Immer Absturz bei Audio-Software nach Windows-Reparatur

Diskutiere Immer Absturz bei Audio-Software nach Windows-Reparatur im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, ich habe folgednes Problem. Nachdem mein Musik-PC (Intel Pentium 4 800MHZ 2.8GHz , ASRock Mainboard, 1,5 GB RAM, Cd-Brenner,...

  1. Rodl

    Rodl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe folgednes Problem. Nachdem mein Musik-PC (Intel Pentium 4 800MHZ 2.8GHz , ASRock Mainboard, 1,5 GB RAM, Cd-Brenner, DVD-Brenner, FireWire-Karte) neulich einen "Totalzusammenbruch" hatte, wurde beim Händler ein Hardwaretest durchgeführt und entdeckt, dass das Mainboard defekt war (mehrere Elkos waren schrott). Dies wurde ausgetauscht. Danach wurde eine Windows-Reparatur durchgeführt bei der Windows XP professionell mit Service Pack 3 draufgespielt wurde (vorher hatte ich Windows XP professional mit Service Pack 2). Danach fuhr der PC zumindest wieder hoch und hat "normal" funktioniert. Dann musste ich mein externes Audio-Interface (Digi 002 Rack) bzw. den zugehörigen Treiber wieder installieren bzw. aktualiesieren. Dann das Problem: Spätestens beim Schließen der Software (Cubase SX 1.0.6 wie auch bei Pro Tools LE 6.1.1) , bei Melodyn aber z.B. auch beim Programmstart, kommt ein Bluescreen mit dem Fehler "Page Fault in Nonpaged Area". Dasselbe passiert, wenn ich im Windows Media Player etwas abspiele und dann auf die Stopp-Taste drücke. Hab schon ziemlich viel rumprobiert mit Pro Tools löschen und wieder drauf inklusive Asio-Treiber. Inzwischen startet Cubase immerhin wieder, erkennt aber das Digi 002 Rack noch nicht. Will ich dann in der Rubrik "Geräte konfigurieren" auf den Asio Digidesign Treiber umstellen, stürzt der PC wieder ab und zeigt mir dieselbe Fehlermeldung: "Page fault in nonpaged area" und weiter unten STOP 0x00000050 (und viel zeugs in Klammern dahinter). Die Problemsignatur, die nach dem Neustart erscheint lautet folgendermaßen: BCCode: 50 BCP1: A94BF334 BCP2: 00000000 BCP3: 80551255 BCP4: 00000000 OSVer: 5_1_2600 SP: 3_0 Product: 256_1.
    Der Reparatur-Service meinte, es müsse irgendetwas mit dem Digidesign-Treiber zu tun haben, weil der PC bei denen auch mit Anwendungen wieder einwandfrei lief. Im Internet habe ich außerdem gelesen, dass Digidesign Produkte sich manchmal nicht mit Internet Explorer 8 verstehen, den ich jetzt durch die Reparatur auf meinem PC habe. Weiß irgend jemand einen Rat?

    Ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann. Vielen, vielen Dank im Voraus!

    Grüße, Rodl
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hi,
    das ist eine schwierige Kiste! Ich denke mal, dass es es sich dabei um einen Installationsfahler/Treiberkonflikt handelt (obwohl ich das Gerät nicht kenne).
    Mein Vorschlag:
    Mach mal einen Systemwiederherstellung auf den Tag, bevor Du das Gerät zum ersten angesteckt hast.
    Dann die Installationsanweisung vom Hersteller genau lesen. Es ist sehr wichtig zu wissen, ob man das Gerät zuerst anstecken sollte oder zuerst die Software installieren. Bei einigen Druckern z.B. geht nix, wenn sie gleich einsteckt und erst danach die Software installiert.
     
  4. Rodl

    Rodl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sigi08,

    schon einmal vielen Dank für deine Antwort, klingt nach einem guten Tipp. Ich komme heute leider nicht dazu, weil ich unterwegs bin (sein muss), aber morgen werde ich es gleich ausprobieren, obwohl ich der Meinung bin, dass ich mich an die Anleitung gehalten habe. Aber wer weiß. Ein Versuch ist es wert. Ich meld mich dann nochmal, ob es geklappt hat!

    Gruß, Rodl
     
  5. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hallo Rodl,
    wenn es nicht klappen sollte, müssen wir uns etwas anderes ausdenken. Möglichkeiten gibt es noch mehrere.
    Was hast Du denn für eine Soundkarte. Eine Onboard oder eine nachträglich eingebaute PCI? Ist es ein HD-Sound? Wenn ja, ist das KB888111 installiert?
    Es könnte auch an dem SP3 liegen, mit dem ich immer noch so meine Probleme habe, weil es sehr viele Fehler produziert hatte und wohl immer noch nicht ganz "koscher" ist.
    In dem Fall würde ich Dir zu einer Neuinstalltion mit SP2 raten und von www.winfuture.de alle SP2 Updatepacks downloaden und die installieren.
    Aber warten wir mal ab.
     
  6. Rodl

    Rodl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi08,

    ich habe deinen Vorschlag mal umgesetzt. Hat aber leider nichts gebracht. Selbes Problem.

    Im Rechner habe ich noch eine C-Media AC97 Soundkarte, die ich aber im BIOS deaktiviert habe. Eigentlich sollten damit keine Konflikte auftreten, oder? Ich benutze also nur mein externes, über FireWire angeschlossenes Audio-Interface (Digi 002 Rack). Ob das jetzt HD-sound ist, weiß ich nicht, würde ich mal von ausgehen, oder woran sehe ich das? Es ist auf jeden Fall eine Gerät für die professionelle Musikproduktion. Was ein KB888111 ist, weiß ich leider nicht (Du bemerkst, ich bin Computer-technisch nicht ganz so eine Leuchte).

    Das es am SP3 liegt kann natürlich auch sein, zumal ich ja zuvor als ich noch SP2 hatte, keine Probleme hatte. Eine Neuinstalltion mit SP2 klingt irgendwie logisch, nur dass ich dann ja die Systempartition platt machen muss, oder? Das aber ist für mich die allerletzte Möglichkeit, da ich nicht weiß, ob ich mein Musiksystem mit all der Software und den Plug-Ins wieder so zum laufen kriegn (war letztes Mal eine furchtbar langwierige und nervenraubende Aktion, da manche Plug-Ins sich einfach nicht mit anderen verstehen und so ein Kram). Oder kann ich auch eine Windowsreparatur machen mit SP2?

    Vielleicht würde es auch etwas bringen Internet Explorer 8 zu entfernen, was aber wohl nicht bzw. nicht so leicht geht, weil der Reparatur-Dienst bei mir wohl erst IE 8 rauf gespielt hat und dann SP3. Irgendwie bin ich auch langsam echt über diesen Reparatur-Dienst verägert, weil er mir einfach so ein anderes Service Pack drauf gespielt hat. War bestimmt nett gemeint, aber es gibt nun mal Systeme, bei denen es Probleme gibt. Da mein Musik-PC auch nicht am Netz hängt, ist doch SP3 auch gar nicht notwendig, oder?

    Na ja, ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen, wenn Du (oder irgend jemand sonst) noch eine Idee hast, was ich noch machen könnte.

    Gruß und Dank, Rodl
     
  7. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hi Rodl,
    Du hast recht. Wenn der Rechner ins INet geht, brauchst Du auch kein SP3, das ist schon mal sicher (es sei denn Du willst GTA 4 spielen)
    Jetzt kommt es darauf an, was Du selbst für eine Windows-Version hast und von wann die ist. Ich nehme an, es ist eine OEM-Version (Recovery).
    Dass der Onboard-Sound im BIOS deaktiviert ist, hat nichts zu sagen. Wenn die Treiber dafür installiert wurden, sind sie ja trotzdem noch da. Die müsser erst einmal deinstalliert werden, unabhängig davon ob der Chip aktiv ist oder nicht. Sieh doch mal in der Systemsteuerung unter "Software" nach, ob da ein C-Media-Treiber aufgelistet ist.
    Was den IE8 betrifft, ist es eine größere Aktion, das Ding zu deinstallieren, besonders, wenn er vor dem SP3 installiert wurde. Dann muss zuerst das SP3 weg, was auch nicht so ohne weiteres geht. Dann ist eine Neuinstallation schneller und die saubere Lösung.
    Sag doch mal, was für eine Windows CD Du hast und was da alles draufsteht.
     
  8. Rodl

    Rodl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sigi08,

    den C-Media-Treiber habe ich bei Software aufgelistet, war aber glaube ich vor dem Tausch des Mainboards auch schon da. Werd trotzdem mal probieren, ob eine Deinstallation etwas bringt.

    Welche Windows-Version ich habe, weiß ich nicht, weil das damals ein Kumpel gemacht hat und der mir keine CD gegeben hat. Ich werde mal versuchen den zu erreichen, in der Hoffnung, dass sich meine Befürchtung, dass es keine Original-Version ist, nicht bestätigt.
     
  9. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Ich nehme an, dass Dein PC-Laden natürlich nach der Neuinstallation auch die Mainboardtreiber installiert hat, sonst gibt es im Gerätemanager ja ein Fragezeichen bei "Audio-Device".
    Den Treiber hättest Du zuerst deinstallieren , dann den Chip im BIOS abestellen müssen.
    Versuch's mal mit der Deinstallation. Wenn es dann noch nicht geht, sehen wir weiter. Ich habe Dir eine PN geschickt. Melde Dich mal.
     
  10. Rodl

    Rodl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi,

    vielen Dank für deine PM. Ich weiß noch nicht, ob ich heute dazu komme an meinem PC zu basteln. Ich melde mich.

    Dank und Gruß Rodl
     
  11. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Jo immer mit der Ruhe.
    Sag wenn Du so weit bist.
     
  12. Rodl

    Rodl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sigi,

    das mit der Deaktivierung des C-Media treiber hat leider nichts gebracht. Ich hab irgendwo gelesen, dass die Service Packs 2 und 3 so ihre Probleme mit FireWire haben. Da mein externes Audio-Interface mit Firewire angeschlossen ist, könnte das vielleicht auch der Grund für die Bluescreens sein? Vielleicht ist es auch irgendetwas mit Netzwerk-Gedönse (1394-Anschlüsse?), dass sich da was mit dem Firewire in die Quere kommt. Als Bluescreen krieg es jetzt übrigens oft den Bad Pool Caller. Außerdem hab ich mal an den Mainboardhersteller geschrieben, von dem mein altes und neues Mainboad, und der meinte es könnte auch sein, dass sich die treiber des alten mainboards mit der neuen Hardware in die Quere kommt? Na ja, ich hab leider diese Woche wohl keine Zeit um zu basteln. Ich melde mich dann anfang nächster Woche bei dir, wenn das OK ist?

    Gruß und Dank, Rodl
     
  13. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    OK kein Problem. 1394-Anschlüsse sind die FireWire-Ports. Aber das sehen wir dann. Ein Freund von mir hat seine DigiCam am 1394. Und es funktioniert wunderbar (XP +SP2 + UpdatePack) . Es gibt in einem SP2 UpdatePack von Winfuture ein Microsoft KB wenn die Leistung des 1394 vermindert ist, d.h. wenn nicht genug "Saft" rauskommt, um das Gerät richtig zu befeuern. Guckst Du hier:
    [​IMG]
    Ich glaube es aber eher nicht. Ich meine es ist es ist reunes Treiberproblem.

    Eine Neuinstallation mit Sp2 sollte es zum Laufen bringen. Melde Dich halt wenn Du so weit bist.
     
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. Rodl

    Rodl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigi,

    tolle Nachrichten: seit heute morgen funktioniert wieder alles. Ich hab mich heute morgen ran gesetzt und einfach mal was ausprobiert. Und zwar habe ich mir aus dem Internet einfach mal einen anderen Treiber für das externe Audio-Interface runtergeladen, der zwar eigentlich nicht für mein System (Audio-Interface + zugehörigen Audiosoftware) gedacht ist, sondern für weiterentwickelte Versionen, habe dann die Systempartition nochmal schön gesäubert, treiber installiert und voilá. Jetzt kann ich zwar nicht mehr die zu dem Audio-Interface zugehörtige Audio-Software nutzen (Pro Tools), ich hab aber ohnehin hauptsächlich eine andere benutzt (Cubase).

    Auf jeden läuft jetzt alles wieder wie geschmiert. Du hattest also Recht, dass es ein reines Treiberproblem war. Auf jeden Fall möchte ich mich nochmal ganz herzlich für deine Hilfe und Unterstützung bedanken, ohne die ich wahrscheinlich schon längst aufgegeben hätte. Schön, dass es noch solche Menschen gibt!

    Ich wünsch Dir alles Gute und hoffe, dass du noch vielen Leuten bei ihren Problemen helfen kannst!

    Gruß, Rodl
     
  16. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Also da freue ich mich für Dich.
    Auch wenn es im Forum mal etwas länger dauert, bis eine Lösung herauskommt (weil es für die Helfer immer schwer ist, Analysen zu erstellen, wenn man nicht selbst vor der Kiste sitzt, aber wenn es so ausgeht, ist es prima und wir freuen uns auch. Besonders, wenn nach erfolgter Problembehebung noch einmal ein Feedback kommt.
    Auch alles Gute für Dich und eine schöne Zeit.
     
Thema: Immer Absturz bei Audio-Software nach Windows-Reparatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reparaturen Schillsdorf

    ,
  2. ie8 deinstallieren xp absturz

    ,
  3. toshiba sa50 stürzt ab xp installation

    ,
  4. Page fault in nonpaged area asio treiber,
  5. reperatur tool für audio,
  6. ie8 deinstallieren absturz,
  7. tool ie8 reparieren,
  8. absturz nach deinstallieren sound,
  9. Pro Tools IE8 Lösung,
  10. reparatur software audi,
  11. asio treiber windows xp reparieren,
  12. digidesign treiber pc bootet nicht
Die Seite wird geladen...

Immer Absturz bei Audio-Software nach Windows-Reparatur - Ähnliche Themen

  1. Windows 8/10 auf Fujitsu Siemens Amilo li 317

    Windows 8/10 auf Fujitsu Siemens Amilo li 317: Hallo, Weisst jemand ob eine Windows Version, ab sieben, bei einem Fujitsu Siemens Amilo li 317 laufen kann? Danke!
  2. Windows 10 neu installieren mit CD-Key

    Windows 10 neu installieren mit CD-Key: Guten Tag! Ich habe vor mir neue PC Komponenten (CPU, Mainboard, CPU Cooler, RAM) zu kaufen und in meinem PC auszutauschen. Damit werde ich mein...
  3. Mainboard wechsel unter Windows 10?

    Mainboard wechsel unter Windows 10?: Mainboard wechsel unter Windows 10? Guten Tag werte Leser! Ich habe vor mir ein neues Mainboard zu holen und habe bedenken, dass eventuell...
  4. Seit Absturz permanente Mikroruckler und FPS-Slowdowns

    Seit Absturz permanente Mikroruckler und FPS-Slowdowns: Hallo, vor einigen Tagen stürzte mein PC beim Overwatch zocken ohne Bluescreen ab und rebootete. Seit diesem Vorfall treten in sämtlichen...
  5. Welche Software?

    Welche Software?: Hallo, ich bin ein Computer-Laie,also bitte Verständnis haben,wenn die Frage dumm ist. Ich bin sehr begeistert von Physik-Simulationen und...