Kauf hilfe !! Mobo und Graka

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von geforcee, 25.03.2013.

  1. #1 geforcee, 25.03.2013
    geforcee

    geforcee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich möchte mir ganz gerne ein "Mittelklasse Pc" zusammen kaufen, aber da ich bisher noch kein Geld verdiene ( noch 16 Jahre alt ) wollte ich klein anfangen.

    Ich habe schonmal angefangen mir sachen zusammen zu kaufen und zwar:

    Intel I3 3225
    Hammerram 2Gb
    Cooler Master 460Watt
    Festplatte ( Modell ect weiß ich gerade nicht, bin nicht Zuhause)
    Laufwerk ( Modell ect weiß ich gerade nicht, bin nicht Zuhause)

    Zwischendurch hatte ich das Asus P8Z68 V Pro/Gen3, da ich aber einen "ältern" Prozessor benötige.. für das Bios Update, habe ich dieses Mainboard wieder zurück geschickt!

    Darauf hin habe ich mich mehr Informiert, mir etwas mehr Wissen über die Chipsätze ( B75, H77, Z77...) an geignet.

    Ich bin mir einfach nicht sicher, welches Mainboard ich mir kaufen soll, ich denke nicht, dass ich meinen Prozessor übertakten möchte, also fällt ein Board mit dem Chipsatz Z77 weg, nicht?


    Nur trotzdem würde mich ein Board der Z77 Chipsatz reitzen, denn ich habe ein:

    ASRock Z77 Pro3 für 82€ gefunden NEU mit Garantie
    und einmal das
    MSI ZH77A-G43 für 80€ NEU auch mit Garantie!

    Da könnte ich doch bei dem bsp. das Z77 Board kaufen oder?

    Aufrüsten werde ich in der "nächsten" Zeit mit einem I5.
    Aber noch davor möchte ich mir eine Grafikkarte kaufen!
    ( Max 80-120€)

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir mir Tipps geben könntet, welches Board und möglich bessere Board ich mir kaufen könnte,
    dass gleiche gilt für eine Grafikkarte!


    ( Wenn möglich ein Mainboard was direkt mit meinem Prozessor Kompatibel, ohne Bios Update ist!)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Nimm das MSI! Da hast du alles, was für den Anfang nötig ist. Sogar USB 3.0
    Der i3 hat den Sockel 1155 und auch der i5. also könntest Du mal aufrüsten.
    Aber prüfe den Preis nochmal! Das Mainboard gibt es schon ab 75 Euro!

    Als Graka nimmst Du auch eine MSI Radeon
    Diese habe ich bei Amazon gefunden.

    [​IMG]

    Was willst Du denn alles mit den PC anstellen?
     
  4. #3 xandros, 28.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wirst du bei dem gewaehlten Prozessor nicht einmal KOENNEN.
    Zum Uebertakten benoetigst du einen Prosessor mit angehaengtem "K" an die Modellbezeichnung (nur als Beispiel ohne Anspruch darauf, dass es dieses Modell ueberhaupt gibt: i3-3225 = nicht uebertaktbar, da Takt und Multiplikator fest eingestellt; i3-3225K = uebertaktbar.)

    Nicht zwangslaeufig. Auf einem Board mit Z77-Chipsatz funktioniert der Prozessor auch. Die CPU kann dann natuerlich nicht die Uebertaktungsfunktionen des Boards unterstuetzen. Ansonsten macht das aber technisch kein Unterschied ob ein solcher Prozessor auf einem H77 oder Z77 laeuft. Ein P77-Chipsatz waere absoluter Bloedsinn fuer diese Prozessorart.
    Das sollte bei ALLEN Boards mit den Chipsaetzen Z77, P77, H77, B75 der Fall sein. Bei den Vorgaengern (Z68/P67/H67....) ist das nicht zwangslaeufig der Fall. Zudem unterstuetzen die aelteren Chipsaetze nicht die volle Leistungsfaehigkeit der Ivy-Bridge-Generation.)

    Hersteller ist mir unbekannt! Sehr wahrscheinlich wird diese Marke auch von den wenigsten Boardherstellern auf Kompatibilitaet getestet. Du kannst dich also darauf einstellen, dass es sich hierbei um einen Fehlkauf handelt, den du nicht einmal verwenden kannst.
    RAM kauft man anhand der Memory-QVL/Speichersupportliste des gewaehlten Mainboards und nicht umgekehrt.
    Zudem werden 2GB je nach Anwendungs-/Einsatzbereich schnell zu wenig sein. Mit 4GB wirst du in vielen Faellen gut ausgeruestet sein. Darunter kann es knapp werden.
     
Thema:

Kauf hilfe !! Mobo und Graka

Die Seite wird geladen...

Kauf hilfe !! Mobo und Graka - Ähnliche Themen

  1. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...
  2. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...
  3. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  4. HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht

    HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht: Guten Morgen! Gestern habe ich einen riesigen Mist mit meinem Laptop angestellt... Ich wollte mehr Platz schaffen, weilschon andauernd die Meldung...
  5. Hilfe bei der Zusammenstellung

    Hilfe bei der Zusammenstellung: Hallo, Ich baue mir gerade einen Rechner zum zocken zusammen:...