Iperius Backup

Diskutiere Iperius Backup im Software Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Leute, setze zum Datensichern Iperius Backup ein. Nun ist der Server defekt und ich habe einen neuen aufgesetzt. Nun wollte ich gern die...

  1. #1 JudgeLG, 09.12.2016
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Leute,

    setze zum Datensichern Iperius Backup ein. Nun ist der Server defekt und ich habe einen neuen aufgesetzt. Nun wollte ich gern die Lizenz vom alten Server auf den neuen Server übertragen. Problem, die Lizenz ist einem Computercode zugewiesen und zwar dem alten Server.

    Weiß zufällig jemand, wie ich das geändert bekomme. Der Hersteller sitzt ja in Italien, gibt es denn in Deutschland auch Reseller?

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Iperius Backup. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    16
    Denken Sie daran, dass die Lizenz von Iperius lebenslang gültig ist (Aktualisierungen und Unterstützung sind kostenlos) und für einen Computer/Server gilt. Falls die Übertragung von Iperius auf eine andere Maschine notwendig sein sollte oder für eventuelle erneute Installationen genügt eine einfacher Antrag per E-Mail, wodurch Sie dem Team von Iperius den neuen Computer Code und die eventuellen Angaben zur Identifizierung der Lizenz mitteilen, falls Sie mehr als eine besitzen. Sie können das Team von Iperius Backup auch für die Unterstützung oder bei jeglichen Fragen von dieser Seite aus kontaktieren.
     
  4. #3 JudgeLG, 09.12.2016
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Niedersachsen
    Alles klar, danke dir.
     
  5. #4 dedica_ph, 16.01.2017
    dedica_ph

    dedica_ph Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier. Habe ein "Iperius Backup" Problem und dachte ich finde hier Hilfe.

    Ein Backup einer ESXi VM funktioniert problemlos. Dieses wird via Share auf ein NAS gespeichert. Mein Problem ist, dass bei einem erneuten Backup die komplette VM nochmals in den gleichen Ordner gespeichert wird. Dies ist aus Speicherplatzgründen sehr suboptimal.

    Wenn ich jetzt bei 34 Kunden auch 34 x mal Iperius installiert habe mit 34 x NAS vor Ort, ist es für mich unmöglich z.B jede Woche die Backups zu löschen damit das neue Backup gesichert werden kann. Gibt es hierzu einen Tipp den ich übersehe?

    Eine z.B inkrementelle Sicherung ist bei ESXi VM nicht möglich soviel ich weiss?

    Vielen Dank und freundliche Grüsse
     
  6. #5 xandros, 16.01.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.619
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Eine inkrementelle Sicherung der kompletten VM ist nicht möglich, da für das Backup ein Snapshot des aktuellen Zustandes gesichert wird.
    inkrementell geht nur, wenn man den Datenbestand aus der VM separat sichert.
    Was nahelegt, dass der verfügbare Speicherplatz nicht dafür ausreicht, wenigstens ein zweites Backup anzulegen. Ist natürlich tödlich, wenn man die Verzeichnisse vor jedem Backup erst bereinigen muss und so sein altes Backup vernichtet.
    Wenn dann die neue Sicherung scheitert, hat man gar nichts mehr....

    Wenigstens ein Backup sollte immer verfügbar sein. Das kann gelöscht werden, wenn das neue Backup fehlerfrei erstellt wurde.
    Ginge z.B. über einen Einzeiler-Batch, welcher nach der Sicherung automatisch aufgerufen wird und das Verzeichnis aufräumt.
    Code:
    cd <Zielverzeichnis> for /f "skip=<1> delims=" %%F in ('dir *.<zip> /B/O-D/A-D') do del %%F
    <Zielverzeichnis> ist die komplette Pfadangabe zu dem Sicherungsverzeichnis.
    <1> anstelle der 1 kann jede beliebige Zahl eingetragen werden. Bei der Löschaktion werden diese Anzahl an neuesten Sicherungsarchiven nicht gelöscht.
    <zip> hier eben die Dateiendung der Sicherungsarchive angeben. Da iperius in der Regel mit Zip-Archiven arbeitet (sofern nicht 1:1-Kopien unkomprimiert abgelegt werden), bietet sich auch ZIP hier an.
    Beim Austauschen der hier verwendeten Platzhalter die <> ebenfalls entfernen...
     
  7. #6 dedica_ph, 17.01.2017
    dedica_ph

    dedica_ph Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Das war in der Tat wohl ziemlich unüberlegt. Ich werde die NAS nun mit 4TB statt 2TB ausstatten um dadurch Platz für ein weiteres Backup zu erhalten. Soltle dies fehlerfrei funktionieren werde ich das ältere Backup wieder löschen.

    Vielen Dank und Grüsse
     
  8. #7 dirk123, 18.01.2017
    dirk123

    dirk123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Zum Backup nutze ich lieber EaseUS Todo Backup. Mit dem Tool kann man System/image Backup/Datei/Festplatte/Partition unter Volle/inkrementelle/differenzielle/zeitlich geplante Sicherungsmoudus sichern.
     
  9. #8 xandros, 18.01.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.619
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das kann Iperius auch alles.

    Diese Sicherungsmethoden funktionieren nur, wenn man den Datenbestand direkt aus der laufenden VM sichert, nicht aber bei der Sicherung der kompletten VM aus dem Host.
    (Ein komplettes Snapshot einer VM auf dem Host ist schneller angelegt als eine komplette Datensicherung aus dem Guest. Dafür braucht es jedoch mehr Speicherplatz.
     
  10. #9 JudgeLG, 19.01.2017
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Niedersachsen
    Sehe ich genauso. Iperius kann das alles was du genannt hast auch.
    Was es nicht kann ist auf Band sichern.
     
  11. #10 xandros, 19.01.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.619
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... Bandsicherung kann die Server-Version auch, nur die Desktop-Version nicht.
     
Thema: Iperius Backup
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. iperius backup deutschland

Die Seite wird geladen...

Iperius Backup - Ähnliche Themen

  1. Backup Plan für kleines Firmennetzwerk

    Backup Plan für kleines Firmennetzwerk: Moin zusammen, ich bräuchte mal ein paar Ideen von euch! Und zwar wollte ich einen Backup Plan für das kleine Firmennetz eines Bekannten...
  2. Iperius Backup

    Iperius Backup: Moin, jemand schon das neue Update mit Exchange Sicherung installiert und getestet? Mfg
  3. Iperius Backup

    Iperius Backup: Hallo leute, ich habe ein Problem mit Iperius Backup. Wir haben die Vollversion gekauft. Jetzt wollte ich ein Backup von unseren ESXi Maschinen...
  4. Personal Backup 5.7.3 (64 bit) funktioniert nicht mehr

    Personal Backup 5.7.3 (64 bit) funktioniert nicht mehr: Hallo, vor einigen Monaten habe ich angefangen, Personal Backup 5.7.3 zu verwenden, und war damit auch ganz zufrieden. Vor einigen Wochen hat das...
  5. Kann man Shadow Explorer als Dateien-backup bei RSA-4096 verwenden?

    Kann man Shadow Explorer als Dateien-backup bei RSA-4096 verwenden?: Ich bin auf der Suche nach einem Programm, das meine Dateien wiederherstellen oder retten kann. Und zwar, sind meine Dateien mit dem RSA-4096...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden