Internet jeden Abend extrem instabil?

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Nerymon, 02.10.2009.

  1. #1 Nerymon, 02.10.2009
    Nerymon

    Nerymon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Seit 3-4 Tagen habe ich jeden Abend Probleme, was die Stabilität meines Internets angeht.
    Am Tage läuft scheinbar alles bestens, aber Abends offenbar nicht mehr.

    Ist in etwa immer in der Zeitspanne zwischen 21 und 22 Uhr, dass die Schwierigkeiten losgehen.
    Zuerst geht das DSL-Lämpchen an der Fritzbox aus, danach blinkt die Power-Lampe an der Box immer, obwohl sie durchgehend leuchten sollte.
    Das dauert einen Moment, dann hört das Blinken auf und das DSL-Lämpchen geht wieder an. Das hält allerdings nur wenige Sekunden, danach geht das Spielchen von vorne los.
    Und so geht das immerzu, dauert etwa 1 1/2 - 2 Stunden, eh es sich dann langsam wieder stabilisiert.

    Das ist extrem störend, da ich im Moment Abends immer bei einem gemeinschaftlichem Web-Projekt mithelfe und es allmählich etwas seltsam rüberkommt, wenn ich nicht mehr mit arbeiten
    kann, weil ausgerechnet dann mein Internet nicht mehr funktioniert.

    Zuerst dachte ich, es liegt an der Fritzbox, da die schon recht alt ist.
    Aber da ich am Tage sowas noch nie beobachtet habe und es Abends immer in etwa in der gleichen Zeitspanne ist, denke ich doch, dass es am Provider liegen könnte.
    Ich bin bei AOL/Alice. Also Anfangs hatten wir nur AOL, später wurde das aber irgendwie mit Alice zusammen getan, jetzt steht auf den Auszügen etc. immer AOL/Alice.
    Ich hab früher schon oft im Kundenservice angerufen, wenn was mit dem Internet nicht stimmte, wirklich geholfen hat mir das aber nie, daher hab ich jetzt auch noch nicht angerufen, zumal ich immer noch nicht sicher bin,
    ob es wirklich am Provider liegt oder ob ich am Ende was falsch gemacht habe oder so.

    Sind hier eventuell auch noch AOL/Alice-Kunden, die vielleicht selbiges Problem haben?
    An den ersten beiden Abenden dachte ich noch, das wäre Zufall, aber jetzt geht es schon bald seit 4 Tagen so, so das ich jetzt schon denke, dass irgendwas nicht stimmt.
    Es stört jedenfalls massiv und ich hab auch schon, auf Anraten meines Freundes, den Router für etwa 10 Minuten abgeschlossen. Beim ersten Mal hat das noch geholfen und kurz danach lief es wieder stabiler, aber inzwischen bringt das auch nichts mehr.

    Ich hab übrigens eine LAN-Verbindung, kein WLAN (das LAN-Lämpchen ist das einzige, was die meiste Zeit durchgehend leuchtet, während Power und DSL ständig ausfallen).
    Dachte auch zuerst an eine Art "Wackelkontakt" an den Kabeln, aber da scheint auch alles ok zu sein.
    Hab auch schon versucht in die Einstellungen vom Router zu schauen, bin aber ziemliche Laie, ein Freund hat mir das Internet damals eingerichtet.
    Was für eine Ursache kann das haben? Haben andere der Zeit auch Abends diese Probleme? Wenn AOL/Alice irgendwas an den Leitungen macht und es deshalb zu Instabilität kommt, dann müssten die einen doch vorher informieren...?

    Es fängt jedenfalls langsam an zu nerven und ich wollte mich hier mal informieren, ob Jemand damit Erfahrungen hat und weiß, wie ich rausfinde, woran es liegen könnte.
    Also während dieser Zeit kann man wirklicht NICHTS machen, da das Signal etwa im 5-Sekunden-Tagt weg ist. Der Router wählt sich zwar einmal am Tag neu ein, aber das is keine Sache, die zwischen 1-2 Stunden dauert, das dauerte bisher nur immer einen kurzen Augenblick, danach lief alles wieder.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 julchri, 02.10.2009
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    dieses Problem hatte ich auch mal und zwar fast 6 Wochen.
    Da fiel das Internet zwischen 13.00 und 22.00 Uhr aus.
    Das lag an der überlasteten Leitung, weil mehr neu hinzugezogene eingespeist wurden.
    Die haben mich dann von 16000 auf 6000 gedrosselt und alles ging wieder.

    Du solltest unbedingt den Provider kontaktieren und hartnäckig bleiben. Die müssen die Leitung überprüfen, Dich vielleicht auf einen anderen Port legen.
    Wenn Du alles ausschließen kannst, liegt es nicht an Dir. Sonst würde es tagsüber ja auch nicht gehen.
     
  4. #3 Leonixx, 02.10.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Provider ein Frist setzen zur Beseitigung des Mangels. Du zahlst schließlich für DSL 16000 jeden Monat und hast damit auch Anspruch auf eine funktionierende Verbindung, egal um welche Uhrzeit. Das Problem könnte aber, wie schon Julchri geschrieben hat du Drosselung der Bandbreite gelöst werden.
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Was mich nur wundert:
    Power kommt doch vom Netzteil oder liege ich da falsch? Ich kenne das Gerät nicht.
     
  6. #5 julchri, 03.10.2009
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    @heinzl,

    an der Fritzbox ist Power/DSL ein Lämpchen.
     
  7. #6 Nerymon, 20.10.2009
    Nerymon

    Nerymon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    So... mal zum neusten Stand:
    Das Internet ist nach wie vor jeden Abend in einem bestimmten Zeitraum extrem instabil, fällt alle paar Sekunden aus.
    Vor einigen Tagen war das DSL-Signal dann stundenlang komplett weg und es ging gar nix mehr.
    Dann hab ich zuerst nochmal bei AOL/Alice angerufen. Die haben mir nicht wirklich weiter geholfen, haben nur gemeint, ich soll den Router mal anschließen, weil ich ja gar keine Verbindung hätte. Ja toll, der Router war ja angeschlossen, aber das ich keine Verbindung habe, hab ich gemerkt, deswegen hab ich ja angerufen :skeptisch: naja, dann meinten die nur, ich soll den Router kurz vom Strom trennen und dann geht das wieder. Hab ich ja alles schon zig mal versucht, bringt ja nix. Dann meinte er noch irgendwas von wegen Router und Modem seien nicht "synchron"... die Aussage hat mir auch nicht wirklich geholfen.

    Dann meinten die von AOL nur, dann muss ich halt bei der Telekom anrufen, weil die DSL-Leitung von denen kommt.
    Dann hab ich da angerufen, die haben einen Port-Reset gemacht und ein Datenpaket zum Test geschickt, meinten dann nur "Die Leitung is top, das Problem muss an ihrer Technik liegen... Netzwerkkarte, Router, Kabel... kann vieles sein, können wir nix machen".

    Ich kann mir zwar beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendeine Technik ausgerechnet immer Abends zur gleichen Zeit 1-2 Stunden spackt, aber naja.
    Netzwerkkarte gecheckt - absolut in Ordnung.

    Hab ja eine Fritzbox SL, die bei mir aber eher als Modem funktioniert.
    Habe noch einen zusätzlichen Router von Sitecom. Dann hab ich den Router mal abgeschlossen und die Fritzbox selbst als Router eingerichtet, um zu sehen, ob es vllt. am Sitecom-Router liegt.
    Ging aber trotzdem nicht.

    Was mich auch gewundert hat: Bei meiner IP standen nur lauter Nullen, also bekam ich doch von Außen gar keine IP und kein Signal zugeteilt.
    Naja... irgendwann war das DSL-Lämpchen plötzlich wieder an, nachdem ich das Internetkabel in einen anderen Anschluss am PC gesteckt habe.
    Dann dachte ich, der Anschluss hatte vielleicht nur einen Wackelkontakt. Aber schon kurz danach fiel das Internet wieder im 3-Sekunden-Takt aus.

    Das Problem hat sich bis heute nicht gebessert, jeden Abend wieder der gleiche Sch*** und weder AOL noch Telekom helfen mir.
    Mir steht's allmählich echt bis oben hin. Hab auch schon nen Freund angerufen, der sich mit PC und Technik auskennt und der wusste sich auch keinen Rat mehr, meinte es kann nur an der Leitung von Außen liegen, weil die Technik nicht immer zu so bestimmten Zeiten ausfallen würde. Er meinte, um endgültig rauszufinden, obs an der Leitung oder Technik liegt, soll ich Modem und Router komplett abschließen und den PC nur über Steckdose mit dem Internet verbinden. Da weiß ich aber ehrlich gesagt nicht, wie ich das machen muss... hab Angst, dass ich das hinterher nicht wieder hinbekomme und dann gar nix mehr geht.

    Bin echt am verzweifeln, weiß nicht, was los is mit meinem Internet. Aber es nervt einfach nur, wenn ich am Tage arbeiten bin und Abends dann noch ein bisschen an meinen Websiten basteln oder mit Freunden chatten will und ausgerechnet dann spinnt das Internet permanent.

    Weiß Jemand einen Rat, was ich noch machen kann, um endlich rauszukriegen, woran es liegt oder das Problem endlich zu beheben?
     
  8. #7 xandros, 20.10.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dämpfung auf der Leitung messen lassen!
    Wenn die zu hoch ist, hilft da nur ein Drosseln der Bandbreite durch deinen Provider......

    Dein Provider ist für die Probleme zuständig, nicht der Netzbetreiber, dessen Kabel dein Provider verwendet. D.h., solange du kein Kunde der Telekom bist, wird die Telekom sich auch kaum Mühe geben, den Fehler zu beheben. Dazu muss dein Provider dort Druck machen - schliesslich bezahlst du ja auch deinen Zugang nicht an die Telekom....
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    [quote='Nerymon',index.php?page=Thread&postID=787035#post787035]Er meinte, um endgültig rauszufinden, obs an der Leitung oder Technik liegt, soll ich Modem und Router komplett abschließen und den PC nur über Steckdose mit dem Internet verbinden. [/quote]
    Vergiß das ganz schnell, ohne Modem kommt kein Internet aus der Steckdose. :D
     
  11. #9 julchri, 20.10.2009
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    also, das finde ich ja stark, dass Du selbst bei dem Telekom anrufen musst. Um all das muss sich Dein Provider kümmern.

    Schau doch mal in der Fritzbox unter DSL, wie hoch Deine Dämpfung ist. Dann können wir Dir gleich sagen, ob da was nicht stimmt (natürlich dann wenn Du im Internet bist).
     
Thema: Internet jeden Abend extrem instabil?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abends internetprobleme

    ,
  2. internet probleme abends

    ,
  3. alice internet instabil

    ,
  4. internet geht abends nicht,
  5. internet funktioniert abends nicht,
  6. internet abends instabil,
  7. telekom abends internet weg,
  8. internet jeden abend weg,
  9. internetprobleme abends,
  10. aol instabil,
  11. fritzbox immer abends instabil,
  12. abends probleme mit internetverbindung,
  13. abends kein internet mehr,
  14. telekom internet funktioniert abends nicht,
  15. alice internet geht abends nicht,
  16. jeden abend internet probleme Telekom,
  17. internet spinnt abends,
  18. internet funktioniert am abend nicht,
  19. jeden abend internet probleme,
  20. stundenlange internetabbrüche,
  21. abends kein internet,
  22. internetabbrüche abends,
  23. abends netztwerkprobleme,
  24. leitung abends instabil,
  25. internet probleme jeden abend
Die Seite wird geladen...

Internet jeden Abend extrem instabil? - Ähnliche Themen

  1. seriös Geld im Internet verdienen

    seriös Geld im Internet verdienen: Hallo, ich bin Student und auf der Suche nach einer neuen Einnahmequelle. Am liebsten würde ich natürlich so wenig Arbeit wie möglich haben...
  2. Office/Internet PC bis ca. 400€ ok?

    Office/Internet PC bis ca. 400€ ok?: Hey Ihr lieben Modernboardler, ist die Zusammenstellung in Ordnung? Win7 ist vorhanden. Bestellt wird bei mindfactory: 250GB Samsung 750 Evo...
  3. Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab

    Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab: Servus, seit ein paar Tagen treten bei unseren Rechnern sporadisch kurze Verbindungsabbrüche auf, sprich das Internet fällt aus. Dies tritt in...
  4. Alles öffnet extrem langsam oder gar nicht

    Alles öffnet extrem langsam oder gar nicht: Hallo allerseits, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen. Habt Nachsicht mit mir, das Notebook und ich leben in einer Kooperative, soll...
  5. Nach 7490 Einrichtung als Repeater kaum Internet

    Nach 7490 Einrichtung als Repeater kaum Internet: Hallo zusammen, heute habe ich eine Fritzbox 7490 als Repeater an eine 7360 konfiguriert. Alles nach Anleitung für diesen Router. Prinzipiell...