Jugendschutzprogramm

Dieses Thema im Forum "Software Probleme" wurde erstellt von stockcarpilot, 24.11.2010.

  1. #1 stockcarpilot, 24.11.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ich bin gerade dabei einen PC mit Windows 7 Professional zu konfigurieren. Es soll für 2 Benutzer sein (12 und 14 Jahre). Der Jüngere hat fast keine Erfahrung mit dem Internet. Die 14 Jährige möchte chatten, mailen etc.
    Reicht der eigene Jugendschutz des PCs oder soll ich noch bestimmte Jugendschutz Software einrichten?
    Mit welchen Rechten soll ich die entsprechenden Konten ausstatten?
    Die Kinder haben aber noch nicht so viel Erfahrung, dass sie den Jugendschutz umgehen.

    Gruß stockcarpilot
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Arikahl, 24.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
    Arikahl

    Arikahl Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich selbst bin ja noch in den Jungen Jahren, aber kenne das Problem von älteren Freunden. Die machten sich auch Gedanken um jenes Gefahr im Interent ect.
    Habe für die auch schon mal im Internet rumgesucht. Dan habe ich die Artikel einzelner Seite aufgeschrieben, resp ausgedruckt, gemailt.

    Ratgeber Kindersicherung :

    So schuetzen Sie Ihre Kinder am PC und im Internet

    - Pc Welt: Link Datum: 23.12.2009

    - Netzwelt:Link Datum: 06.05.2010

    Software

    - Kaspersky Internet Security 2011

    Hier noch eine Anleitung, also die PDF Datei des Kaspersky's, auf der Seite 169 steht was zur der Kindersicherung was man Einstellen kann.

    Es ist möglich bis zu 5 PC ( Sonstige 1PC oder 3PC) auf einer Linzenz laufen zu lassen und dass bis zu 2 Jahre.

    Gruss Arikahl
     
  4. #3 stockcarpilot, 25.11.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Danke für die Links. Sicherheitsprogramme habe ich Avast und ThreatFire installiert. Natürlich ein Backup mit Acronis auf der zweiten Festplatte.
    Die Beiträge muss ich mir heute Abend mal anschauen.

    Gruß stockcarpilot
     
  5. #4 Arikahl, 25.11.2010
    Arikahl

    Arikahl Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 stockcarpilot, 25.11.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    @Arikahl

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Programmen. Norman kann ich keinem empfehlen, unübersichtlich und keine guten Leistungen.
    Kaspersky ist bestimmt keine schlechte Wahl, aber warum das Geld in aufgeblähte Suiten stecken, wenn ein maßgeschneidertes kostenloses Paket genau so seinen Zweck erfüllt.

    Gruß stockcarpilot
     
  7. #6 Arikahl, 25.11.2010
    Arikahl

    Arikahl Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ja das stimmt, wen es für Ansprüche ein kostenloses Programm gibt dan nur her damit :D. Ich selber kenne Norman nicht aus praktischer Erfahrung, aber von Freunden, die verwenden es weil es wenig PC- Ressourcen schluckt.

    Gruss
     
  8. #7 Leonixx, 25.11.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    So ist es. Suiten sind überladen mit Tools die kein Mensch braucht, der sich normal im www bewegt. Ausserdem täuschen sie eine trügerische Sicherheit vor, die nicht vorhanden ist. Wenn die Suiten wirklich so perfekt wären, wie die Werbung verspricht, dann wäre ich arbeitslos....:D

    Für die Kiddies, die nicht viel Erfahrung mit Internet haben, würde ich Sandboxie empfehlen, damit nicht soviel Mist heruntergeladen wird. Ausserdem solltest du die entsprechenden Filter aktivieren (wie z.B. Pornoseiten). Eingeschränktes Benutzerkonto ist eh Pflicht.
     
  9. #8 Arikahl, 25.11.2010
    Arikahl

    Arikahl Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ach die armen Pornodarstellern :D Spass beseite.

    Ja schon klar. Nur ich hab mom mit Kaspersky gute Erfahrung. Natürlich reicht es nicht komplett. Mal wieder aufsetzten gehört dazu. Is eine menge Arbeit aber erspart den schaden ^^.

    Nun manchen reicht auch schon Avira. Aber wen ich schon Kaspersky günstiger bekomme warum nicht :).

    Jedenfalls alles für den Jugendschutz. Es wimelt im I-Net nur von perversen Individuen. Soll jetzt keine Angstmacherei sein.

    Gruss
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 stockcarpilot, 25.11.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ja, mit Sandboxie ist eine gute Idee. Ich habe es auch schon länger auf meinem PC installiert. Läuft auch ohne Probleme.
    Werde mich mal mit den Einstellungen der Benutzerkonten beschäftigen.

    Gruß stockcarpilot
     
  12. #10 Gast0512103, 25.11.2010
    Gast0512103

    Gast0512103 Guest

    Wenn du eine Kindersicherung einrichtest, dann teste auch mal die gängigsten Pronoseiten. Bei uns an der Schule ist irgentsoein Times for Kids Treck, der Sperrt einem sowas wie Sysprofile.de aber youp**n.de geht .... Also du kannst dich nicht 100 % auf so eine Software verlassen. Am besten wäre evt ein art Überwachungsprogramm, das auch alle Seiten etc aufzeichnet. Evt sogar ein "Tastatureingabe abfänger" Ohne dir Angst zu machen / beleidigien o.ä. 14 Jährige Mädchen sind nicht selten Opfer von schlechten Bekanntschaften im Inet. War selbst mal in Chat's wie Knuddels. Wenn du da als 10 Jähriger um 3 Uhr on bist kommen die Pedobären nur so angeflogen. Bin aus dem Dreck schnell wieder raus. Oft trauen sich die Kinder nicht das ihren Eltern zu sagen oder werden unter Druck gesetzt / erpresst. Desshalb finde ich so ein Programm das die eingaben abfängt am besten bzw. je nach Messenger ein Chat Protokoll. Deine Kinder werden es zu 100% nicht verstehen und werden sagen, das du kein Vertrauen hast etc. Aber das würde ich in Kauf nehmen. Besser als Kind vergewaltigt im Auto zu finden oder ? Wenn deine Kinder schon Jahrelang erfahrung hätten würde ich das nicht so eng nehmen, aber so schon. Ich selber bin seit ca. 5-6 Jahren im Netz aktiv. Und muss sagen, das mit die damalige Kindersicherung schon gut vor Shit bewahrt hat. Mitlerweile weiß ich, wo die Idioten lauern. Bin schon seit langem nicht mehr in Knuddels und Co. Nurnoch ziemlich inaktiv in SVZ und ansonsten nur in Foren.

    Lass dir das nur mal durch den Kopf gehen. Du bist als Vater bestimmt schon ca. 15 Jahre älter als ich, ich will dir hier keine Vorschriften machen, nur einen Tipp geben.

    MfG Koyote
     
Thema: Jugendschutzprogramm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaspersky jugendschutz

    ,
  2. knuddel chat protokol pedo

    ,
  3. sandboxie pornseiten geschützt

    ,
  4. kasperssky jugendschutz,
  5. 0h,
  6. sandboxie schutz bei pornoseiten,
  7. probleme bei jugendschutzprogrammen,
  8. jugendschutzprogramm icq,
  9. probleme bei jugendschutzprogramme,
  10. kaspersky jugendschutzprogramm,
  11. jugendschutzprogramm kaspersky