Kauf eines Notebook

Diskutiere Kauf eines Notebook im Kaufberatung Notebook Forum im Bereich PC Kaufberatung & Co; Hallo, ich habe vor mir ein Notebook anzuschaffen. In ersterlinie möchte ich damit digitalisierte Filme bearbeiten. Nun meine Frage auf was ich...

  1. #1 StefanH, 28.06.2006
    StefanH

    StefanH Guest

    Hallo,

    ich habe vor mir ein Notebook anzuschaffen. In ersterlinie möchte ich damit digitalisierte Filme bearbeiten. Nun meine Frage auf was ich besonders beim Kauf achten sollte. Prozessor, Arbeitsspeicher ect. ?
    Kann mir da jemand weiter helfen?

    LG Stefan
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Yannick, 28.06.2006
    Yannick

    Yannick Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dir nur raten, nicht am Arbeitsspeciher zu sparen!
    Denn das wirkt sich sehr schnell negativ uafs ganze System aus!
     
  4. Tim178

    Tim178 Netzwerkprofi

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    du brauchst mindestens 512MBRam!
    Damit kannst du einigermaßen arbeiten.
    Es kann aber vorkommen, dass bei größeren Filmen das nicht reicht!
    Kauf darum immer mindestens 1024MBDD2 Arbeitsspeicher!
    Damit kannst du nichts falsch machen!
    Das zweite ich eine sehr gute Grafikkarte zum schauen der Filme.
    Und das dritte ist, dass du einen schnellen Prozessor dir holst!
    Bei einem lansgsamen dauert das sonst ewig!
    Und das dritte ist, das du dir am besten Windows XP Mediacenter dir holst!
    Als letztes brauchst du noch Filmbearbeitungsprogramme!
    Dabei solltest du nicht sparen! Bei guten ist das Bearbeiten kinderleicht!
    Bei billigen sehr schwer!

    Bis dann Tim178
     
  5. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    also, 512 MB ram sind schon allein nur für WinXP zu empfehlen.
    bei Videoarbeiten sind 1GB minimum, kommt darauf an wie gross die filme sind.
    2GB wären am besten (wenn du ein notebook in deiner preisklasse findest mit 2GB).
    zum "schauen" der filme (wie Tim meint) brauchst du keine gute graka. das geht mit jeder 0815 onboard graka genauso gut. auf jeden fall solltest du da darauf achten, dass die graka keinen shared memory (turbocache oder wie die das nennen) hat. das nimmt dir nur RAM weg.
    CPU ist klar, je schneller umso besser.
    WinXP mediacenter bringt für filmbearbeitung gar nix.

    mfg psytis
     
  6. #5 Terminator4, 09.08.2006
    Terminator4

    Terminator4 BMW-Power

    Dabei seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruppendorf
    Am besten wäre: I
    -ntel Core Duo, oder Athlon 64 oder Opteron 64 CPU
    -2Gb RAM
    -X700erGraka, 7600go,X1600, 6800, 7800er

    MfG Steve
     
  7. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. Tim178

    Tim178 Netzwerkprofi

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Hey psysti,

    warum nützt Windows Mediacenter nichts?
    Ich habe nur gutes darüber gehört!
    Das wurde doch spezill dafür programmiert!

    Könntest du mir die Dinge die nichts nützen beim Mediacenter mal definieren?


    Bis bald Tim178
     
  9. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    das mediacenter ist zum abspielen von filmen, mp3s oder zum anschaun von jpgs gut.
    für solche leute die sich den PC als fileserver für ihre heimkinoanlage hinstellen, dann faul am sofa sitzten und per fernbedinung den explorer oder WMP bedienen.
    bringt nichts für videobearbeitungen imho ist es schlechter weil für solche spielereien resourcen drauf gehn.
     
Thema:

Kauf eines Notebook

Die Seite wird geladen...

Kauf eines Notebook - Ähnliche Themen

  1. Wo kann ich eine Microsoft Office Lizenz günstig und risikofrei kaufen?

    Wo kann ich eine Microsoft Office Lizenz günstig und risikofrei kaufen?: Hallo! Seit längerer Zeit nutze ich auf meinem Rechner OpenOffice als Büroanwendung. Damit bin ich aber nicht mehr ganz zufrieden, weil es öfters...
  2. Notebooks mit Lichthöfen/Bleeding

    Notebooks mit Lichthöfen/Bleeding: Hi Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Notebook ( Lenovo Yoga 510 ) bestellt, der jedoch einen großen Lichthof in der oberen Ecke aufwies....
  3. Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen

    Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen: Man sagt, selbst zusammenbauen ist günstiger, aber stimmt das überhaupt. Wer hat hier Erfahrung
  4. Empfehlung - ASUS Notebook

    Empfehlung - ASUS Notebook: Hallo, Ein Bekannter möchte mir sein leicht verbrauchtes Asus x44h anbieten. Das scheint aber nicht ein EU Modell zu sein. Worauf soll ich...
  5. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...