internetverbindung

Diskutiere internetverbindung im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Moin Folgendes. Seit Jahren nutze ich nen Teledat 430 LAN so mit kabel und so, und bisher gabs eigentlich nicht wirklich Probleme. Doch seit...

  1. #1 BloodEX, 20.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Folgendes. Seit Jahren nutze ich nen Teledat 430 LAN so mit kabel und so, und bisher gabs eigentlich nicht wirklich Probleme. Doch seit kurzem habe ich das Problem, dass das T-DSL Lämpchen manchmal blinkt oder gar kurz zu leuchten aufhört und ich dann keine Internetverbindung mehr habe. Früher hatte ich solche Probleme nich. Mit den ganzen Kabeln ist alles in Ordnung, alle funktionieren noch.
    Nu würd ich gerne wissen woran sowas liegen kann, dass das Lämpchen nimmer Leuchtet und ich keine Verbindung hab. Brauch ich nen neues Modem oder so?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Knieschleifer, 20.10.2008
    Knieschleifer

    Knieschleifer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    ob es das Modem ist,kannst nur Feststellen wenn du mal ein anderes anschliesst.
    Denn ob Modem einen defekt hat,kannste halt so nicht feststellen.
    Oder du rufst bei Telekom an,und fragst ob da eine Störung vorliegt.
    Oder gehe mal in einen Mobile-Shop und nehme dein Modem mit,und
    frage ob sie es tauschen gegen ein anderes,weil diese ein defekt hat.
    So habe ich es mit meinen Router gemacht,und ohne probleme haben sie es
    ausgetauscht.
     
  4. #3 BloodEX, 20.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Naja, austauschen und testen, umtauschen, neues..... es heißt ja, repariere nichts, was noch funktioniert.
    Also angerufen... joa, also mal rein theoretisch, wenn da irgendwo eine Störung wär, müssten dann nicht auch andere davon betroffen sein?

    Da mein Modem ja schon etwas älter ist und es dafür keine Softwareupdates gibt (ja, ich habe schon nachgeschaut, gibt tatsächlich keine!), bräuchte man da eigentlich heutzutage ein neueres Gerät oder so? Oder reichen da so alte Geräte auch für? Denn vielleicht könnte es ja an sowas liegen?

    Da ja anscheinend auch nicht jedes Gerät ohne weiteres kompatibel ist, müsste man doch auch erstmal schauen, welche Geräte überhaupt kompatibel für sind und welche Konfigurationen man da braucht?

    Mach ich mir zu viele Gedanken?
     
  5. #4 julchri, 20.10.2008
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    genau dieses Modell hatte ich auch mal.
    Es war leicht defekt und hatte ebensolche Störungen.
    Wenn Du es schon lange hast, tippe ich da drauf.
     
  6. #5 BloodEX, 20.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Definiere doch mal "leicht defekt".
    Was hast du denn dann eigentlich dagegen unternommen?

    Edit: Bezieht sich die Frage, wie lange ich "es" schon habe, auf das Modem oder auf die Ausfälle?
     
  7. #6 julchri, 20.10.2008
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Oh entschuldige, schlecht ausgedrückt.

    Ja, leicht defekt bedeutet, dass es mal ging, mal nicht und dauernd in unregelmäßigen Abständen Ausfälle hatte.
    Habe mir dann ein neues zugelegt und alles war paletti.

    "Wie lange" bezieht sich auf das Modem.
    Du hast ja geschrieben, dass das Problem seit kurzem besteht und das Modem schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
    Es könnte auch Dein Kabel sein, hast Du das schon mal überprüft.
     
  8. #7 BloodEX, 20.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ja also ich habe sämtliche Kabel getestet ob die noch funktionieren, einwandfrei.
    Und das Modem hab ich sicherlich auch schon 4 Jahre oder so. Kann auch schon was älter sein, bin mir da nicht mehr so ganz sicher :( könnten aber auch schon 5 sein.

    Edit: Welches Modem würdest du denn da empfehlen?
     
  9. #8 julchri, 22.10.2008
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wie wäre es denn gleich mit einem Router/Modem?
    Hast Du einen PC oder mehrere (Laptop)?
    Welchen Anbieter und welchen DSL-Zugang?

    Viele Anbieter bieten verbilligte Hardware an.
    Hast Du irgendwann Dein DSL erhöht (z. B. von 2000 auf 6000)?
    Dann verkraftet das Teledat die Geschwindigkeit nicht mehr.
     
  10. #9 BloodEX, 22.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    ?( ?( ?(
    Meinst du ein Teil was Router und Modem gleichzeitig ist?
    ?( ?( ?(

    2 PCs mit Bildschirm und Tastatur und Maus und all dem Kram, die über nen Router mit dem Teledat verbunden sind. Bis zu den Problemen vor einiger Zeit lief das eigentlich immer recht gut.

    2000er (wobei bei so nem Test im Internet raus kam dass bei mir nur 1900er ist) und t online müssts sein.

    Nope, nicht in den letzten 4 oder 5 Jahren, seit ich das Modem hab.

    Da ichs nicht erhöht habe, liegt diese möglichkeit schonmal flach. Doch habe ich mal so ne Sendung gesehn, weiß nichtmehr genau welche des war, da gings so darum, dass einigen Leuten 16000er oder so angeboten wurd, aber die 16000er nicht bekommen konnten weil die in einem Gebiet wohnen was zu weit für so hohe geschwindigkeiten entfernt war.
    Seit dem mache ich mir da auch gedanken darüber, ob da, wo ich wohn, überhaupt 6000er, 16000er und so überhaupt möglich ist. Und auf W-Lan möchte ich auch nicht umsteigen.
     
  11. #10 Mr.Blade, 22.10.2008
    Mr.Blade

    Mr.Blade Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 julchri, 22.10.2008
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    nein, ich meinte schon einen Router mit eingebautem Modem.

    genau das meinte ich.

    das kann man testen z. B. hier

    Aber versuch ruhig erst mal, was @Mr.Blade geraten hat, Router neu starten.
     
  13. #12 BloodEX, 22.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Router neustart? Wozu? Also des Kabel aus der Leitung fürs Internet geht direkt ins Modem, von da geht dann ein Kabel zum Router und vom Router gehn dann je ein Kabel zu zwei PCs. Wenns am Router liegen würd, würd des Lämpchen am Modem wohl die ganze Zeit leuchten, selbst wenn die Verbindung weg ist, aber das tut es ja eben nicht. Das Lämpchen leuchtet nur dann, wenn ich Verbindung habe, und wenn ich keine habe leuchtet das Lämpchen auch nicht. Daher weiß ich auch nicht, was ein Neustart des Routers bringen soll.
    Und wozu brauchen die da zum Testen eigentlich eine Telefonnummer?
    Wolln die irgendwie anrufen oder wie sowas?
     
  14. Weiny

    Weiny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    nein beim dem Test werden meines wissen keinerlei Daten gespeichert... und vor allem du bist ja shcon bei t-online :)
     
  15. #14 julchri, 23.10.2008
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nein, damit wird der Vorwahlbereich getestet, ob da diese Geschwindigkeiten möglich sind.
    Anrufen wird Dich bestimmt niemand.
     
  16. #15 BloodEX, 23.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, mal angenommen, das Problem würde nicht bei mir liegen, ist es dann möglich, dass das Problem nach einmaliger bereinigung und einiger Zeit gut laufender Verbindung erneut auftritt?
     
  17. #16 Mr.Blade, 23.10.2008
    Mr.Blade

    Mr.Blade Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
    Alles ist möglich. So etwas kann man nicht vorhersehen ;)
    Mfg.
     
  18. #17 julchri, 23.10.2008
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also,

    ich würde drauf dringen (wenn Du ganz sicher bist, dass das Modem in Ordnung ist), dass die Telekom Deine Leitung durchmisst. Vielleicht brauchst Du nur auf einen anderen Port gelegt werden.

    Aber eines könntest Du noch probieren: schließe doch Dein Kabel mal direkt ans Modem.
    Möglicherweise liegt es auch am Splitter.

    Welchen Router hast Du eigentlich?
    Kann man da nachschauen, welche Leitungsdämpfung und Signal/Rauschabstand Du hast?
     
  19. #18 BloodEX, 23.10.2008
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Also die die bei mir rum liegen sind alle in Ordnung. Wie das mit denen von mir bis zu denen ausschaut kein Plan.
    Direkt ans Modem scheint ned zu funzen.
    Und: TRENDnet TW100-S4W1CA Broadband Router
    kA wo man sowas wie Leitungsdämpfung genau nachschaut

    Edit:
    Mal angenommen, folgendes Szenario tritt ein: Das Internet fällt vollständig für 16 Stunden aus, blinkt nicht mal was, das ganze ein bischen unerwartet, aber es musste ja irgendwann passieren. Neustart des Modems und allem bringts nicht. Nun ruft man da bei denen an, dass man da so n Problem hat. Die machen da irgendwas, es funktioniert wieder einwandfrei, aber nach 12 Stunden etwa gibts wieder die ersten Ausfälle.
    Wo könnte das Problem liegen?

    Eine schnelle Antwort wär hilfreich.


    Edit2:
    Eine Frage habe ich da noch: Wenn man einen monatlichen Festpreis zahlt (also das gleiche egal ob man kaum ne Minute oder ob man 500 Stunden in einem Monat online ist), macht es da, und wenn ja welchen, einen Unterschied, ob man fast die ganze Zeit im Netz hängt oder ob man das dann nur hin und wieder nutzt und zu welchen Uhrzeiten man es nutzt?


    Edit3:
    Noch was: Könnten solche Verluste auch davon abhängig sein, wie viele Daten übermittelt werden und das Teil dann einfach Überlastet ist und daraufhin keine Verbindung mehr aufbauen kann?

    Edit4:
    Oder an einem Virus?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Weiny

    Weiny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Zeihmlich sicher beim Provider, da sich beid ir ja nicht geändert hat, wenn die was gemacht haben

    Völlig egal, dein Router/Modem ist ständig mit dem I-net Verbunden (Standard) egal ob du da mit nem PC aktiv dran hängst oder nicht (einzige Sache, es gibt Anbieter die in den AGB´s was davon stehen haben, dass bei Übermässigen Gebracuh (30GB Download im Monat) irgendwas gamcht wird, ich weis nicht was und ich weiss auch nicht ob das rechtens ist

    An der Anzahl kanns eigentlich nicht liegn. Überlastastung der Provider kann zu stosszeiten schon mal vorkommen, aber da wird die Leitung nur langsamer und nciht komplett tot
     
  22. #20 julchri, 24.10.2008
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dem schließ ich mich an.

    Ja ein Virus könnte da sein, aber ich glaube, dass es an der Leitung liegt.
    Ein Virenscan wäre aber nicht überflüssig und poste ein logfile mit HijackThis.
     
Thema: internetverbindung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gegenteil von atboottime

Die Seite wird geladen...

internetverbindung - Ähnliche Themen

  1. Nicht identifiziertes Netzwerk und keine Internetverbindung

    Nicht identifiziertes Netzwerk und keine Internetverbindung: Guten Tag, seit ein paar Stunden habe ich folgendes Problem: Egal welchen Browser ich versuche, ich kann mich einfach nicht mehr im Internet...
  2. Internetverbindung bricht immer ab

    Internetverbindung bricht immer ab: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meiner DSL Leitung. Die Verbindung vom Router zum Provider bricht ständig ab. Habe eine Fritzbox WLAN 3370....
  3. Internetverbindung - eingeschränkte Konnektivität

    Internetverbindung - eingeschränkte Konnektivität: Hallo liebes Forum, Gestern Abend, nachdem ich bereits einige Zeit mit meinem PC im Internet war und damit auch vorher keine Probleme hatte,...
  4. Internetverbindung sehr langsam Fritzbox

    Internetverbindung sehr langsam Fritzbox: Gute Abend liebe Leute, leidiges Thema und wahrscheinlich auch schon zigmal hier gefragt aber meine Internetverbindung (Einrichtung war am...
  5. Internetverbindung bricht ständig ab...

    Internetverbindung bricht ständig ab...: Hallo Community, ich habe folgendes Problem seit einigen Monaten: Wenn man den PC einschaltet, sieht man zwar, dass die Verbindung zum...