HP HDX X18-1310eg stürzt ab

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten Probleme" wurde erstellt von chrissi916, 01.11.2014.

  1. #1 chrissi916, 01.11.2014
    chrissi916

    chrissi916 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe das mir jemand helfen kann... Ich habe einen HP HDX X18-1310eg der seit geraumer Zeit (etwa 3 Wochen) ständig abstürzt sobald ich ein Spiel starte (egal welches).

    Mein System:

    CPU: Intel Core 2 Quad Q9000 / 2 GHz
    RAM: 4 GB ( 2 x 2 GB )
    Speicher: 2x 320GB HDD
    GPU: NVIDIA GeForce GT 130M - 1 GB
    Betriebssystem: Microsoft Windows Vista Home Premium 64-Bit-Edition

    Ich habe dann mal mit Speedfan die Temperaturen ausgelesen und habe gesehen das die nach dem Startvorgang schon zwischen 80-90°C lagen (CPU + GPU). Ich habe dann das komplette Notebook aufgeschraubt und gereinigt und die Temperaturen lagen nach dem Startvorgang bei 50°C GPU und 52°C CPU, gut dachte ich mir Problem gelöst :cool:....

    Pustekuchen!... Spiel wurde gestartet und konnte dann circa 30 Sekunden zocken bis das Notebook wieder abstürzte :eek:

    Dann habe ich gelesen das es sein kann das meine GPU durch die hohen Temperaturen kaputt gegangen ist? Was ja durchaus logisch wäre, aber das Problem entsteht NUR, wenn ich Spiele starte/zocken will. Sämtliche andere Funktionen wie Filme schauen, Videos bearbeiten usw. funktionieren...:confused:

    Könnte es vlt. an meiner CPU liegen? Oder vlt. am RAM? Habt ihr noch andere Ideen?

    Wäre für jede Hilfe dankbar

    Mfg Chrissi916
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 01.11.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Hast du bei der Gelegenheit auch gleich die Lamellen des Kuehlsystemes von Innen vom Staub befreit und ggfs. auch direkt die Waermeleitpaste zwischen CPU, GPU und den Kontaktflaechen der Heatpipe ausgetauscht?

    Was soviel bedeutet wie "Vor etwa drei Wochen hat dieses Verhalten begonnen" und gleichzeitig die Frage aufwirft "Was wurde unmittelbar davor am System veraendert?".
    Parallel zu den Ueberlegungen was da wohl geaendert wurde, sollte auch ein Blick in die Ereignisanzeige erfolgen. Darin protokolliert Windows saemtliche Systemfehler, wodurch sich die Ursache gelegentlich schon etwas eingrenzen laesst.

    * Aenderungen am System muessen nicht durch Hardwarewechsel erfolgen. Schon das Austauschen der verwendeten Treiber reicht dafuer aus.
     
  4. #3 chrissi916, 02.11.2014
    chrissi916

    chrissi916 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Lamellen des Kühlsystems wurden auch gereinigt ja, ich hatte nur leider keine Wärmeleitpads zur Hand sonst hätte ich die auch gewechselt. Denkst du das es daran liegen könnte? Die Temperaturen steigen aber selbst unter Last nicht mehr über 90°C.

    Ich habe in der Ereignisanzeige geschaut, aber da sind weder Fehler noch sonstwas zu sehen. Habe jetzt mal Windows neu aufgesetzt und das Problem ist immernoch...

    Mfg Chrissi916
     
  5. #4 chrissi916, 02.11.2014
    chrissi916

    chrissi916 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sry für Doppelpost...

    aber mir fiel grad ein das das Problem auftrat nachdem ich nen neues Betriebssystem drauf gemacht habe. Hatte vorher Windows 7 64bit (Upgrade) und jetzt Windows 7 Home Premium 32bit. Könnte es dadurch eventuell zu Kompatibilitätsproblemen kommen?
     
  6. #5 chrissi916, 14.11.2014
    chrissi916

    chrissi916 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich habe jetzt die Wärmeleitpads erneuert. Die Temperaturen liegen jetzt nach dem Startvorgang bei 36°C GPU und 41°C CPU. Problem besteht aber leider weiterhin, meines Erachtens hält er jetzt bisschen länger durch aber kann mich auch täuschen. Hat noch jemand eine Idee?

    Mfg Chrissi916
     
Thema:

HP HDX X18-1310eg stürzt ab

Die Seite wird geladen...

HP HDX X18-1310eg stürzt ab - Ähnliche Themen

  1. Fritz 7412 als Repeater und Faxanschluss (HP Laserjet)

    Fritz 7412 als Repeater und Faxanschluss (HP Laserjet): Hallo Leuts, Habe mir einen neuen Drucker zugelegt. Nun ein Multi-Laser mit Fax... Leider steht der in einem Bereich, in diesem dass man das...
  2. HP 302 nachgefüllt

    HP 302 nachgefüllt: Moin! Ich habe die HP 302 nach Anleitung nachgefüllt, aber der Drucker zeigt sie noch als leer an. Kann ich sie irgendwie resetten? mikety
  3. Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?

    Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?: Meine Nichte war jetzt über 2 Monate krank geschrieben und hat Sorge wieder zurück ins Büro zu müssen. Ihr Chef ist ein Grantelbart, der schon am...
  4. Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab

    Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab: Servus, seit ein paar Tagen treten bei unseren Rechnern sporadisch kurze Verbindungsabbrüche auf, sprich das Internet fällt aus. Dies tritt in...
  5. Minecraft kackt ab sobald ich die Aufnahme starte!

    Minecraft kackt ab sobald ich die Aufnahme starte!: Guten Abend liebe Community. Und zwar habe ich letztens einen neuen PC bekommen. Allerdings macht der PC etwas auf blöd. Sobald ich Minecraft...