Hitzeproblem ?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von ewi, 12.12.2005.

  1. ewi

    ewi Guest

    Hallo ich hätte mal ne Frage wenn der Computer im Leerlauf ist und sich selbst runtertaktet kann ich ca. 25-32 Grad messen wenn ich ihn belaste ihn Spielen z.B. erreicht er 54-58Grad im übertakteten Zustand ist das Höchste was ich gemessen habe 61 Grad gewesen

    sind so große Temperatursprünge normal?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. ewi

    ewi Guest

    Ach was ich vergessen habe mein CPU ist ein AMD64 3000+ Übertaktet ein 3400+ lüfter von "be quiet" und AMD cool and Quiet ist aus also nur die Lüftersteuerung vom Mainboard aus, der Lüfter ist am gehäuselüfter-Anschluss angeschlossen dreht also mit voller drehzahl ist aber kaum zu hören deswegen ist er auch am Gehäuse Lüfter-Anschluss angeklemmt
     
  4. vy

    vy Guest

    JA
     
  5. #4 K@rsten, 12.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Diese Sprünge sind absolut normal!

    Grüße
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Hitzeproblem ?

Die Seite wird geladen...

Hitzeproblem ? - Ähnliche Themen

  1. Hitzeproblem? Sind die Temp,Vcore und so in Ordnung

    Hitzeproblem? Sind die Temp,Vcore und so in Ordnung: Hi leutz ich fass es kurz PC : AMD Athlon XP 1800+ Geforce4 MX 440 (Treiber 81.98; hatte auch neuere treiber, aber brauche nen älteren, weil...