Kaufberatung für 900 Euro PC

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Cellus, 28.11.2013.

  1. Cellus

    Cellus Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebe Community,

    Ich habe mir hier vor einiger Zeit einen PC für 1000 Euro zusammenstellen lassen und bin bisher sehr zufrieden! Danke noch einmal.

    Nun hat mich mein Bruder angesprochen ob ich nicht jemand kenne der ihm einen Preis/Leistungs PC für 900 Euro zusammenstellen kann und da dachte ich ich melde mich gleich mal hier =)

    Was befindet sich denn derzeit im Angebot und wo kann man hier zuschlagen?
    Es stellt sich außerdem die Frage ob es sich lohnt über Alternate oder Hardwareversand zu bestellen. Priorität liegt hier nat. auf den Preis da ich zur Not den Rechner auch wieder selbst zusammenbauen könnte!

    Also könnt ihr mir hier noch einmal weiterhelfen? MFG =)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Painschkes, 28.11.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Spiele-Rechner? Soll/Muss er zusammengebaut ankommen? :)
     
  4. Tuhuma

    Tuhuma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Dein Bruder kann sich ja die Hardware bestellen ohne zusammenbauen zu lassen, dann musst schonmal dafür nicht zahlen. Für was will denn dein Bruder den Computer? Zum Spielen?

    lg
     
  5. #4 TripleDie, 28.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2013
    TripleDie

    TripleDie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Bestellen bei einem Händler ist suboptimal, wenn man selber zusammenbaut. Dann ist es in der Regel am günstigsten die Teile bei 2-3 Händlern zu bestellen.

    Schwerpunkt Gaming AMD
    Western Digital WD Green 1TB
    Samsung SSD 840 Evo Series 120GB
    AMD FX-8320, 8x 3.50GHz (Auch wenn Intel besser ist hat man damit beim zocken keine Nachteile)
    Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB
    Gigabyte Radeon R9 280X WindForce 3X OC Rev. 1.0, 3GB GDDR5
    Gigabyte GA-970A-UD3
    Samsung SH-224DB schwarz, SATA
    Enermax ETS-T40-TB
    Cooltek S1 schwarz
    Sea Sonic M12II-520 Bronze 520W

    ~800€ - Hier könnte man sich noch ein bisschen Luxus gönnen wie BluRay und einen Noctua NH D14 als CPU Kühler

    Schwerpunkt Gaming Intel
    Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (auch wenn der i5 reicht wird der Xeon, von mir, durch die 8 Threads bevorzugt)
    ASUS H87-Pro (C2)

    ~900€ - Selbe Gaming Leistung wie mit dem AMD - Nur mit mehr Reserven die sich beim zocken langweilen ;)

    Schwerpunkt Rendern - Video/Bild Bearbeitung.
    Intel Core i7-4770, 4x 3.40GHz, boxed
    Corsair Vengeance Low Profile blau DIMM Kit 16GB
    Gigabyte Radeon R9 270X WindForce 3X OC, 2GB GDDR5
    Gigabyte GA-H87-HD3

    ~900€ - Damit lässt sich aber immer noch auf mittel so gut wie alles spielen ;)
     
  6. #5 xandros, 28.11.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... wenn man die niedrigere Performance bei den aktuell noch meist auf Singlethreading ausgelegten Spielen nicht beruecksichtigt!
    Verwenden kann man Prozessoren beider Hersteller, die gleiche Leistung erreichen sie aber nicht beim Gaming.
     
  7. #6 Cellus, 29.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2013
    Cellus

    Cellus Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Für 900 Euro bekommt man doch schon einen Gaming PC der alles auf höchster Grafik locker schafft oder irre ich mich da? Weil meiner für 1000 Euro ist ja auch ein Gaming PC der derzeit alles locker bewältigt.

    Der PC soll nur zum Spielen dienen und auch hier setzte ich nur auf Intel -i5 da ich selbst von AMD leider nicht überzeugt bin (kommt vlt. auch teils durch die relativ schlechten Bewertungen der Community)

    Der PC soll so günstig wie möglich sein sprich ich könnte ihn auch zusammenbauen wie schon mein letzten Rechner.
    Ist der Preis/Leistungsunterschied sehr viel größer wenn man ihn selbst zusammenbaut? Wenn zusammenbau dann nur über Hardwareversand da es hier am günstigsten ist, aber ich habe gehört das die viel zu wenig Teile anbieten und diese auch recht teuer sind. Stimmt das?

    mFG
     
  8. #7 TripleDie, 29.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2013
    TripleDie

    TripleDie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Du redest gerade von der Zusammenstellung die den Schwerpunkt Gaming NICHT beinhaltet.

    Wenn du gegen AMD bist, nimm die 2te Konfiguration mit dem Xeon, dieser ist wesentlich stärker als der i5 und hat die selbe Spiele Leistung wie der 800er von AMD. Kostet halt nen Hunderter mehr ;) Damit kannst du alles locker bewältigen an Spielen.

    Den hier
    Western Digital WD Green 1TB
    Samsung SSD 840 Evo Series 120GB
    Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB
    Gigabyte Radeon R9 280X WindForce 3X OC Rev. 1.0, 3GB GDDR5
    Samsung SH-224DB schwarz, SATA
    Enermax ETS-T40-TB
    Cooltek S1 schwarz
    Sea Sonic M12II-520 Bronze 520W
    Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed
    ASUS H87-Pro (C2)

    Hardwareversand ist nicht unbedingt teuer, dass sie ein kleineres Angebot wie zB mf.de haben stimmt. Und der Zusammenbau kostet da nur 20 Euro beinhaltet aber keine schweren Kühler oder vernünftiges KM, dafür verlangt mf.de aber um die 90 Euro für den Zusammenbau. Diesen selbst zu erledigen ist am günstigsten, da man so auch die Gelegenheit hat die Teile bei verschiedenen Shops zu bestellen.
     
  9. #8 xandros, 29.11.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Widerspruch in sich.
    Der i5 hat bereits eine staerkere Leistung bei Spielen als der AMD. Wenn der Xeon also "wesentlich staerker" als der i5 ist, kann die Leistung nicht die selbe sein wie bei dem AMD.....
    Lass doch einfach diese Direktvergleiche, wenn die Grundlage dazu falsch ist.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 TripleDie, 01.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2013
    TripleDie

    TripleDie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Bitte lass das stehen Xandros, es gibt keinen Grund diesen sachlichen Beitrag zu löschen. Ich erkläre was ich damit meine und erkläre meinen Beweggrund den i5 nicht empfehlen zu wollen. Nur Fakten, keine Beleidigungen ;)

    Hiermit ist gemeint, dass der i5 genau so gut in Gamen ist wie ein Xeon oder AMD FX-8320. Da man idR im GPU Limit steckt nicht im CPU Limit. Nur dass die beiden anderen (Xeon,FX-8320) in Bf4, Crysis 3 die schon den Trend zeigen und mehr Kerne nutzen, eben ihr potential entfalten können.
    Hier zu gerne ein Paar sachliche Fakten. Und das man in der Regel im GPU Limit steckt. Wie auch unten beschrieben.

     
  12. #10 xandros, 01.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich erklaere dir nun, was deine Aussagen tatsaechlich zu verstehen gegeben haben. Dann wirst du hoffentlich auch den kritisierten Widerspruch erkennen.
    Was du tatsaechlich gemeint hast, spielt dabei keinerlei Rolle und soll damit auch absolut nicht als Falsch bezeichnet werden. Es geht REIN um den Widerspruch in den von dir veroeffentlichten Texten.

    Dieser eigenstaendige Abschnitt beinhaltet vier Teilaussagen.
    1) Der Xeon ist staerker als der i5.
    2) Der Xeon hat die selbe Spieleleistung wie der 8000er von AMD.
    3) Der Xeon kostet mehr.
    4) Damit kann man alle Spiele locker bewaeltigen.

    Dem hast du hinzugefuegt:
    Damit machst du aus deinem eigenen Statement nun Folgendes:
    1) Der Xeon ist staerker als der i5.
    2) wird revidiert, da ploetzlich die Grafikkarte gemeint war, von der im ersten Abschnitt keinerlei Rede war.
    3) Der Xeon kostet mehr.
    4) Damit kann man alle Spiele locker bewaeltigen.

    Dann kommt hinzu:
    Zusammenfassend ergibt das nun:
    1) Der Xeon ist staerker als der i5.
    2) wurde revidiert.
    3) Der Xeon kostet mehr.
    4) Mit dem Xeon kann man alle Spiele locker bewaeltigen.
    5) der i5 hat eine hoehere Leistung als der FX.

    (Nr. 5 wird hierbei ausschliesslich bezogen auf die SingleThreading-Leistung verstanden und nicht als allgemeingueltige Aussage.)

    Wenn dir jetzt nicht aufgefallen ist, dass du in Bezug auf einen explizit als "Gaming-Rechner" bezeichneten Systems innerhalb von drei Postings mehrfach unterschiedliche Aussagen bezueglich Prozessorleistungen gemacht hast, dann tut es mir leid.
    Noch deutlicher kann man die fehlerhafte Argumentation nicht darstellen.

    Aber damit nicht genug.
    Du beziehst dich regelmaessig auf Konsolen und deren Hardwarebasis als Argument, warum ein FX zukunftssicherer sei.
    OK. Das kann man machen! Dann sollte man aber auch bereit sein, sich diese Hardwarebasis mal genau zu betrachten.
    Die 8. Generation von Konsolen verwendet als Herz
    Nintendo Wii U -> TripleCore IBM PowerPC (Auch diese Konsole gehoert zu den NextGen-Geraeten.)
    XBox One -> OctaCore, custom modified AMD Doppel-Jaguar mit integrierter AMD-Radeon. 2 Kerne fuer System reserviert und nicht durch Anwendungen nutzbar.
    PS4 -> OctaCore, custom modified AMD Doppel-Jaguar mit integrierter AMD-Radeon "Liverpool" und zusaetzlichem DualCore ARM Cortex.

    Kleiner Exkurs in die AMD-Welt und -Roadmap:
    Der Jaguar (im Consumer-Bereich lediglich als 2- und 4-Kerner erhaeltlich) stellt als Kabini den Nachfolger des Bobcat (Brazos 2.0) dar und ist somit im Low-Power- und Mobile-Segment angesiedelt. Dadurch ist die Zielgruppe Portable Devices wie z.B. Netbooks, Tablets und kleine Notebooks.
    Dein Einwand vom 29.11.2013 / 1:23PM AST
    "APUs wurden nicht für Netbooks entwickelt, es gibt sie auch für den Desktop-Markt."
    bezieht sich somit auf Piledriver-basierte APUs wie Richland oder dessen auf dem Steamroller basierenden Nachfolger Kaveri. Diese sind zwar APUs, aber nicht Jaguar-basiert. Die Jaguars wurden sehr wohl fuer Netbooks entwickelt.

    Betrachtet man nun die Roadmap der Jaguars, so wird man feststellen, dass diese Plattform bereits in der Mitte des naechsten Jahres durch den Puma (als Beema und Mullin) ersetzt wird. Der Jaguar hat somit eine relativ kurze Lebenszeit im Consumer-Bereich und wird sich lediglich in der speziellen Modifizierung von Sony und Microsoft in der PS4/XBox laenger halten. Ansonsten ist sein Todesurteil seitens AMD bereits gesprochen.

    An den Piledriver-basierten FX-Serien wird sich im naechsten Jahr nichts aendern. Sie erhalten kein Update durch den Steamroller. Lediglich der "Berlin" wird auf Steamroller-Basis fuer Entry-Level-Server vorgesehen und wird wohl eine Art Kaveri ohne TrueAudio. Intel hat somit auch nicht zu befuerchten, dass die Leistungsluecke im Gamingbereich schnell geschlossen wird.

    Wie auch immer. Welchen Einfluss hat nun die neueste Konsolengeneration auf den PC?
    Keinen!
    Dafuer gibt es ein paar Gruende. (Sicherlich kann man noch weitere Gruende finden!)
    a) Die in den Konsolen verwendeten Herzen koennen die Leistung aktueller Gaming-PCs gar nicht erreichen. Die Spielehersteller muessen bereits saemtliche Tricks aus der Trickkiste herausgraben, um die Spiele auf den Konsolen mit der verfuegbaren Rechenpower interessant und grafisch ansprechend gestalten zu koennen. Nicht selten wurde bereits in der Vergangenheit bemaengelt, dass die Grafiken der Konsolen deutlich hinter der PC-Version zurueckliegen. Und das wird sich auch mit der neuen Konsolengeneration nicht aendern.
    Hierzu gibt es bereits etliche nette Interviews mit Sprechern von Sony und auch dem CEO von Crytek, dem Hersteller von Crysis 3, Cevat Yerli.

    b) Viele der aktuell verfuegbaren Spiele (wie auch die beiden genannten Multithreading-Beispiele Crysis 3 und BF4) wurden von der PC-Version abgespeckt und auf die Konsolen portiert - nicht umgekehrt. Zudem sind gerade Crysis 3 und BF4 zunaechst nur als Version fuer PC/PS3/XBox 360 erschienen und erst nachtraeglich auf die PS4/XBox One portiert worden.

    Wenn also die Entwicklung vom PC zur Konsole portiert wird, dann hat die Konsole wenig Einfluss auf die Entwicklung bei PC-Spielen. Die aktuellen Konsolen beschraenken hoechstens noch die Entwicklung fuer PC-Spiele. Denn wenn Spiele multiplattform-geeignet sein sollen (was Kosten in der Entwicklung einspart), dann gibt die maximalen Moeglichkeiten die schwaechste Hardware vor -> die Konsolen!
    Und selbst wenn mal Konsolenspiele auf den PC portiert werden (was durchaus auch vorkommt!), so sind diese Spiele auf die schwaecheren Leistungen der Konsolen ausgelegt und koennen auf dem PC problemlos die gleiche Leistung zeigen, wenn nicht sogar deutlich bessere Ergebnisse durch die staerkere Hardware liefern.

    c) Wenn Konsolen einen grossen Einfluss auf PCs im Bereich Gaming haben, dann muss man sich ernsthaft die Frage stellen, warum die letzte Generation basierend auf IBMs Cell- und PowerPC-Prozessors keine grossartigen Hardwareauswirkungen fuer PCs beschert haben.
    Es ist doch vielmehr so, dass aktuelle Konsolen sich an den PC annaehern und durch die Verwendung der vom Jaguar bereitgestellten X86-64 Architektur es den Spieleentwicklern erleichtert wird den Code von einer Plattform zur anderen zu portieren. Portiert werden muss trotzdem, was von den verwendeten Betriebssystemen und deren Inkompatiblitaet zueinander schon logisch ist.

    Multithreading wird zukuenftig sicherlich ein Thema auch in der Spielewelt sein. Erst recht wenn die Hersteller Wege finden, die verfuegbare Leistung der Hardware aktueller PCs auch sinnvoll fuer das Spiel nutzen zu koennen. Und das ist gar nicht einfach, da viele Daten nicht parallel berechnet werden koennen bevor ihre Grundlagen ueberhaupt im Spiel existent sind. Man kann z.B. keine Bewegungen vorausberechnen, deren Ausloeser noch gar nicht eingetreten ist. Man kann keine Ereignisse vorausberechnen, die von anderen noch nicht eingetretenen Ereignissen abhaengig sind. Das Spielgeschehen begrenzt schon die Moeglichkeiten der Parallelisierung von Threads und schliesst leider bereits logisch bei vielen Spielen Multithreading ab einem gewissen Punkt aus. Und diesen Punkt staemmen alle aktuellen Prozessorengenerationen. Auch Crysis 3 und BF4 kommen mit 4 Threads aus (Crysis 3 = i7-2600K/FX4150, BF4 = i5 oder i7; Angaben vom den Spieleherstellern als empfohlenen Systemvoraussetzung).
    In Bezug auf den Vergleich zur Konsole wird z.B. bei Battlefield 4 sogar geschrieben "Battlefield 4 is slightly optimized for AMD hardware, since the game also runs on next gen consoles, which are powered by AMD CPUs and GPUs. This means that gamers with AMD PC graphics cards might see a slight advantage."
    Man beachte den zweiten Satz! Es geht (wegen AMD Mantle) darum, dass AMD-Grafikkarten bei diesem Spiel eine bessere Grafikdarstellung erzielen. Mit dem Prozessor selbst bzw. der Multithreading-Faehigkeit hat das reichlich wenig zu tun.

    Ich glaube, den Trend, den jeder vernuenftige Mensch hier sehen koennen soll, habe ich gerade widerlegt. Es wird in diese Richtung gehen, aber garantiert nicht innerhalb der naechsten 12 Monate derart schlagartig, dass aktuelle PC-Plattformen damit Probleme bekommen werden.

    Und nun zum Abschluss:
    Ich sehe keinen gravierenden Grund, der gegen einen i5 sprechen soll und einen AMD als zukunftssicherer darstellt. Schon gar nicht, wenn man sich auf aktuell verfuegbare Prozessorenmodelle beschraenkt.
    Das mag vielleicht mit den Steamrollern eintreten - wenn sie denn 2015 in den Vertrieb gelangen! Und was Intel bis dahin noch veroeffentlicht, haben wir hier gar nicht betrachtet....

    Ich bleibe also dabei: Einen Prozessor waehlt man anwendungsspezifisch und nicht spekulationsbezogen.
    Und fuer Gaming liefert Intel derzeit einfach noch die bessere Performance.
    AMD bietet dafuer das bessere Preis-/Leistungs-Verhaeltnis.

    Und nun bitte wieder zurueck zum Topic. Das hat mit der Eingangsfrage NICHTS zu tun.
     
Thema:

Kaufberatung für 900 Euro PC

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für 900 Euro PC - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...