Kann ich aus meiner CPU mehr rausholen?

Diskutiere Kann ich aus meiner CPU mehr rausholen? im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, wollte mal fragen ob ich meine CPU etwas Übertakten könnte um noch ein bisschen besser Unterwegs zu sein? Habe einen Pentium 4 2666MHz...

  1. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wollte mal fragen ob ich meine CPU etwas Übertakten könnte um noch ein bisschen besser Unterwegs zu sein?

    Habe einen Pentium 4 2666MHz

    der Rest meines Computers ist neu und steht in meiner Signatur!

    Hab aber nicht so viel Ahnung von OC möchte aber schon gerne mehr rausholen! Möchte es aber auch nicht Übertreiben.

    Kann mir deshalb jemand sagen wie und vorallem ob das überhaupt geht mit meiner Hardware
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Ecko@Home, 20.03.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Übertakten

    Im schlimmsten Fall ist dein CPU oder dein Speicher hin!

    Man kann das Übertakten nicht pauschalisieren.
    D.H. Die meiste Leistung holst du aus deinem Prozessor heraus, in dem du ihn über das BIOS übertaktest.
    WICHTIG beim Übertakten ist, das dein Prozessor ausreichend gekühlt wird. Ein BOXED-Kühler ist hier nicht zu empfehlen!

    Bei einem Pentium 4, würde ich auch den Multiplikator nicht verändern, und bei einem Athlon den Multiplikator nach unten hin um 1-2 Punkte verstellen wenn dieser frei einstellbar ist. Bei P4 Prozessoren und Athlon Prozessoren, ist es ratsam, diesen über den so genannten Front Side Bus (FSB) zu übertakten.
    Man hebt also im BIOS den FSB immer in 3 MHZ Schritten an, und testet die CPU z.b. mit dem Streßtest von "Sisoft Sandra".
    Achte darauf, das dein Arbeitsspeicher nicht mit übertaktet wird , da dieser meistens viel weniger FSB verträgt, den Arbeitsspeicher, widmet man sich beim Takten immer zu letzt.
    Wenn der Prozessor bei dem Streßtest (min. 15 Min.) abbrechen sollte, oder das System komplett neu starten sollte, mußt du den FSB auf den letzten stabilen Wert einstellen (danach erneuter Streßtest von min. 2STD).

    In der Regel kann man sagen, das eine Steigerung mit Boxed-Kühlern von ca. 10-15 % ohne Probleme machbar ist.
    Bei Speziallüftern, z.B. von Zalman, erreicht man unter Umständen sogar 30-40 % mehr Leistung.

    Wie gesagt, man kann das Übertakten nicht pauschalisieren.
    Es gibt einfach zu viele Faktoren, die in das Übertakten mit einwirken.
    So zum Beispiel die größe des "L2 Caches" des Prozessors oder den GrundFSb des Prozessors.
    Das heißt, ein Prozessor mit 533 MHZ FSB läßt sich normalerweise starker Übertakten als ein Prozessor mit 800 MHZ FSB.

    Und bedenke:

    Alle arbeiten geschehen auf eigene Gefahr!!!!!

    MFG Ecko@Home
     
  4. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst so gut wie IMMER übertakten. Von der Hardware abhängig ist nur, wie WEIT. Ein wichtiger Faktor ist: Hast du HyperThreading oder nicht?

    EDIT: Aaah, Ecko war schneller! ;)
     
  5. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    @Ecko: Er hat wahrscheinlich HT; und dann muss man den Referenztakt erhöhen, der FSB ist immer gleich (is wenigstens bei meinem Athlon64 so)
     
  6. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Also gut und wie geht dat jetzt im Bios kenn mich da net soooo aus
     
  7. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Mir würden 20% mehr reichen bei meiner CPU
     
  8. #7 PcFrEaK, 20.03.2006
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    du musst im bios bei deiner frequenzkontrolle (ka wie das heisst) den FSB erhöhen... Mach dies am besten in 3er Schritten und starte jeweils immer neu und schau dass der pc stabil läuft. Stürzt der pc ab, dann musst du den FSB auf den letzten funktionierenden wert stellen

    ACHTUNG: ICH ÜBERNEHME KEINE GARANTIE FÜR DAS GANZE
     
  9. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel geht sicher???
     
  10. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Und wie sehe ich ob ich den Arbeitsspeicher nicht mit Übertakte wie ECKO@HOME geschrieben hat?
     
  11. #10 Black Hawk, 20.03.2006
    Black Hawk

    Black Hawk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    1.913
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Den Arbeitsspeicher zu Übertackten wäre keine gute Idee, da der Arbeitsspeicher nicht mal halb soviel an Prozent an Übertacktung aushält wie die CPU und wenn du denn Speicher ein bischen Übertacktest würdest du es nicht mercken.

    Übrigens:

    Übertacktung geschieht auf eigene Gefahr!

    mfg
    Marcel
     
  12. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann bei mir im Bios gar nix umstellen???

    Warum?

    Da wo das mit dem FSB steht(bei mir 533MHz) ist alles in hellgrau geschrieben und ich kann da gar nicht drauf scrollen?
     
  13. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    ^^ Du hast ein OEM Board wahrscheinlich, und da kann man rein gar nix einstellen... Mach ein Motherboard Bios Update mit einem speziellen Overclocker-Bios.

    @Black Hawk: Das Schreibt man Übertakten, nicht "Übertackten"!! ;)
     
  14. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Oem Board? Hab es erst vor 1Woche gekauft!

    Oder hat dat damit nix zu tun?
     
  15. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    aso sry, war ein versehen, KarlP...

    Auf jeden Fall solltest du dich mal fragen: WARUM will ich Übertakten?

    Mit nem übertakteten 2,66er auf 2,8er hast du z.B. folgende Nachteile:

    1. Garantie weg
    2. Unmerkbar schneller
    3. Verkürzung der CPU - Lebenszeit
     
  16. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    Bei so einer schnellen CPU lohnt sich das nicht... Außerdem heißt es, der Northwood Kern soll sch*** zu übertakten sein!
     
  17. KarlP

    KarlP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Okay dann lass ich es lieber und spar auf nen 3.4er odda so(mehr geht ja nicht bei478? glaub ich)

    Garantie ist eh weg da ich einen OEM Rechner voll umgebaut hab und die CPU der Rest aus dem OEM Rechner ist:)
     
  18. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab gerade das gefunden:
     
  19. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    Der schnellste für Sockel 478 ist der 3,4er, der hat allerdings auch nen Northwoodkern :-/ Spar lieber auf ein Sockel 775 Board und kauf dir da dann ne CPU!
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Ecko@Home, 21.03.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0

    Negativ, dieser hat den Prescott 2M Kern!

    ;-)


    Ich hab ihn nähmlich!
     
  22. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
Thema: Kann ich aus meiner CPU mehr rausholen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aus cpu mehr rausholen

    ,
  2. noch mehr aus seiner cpu rausholen

    ,
  3. alles aus seinem prozessor rausholen

    ,
  4. merh aus meinem cpu raushollen ,
  5. aus prozessor mehr rausholen,
  6. mehr leistung aus dem prozessor rausholen,
  7. aus cpu mehr raushollen,
  8. alles aus mein cpu rausholen,
  9. alles aus cpu rausholen,
  10. wieviel arbeitsspeicher asus z53m,
  11. notebook cpu mehr rausholen,
  12. mehr prozessorleistung rausholen,
  13. florian munzert,
  14. aus meiner cpu alles rausholen,
  15. wie kann ich aus meinem prozessor das meiste rausholen,
  16. asus z53m wieviel ram,
  17. wie kann ich mehr aus meinem prozessor rausholen ,
  18. wie kann ich mehr aus meinem prozessor rausholen ohne übertakten,
  19. mer aus mein prossessor raushollen ohne übertakten
Die Seite wird geladen...

Kann ich aus meiner CPU mehr rausholen? - Ähnliche Themen

  1. CPU (Kühler) reinigen selber machen?

    CPU (Kühler) reinigen selber machen?: Hallo, Mein cpu Kühler sitzt zu mit Staub sogar sehr extrem. Jetzt meine frage kann ich den selbst reinigen und wie am besten (Druckluft?) wie...
  2. CPU macht schlapp

    CPU macht schlapp: Hi, in letzter Zeit hat mein CPU ein paar Schwierigkeiten. Bei normaler Nutzung war bis vor einer Woche alles in Ordnung. Auf einmal stieg die CPU...
  3. Amd 12V auf CPU?

    Amd 12V auf CPU?: Hallo mein Name ist Herr Birkovsky ich bin im neu im Computer Genre. Kann ich von meinem Netzteil die 12 V auf die Cpu machen? LG Birko
  4. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  5. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...