Hilfe zur internetverbindung mit windows 98

Diskutiere Hilfe zur internetverbindung mit windows 98 im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Seit einem Jahr ist T-online mein internetanbieter vorher war ich bei AOL t-online funktioniert auch super auf meinem neuen PC auf meinem alten...

  1. #1 roterBauer, 09.11.2009
    roterBauer

    roterBauer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Seit einem Jahr ist T-online mein internetanbieter vorher war ich bei AOL t-online funktioniert auch super auf meinem neuen PC auf meinem alten

    (von 1999 medion PC mit windows 98 ) allerdings komme ich nicht ins internet dieser hat einen einfachen telefon anschluss und ein internes modem mir wäre es eigentlich egal ob ich die internetverbindung mit dem internen modem oder mit dem von t-online (speedport W 303 V) herstelle ich habe schon die t-online software installiert a llerdings braucht diese internet explorer 5.5 oder höher und um den zu installieren muss ich mit dem internet verbunden sein (bei AOL lief das so: AOL starten, dann in 3 schritten einwählen und dann war man verbunden) kann mir jemand helfen???
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Das sind Analoganschlüsse, ich schätze mal, du hast DSL. Wo willst du das denn anschließen?
     
  4. #3 roterBauer, 09.11.2009
    roterBauer

    roterBauer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    wie meinst du das: "wo willst du dass denn anschliessen"?
     
  5. #4 xandros, 09.11.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    DSL ist ein digitales Signal, welches parallel zu ISDN- oder Analogsignalen des Telefons auf der Telefonleitung geführt wird.
    Du kannst den alten Rechner nicht über ein analoges Modem/einen analogen Telefonanschluss mit einem digitalen Signal verbinden....
    Das Modem kannst du getrost vergessen - der Rechner benötigt eine Netzwerkkarte, über die er dann mit dem Speedport verbunden wird.
    Auch benötigst du bei korrekter Einrichtung des Speedports die (unnötige) Einwahlsoftware nicht! Diese T-Online-Software kannst du dir sparen! (Darüber würde ohnehin immer nur ein Rechner Zugang zum Internet bekommen - zwei gleichzeitige Einwahlen sind nicht erlaubt!)

    Also den Speedport so konfigurieren, dass dieser die Internetverbindung steuert/aufbaut/abbaut und diese den Rechnern nur zur Nutzung bereitstellt.
    Die Rechner müssen dann nur eine Netzwerkverbindung zum Speedport herstellen und lokale IPs bekommen. Dann reicht es aus, den vorhandenen Browser zu starten und die Internetverbindung wird automatisch vom Speedport hergestellt.
     
  6. #5 roterBauer, 10.11.2009
    roterBauer

    roterBauer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja des ist ja klar aber wenn ich das interne modem nutzen würde müsste ich mich imm er einwählen

    beim ekternen modem weis ich aber nicht wie ich dieses mit demPC verbinden soll kann mir mal einer helfen??
     
  7. #6 xandros, 10.11.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das steht doch oben.... der Rechner benötigt zwingend eine Netzwerkkarte, über die dann der Rechner mittels Netzwerkkabel mit dem Speedport verbunden wird.
    Wenn du das interne Analogmodem verwendest, müsstest du dich nicht nur immer einwählen, sondern dürftest auch für die langsame analoge Verbindung noch Verbindungsgebühren (auf Minutenbasis abgerechnet!) bezahlen. Ist also nicht gerade sinnvoll, wenn eine DSL-Leitung vorhanden ist.
     
  8. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Vielleicht hast du ja auch schon einen LAN-Anschluß an der Rückseite vom PC. So sieht der aus:
    Den Anhang 11301 betrachten
    (der rechte, dort ist auch das Symbol dazu zu sehen)
     

    Anhänge:

    • LAN.jpg
      LAN.jpg
      Dateigröße:
      14,3 KB
      Aufrufe:
      16
  9. #8 roterBauer, 11.11.2009
    roterBauer

    roterBauer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    nein so einen Anscluss gibt es nicht

    aber an einer netzwekkarte wäre der dran????
     
  10. #9 xandros, 11.11.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ja, an einer Netzwerkkarte findest du einen solchen RJ-45 Anschluss (Buchse).
    Im Zubehörhandel sollte eine passende Karte schon ab 10€ geben.

    Alternativ ware es auch möglich, dem Rechner (sofern USB-Anschlüsse vorhanden sind) einen WLAN USB-Stick zu verwenden und den Rechner über Funk mit dem Speedport zu verbinden. Hierbei hängt aber die Verbindungsqualität von den örtlichen Gegebenheiten ab.
     
  11. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  12. #10 roterBauer, 11.11.2009
    roterBauer

    roterBauer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja er hat USB anschlüsse aber kann man mit windows 98 so einen stick verwenden??
     
  13. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    [quote='roterBauer',index.php?page=Thread&postID=791663#post791663] aber kann man mit windows 98 so einen stick verwenden??[/quote]
    Wenn die entsprechenden Treiber mitgeliefert werden, ja. Aber das ist sehr unwahrscheinlich bei heute erhältlichen Modellen. Einige ältere Sticks hatten die Treiber ab Win98SE mitgeliefert.
     
Thema: Hilfe zur internetverbindung mit windows 98
Die Seite wird geladen...

Hilfe zur internetverbindung mit windows 98 - Ähnliche Themen

  1. Windows 10 immer auf Höchstleistung problem

    Windows 10 immer auf Höchstleistung problem: Hallo, Ich habe Windows 10 und bei mir ist in der Energieoption Ausbalanciert eingestellt ( Desktop PC ) Wenn ich nun ein Game Beendet habe z.b:...
  2. Von Windows 10 auf 7 (Transformer Book)

    Von Windows 10 auf 7 (Transformer Book): Moin Leute, ich wurde gebeten auf ein Medion AKOYA E1235T, auf welchem aktuell Windows 10 installiert ist, Windows 7 zu installieren. Dies stellt...
  3. Hilfe für das Elektronikgeschäft

    Hilfe für das Elektronikgeschäft: Hallo Zusammen, ich würde mich gerne ein wenig über SEO informieren.. das was mir die suchmaschine bis jetzt ausgespucht hat war mir viel zu...
  4. Windows Iconränder entfernen

    Windows Iconränder entfernen: Heyho, ich hab gestern an meinem Desktop ein wenig rumgebastelt, und mir eigene Icons erstellt. Allerdings habe ich bei diesen jetzt das...
  5. WINDOWS 8.1 und Plitzi werden keine Freunde :/ HILFE

    WINDOWS 8.1 und Plitzi werden keine Freunde :/ HILFE: Hallo liebe Leute, Ich habe seit ein paar Tagen ein Acer Aspire E 17 und habe Windows 8.1 installiert. Seitdem kann ich meinen Laptop nicht mehr...