Kauf eines neuen Mainboards

Diskutiere Kauf eines neuen Mainboards im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich benötige etwas Hilfe, da ich mir ein neues Mainboard kaufen möchte und nicht genau weiß welche Komponenten Kompatibilitätsprobleme...

  1. Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich benötige etwas Hilfe, da ich mir ein neues Mainboard kaufen möchte und nicht genau weiß welche Komponenten Kompatibilitätsprobleme hervorrufen könnten.
    Es handelt sich um einen Selbstbau PC den ich vor etwa einem Jahr gebraucht gekauft habe und da auf jeden Fall die Graka und wahrscheinlich auch iwas am Mainboard schrott gegangen sind wieder funktionstüchtig bekommen möchte.
    Mein vorheriges Modell war:
    "Conroe Presler FSB 1066" (wenn das nicht reicht fragt einfach nach)
    Die Bauform ist soweit ich weiß ATX allerdings ist das glaube ich bei meinem großen Gehäuse eher nebensächlich. Einen Prozessor müsste ich mir dann ja wahrscheinlich auch noch dazu kaufen, evtl hat da ja schon jmd einen Vorschlag.
    Ich habe eine "SerialATA"-Festplatte falls das wichtig sein sollte und PCIEx16 slot sollte unbedingt dabei sein.
    Allgemein sollte das Ganze möglichst billig bleiben, da ich eh kein großer Gamer bin und nur mal ne Runde LoL zocken will :D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 sven.hedin, 13.11.2011
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    am billigsten wäre es,du kaufst dein jetziges board neu.
    alles andere wird erheblich teurer.

    besseres board heißt,neue cpu,neuer ram.

    erzähle mal,was du max. ausgeben willst und liste mal alle komponenten auf,
    die noch funktionsfähig sind.
     
  4. #3 domdom-88, 13.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ichs google, finde ich dieses Board :confused:
    ASRock > Products > 4CoreDual-VSTA

    Ist es das? Wenn nicht, könntest du es uns mal bitte raussuchen?

    Sollte es das sein, hat es den Sockel 775 und es muss DDR2-Ram drauf.
    Du bräuchtest also ein 775er Board, am besten das gleiche, da es sonst Probleme mit dem Ram geben könnte, muss aber nicht...
    In der Beschreibung steht, dass es einen PCI-E x4 Slot hätte...

    Wenn du ein neueres Board haben möchtest, also mit einem anderen Sockel, brauchst du eine dementsprechende CPU und DDR3-Ram.


    Ist jetzt also deine Entscheiden. Wenn mehr aufgerüstet werden soll, müsstest du uns mal deine Komponenten auflisten (auch Netzteil) und dein Budget nennen...
     
  5. Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist das board, von dem ich spreche :)
    Ich würde mir auch einfach das Jetzige neu kaufen, allerdings fehlt halt der PCI-E x16 slot.
    was meinst du denn mit
    Hier die Daten zum Netzgerät:
    "Thermaltake TR2-500 ATX 12V 2.0"
    Ansonsten habe ich noch zwei DVD RW Laufwerke drinne.

    Also nen ungefähren Betrag zu nennen ist etwas schwer... ab welchem Betrag kann man denn ein passables Motherboard und CPU bekommen?
     
  6. #5 domdom-88, 13.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Fürs zocken würde ich bei AMD so 200-250 € schätzen, bei Intel eher 250-300 €. Ungefähr zumindest...
    Wenn, dann brauchst du nämlich Mainboard + CPU + Ram neu...

    Du sagstest doch schon, dass der x16-Slot fehlt, ich bestätige dir nur, dass lediglich ein x4-Slot existiert, das bringt dir bei einer halbwegs modernen Grafikkarte gar nix^^
     
  7. Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hmm also das ist schon etwas Geld :/
    Ich will aber ja eh nichts anspruchsvolles zocken...zur verdeutlichung: meine Grafikkarte ist ne Geforce8400GS xDD
    Wieso muss ich denn neuen Ram kaufen? Sie diese Steckteile nicht mit anderen Boards kompatibel?
     
  8. #7 Leonixx, 13.11.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Nein, es gibt DDR1, DDR2 und DDR3 RAM-Riegel. Neuere Boards vewenden ausschließlich DDR3 RAM. Wenn du ein altes Board hast, dann ist dort maximal DDR2 RAM eingebaut. Die Riegel passen nicht beliebig in alle Dimms.
     
  9. Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also dann sollte ich darauf achten, dass ich ein Mainboard kaufe, dass DDR2 RAM unterstützt?
    Gibt es vielleicht auch welche die sowohl DDR2, als auch DDR3 kompatibel sind? (falls ich mal iwann doch auf DDR3 umsteigen sollte)
     
  10. #9 Leonixx, 13.11.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Wenn dein jetziges Mainboard DDR2 RAM hat, dann ja. Es gibt keine Mainboards die DDR2+3 supporten.
     
  11. #10 domdom-88, 13.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Also, da du keinen ultimativen Gamer-PC suchst und nicht so viel Geld ausgeben möchtest, hab ich mal nen Vorschlag für dich:

    hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Phenom II X4 840 Box AM3
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS M5A87, AM3+, ATX
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 4GB-Kit Corsair Valueselect DDR3-1333 CL9

    Damit hättest du Teile von ordentlichen Herstellern.
    Prozessor mit 4x 3,2 GHz, ein Mainboard mit dem gewünschtem PCI-E Steckplatz, SATA3-Anschlüssen, damit du auch bei ner neueren Festplatte die höheren Geschwindigkeiten ausnutzen kannst und USB 3.0... Dazu 4 GB Ram, alles für ca. 195 € inkl. Versand.



    Wäre natürlich mal gut zu wissen, was du bisher hast, damit man mal sehen könnte, ob sich das o.g. überhaupt lohnt :D
     
  12. Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal: Echt cool, dass ihr alle so hilfsbereit seid! :D
    ..und danke für die Vorschläge. Aber mein Taschengeld ist natürlich vieeel zu knapp bemessen :D . Deswegen wollt ich nochmal fragen ob ich nicht was einsparen könnte indem ich z.b. nur USB 2.0 und nen dualcore anstelle eines quadcores nehmen würde?
    Was meinst du damit? Die Daten von meinem letzten Motherboard stehen ja schon oben :)
     
  13. #12 domdom-88, 13.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Prozessor, Arbeitsspeicher, Netzteil mal mindestens noch...
    Mainboard und Grafikkarte kennen wir ja bereits.
     
  14. #13 Jocus, 13.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2011
    Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Achso das Netzgerät ist wie gesagt diese hier:
    Thermaltakeusa*»*Power Supply*»*All Power Range*»*TR2 500W : TR2 500W W0379RU
    und nach einigen Schmierereien mit Wärmeleitpaste kenne ich jetzt auch das Modell des Prozessors, nämlich dieses hier:
    Intel® Pentium® D Processor 805 (2M Cache, 2.66 GHz, 533 MHz FSB))
    Mein Arbeitsspeicher war DDR2 mit 2GB.

    Zusammengefasst wäre also das ideale Board eines das
    - einen PCI-E x16 Slot hat
    - sowie einen 775 Sockel besitzt, da mein alter Prozessor ja vermutlich noch funktioniert
    und ich einen guten und passenden Lüfter besitze

    Hat da vielleicht jmd von euch in seiner grenzenlosen Hilfsbereitschaft einen Kaufvorschlag? ;)
     
  15. #14 domdom-88, 13.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich hab mal etwas gesucht, aber die Boards gibts entweder nicht mehr zu kaufen oder sie sind nicht mehr auf Lager, was aufs selbe rauskommt...

    ASUSTeK Computer Inc. - Motherboards
    Kannst ja mal selbst bisschen schauen...
     
  16. Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Eine Frage noch:
    Sind alle Prozessoren mit allen Motherboards kompatibel, die den passenden Sockel bieten?
     
  17. #16 domdom-88, 13.11.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Mainboard Sockel und CPU Sockel übereinstimmen, sollte das in der Regel funktionieren. Es gibt aber eine Liste zur Unterstützung von Prozessoren für jedes Mainboard, in der man nachgucken kann, wenn man sich nicht sicher ist.


    Wichtiger ist jedoch die Liste zur Speicherunterstützung (QVL), denn nicht jeder Ram, der von seiner Bauform auch passt, arbeitet problemlos mit dem jeweiligen Board zusammen. Das ist für dich jetzt eher uninteressant, du musst überhaupt mal ein Board finden, aber wenn man sich Ram kauft, sollte man das schon beachten...
     
  18. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  19. #17 sven.hedin, 13.11.2011
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    also da muß ich widersprechen,es gibt sie doch.
    http://www.amazon.de/ASRock

    aber empfehlen kann ich es nicht.:)
     
  20. Jocus

    Jocus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber der link funzt bei mir nicht :)
    Und wieso sollten die nicht empfehlenswert sein?
     
Thema: Kauf eines neuen Mainboards
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. conroe presler fsb1066 dual core cpu netzwerkkarte

    ,
  2. presler conroe fsb 1066

    ,
  3. beim kauf von neuem mainboard beachten

    ,
  4. asrock conroe presler ram wieviel,
  5. conroe presler fsb1066 dual core cpu gaming,
  6. conroe presler fsb1066 ram,
  7. conroe presler fsb 1066 motherboard,
  8. conroe presler fsb 1066 mainboard kaufen,
  9. conroe presler fsb1066 wie viel ram,
  10. mainboard asrock conroe presler fsb1066 ...atx,
  11. conroe presler fsb1066 motherboard,
  12. welches netzteil brauche ich für den conroe presler fsb1066,
  13. conroe presler fsb 1066 motherboard welches netzteil
Die Seite wird geladen...

Kauf eines neuen Mainboards - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  4. Neue Grafikkarte

    Neue Grafikkarte: Hallo zusammen, heute Mittag hat meine iChill GTX 780 leider den Geist aufgegeben. Deswegen suche ich jetzt eine neue Grafikkarte! Mein PC:...
  5. Handy nur mit Kreditkarte kaufen ?

    Handy nur mit Kreditkarte kaufen ?: Guten Abend miteinander wende mich an euch, weil ich wissen möchte ob es üblich ist, dass man extra wegen dem Kauf eines Handys eine Kreditkarte...