kann windos nicht starten, da "ntoskrnl.exe" beschädigt sei..

Dieses Thema im Forum "PDA, XDA, MDA" wurde erstellt von the_snuffer, 31.03.2008.

  1. #1 the_snuffer, 31.03.2008
    the_snuffer

    the_snuffer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo..!

    Wen ich Windows starten möchte, kommt folgende Fehlermeldung:
    "ntoskrnl.exe ist beschädigt oder fehlt. Bitte installieren sie die datei neu"
    Allerdings habe ich die Windos CD nicht mehr..

    bitte helft mir.. danke im voraus..
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 dFa|Suizid, 01.04.2008
    dFa|Suizid

    dFa|Suizid Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    wie kann man seine windows cd nicht mehr haben ?

    Hier mal der artikel aus der M$ knowledgbase:

    http://support.microsoft.com/kb/124550/de

    Methode 1:
    Starten Sie das Betriebssystem mithilfe einer Bootdiskette. Nach dem Starten des Betriebssystems bearbeiten Sie den Eintrag Default in der Datei "Boot.ini" bitte entsprechend und stellen Sie sicher, dass die anderen Einträge im Abschnitt [Operating Systems] der Datei "Boot.ini" auf die richtigen Verzeichnisse verweisen.

    Weitere Informationen über das Erstellen einer Bootdiskette für Windows NT oder Windows 2000 finden Sie in folgendem Aritkel der Microsoft Knowledge Base:
    119467 (http://support.microsoft.com/kb/119467/DE/) Erstellen einer Bootdiskette für NTFS- oder FAT-Partition


    Methode 2:
    Verwenden Sie die Wiederherstellungskonsole, um Inkonsistenzen in der Datei "Boot.ini" zu beseitigen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor: 1. Starten Sie den Computer mithilfe der drei Windows NT-Installationsdisketten. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie bitte [R], um den Reparaturvorgang zu starten.
    2. Bei einer entsprechenden Aufforderung legen Sie bitte die Notfalldiskette (ERD) in das Diskettenlaufwerk ein.
    3. Aktivieren Sie bitte nur die Option "Untersuchen der Startumgebung", um Inkonsistenzen in der Datei "Boot.ini" zu beseitigen.
    4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reparaturvorgang abzuschließen.



    Methode 3:
    Sollten Sie feststellen, dass die Systempartition einen Umfang von mehr als 7,8 GB aufweist, wurde Windows NT mit einer nicht unterstützten Konfiguration installiert. In diesem Fall müssen Sie das Laufwerk so neu partitionieren, dass dessen Größe den Wert von 7,8 GB nicht mehr übersteigt.

    gruß
     
  4. #3 the_snuffer, 01.04.2008
    the_snuffer

    the_snuffer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hej dFa|Suizid

    ..danke vielmal für die schnelle antwort..
    ..ich werde diese methoden mal gründlich durcharbeiten..

    gruss
     
  5. #4 the_snuffer, 02.04.2008
    the_snuffer

    the_snuffer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    habe mal die windows startdisketten heruntergeladen... konnte so die wiederherstellungs konsole starten.. kann jetzt so die fehlerhafte datei boot.ini korrigieren..

    danke..

    gruss
     
  6. #5 the_snuffer, 02.04.2008
    the_snuffer

    the_snuffer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    habe noch ein problem .. :
    ich benötige um das system wiederherzustellen eine Notfalldiskette (Emergency Repair Disk: ERD)..

    kennt jemande einen link, wo ich diese diskette downloaden kann ?

    danke im voraus..
     
  7. #6 dFa|Suizid, 03.04.2008
    dFa|Suizid

    dFa|Suizid Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 the_snuffer, 03.04.2008
    the_snuffer

    the_snuffer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    @ dFa|Suizid

    danke.. es hat geklappt.. konnte windows starten

    gruss ^^
     
  10. #8 dFa|Suizid, 03.04.2008
    dFa|Suizid

    dFa|Suizid Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    dafür sind wir ja da ;)
     
Thema: kann windos nicht starten, da "ntoskrnl.exe" beschädigt sei..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. von wem wird ntoskrnl.exe verwendet

Die Seite wird geladen...

kann windos nicht starten, da "ntoskrnl.exe" beschädigt sei.. - Ähnliche Themen

  1. Minecraft kackt ab sobald ich die Aufnahme starte!

    Minecraft kackt ab sobald ich die Aufnahme starte!: Guten Abend liebe Community. Und zwar habe ich letztens einen neuen PC bekommen. Allerdings macht der PC etwas auf blöd. Sobald ich Minecraft...
  2. Laptop hing beim Starten an Herstellerlogo

    Laptop hing beim Starten an Herstellerlogo: Hallo! Als ich heute morgen meinen Laptop einschalten wollte, ist er beim Starten direkt auf dem Herstellerbildschirm hängen geblieben (dort, wo...
  3. PPT ist beschädigt

    PPT ist beschädigt: Hallo! Ich schwöre, das ist das seltsamste Problem ich habe begegnet in meinem Leben. Ich habe viele PPT Dateien in meinem dropbox, aber diese...
  4. PC automatisch starten und herunterfahren

    PC automatisch starten und herunterfahren: Hey Leute, als ich 14 oder 15 war, habe ich ein .rar Archive mit einem Passwort versehen und auf meinem PC gespeichert. Zwischendurch, hatte ich...
  5. Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?

    Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?: Hallo Leute, seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage, ob ein Virus in der Lage sein kann, physischen Schaden an einem Desktop-PC...