Internet beziehen?

Diskutiere Internet beziehen? im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi mein Bruder hat nen PC in seinem Zimmer und im Zimmer nebenan seine PS3 mit TV usw. stehen. Um mit der PS3 ins Internet zu gehen und online zu...

  1. #1 Kommolitone, 16.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    mein Bruder hat nen PC in seinem Zimmer und im Zimmer nebenan seine PS3 mit TV usw. stehen. Um mit der PS3 ins Internet zu gehen und online zu zocken, hat er einen USB-Stick in seinen Rechner eingesteckt und kann somit kabellos zocken.
    Grund: Haus war schon vorher komplett fertig renoviert und man konnte einfach keine Wände aufreisen und ein Netzwerkkabel für das Internet verlegen um so online zu gehen.
    Fakt: Es funktioniert also kabellos mit solch einem USB-Stick.

    Frage:
    Kann man mithilfe eines solchen Sticks oder einer anderen Methode auch das prinzipiell mit einem Standpc machen?
    Grund: Eltern wollen in einem Zimmer nebenan einen PC aufstellen und möglichst Internet surfen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 16.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Stichwort dazu fuer Windows-Betriebssysteme "Internetverbindungsfreigabe", Internet Connection Sharing (ICS).

    Ein Rechner muss also einen physikalischen Zugang ueber eine Netzwerkkarte zum Internet haben, damit er seine Verbindung auf einer zweiten Netzwerkkarte anderen Rechnern bereitstellen kann. (Ob es sich bei der Netzwerkkarte nun um drahtgebundene oder drahtlose Geraete handelt, ist dabei nicht entscheident!)

    Wenn allerdings bereits ein WLAN-faehiger Router vorhanden ist, sollte man den zweiten Rechner damit verbinden und nicht ueber einen anderen PC......
     
  4. #3 Kommolitone, 16.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    es ist ein Wlan-fähiger Router vorhanden. allerdings befindet sich dieser im keller, da sich recht viele netzwerkfähige geräte, wie etwa pcs, befindet,
    der neue pc würde allerdings ins dachgeschoss kommen, und da es sich um ein neues haus handelt und ich ne bau mitverfolgt, kann ich sagen, dass die wände relativ dick sind, im gegensatz zum altbau.
     
  5. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Scherzkeks. Dein Problem sind die Decken. Eine Möglichkeit wäre über den Schornstein zu gehen. Eine weitere in jedem Geschoss dazwischen ein Repeater zu setzen. Ist meist beides besser als durch Spannbetondecken zu bohren. ;)
     
  6. #5 Kommolitone, 17.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    weiter kann man folgendes machen?
     
  7. #6 Laton, 17.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2011
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an wie das Gebäude aussieht, was du an baulichen Maßnahmen machen darfst und wieviel €´s es kosten darf. Kabel aus dem Keller raus, an der Wand lang und oben ins Dach rein geht auch. Alte Verrohrungen nutzen geht auch. Einen neuen Telefonanschluss ins Dachgeschoss legen lassen, macht die Telefongesellschaft gerne, geht auch.

    Und einen Stick an dem PC im Dachgeschoss anschließen und ausprobieren, geht auch.
     
  8. #7 Kommolitone, 17.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    das haus ist neu!
    wegen einen pc werden die wände definitiv aufgerissen!

    bitte nur ernstgemeinte vorschläge!
     
  9. #8 xandros, 17.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was bedeutet, dass in dem Zimmer neben dem geplanten Aufstellungsort bereits ein Rechner mit Internetzugang vorhanden ist.
    Wie ist dieser denn mit dem Zugang verbunden?
    Wenn dort ein Kabel zum Router verwendet wird, kann man daran auch einen Access-Point (fuer ein separates WLAN-Netz in Dachgeschoss) oder einen Switch (fuer die drahtgebundene Verbindung des zweiten Rechners) aufstellen.
     
  10. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Das sind alles ernst gemeinte Möglichkeiten. Wie ich oben angedeutet habe sind die Wände nicht wirklich ein Problem. Die Decken müssten aber durchbohrt werden. Es sei denn die Repeater kämen zum Einsatz, was für mich neben der Telefongesellschaft die einfachste Möglichkeit wäre.
     
  11. #10 Kommolitone, 17.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ein Repeater?
     
  12. #11 xandros, 17.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Repeater = WLAN-Verstaerker, der das vorhandene Signal eines WLAN-Netzwerkes aufnimmt (vom Router) und seinerseits wieder mit voller Signalstaerke in entferntere Bereiche (die der Router nicht erreicht) weitergibt. Damit wird das vorhandene WLAN-Netz auf einen groesseren Bereich ausgedehnt, ohne dass man eine separate Zelle aufbauen muss.

    Aber vielleicht verraetst du uns, wie der bisher im Dachgeschoss vorhandene Rechner mit dem Internetzugang verbunden ist. Von dort aus sollte es zum Nachbarraum deutlich einfacher sein, eine Verbindung herzustellen.....
    Solange wir die tatsaechlich vorhandene Netzwerkstruktur nicht kennen, koennen die Loesungsvorschlaege auch nicht optimal fuer das vorhandene Netzwerk sein.
     
  13. #12 Kommolitone, 17.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    also der pc, der bereits ins internet gehen kann, ist kabelgebunden durch ein netzwerkkabel. der große unterschied is der dass vor der renovierung netzwerkkabel in der wand verlegt worden sind. diese, verbunden durch weichen bzw. zwischenstecker, geht vom keller hoch bin in das dachgeschoss; in der wand natürlich!
    dieser neue pc, der dazukommen soll, befindet sich auch im dachgeschoss, allerdings im neubau. wände aufzureißen wird also nicht gehen.

    mit dem repeater geht das wohl so:

    vor dem pc, der bereits kabelgebunden internetzugang hat, den repeater dazwischenstecken, oder? (hab nur mal bei amazon geschaut, da haben solche repeater sowohl w-lan fähigkeit als auch kabelabschlüsse.)
    der neue pc müsst ein mb besitzen mit einem wlan schluss haben, oder?
     
  14. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Anbau oder frei stehendes Gebäude? Wie sieht das denn jetzt genau aus? Zwei Gebäude? Wieviele Etagen? Wo kommst du in den Gebäuden an DSL/WLAN/LAN ran?

    Das kommt auch wieder darauf an, wo du jetzt Möglichkeiten hast an einen LAN- Anschluss oder an ein WLAN zu kommen. Ehrlich gesagt sind deine Ausführungen für mich immer noch zu ungenau um da was konkretes vorzuschlagen.
     
  15. #14 xandros, 17.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Bei der Bezeichnung "Nebenraum" gehe ich davon aus, dass dieser nicht in einem separaten Gebaeude, sondern auf der selben Ebene im gleichen Gebaeude liegt....
    Und dass der Anschluss im Raum des vorhandenen PCs in den Keller zum Router und zum Zugang laeuft, ist doch im letzten Posting enthalten.
    In dem Fall einen Access-Point! (wobei viele Access-Points auch als Bridge oder Repeater genutzt werden koennen....)
    Ein Access-Point ist ein Netzwerkswitch, der nicht nur kabelgebundenen Geraeten, sondern auch WLAN-Geraeten einen Zugang zum lokalen Netzwerk bereitstellt.
    Den bereits vorhandenen Rechner haengt man dann wie gewohnt per LAN-Kabel an den Access-Point. Den Rechner im Nebenraum kann man mit einer WLAN-Karte oder einem WLAN-Stick versehen und darueber eine Funkverbindung zum Access-Point herstellen.
    Nein. Es gibt Mainboards, die bereits eine entsprechende Karte integriert haben. Man kann allerdings jedes beliebige Mainboard verwenden und entweder eine PCI-Steckkarte einbauen oder einen USB-Stick verwenden. (Ich persoenlich bevorzuge die PCI-Karten, die im Rechner eingebaut werden. Dadurch verschwendet man keine USB-Schnittstelle und die Antennen sind deutlich besser als die der USB-Sticks.)
     
  16. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Und ich werde weiterhin aus der Schilderung nicht klug.
     
  17. #16 xandros, 17.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Altbau + Neubau = aktuelles Gebaeude.
    Nebenraum = Raum im Anbau/Neubauteil Dachgeschoss
    aktueller Raum = Raum im Altbau Dachgeschoss
    Router = Keller
    Verbindung vom Router zum aktuellen Raum = Verlegekabel in der Wand.

    Das habe ICH aus der bisherigen Schilderung entnommen.
     
  18. #17 Laton, 17.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2011
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Infos jetzt noch einmal zusammengetragen:

    In einem Zimmer läuft ein PC mit einem WLAN- Stick über den die PS3, die im Nebenzimmer steht auch ins Netz gehen kann.

    Es gibt einen WLAN- Router Im Keller.

    Der neu anzuschließende PC soll in das Dachgeschoss (in ein oder in einem neue(s)n Haus) Dass das Haus neu ist, ist betont worden und irgendwo lungert da auch noch ein Altbau rum.

    Jetzt taucht ein kabelgebundener PC auf. Der geht über ein Netzwerkkabel, das vor der Renovierung in das Dachgeschoss verlegt worden ist ins Netz.

    Jetzt kann ich raten, wissen tu ich rein gar nichts. Da läuft das Netz schon über WLAN und LAN, irgendwie.
     
  19. #18 Kommolitone, 17.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0

    genau so ist es!
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Womit Xandros dir eine funktionstüchtige Antwort orakelt hätte. :D Dann brauche ich jetzt auch nicht mehr zu wissen, wo da bereits ein WLAN läuft. ;)
     
  22. #20 Kommolitone, 23.10.2011
    Kommolitone

    Kommolitone Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
Thema: Internet beziehen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. internet beziehen

    ,
  2. wie internet beziehen

Die Seite wird geladen...

Internet beziehen? - Ähnliche Themen

  1. Internet nur mit DLAN-Basisstation

    Internet nur mit DLAN-Basisstation: Hallo Leute, ich habe bei einem Freund einen Speedport w724 der Telekom eingerichtet. Dabei wurde am LAN Port 1 ein DLAN- Basisstecker verbunden....
  2. Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick)

    Internet Probleme mit meinem neuen Rechner(WLan-Stick): Guten Tag liebes Forum, ich habe ein Problem welches mir vor Stress langsam die Haare rausfallen lässt. Mein Internet funktioniert im Haus...
  3. langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?

    langsames Internet, woran liegt's - Wlan-Stick, Rechner oder Signal?: Hallo zusammen, ich rege mich in letzter Zeit enorm über meine Internetverbindung an meinem stationären PC auf. Allerdings kann ich nicht ganz...
  4. Kein Zugriff aufs Internet trotz angezeigten Verbindung

    Kein Zugriff aufs Internet trotz angezeigten Verbindung: Hallo , Erstmal tut es mir leid falls das Thema falsch eingeordnet ist ,aber ich habe meinen Account gerade erst erstellt und kenn mich hier noch...
  5. seriös Geld im Internet verdienen

    seriös Geld im Internet verdienen: Hallo, ich bin Student und auf der Suche nach einer neuen Einnahmequelle. Am liebsten würde ich natürlich so wenig Arbeit wie möglich haben...