Internet auf Lanverwalten

Diskutiere Internet auf Lanverwalten im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi Leute, Da ich mit ein paar anderen Lanpartys organisiere, möchten wir gerne noch Internet anbieten, falls mal einer schnell in Steam rein muss...

  1. s3b008

    s3b008 Sith Meister

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, Bayern
    Hi Leute,

    Da ich mit ein paar anderen Lanpartys organisiere, möchten wir gerne noch Internet anbieten, falls mal einer schnell in Steam rein muss oder ein Patch runterladen möchte.
    Was wir aber verhindern wollen, wäre das man keine Filesharingprogramme benützten kann und auch nicht z. B. WoW spielen kann.

    Wir stellen folgendermaßen eine Verbindung her, von einem aus unserem Team der wohnt ein paar Häuser entfernt zur Location.
    Jetzt haben wir von ihm aus eine Wlan Verbindung geöffnet und bei der Location mit einem Laptop verbunden.

    Schön und gut, jetzt hab ich da 2 Fragen:

    - Gibts ein Programm/Windowsfunktion die so zu sagen vom Laptop aus das Internet weiter an die Lanteilnehmer leitet
    - Kann ich in dem Programm/Windowsfunktion bestimmte Ports sperren, damit man nicht Filesharing machen kann oder WoW zocken kann.

    Bedanke mich schonmal für eure Hilfe

    Gruß

    s3b008
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Das dürfte nicht gehen, weil der Laptop nur einen Empfänger für Lan-Signale hat und keinen Sender... also wenn, dann braucht ihr sowas wie nen Access Point
     
  4. #3 xandros, 31.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.340
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Quark!
    Jede Netzwerkkarte ist in der Lage zu senden UND zu empfangen. In der Regel existiert jedoch nur eine WLAN-Karte im Laptop und ein normaler LAN-Anschluss.

    Mit jeweils einer Netzwerkkarte für die WLAN-Verbindung zum Internetzugang und einer Netzwerkkarte zur Weiterleitung in das LAN ist das kein Problem, dies über einen Laptop zu leiten. -> Internetverbindungsfreigabe (Internet connection sharing)

    Das Problem dabei ist lediglich, dass Windows von Haus aus kein Tool anbietet, um den Zugang auf ein paar wenige Quellen zu begrenzen. Wollte man das manuell durchführen, müsste man einige viele Adressen im Laptop mit einer Umleitung auf 127.0.0.1 (z.B.) sperren. Alternativen wären z.B. Tools wie Parents Friend oder aber gleich ein kleinen Rechner mit zwei Netzwerkkarten, auf dem man sich eine ausgereiftere Firewall mit Proxy installiert (IPCop/Endian).

    Bei dem Vorhaben sollte von Vornherein klar sein, dass ein erheblicher Aufwand zu betreiben ist, um den Internetzugang gescheit abzudichten. Mit einem einfachen Programm und ein paar Mausklicks ist das nicht zu bewältigen.
     
  5. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Was heißt jetzt quark? Du sagst selber das bei den meisten Laptop's keine Netzwerkkarte installiert ist, also geht es nicht. Nur mit Netzwerkkarte sollte es gehen.. oder?
     
  6. s3b008

    s3b008 Sith Meister

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, Bayern
    Der Laptop hat eine W-Lan Karte und eine normale Netzwerkkarte eingebaut.
    Also wäre das am einfachsten wenn wir einen Access Point hernnehmen?
     
  7. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 xandros, 31.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.340
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Quark deshalb, weil du in dem vorangegangenen Text behauptest, dass ein Laptop nur einen Empfänger, aber keinen Sender hat.
    Jede Netzwerkkarte ist Sender und Empfänger!
    Und die meisten Notebooks/Laptops haben davon sogar gleich zwei eingebaut -> einmal kabelgebunden und einmal für Funk.
    Nimmt man es ganz genau, lässt sich sogar Bluetooth und Firewire ebenfalls noch für Netzwerkverbindungen verwenden, was die Anzahl der Sender/Empfänger dann noch in die Höhe treibt. Nur soweit braucht man nicht einmal denken....

    Und wo habe ich gesagt, dass bei den meisten Laptops KEINE Netzwerkkarte installiert ist? Eine WLAN-Karte ist eine Netzwerkkarte. Der RJ45-Anschluss ist ebenfalls eine Netzwerkkarte. Bluetooth (sofern vorhanden) ist auch eine Netzwerkkarte!
    Im Text habe ich sogar geschrieben, dass in den meisten Laptops lediglich EINE WLAN-Karte und EINE LAN-Karte verbaut sind.....
    Benötigt man zwei WLAN-Karten, verwendet man eben die integrierte und einen zusätzlichen WLAN-Stick oder eine entsprechende PCMCIA- oder ExpressCard

    Reicht für die weitere Verbindung zu anderen Rechnern der LAN-Anschluss, ist man mit der integrierten Hardware ausreichend bedient.

    Wenn der Laptop Zugang über WLAN zu dem zu verwendenen Internetzugang hat, wird kein Access-Point benötigt.
    Verbindet das Gerät über WLAN mit dem entsprechenden Router. Dann verbindet ihr die LAN-Karte des Laptops mit dem Party-Netzwerk und richtet eine Internetverbindungsfreigabe ein, die von anderen Rechnern in diesem Netzwerk mitverwendet werden darf. Technisch ist dann für alle Rechner eine Verbindung zum Internet über diesen Laptop möglich.
     
  9. s3b008

    s3b008 Sith Meister

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, Bayern
    ok danke, dan werden wir das so machen
     
Thema:

Internet auf Lanverwalten

Die Seite wird geladen...

Internet auf Lanverwalten - Ähnliche Themen

  1. Privatsphäre im Internet?

    Privatsphäre im Internet?: Hallo Zusammen, ich bin seit einer Woche ausgezogen und möchte sämtliche Vertragskosten (Strom, Gas, Wasser,...) alles auf einem Minimum halten...
  2. Plötzlich langsames Internet ohne Zutun

    Plötzlich langsames Internet ohne Zutun: Moin moin, vor Kurzem hatte ich ein Problem mit meinem PC und dem Netzwerk. Da mein Computer keine Verbindungen aufbauen konnte bzw. keine Daten...
  3. Tägliche Internet Abbrüche (Brauche Hilfe)

    Tägliche Internet Abbrüche (Brauche Hilfe): Hallo an alle die dies lesen werden, 4 Monate lang habe ich jetzt schon Internet Abbrüche. Mehrmals angerufen bei o2, ungefähr 10x (45-60 Minuten...
  4. Internet-Probelem

    Internet-Probelem: Moin Leute, ich weiß absolut nocht mehr weiter und frage deswegen mal hier in der Community nach. Vielleicht kann mir ja jemand helfen :) Aber...
  5. Satelliten Internet

    Satelliten Internet: Kann mir bitte jemadn erklären wie es funktioniert? Ist es überhaupt möglich?