Kaufberatung für Gamer PC unter 600 €

Diskutiere Kaufberatung für Gamer PC unter 600 € im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hi leute Ich machs mal kurz. Was haltet ihr davon; würdet ihr was endern (unter 600€uronen)? Thermaltake Soprano schwarz VB1000BWS ohne...

  1. #1 Themetalmaster, 11.01.2009
    Themetalmaster

    Themetalmaster Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hi leute
    Ich machs mal kurz.

    Was haltet ihr davon; würdet ihr was endern (unter 600€uronen)?

    Thermaltake Soprano schwarz VB1000BWS ohne Netzteil

    ASUS EN9800GTX+/HTDI/512M, 512MB ,NVIDIA 9800GTX+, PCI-Express

    OCZ StealthXStream 500W

    MSI P35 Neo2-FR, Intel P35, ATX

    4096MB-Kit OCZ DDR2 PC2-8500 Fatal1ty Dual Channel, CL7

    Intel Core 2 Duo E8400 Box 6144Kb, LGA775, 64bit

    Alles für 572,52 €.
    Ist das OK oder würdet ihr was verbessern. Als referenz würde ich spiele wie Crysis nehmen (was auch sonst :minigun: :thumbsup: ).
    Und wie gesagt 600€ maximale schmerzernsgränze.

    Mfg
    Themetalmaster :daumen:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 rAyDeN26, 11.01.2009
    rAyDeN26

    rAyDeN26 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde dir empfehlen kein P35 Board mehr zu nehmen...lieber ein Board mit P43 oder P45 Chipsatz nehmen (brauchste du unbedingt 2x PCI-E?)....und evtl. den Q8200 nehmen ...der ist Zukunkftssicherer und kostet nur 5 € mehr.
     
  4. #3 Themetalmaster, 11.01.2009
    Themetalmaster

    Themetalmaster Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Aber ist ein Q8200 nicht zu langsam?--->2,3Ghz pro kern.
    Wäre ein Q6600 nicht ein bisschen besser (größeren cache und mehr leistung)?

    Und zum mainboard: also ich hätte kein problem bis zu 100€ für das MB auszugeben.
     
  5. #4 WarriorsClan, 11.01.2009
    WarriorsClan

    WarriorsClan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Der Q8200 wurde in der 45nm klasse gefertigt und hat ein Yorkfield teil da^^ und der Q6600 it in 65nm und ist der alte Kentsfield der Q8200 ist Tests besser als der Q6600 :lol: :lol: :lol:
     
  6. #5 rAyDeN26, 11.01.2009
    rAyDeN26

    rAyDeN26 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 Themetalmaster, 11.01.2009
    Themetalmaster

    Themetalmaster Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Also dann würde ich sagen das ich mal den q8200 nehme, der scheint ja generell besser abzuschneiden, oder?

    PS: SLI brauch ich übrigens auch nicht unbedingt. Werde ich warscheinlich garnicht nutzen.
     
  8. #7 LuuTscher, 11.01.2009
    LuuTscher

    LuuTscher Guest

    Hm, kleine Frage .. wieso rüstest du bei deinem jetzigem PC ( welcher der PC in der Signatur annahmsweise ist ) nicht einfach auf einen Phenom 9950+ BE / Phenom II 920; 940 auf mit einer entsprechenden Grafikkarte .. ?!

    Würde dich wesentlich günstiger kommen.

    Oder soll es ein zweiter Rechner für dich / Freund werden?

    mfg
     
  9. #8 MJG@N95., 11.01.2009
    MJG@N95.

    MJG@N95. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    0
    und ich würde an deiner stelle 10€ mehr in ein besseres Netzteil investieren:

    Das Coolermaster Real Power ist für einen Preis (ca. 65€) echt top!
     
  10. #9 Themetalmaster, 11.01.2009
    Themetalmaster

    Themetalmaster Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde meinen jetzigen PC verkaufen an einen bekannten (schon wieder) und würde dann gerne auf ein Intel system umsteigen, da ich jetzt schon 3 AMD systeme hatte und die alle nicht ganz meine erwartungen erfüllt haben.
    Ein phenom fan bin ich nicht wirklich, da die alte version mir nicht gut genug ist und die neue (PhenomII) noch nicht ausgereift genug ist.

    Was ist den nun besser geeignet zum gamen, ein q6600 oder ein q8800?

    PS: Mit dem netzteil bin ich eigentlich recht zufrieden, da ich jetzt das selbe hab. Gute leistung und äußerst leise ^^
     
  11. #10 Themetalmaster, 12.01.2009
    Themetalmaster

    Themetalmaster Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    habt ihr noch ein paar vorschläge oder änderungen?
     
  12. wo0t

    wo0t Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich halte es für weniger sinnvoll jetzt noch auf ein 775er sockel zu setzen.. die werden sehr schnell nicht mehr mithalten.. bei dem am2+ sockel kannst du auch noch die am3 cpus verwenden. intel hingegen hat ja schon vor ner weile den neuen sockel rausgebracht!
     
  13. #12 Themetalmaster, 12.01.2009
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. #13 Themetalmaster, 15.01.2009
    Themetalmaster

    Themetalmaster Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Welcher ist nun besser?
    Ich hoffe ich gehe hier niemanden auf die nerven.
     
  16. #14 LuuTscher, 16.01.2009
    LuuTscher

    LuuTscher Guest

    Von der reinen Spieleleistung her ist der Intel besser, der AMD liegt leicht hinten, aber der Unterschied ist eigentlich schon fast unrelevant.

    Nur ist es so, dass der Sockel 775 " keine Zukunft " hat, da für ihn nicht mehr produziert wird, sondern nurnoch für den Sockel 1366 von Intel.
    Der AM2+ ist noch aktuell, und für ihn werden noch ein paar Modelle kommen, obwohl auch hier bald der AM3 kommt.

    An sich ist es wirklich egal, für beide Sockel wird nicht mehr allzu lange produziert, und von der Leistung her ist der Intel einen kleinen Tick besser, aber halt auch teurer.

    Ist deine Entscheidung, und egal wie du dich entscheidest, es ist eine gute Entscheidung.

    Und nerven tust du hier keinen, wir sind ein Forum, und schließlich dafür da ;)
     
Thema: Kaufberatung für Gamer PC unter 600 €
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist besser q8800 oder q6600

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für Gamer PC unter 600 € - Ähnliche Themen

  1. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  2. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo Leute, wollte für nen Kollegen nen neuen PC zusammen stellen. Habe hier mal was kreiert. Könnt ihr mal drüber schauen ob das passt....
  3. Kaufberatung Access Point

    Kaufberatung Access Point: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Access Point welcher auch noch gleichzeitig als Switch genutzt werden kann, da mein Router...
  4. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  5. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...