Hyrican-PC dauernd defekt! -.-

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Absurd, 23.01.2011.

  1. #1 Absurd, 23.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2011
    Absurd

    Absurd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    da meine garantie für diesen gaming-pc nun im februar ausläuft, mach ich mir gedanken, ob die 1400€ nun umsonst waren! ich bin nicht wirklich begeistert davon, dass ich das geld eigentlich für müll ausgegeben habe.

    zum thema, februar 2009 kaufte ich bei otto, einen selbst zusammengestellten gaming-pc von hyrican. nach etwa einem halben jahr gingen die probleme los. bildschirm wurde bei start oder bei laufenden spielen oder einfachem betrieb schwarz. bei spielen auch blau oder grün oder grau. naja graka probs halt. nachdem ich den pc das erstemal eingeschickt habe, wurde mir lediglich ein neues netzteil eingebaut, da das verbaute wohl zu schwach war. hatte dann ein netzteil mit bis zu 700w. soweit so gut. bekam ein kältekabel mit 250v dazu. auf dem netzteil steht aber nur bis zu 240v eingang.

    es geschah eine weile nix, dann selbe probleme, wieder zu hyrican geschickt. das teil kam zurück mit der info: "kein fehler zu finden" ich daraufhin, angerufen und gefragt, ob man mich ver...... will??? naja ich soll doch mal schauen ob das problem weiterhin auftaucht und mich dann nochmal melden. mein anruf bei denen mußte nicht lange warten. mir wurde dann empfohlen, einen anderen monitor zu nutzen, soweit kam ich leider nicht. nachdem mein pc auf laminat stand, weil ich kein bock mehr hatte den ständig aus meinem schreibtisch zu puhlen. wackelte er, wenn mein sohn dran vorbei lieft. dabei viel mir auf, das der monitor wieder schwarz wurde. dann nach selbstversuch, tat sich leider garnix mehr.... danach war kein bild mehr zu bekommen.

    ich also wieder support angerufen. diesmal kam das gerät mit einer neueren graka zurück. soweit so gut. -.- nachdem ich mir einen neuen monitor zugelegt habe, um wirklich den fehler bei meinem alten auszuschließen oder neu hervor zurufen, lief der pc in der hinsicht auch gut. nur trat nun wieder ein neues problem auf. gelegentlich, knallte bei mir die sicherung raus, wenn ich den pc startete oder aus schaltete. habe dann steckdosen gewächselt ohne erfolg. habe dann eine neuen verteiler gekauft. dann lief der pc ein paar tage ohne probleme. heute war ich supi am zocken und wenn ich so drüber nachdenke, hüpfte mein sohn wieder unmittelbar neben meinem pc und bumm machts knall. seit dem geht die kiste nicht mehr an. in wie weit, das gehüpfe einfluss hatte kann ich leider nicht genau sagen. es viel mir nur grad ein. das das genau in dem moment wieder passiert. vielleicht auch nur zufall.

    ich habe beim letzten supportbesuch, den leuten mitgeteil, dass nach dem ersten einliefern, eine schraube vom gehäuse im pc gewandert ist, da ich sie lange nicht finden konnte, erst nach der 3. rücksendung. darauf wurde nicht eingegangen. ich habe die leute gefragt, warum das gerät immer wieder gefekt ist, mit teilweise keiner findung von fehlern? darauf bekam ich nur die antwort, naja mehr als unsere tools drüberlaufen lassen, können wir auch nicht. wenn wir dann nix finden, was sollen wir da machen? da hab ich echt gedacht, die ticken nich ganz sauber.

    meine frage ist nun, kann mir einer ansatzweise sagen, woran es liegen könnte? das nun das netzteil wieder down ist, is mir klar, aber es muß ja nen grund haben, das es abschmiert. wie soll ich mich nun verhalten, da garantie bald abläuft und es so aussieht als wenn ich auf dem schaden von 1400€ sitzen bleibe, was ich garantiert nicht möchte. ich bin echt verzweifelt. und komm garnich mehr in den schlaf, da der fehlerteufel einfach nicht aus meinem pc-gehäuse verschwinden will.

    gruß​
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 23.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    oder falsche Treiber verwendet....
    beides richtig. Das Kaltgeraetekabel ist zugelassen bis zu 250V. Das Netzteil verwendet aber einen 240V-Netzanschluss, der in DE ja auch ueblich ist. (Tatsaechlich liegt das bei 220V+xx und kommt daher an die 230V heran. Mehr kommt aus der normalen Steckdose normalerweise auch nicht heraus....) Das passt also schon.
    Wie du selbst festgestellt hast: Service fuer die Fuesse, fuer teures Geld unbefriedigende Leistung, Versandhandel ohne Qualitaetsware....
    In wiefern an dem Verhalten die von dir verwendete Software und die Treiber beteiligt sind, kann man so nicht beurteilen. Aber dazu solltest du in der Ereignisanzeige von Windows ausreichend Antworten in Form von Fehlermeldungen finden.
     
  4. #3 Leonixx, 23.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Du könntest in einen PC Laden (hier mit Fachmännern) gehen und dir einen Kostenvoranschlag einholen. Was ich aber nicht verstehe. Der Rechner ist mehrfach defekt gewesen und du hast dem Händler die Chance auf Reparatur gegeben. Nach dem dritten mal hättest du das Recht auf Wandlung des Kaufvertrags gehabt, da der Händler die Chance auf Nachbesserung hatte.

    Ich würde hier fast auf lose Kabel oder auch defektes Mainboard tippen. Du solltest dir anschauen, ob das Mainboard ordentlich mit Abstandshalter am Gehäuse befestigt ist oder ob durch unsachgemäße Befestigung es bei Erschütterungen zu Kurzschlüssen kommt.

    Wenn der Händler den Rechner darauf untersucht hätte, dann müsste der Fehler zu finden sein. Das defekte Netzteil ist nur ein Folge aus einem Kurzschluss.
     
  5. #4 Absurd, 23.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2011
    Absurd

    Absurd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo, erstmal danke für die antwort.

    ich habe eine nvidea gtx 460, treiber habe ich direkt über den hersteller automatisch suchen lassen und dann die dazugehörige treiber gedownloadet und installiert. ich kann mir schlecht vorstellen, das hier das problem liegt, da ich mir nicht vorstellen kann, das die mir nen falschen treiber geben und man bei der so gut wie automatischen installierung soviel falsch machen kann. zumal die treibersoftware vorher überprüft, ob die treiber richtig für das sys und die hardware sind. chipsatz ist auch von nvidea. sollte sich also nich beißen.

    ich habe ja noch anspruch auf garantie, kann also eigentlich die umwandlung des kaufvertrag noch durchziehen oder??? das ich so das nicht mehr hinnehmen werde ist klar und ich werde auch am montag mit den leuten darüber reden.

    ich habe von hyrican eigentlich nur einen negativen beitrag im internet finden können, dieser war von 2007. das es nun keine namenhafte firma ist, ist auch klar. otto an sich hat auch nicht viel mit dem pc zu tun, da der pc ja von hyrican kommt.

    soll ich den pc nochmal versuchen zu starten? oder mach ich damit mehr als was kaputt? hinzukommt, das ich jedesmal, wenn der der pc von hyrican zurückkam die netz- und satastecker selbst in die festplatte und das dvdlaufwerk stecken mußte. kann hier auch der fehler sein?

    was bedeutet eigentlich kaufumwandlung? kann ich nen gleichwertigen anderen pc verlangen oder nur geld zurück? dann werde ich aber wohl auch auf schadenersatz klagen.

    gruß

    p.s. wenn netzteil strom hat und der schalter davon eingeschaltet ist, leutet der nur noch schwach auf und flimmert.​
     
  6. #5 Leonixx, 23.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Wenn du bei Otto bestellt hast, ist Otto dein Ansprechpartner.

    Das kann man nicht klar beantworten. Das kann ein Anwalt besser als wir. Notfalls an Computerbild schreiben. Eventuell geht da etwas, wenn der Hersteller eine Wandlung verweigert.

    Würde den Rechner mal aufmachen und nachschauen, ob Kabel abgescheuert sind oder wie schon erwähnt das Mainboard Kurzschlüsse verusachen kann. Könnte auch an einem Billignetzteil liegen.
     
  7. #6 Absurd, 23.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2011
    Absurd

    Absurd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    jap an computerbild habe ich auch schon gedacht.

    otto ist leider nicht mehr der ansprechpartner, da die nur für die gewährleistung gerade stehen müssen, diese ist aber meist nach 3-6 monaten abgelaufen. nun greift nur noch die garantie und die läuft ja bekanntermassen über den hersteller. werde mir aber nochmal rechtlichen rat einholen.

    das netzteil ist neuwärtig und steht in guter kritik. es ist ein "cougar cmpower 700w". das sie knauserig sind mit neueren besseren teile verbauen kann ich nicht bestätigen, das funzt ganz gut bei denen. ich habe ja auch statt einer gtx 260 eine Gigabyte GTX 465 1GB (so die richtige bezeichnung, habs grad mal rausgesucht) bekommen. das netzteil, ist auch auf dem neusten stand und leitungstarker als das alte. meine vermutung ist einfach nur, das die keine ahnung da haben. und das wurmt mich eigentlich am meisten.​
     
  8. Absurd

    Absurd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    sooo, hab mir den pc nun nochmal genau angesehen. das mainboard hat einen abstand zum gehäuse von etwa 5mm. die kabel sehen so alle in ordnung und neuwertig aus. keine abnutzung zu erkennen. die festplatte war schief eingesetzt, dazu sag ich jetzt mal nix. :rolleyes:

    hab dann nochmal versucht den pc einzuschalten, dabei ging die sicherung im wohnzimmer kaputt, nu muß ich mir noch nen elektriker morgen kommen lassen. :D

    naja was solls.^^​
     
  9. #8 Leonixx, 23.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das wäre eins interessant, ob der Rechner einen Fehlerstrom verusacht. Wenn die Sicherung fällt, dann besteht eine Verbindung zwischen Schutzleiter und Phase. Eventuell Isolationsfehler.

    Ich habe das gleiche Netzeil von Cougar und sehe hier nicht die Fehlerquelle. Es könnte auch das Mainboard einen Schuss weg haben. Mal die Vebindung zum Mainboard abklemmen und wieder einschalten.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Absurd

    Absurd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ok, werd ich nachher gleich mal probieren. suchen wir halt gemainsam nach der fehlerquelle, damit ich das den bobs nachher genau schildern kann, wo das prob is. :p

    ist der abstand vom mainboard zum gehäuse ausreichend? ich glaub 5mm ist mindestabstand oder?​
     
  12. #10 Leonixx, 23.01.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Solange keine Leiterplatinen mit dem Gehäuse Verbindung haben, sollte es reichen. Du hast aber von einem Erschütterungsproblem gesprochen. Da sollte man genau hinschauen, ob das Mainboard wacklig befestigt ist. Eventuell testhalber hinter das Mainboard eine Isolierung schieben (z.B. Stück Karton) Vielleicht gibt es auch ein Lötstelle die unsauber mit Nase vorhanden ist und diese immer wieder die Kurschlüsse auslöst.
     
Thema: Hyrican-PC dauernd defekt! -.-
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyrican pc probleme

    ,
  2. hyrican pc geht nicht mehr an

    ,
  3. hyrican pc gut

    ,
  4. Hyrican PC defekt,
  5. probleme mit hyrican pc,
  6. netzteil für hyrican pc,
  7. hyrican pcs gut,
  8. hyrican erfahrungen,
  9. hyrican pc startet nicht,
  10. pc reparatur wie lange bei hyrrican?,
  11. Hyrican pc erfahrung,
  12. hyrican pc gehäuse ,
  13. hyrican pc netzteil,
  14. wie gut sind hyrican pcs,
  15. hyrican pc gut?,
  16. hyrican pc forum,
  17. hyrican PC empfehlenswert,
  18. Fehler Hurrican-PC,
  19. hyrican netzteil kaputt,
  20. hyrican bildschirm schwarz,
  21. sind hyrican pcs gut,
  22. hyrican pcs gut?,
  23. hyrican pc kein bild,
  24. otto pc defekt,
  25. hyrican computer defekt
Die Seite wird geladen...

Hyrican-PC dauernd defekt! -.- - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...