Kaufberatung für neuen Rechner

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von deadlyjoker, 18.07.2011.

  1. #1 deadlyjoker, 18.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2011
    deadlyjoker

    deadlyjoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hiho, ich brauche ein wenig Rat von euch.
    Momentan habe ich den Rechner meiner Freundin und er läuft auch ganz gut:

    Intel Core 2 3GHz
    4GBram
    GeForce 9600 GT

    Den braucht sie aber irgendwann wieder. Deshalb wollt ich mir für ein bisschen Geld einen eigenen PC kaufen, habe 2 Komplettsysteme gefunden die als GamerPC's betitelt werden, bin mir aber nicht sicher welcher von beiden besser ist.

    1:
    http://www.tec-direkt.de/PC-Systeme/AMD-PC-Komplettsysteme/AMD-Athlon-X4-640-GAMER.html

    oder

    2:
    http://www.agando-shop.de/product_info.php/info/p102370_AGANDO_agua_9555x4_Gamers_Ed..html

    Was mir auffällt ist, dass der 2te obwohl er günsitger ist eine GTX 550Ti hat, die meines Wissens und meiner Recherche nach besser ist als die vom 1ten PC (GT 430). Gegenüber gestellt schneidet die GTX 550, egal wo ich nachschaue, besser ab als die GT 430*, aber in Einzeltest wird die GTX 550 oft als schwach bezeichnet.
    Ebendfals das Mainboard unterscheidet sich, macht das Mainboard viel aus fürs zocken? Nicht das die Mainboards die da angegeben sind garnicht mit dem Rest kompatibel sind und ich anstatt 4GBRam nur 3 oder so habe. Zudem haben sie unterschiedliche Netzteile.

    *Die GT 430 hat 2GBram und die GTX 550 hat 1GBram, was genau hat das zu bedeuten, gleicht sich das wieder aus? Die Vergleichtests die ich gesehen habe, da hatte die GT430 nur 512 MBram.

    Welcher der beiden PC's ist besser oder schlechter, oder anders, auf welche Komponente des PC's kommt es drauf an das ich mir vllt selber was zusammenschustern kann? Wo ich dann evtl weniger ausgebe, aber bessere Leistung habe.
    Leider ist mein Budget etwas beschränkt deswegen sind maximal, aber auch allerletzte Grenze, 500Euro drin.

    Dazu muss ich schreiben, es soll kein megauber GamerPC werden. Ich möchte zukünftige Spiele wie Batman Arkham City, Battlefield 3 oder Assassins Creed Revelations flüssig mit mind. mittlerer Grafik spielen können (okay AC:R wenn es geht auf hoch :D und Onlineshooter wie BF oder CoD spiele ich generell auf ganz low).

    Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Orchidee75, 18.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Beide PCs sind mies, und bestimmt keine Gamer PCs mehr (vielelicht früher mal :D )

    Es könnten Billigteile verbaut sein, die gerade mal die Garantiezeit überstehen und dann kaputt gehen, zumal hier mit Augenwischerei auf die AHnungslosigkeit des Kunden angespielt wird. Nenn uns dein Budget und wir können dir für das gleiche Geld was besseres zusammenstellen ;)
     
  4. #3 deadlyjoker, 18.07.2011
    deadlyjoker

    deadlyjoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Was das Budget angeht bin ich doch schon etwas eingeschränkt ^^
    Würde sagen 500Euro aber viel lieber 400-450Euro.
    Was ich auf jedenfall noch hier habe ist nen Gehäuse, nen Laufwerk und 2 Festplatten, sprich die Dinge bräucht ich eigentlich nicht neu. Wenn es bei diesen Komponenten auch wieder wichtige Dinge zu beachten gibt kann ich nochmal genau beifügen um welche Sachen es sich genau handelt.
     
  5. #4 Orchidee75, 18.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Ja der Gehäusename wäre gut (wegen den maßen) und die Art der Festplatten (IDE oder SATA). Und ob das Laufwerk ein IDE oder SATA ist. Wenn sich nicht vor mir einer drum kümmert werd ich dir morgen mal was zusammenstellen. Jetzt bin ich aber erstmal pennen.
     
  6. #5 deadlyjoker, 19.07.2011
    deadlyjoker

    deadlyjoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das Gehäuse hat keinen bestimmten Namen, das momentane Mainboard was drin ist ist ~31cm lang und ~20cm breit, ist nen abit I45D Universal abit > Motherboard, Digital Speakers, iDome, AirPace, Multimedia
    Meine 2 Festplatten sind SATAplatten und mein Laufwerk IDE (ist mir schon fast peinlich wie wenig Ahnung ich habe, aber IDE war der anschluss mit dem breiten "Kabel"?)
    Das Gehäuse selber ist 42cm lang und 40cm hoch.
    Ich hoffe das hilft weiter.
     
  7. #6 Orchidee75, 19.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Okay also das Gehäuse und die Festplatten kannst du noch verwenden, mit dem Laufwerk ist leider nichts.
    Planst du zu overclocken?
    wie breit ist dein gehäuse genau?
    Was machst du denn alles mit dem Rechner?

    So viel schonmal: Wenn du zockst, High-End wird der Rechner nicht werden.
     
  8. #7 deadlyjoker, 19.07.2011
    deadlyjoker

    deadlyjoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das Gehäuse ist 18cm breit.
    Hauptsächlich möcht ich mit dem Rechner zocken und hübsche HD videos sehen (muss aber nicht sein).

    Wegen dem overlocken, hab den Begriff des öffteren aufgeschnappt, kann damit aber nichts anfangen was genau das ist und was mir das bringt.

    Meine Vorstellungen sind folgende: Ich möchte halt zukünftige Spiele ruckelfrei zocken können, es muss nichtmals maximale Auflösung und Grafik sein. Spiele wie Battlefield, CoD oder andere Egoshooter, die ich online spiele, (in zukunft BF3 und CoDMW3) spiele ich sowieso immer auf ganz niedriger Grafik, wegen weniger Gegenstände und Büsche undso, und damit es einfach egal zu welcher Situation auf max FPS rennt.
    Spiele wie AssassinsCreed Revelations, Batman Arkham City (physX nicht umbedingt wichtig) würde ich hingegen dann doch in hoher, grafischen Pracht genießen können.
    Ich meine mein momentaner PC ist glaube auch nicht die Granate:

    Intel Core 2x 3.0GHz
    4GBram
    GeForce 9600 GT

    Und auf dem zock ich BlackOps (niedrige Grafik 60FPS), BFBC2 (niedrige Grafik 60?FPS, läuft zumindestens flüssig), APB (hohe Grafik 30-40FPS), AssassinsCreed:Brotherhood (max Grafik, sehr hohe FPS), Batman, Fable, Portal 2 läuft auch alles auf maximaler Grafik flüssig.
    Was ich in Zukunft gern auf hoher Grafik auf jedenfall genießen möchte ist GW2.
     
  9. #8 Orchidee75, 19.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Okay da sind wir dann eher bei 500€ als bei 400 :D
    Ich stell dir gleich mal was zusammen.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Orchidee75, 19.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Soo ich hab jetzt was für dich. Störe dich nicht daran das der Preis bei 595€ liegt, das ist deswegen weil ich irgendein Gehäuse und irgendeine Festplatte ausgewählt habe. Die kannst du dann vom gesamtpreis getrost abziehen.
    Ohne Gehäuse und Festplatte kann ich bei hardwareversand ohne Benutzerkonto, sonst leider nichts in den Warenkorb legen.
    Also eigentlich kostet der PC 502€ + 3,90€ Versand.
     

    Anhänge:

  12. #10 deadlyjoker, 19.07.2011
    deadlyjoker

    deadlyjoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das schaut ja schonmal nice aus.
    Der MidiTower und das Hitachi, wenn ich richtig gerechnet habe gehören also nicht dazu? Da könnt ich mein altes Gehäuse nehmen und mir dann halt von nem Nachbarn nen Laufwerk schnorren für wichtige installationen.
    500Euro sind okay, geh ich halt ein Tag mehr arbeiten dann passt das wieder ^^
    Danke dir vielmals!
     
Thema:

Kaufberatung für neuen Rechner

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für neuen Rechner - Ähnliche Themen

  1. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  2. neuer PC

    neuer PC: Hallo Leute, könntet ihr mir einen PC zusammenstellen? Keine große Anforderung, wird nur als reiner Office-PC benötigt, spielt ab und zu mal...
  3. neue Threads

    neue Threads: Hallo Leute, können wir eigentlich noch nen Thread für Server_allgemein oder sowas einfügen. Server 2003 haben wir ja schon. Wie schaut es aus...
  4. Fritzbox für neuen 1und1 Anschluss

    Fritzbox für neuen 1und1 Anschluss: Moin Leute, ich bin die Tage umgezogen und plane nun einen Vertrag mit 1und1 für den Internetanschluss abzuschließen. Da ich mir kein Modell für...
  5. Neuer Fernseher 50" oder größer, ohne Hochglanzlack

    Neuer Fernseher 50" oder größer, ohne Hochglanzlack: Hallo. Ich such schon ewig nach nem neuen Fernseher, um ein paar Stunden am Tag zu gucken und hauptsächlich Konsole zocken: -Full HD -brauchbare...