Hilfegesuch zur Computer-Aufrüstung

Diskutiere Hilfegesuch zur Computer-Aufrüstung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Frohe Weihnachten & Guten Abend! (: Mein erster Post in diesem Forum, deshalb entschuldigt bitte, sollte ich irgendwas an Informationen...

  1. #1 FreshIceTea, 25.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2012
    FreshIceTea

    FreshIceTea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Frohe Weihnachten & Guten Abend! :)

    Mein erster Post in diesem Forum, deshalb entschuldigt bitte, sollte ich irgendwas an Informationen vergessen. In diesem Fall einfach Bescheid geben. =]

    Da ich dieses Jahr sowieso vorhatte, meinen Rechner ein wenig aufzurüsten, und ich zu dieser Zeit im Jahr ein wenig mehr Geld als sonst habe, beschloss ich, es jetzt erstmal in Angriff zu nehmen.

    Aktuelle Titel wie Hitman: Absolution oder Guild Wars 2 laufen auf mittleren Grafik-Einstellungen bei mir relativ flüssig. aber da die nächsten Jahre wahrscheinlich noch einiges mehr auf den Markt kommt, will ich nun mal mit der Zeit gehen.

    Mein Problem ist, dass ich nicht genau weiß, was ich am besten zur Optimierung brauche, so dass es auch noch im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten läge.

    Ich habe mir allerdings überlegt, dass es eventuell ein neuer Prozessor und ein neues Motherboard tun würden. Jedoch bin ich für alle anderen Vorschläge offen! :)

    Okay, genug drumherum geredet, hier die Eckdaten zum PC:

    Betriebssystem: Windows 7 Ultimate (64bit)

    Grafikkarte: NVidia GeForce GTX 460

    Prozessor: Intel Quad Core 2,40gh

    Arbeitsspeicher: 3072; 3569 verfübar, 2569 in Gebrauch (Ich hab keine Ahnung, was das bedeutet, und da ich ja mit W7 64bit mehr verfügbar haben sollte, bin auch da für Hilfe sehr dankbar. Ich habe hier normalerweise an die 6gig Ram rumliegen, allerdings scheint einer der Ramslots kaputt und ein 2gb Kingston RAM nimmt er irgendwie nicht an. -.-)

    Ich poste allerdings auch noch meinen Dxdiag zum besseren Verständnis dazu.

    Meine finanziellen Mittel liegen bei 200-250 Euro. Sollte es wirklich gar nicht anders gehen bzw. sich nicht rentieren, könnte ich eventuell auch noch ein wenig mehr reinstecken. Ich weiß, dass das nicht unbedingt viel ist, aber ich erwarte auch keine High-End Updates die mir die nächsten 10 Jahre reichen würden. Und es muss auch nicht alles auf einmal sein. :)
    Falls also wer auch noch einen Tipp hätte, wo ich in dieser Hinsicht gut einkaufen kann, bedanke ich mich auch dafür schonmal! :)

    Das wars dann erstmal von mir, und ich bin sehr dankbar, sollte mir jemand helfen können! :)

    Beste Grüße,
    FreshIceTea
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 25.12.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Bescheid!

    Die Komponentenauflistung mit Hersteller und Modellbezeichnungen sind aussagekraeftiger als die Diagnosefunktion von DirectX, welche primaer fuer den Test der Grafik- und Soundfunktionalitaet zustaendig ist.

    Das ist z.B. der auf deiner Grafikkarte verbaute Chip. Von wem stammt die Karte?
    Beim Netzteil sind die Daten auf dem Typenschild (im Gehaeuse zu finden) ablesbar, aber von keiner Software zu ermitteln.
     
  4. #3 zockerlein, 25.12.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Sieht eigentlich nicht sooo schlecht aus ;)

    Schau dir mal eine von de ATI 7850er Karten an, die sind relativ preiswert und doch sehr stark...
     
  5. #4 FreshIceTea, 26.12.2012
    FreshIceTea

    FreshIceTea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend und danke für die fixen Antworten,

    das hier ist mein Netzteil: Super Flower Amazon 80 Plus 550W Test Netzteil
    meine Grafikkarte ist GLAUBE ich von Gigabyte, allerdings bin ich mir da nicht so sicher, zumal ich jetzt auch nirgends die Info finden konnte, wer der Hersteller ist.

    Der Prozessor.. nunja, ich sehe leider nur Intel. Hoffe, das reicht. :D

    Und mein Motherboard, welches allerdings von Everest nicht erkannt wird, ist wenn ich mich recht erinnree von dem Hersteller Phönix. Deswegen allerdings bräuchte ich da auch ein neues, weil das derzeitige... ich weiß gar nicht, aus welcher Epoche das stammt. <.<

    Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit schaffen. :x

    Grüße,
    Fresh.

    @Zockerlein: Vielen Dank, ich werd sie mir mal anschauen. Nur irgendwie dachte ich, dass bei den ganzen i5, i6 und i932 Prozessoren, die da zurzeit so rumgeistern, eventuell der Quadcore primär ersetzt werden sollte.
    Aber ich kenne mich in der Hinsicht auch nicht wirklich aus. :(
     
  6. #5 zockerlein, 27.12.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    i3, i5, i7 sonst nix :D

    welcher ist es denn genau?
    schau mal mit SIW nach... ;)
     
  7. #6 Leonixx, 27.12.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Vermutlich hast du alle Unterlagen entsorgt, oder? Rechner aufmachen und alles ablesen, was man ablesen kann. Mainboard und Grafikkarte. Wenn dein Prozessor auf einen alten Sockel basiert, wird es schwierig das Board zu tauschen, da das Angebot doch recht dünn ist. Auch RAM wird dann vermutlich teuer.
     
  8. #7 FreshIceTea, 27.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2012
    FreshIceTea

    FreshIceTea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Okay, mein letzter Versuch, irgendwelche Infos zu bekommen, ohne den Schraubenzieher zu holen, da ich Angst habe, irgendwas zu demolieren. <.<

    Ich habe mir jetzt mal die Everest Ultimate Trial runtergeladen und da steht nun zumindest schonmal mehr, als ich vorher wusste. :x

    CPU:

    CPU Typ QuadCore Intel Core 2 Quad Q6600
    CPU Bezeichnung Kentsfield
    CPU Takt 1595.0 MHz (Original: [ TRIAL VERSION ] MHz)

    Mainboard:

    Hersteller MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD
    Motherboard Name MSI MS-7358 (Medion OEM)
    Motherboard ID 07/24/2007-Bearlake-6A79OM4BC-00

    Ram:

    DIMM1: Swissbit SEU12864D4B72EP-30 1 GB DDR2-667 DDR2 SDRAM (5-5-5-15 @ 333 MHz) (4-4-4-12 @ 266 MHz) (3-3-3-9 @ 200 MHz)
    DIMM2: Kingston [ TRIAL VERSION ]

    Bios:

    Anbieter Phoenix Technologies, LTD
    Version 6.00 PG

    Ich habe den Rechner damals Gebraucht gekauft, und wie ich grade sehen, ist es ein Medion, was (glaube ich zumindest) auf Aldi zurückzuführen ist?

    Zur Sicherheit setze ich die Overclock Informationen nochmal als Screenshot rein, falls ich irgendetwas vergessen haben sollte.


    Edith sagt: Hab ihn jetzt schließlich doch mal aufgemacht und durchgesaugt. :D Also, aufgrund der sehr dicken Kabel und des kleinen Gehäuses, konnte ich leider bei der Grafikkarte nichts als Hersteller sehen. <.< Und sie rauszuholen traue ich mich als grob- und feinmotorisches Rindvieh ohne Technikkentnisse leider nicht. Aber sie hat zwei Lüfter und so ganz dicke.. Kupferstangen.

    Nach den Namen, die ich bisher von den Herstellern gelesen habe, ist Gigabyte der einzige, der mir bekannt vorkam. Und da das Aussehen mit meiner oberflächlich übereinstimmt, bin ich mir relativ sicher, dass es eine Gigabyte Nvidia Geforce GTX 460 ist.
     

    Anhänge:

  9. #8 Leonixx, 27.12.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ist ein Medion PC, was nicht gerade zur Freude animiert ;)
    Sockel 775. Total veraltet. Ist schon schwierig dafür ein Mainboard zu bekommen. Kannst dich hier mal umsehen.
    http://www.amazon.de/Mainboards-Soc...=n:430172031,p_n_feature_browse-bin:367358011

    Nächste Problem wird sicher der Arbeitsspeicher werden, der nicht unbedingt mit dem neuen Mainboard zusammenarbeiten muss.
    Wenn dann auch noch ein Medion Gehäuse, dann sicher ein yATX Board, dass eh schon viel zu klein ist aber sicherlich in das bescheidene Aldigehäuse passt.

    Aufrüstversuche sehe ich hier eher als Unfug an.
     
  10. #9 FreshIceTea, 27.12.2012
    FreshIceTea

    FreshIceTea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Naja, es ging ja darum, dass ich ein Prozessor + Mainboard kaufen würde, sofern das überhaupt möglich ist. <.<

    Ich bedanke mich auf jedenfall schonmal für die Hilfe, auch wenn die Nachricht für mich nicht allzu erfreulich ist. :D

    Mit dem Gehäuse hast du übrigens recht.. das quillt solangsam über. ^-^

    Also bist du der Meinung, bevor ich versuche, da irgendwas umzurüsten, kann ich genauso gut einen neuen Rechner kaufen und bin genausogut wenn nicht sogar besser dran?
    Streßfeier aber auf jedenfall. :)

    Und sollte auf die Frage ein Ja kommen, würde ich noch gleich fragen, ob das hier für den Preis eine angemessene Wahl wäre..:

    http://lb.hardwareversand.de/Intel/71162/HWV+[E]volution+Intel+i5-3570K-N650-8GB.article
     
  11. #10 Leonixx, 27.12.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ja, lohnt sich nicht die alte Kiste aufzurüsten. Allerdings lass die Finger weg von Fertigrechnern. Kaufst fast immer die Katze im Sack. Festplatte, Laufwerk, Arbeitsspeicherhersteller nicht bekannt, nur als Beispiel.

    Wenn du dein Budget nennst, dann kann man dir einen Rechner zusammenstellen. Die Grafikkarte aus dem alten Rechner könntest du noch verwenden. Eventuell auch die Festplatte.
     
  12. #11 FreshIceTea, 27.12.2012
    FreshIceTea

    FreshIceTea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich schätze, dass käme mich dann auch wesentlich billiger, oder?

    Vielen Dank für das Angebot! Also, ich schätze, an die 550-650 Euro könnte ich auftreiben, das ist allerdings auch meine Schmerzgrenze. Eventuell, je nachdem, wieviel man noch für so eine Geforce 460 GTX ohne Originalverpackung bekommt auch noch ein klein wenig mehr.

    Tut mir Leid, dass ich mich damit nicht so wirklich auskenne, aber ich hoffe, damit käme man auf einen zumindest ansatzweise guten Rechner. Vielleicht kannst du mir da ja eine Tendenz geben. :b
     
  13. #12 Leonixx, 28.12.2012
  14. #13 zockerlein, 28.12.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    das wäre aber im Vergleich zur Grafikkarte nicht gerade sinnvoll...

    diese Karte kann auch leistungsintensive Spiele darstellen, was ich beim i3 bezweifle...
     
  15. #14 Leonixx, 28.12.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Klar aber muss im Budget liegen.
     
  16. #15 zockerlein, 28.12.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    dann würde ich aber eher an der GPU sparen,,,
     
  17. #16 Marcopolo123, 29.12.2012
    Marcopolo123

    Marcopolo123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerlingen
    nimm lieber ne gigabyte 7870 (210€) für die paar euro mehr bekommst du ne spürbar stärkere gpu
     
  18. #17 FreshIceTea, 09.01.2013
    FreshIceTea

    FreshIceTea Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So, nachdem ich in letzter Zeit nun etwas beschäftigt war, melde ich mich hier nochmal zurück:

    Erstmal vielen Dank für die verschiedenen Vorschläge! Leonixx, besonders an dich für die Zusammenstellung. :)

    Ich habe mich nun mit einem Freund, der auch ein bisschen davon versteht zusammengesetzt und das ganze nochmal angeschaut, er hat mir dann schließlich folgende Änderungen vorgeschlagen:

    Prozessor: hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD FX-8320 Prozessor, Boxed, Sockel AM3+

    Gehäuse: hardwareversand.de - Artikel-Information - BitFenix Shinobi Midi-Tower USB 3.0 black, ohne Netzteil

    Mainboard: hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GA-970-UD3, AMD 970, AM3+, ATX

    Grafikkarte: hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB GDDR5, PCI-Express

    RAM: hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-12800U CL9

    Festplatte: hardwareversand.de - Artikel-Information - Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s

    Netzteil: hardwareversand.de - Artikel-Information - Super-Flower Amazon 80Plus 550W

    Brenner: hardwareversand.de - Artikel-Information - LiteOn iHAS124-04 schwarz SATA

    Gehäuselüfter: hardwareversand.de - Artikel-Information - be quiet! Silent Wings Pure 120mm

    Für etwaige Veränderungsvorschläge oder Ungereimtheiten bin ich gerne offen, wollte es aber morgen bzw. spätestens übermorgen in Auftrag geben, da mein Rechner solangsam.. immer weniger tut. <.<

    Wie gesagt, nochmal vielen Dank für all die netten und hilfreichen Posts!

    Beste Grüße,
    Fresh.
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. #18 FreshIceTea, 09.01.2013
  21. cola--

    cola-- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
Thema: Hilfegesuch zur Computer-Aufrüstung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motherboard bearlake-6a79om4bc-00 austauschen

Die Seite wird geladen...

Hilfegesuch zur Computer-Aufrüstung - Ähnliche Themen

  1. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  2. Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

    Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr: Hallooooo liebes Forum, ich muss zugeben, dass ich dieses Forum nur gefunden habe, weil ich gerade verzweifel! Zu mir: Ich habe nicht sonderlich...
  3. Aufrüsten eines stark veralteten Systems

    Aufrüsten eines stark veralteten Systems: Hallo, ich würde gerne meinen rund 7 Jahre alten PC aufrüsten. Da das Mainboard total veraltet (Asus P5Q) ist, gehe ich davon aus, mehr oder...
  4. Grafikkarte aufrüsten

    Grafikkarte aufrüsten: Hi zusammen ich suche für 200 euro eine neue Grafikkarte mit denen ich auch die neusten Spiele spielen kann. Was könnt ihr empfehlen? Mein...
  5. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...