Ist folgendes Equipment für folgendem Preis angemessen?

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von dkdoemk43, 02.11.2011.

  1. #1 dkdoemk43, 02.11.2011
    dkdoemk43

    dkdoemk43 Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich überlege mir zurzeit ständig, ob ich mir einen neuen PC anschaffen will, da ich aber auf Videospiele verzichte und kein Win7 installiert ist, reichen für mich auch die nicht besten Teile.

    Ich habe ein rel. interessantes Angebot eines Mainboards (Foxconn(hab gehört, das soll nicht so gut sein?); kein USB3; Gigabit-Lan; der Rest schien egal zu sein) mit einem CPU (AMD Athlon II X2 220, 2,8 GHz; Dualcore) und 2gig DDR3 Speicher, wobei ich das noch erweitern würde. Grafikkarte und Soundkarte übernehme ich eh, also ist das unwichtig. Hier mal das ganze detailliert von einem Händler, der das anbietet Mainboard-Bundle FOXCONN A74ML-K3.0, AMD Athlon II - Computer und Zubehör - Hardware - Mainboards - Pollin Electronic

    Das ganze Ding kostet dann so um die 90€ und ich habe deswegen an ein Mainboard gedacht, weil ich mir dann die ganzen Einbauarbeiten schenken könnte und mein jetziges Mainboard rel. alt ist.

    Würdet ihr mir das empfehlen?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Genau. Wenn ich die Einzelpreise addiere komme ich auf 92,80€. Das Bundle ist wirklich nicht gut, eher schlecht. Der RAM ist höchstwahrscheinlich No-Name- Billigram. Das Board hatten wir schon und die CPU.... Guck doch mal, was dir die Jungs hier für 100€ zusammenstellen können. Evtl. werden es wenige €´s mehr. Ist aber sicher gut angelegtes Geld!
     
  4. #3 xandros, 02.11.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Da hast du richtig gehoert. Besonder zuverlaessig sind die Boards nicht....
    CPU=Central Processing Unit. Die deutsche Uebersetzung lautet daher Zentralprozessoreinheit, folglich die CPU und somit in deinem Satz "mit einer CPU".

    Was willst du alternativ verwenden? (Hoffentlich nicht Vista!)
    Dafuer muss dein Gehaeuse entsprechend Platz bieten, damit du das komplette Board mitsamt dem Prozessorkuehler da auch problemlos hineinbekommst.
    Viel Aufruestmoeglichkeiten bietet das Board nicht, da die vorhandenen PCI-Steckplaetze bei einem Micro-ATX-Board schon recht mager sind.

    Da du deine genauen Anforderungen bzw. deinen Einsatzbereich des Rechners nicht naeher spezifiziert hast und auch keinen Preisrahmen nennst, kann man schlecht nach Alternativen schauen.....

    Mich wuerde z.B. auch interessieren, was auf dem vorhandenen Netzteil steht (Hersteller und Modell vom Typenschild), welches wohl fuer den Betrieb des Rechners weiter genutzt werden soll. Gleiches gilt auch fuer die vorhandenen Laufwerke (CD/DVD/HDD).
     
  5. #4 dkdoemk43, 03.11.2011
    dkdoemk43

    dkdoemk43 Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Danke, hier krigt man ja richt qualitative Antworten!

    Also, ich habe jetzt ein ASRock Mainboard, wie ist das zu vergleichen mit Foxconn? Das war bestimmt nicht das teuerste, aber ich war recht zufrieden.

    Ich komme bei meiner Zusammenrechnung auf ~100€, das Mainboard wird bei Pollin genauso teuer verkauft wie ein ASRock. Das verwirrt mich jetzt eher.

    Hmm, Ansichtssache. Ich sage eher, es heißt das Unit.

    Ich bin zwar unerfahren, wenn es um Hardware geht, aber soviel werd ich doch noch wissen, dass ich kein Vista auf meinem Rechner installiere ;)
    Ich benutze WinXP, die Bootzeiten sind einfach die besten, RAM's werden zwar nur bis 3,5gig (kluge Idee, Bill Gates) unterstützt, aber dafür fallen 500MB weniger fürs System an... Auf sinnlose Animationen oder Transparenz bei Ordnerleisten kann ich gut verzichten. Die wenigen Probleme, die ich bei WinXP sehe, ist dass "Sicherheitswarnungen" mit "Sicherheit" verschaffen wollen, mich aber nicht vor der Windows Firewall warnen und dass die Datenrate bei Kopiervorgängen nicht angezeigt wird. Das aber nur am Rande.

    Danke für den Tipp, ich werd nochmal schauen, aber ich denke nicht, dass es da Probleme gibt.

    Für Grafik- Sound- und eventueller USB3.0 Karte und insg. 4 Laufwerke würde es aber reichen?

    Nagut, also ich verwende meinen PC absolut nicht für Videospiele, ich verwende zum Großen Teil meinen Browser und editiere vor allem auch Bilder. Diese sind auch der Grund für die Neuanschaffung, da das bei 4MP schon recht langsam geht. Es funktioniert zwar, aber es könnte auch noch eleganter laufen.
    Gelegentlich schneide ich auch Filme, würde eigentlich ganz gerne auch HD-Videos vernünftig schneiden, aber ich weis, dass man dazu in andere Preiskategorien greifen müsste. Und für sowas bietet sich sowieso zu selten die Gelegenheit...
    Ausserdem benutze ich meinen PC zum Musik aufnehmen und editieren. Das geht mit meinem jetzigem noch ganz gut, aber ab 16Stereospuren gleichzeitig wirds dann schwierig.

    Mehr mache ich eigentlich nicht.

    Den Preisrahmen hätte ich so auf 120€ oder 150 inkl. Netzteil gesetzt.

    Die Annahme ist zwar berechtigt, aber ich möchte mir ein neues, leiseres mit großem Lüfter kaufen. Leider kann ich den Kasten auf die Schnelle nicht aufschrauben, um doch nachzuschauen...

    ich habe 2 Festplatten (denke Serial-ATA, sofern das das alte ist), ein DVD Laufwerk (selber Anschluss), wobei ich mir vielleicht demnächst einen DVD-Brenner kaufen möchte und ein Diskettenlaufwerk, wobei dieses wegen Nicht-Benutzung auch gut auszurangieren ist.

    Über weitere Hilfe würde ich mich sehr freuen!

    _____________________
    Wie recht du doch hast...
     
  6. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Besser aber immer noch kein Gold. Die Dinger laufen in einer Konfiguration entweder ewig, oder gar nicht. Ich denke, dir wird zu Asus, MSI oder einem Board in dieser Liga geraten werden.

    Ich habe bei einem anderem Anbieter geguckt. ;)


    Der Duden sagt: Die CPU.


    Windows 7 hat wirklich was. Ich bin immer noch XP- Fan. Das wird aber "besser" je länger ich mit 7 arbeite. Hat schon was und den Schnickschnack kann man ausschalten.


    Die Laufwerke sind nicht das Problem. Die Steckplätze schon eher. Wenn du eine Grafikkarte mit grossem Kühler hast, verdeckt der dir einen PCI- Steckplatz, bleibt nur noch einer. Und auch ohne Karte mit grossem Kühler, sitzen die Karten dicht wie in einer Konservendose nebeneinander. Wenn du mehr als eine Karte einbauen willst, nimm besser ein Board mit mehr Slots.


    Ist aber schon wesentlich anspruchsvoller als nur ein Büro-/ Internet PC.

    Ich hoffe die PC- Konfig Freaks bekommen das noch in die Nase. Das ist meiner Meinung nach verflucht eng. ;)
     
  7. #6 dkdoemk43, 03.11.2011
    dkdoemk43

    dkdoemk43 Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich benötige kein "Gold". Das wäre dumm von mir zu behaupten, wenn ich den Preisrahmen auf 120€ setze. Ich will lieber etwas möglichst billiges und kaufe mir in 3 oder 4 Jahren ein neuen PC, wenn die Preise im Keller liegen und die Inflation noch weiter antreibt.

    Also wenn Windows, dann Windows 8, aber ich denke, wenn ich umsteige, schaue ich zuerst, ob nicht Linux auch was für mich wäre.

    Ob ich mir in den nächsten 3 Jahren wirklich USB3 zulegen will, ist eh die Frage, weil auf einem neuem Mainboard das eh schon standard wäre.
    Dann ist das mit dem Platz kein Problem mehr - der Grafikkartenkühler ist bei mir recht klein und viel Hitzentwicklung geht von einer Soundkarte letztendlich eh nicht aus - sofern ich diese überhaupt weiternutzen möchte. Moderne AD-Wandler haben nur noch recht selten grosse Qualitätsunterschiede, vor allem wenn man weder High-End Boxen oder Endstufen benutzt. Die Soundkarte habe ich nur eingebaut, weil bei meinem Mainboard der Mikrofonverstärker kaputt ist.

    Wenn ich mir einen modernen Büro-/ Internet PC anschaue (maßstab: Angebote bei Aldi), dann frage ich mich, wie man soviel nur brauchen kann. Dann sehe ich aber "Windows 7 installed" und "Caspery Trial edition" und denke mir: "Aha".
    Selbst mit meinem jetzigem PC kann man die Büro- und Internetarbeiten gut erledigen, obwohl ich einen Sempron mit 1,6GHz habe.
     
  8. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Dann brauchen dich die Makel des Billigangebotes nicht abschrecken. ;)


    Hab ich nur Gutes von gehört. :D Spaß beiseite: Ja!!! (Wenn -ich- nicht so an den Microsoft- Kram gewöhnt wäre)


    Hält hier keiner was von. Ich sag da immer gerne zu: Viele bemerken (und brauchen) den Unterschied zu einer wirklich guten Kiste nicht. ;)
     
  9. #8 Leonixx, 03.11.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 dkdoemk43, 07.11.2011
    dkdoemk43

    dkdoemk43 Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich schlechte Erfahrungen habe ich damit eigentlich nur mit Software gemacht. Bei billiger PC-Hardware, wo auf dem Blatt so gut wie alle Leistungsmerkmale vermerkt sind, kann man meiner Vermutung nach nicht soo viel falsch machen.

    Wenn ich mir 50€ wegen Windows 8 sparen würde und die restlichen 50€ in bessere Hardware stecken würde, wäre ich viel glücklicher.

    @Leonixx
    Heißt das, dass es das selbe ist wie ich denke? Weil ich hab mal gehört, mit 64bit geht das Arbeiten viel schneller.

    RAM: sollte ich lieber einen zweiten mit 4GB kaufen?

    Ist der CPU der selbe wie bei dem Angebot im Threadstart (keine Sorge, ich bin schon abgeschreckt ;) )

    Danke für die Hilfe.
     
  12. #10 Leonixx, 07.11.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das heißt das die CPU 64bit fähig ist. Das ist aber schon seit dem Ahtlon so. ;)

    Geht zwar über dein Budget aber zu empfehlen wäre es.

    Wenn du dir den Typ anschaust, kommst du sicherlich selbst drauf. ;)
     
Thema: Ist folgendes Equipment für folgendem Preis angemessen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. modernboard dkdoemk43

    ,
  2. foxconn bundle pollin amd 250

    ,
  3. mainboard bundle FOXCONN A74ML-K3.0

    ,
  4. a74ml k3 foxconn pci,
  5. FOXCONN A74ML-K3.0,
  6. mainboard-bundle foxconn,
  7. grafikarten undsoundkarte im bundle
Die Seite wird geladen...

Ist folgendes Equipment für folgendem Preis angemessen? - Ähnliche Themen

  1. FPS zu niedrig trotz angemessener Hardware

    FPS zu niedrig trotz angemessener Hardware: Hey Leute, CSS ist ja jetzt doch schon ein etwas älteres Spiel, bei dem meine Graka (Sapphire Radeon HD 7870 XT Boost, 2GB GDDR5 ) eigentlich...
  2. Kennt jemand die Preise vom Email Marketing ?

    Kennt jemand die Preise vom Email Marketing ?: Gruezi Leute, betreibe seit kurzem einen kleinen aber feinen Onlineshop und ja, benötige einfach etwas Hilfe beim Marketing. Bei mir gab es...
  3. Lumia 610 Preis

    Lumia 610 Preis: Hallo, Ich möchte ein altes Nokia Lumia 610 verkaufen. Handy ist ca. ein Jahr alt, damals um die hundert EUR bezahlt. Was soll ein guter Preis...
  4. Welches Notebook ist Preis/leistungsmäßig besser?

    Welches Notebook ist Preis/leistungsmäßig besser?: Wollte mir ein neues Notebook für die Uni kaufen und hab dafür mal paar Tage recherchiert, dabei sind mir 2 besonders aufgefallen und wollte...
  5. Mid-Range Gaming Karre zum kleinen Preis (wie immer)

    Mid-Range Gaming Karre zum kleinen Preis (wie immer): MoinMoin Ich suche einen Mid-Range Pc an der Grenze zu HighEnd und hätte gerne Kompenenten mit folgender Leistung. Allerdings kostet der Spaß min...