HILFE! Strom Amerikanisches Gerät über USB?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von megahias, 31.01.2012.

  1. #1 megahias, 31.01.2012
    megahias

    megahias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir jemand helfen?
    Ich habe ein amerikanisches Gerät bekommen, es handelt sich um einen Midi Controller. Dieser ist aus den USA, man kann ihn über Netz als auch über USB betreiben.
    Wenn ich ihn über USB anschliesse bekommt er zwar Strom (Taster leuchten), er wird aber nicht von Windows erkannt. Auch wenn ich die Daten die er sendet über ein Midikabel zusätzlich zum Computer schicke kommt nur murks an.

    Meine Theorie ist dass da was mit dem Strom nicht stimmt.
    Kann man amerikanische Geräte über USB denn betreiben???

    Vielen Dank!

    Matthias
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 31.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was soll da anders sein als bei Geraeten fuer den europaeischen Markt? USB ist USB! Und das ist international als Standard definiert!

    Der einzige Unterschied sind bei solchen Geraeten die externen Netzteile mit ihrer Eingangsspannung (110V US/240V EU).
    Ausgangsspannung liefern sie aber in beiden Versionen das, was das Geraet selbst benoetigt....
    Treiber VOR dem Anschliessen schon installiert? Manche Geraete kann Windows nicht erkennen, wenn die Treiber nicht vorab installiert werden! Die Installationsroutine fordert einen normalerweise dann auch auf, das entsprechende Geraet nach erfolgter Treiberinstallation anzuschliessen.
    Befolgt man die Anweisungen nicht, wird das Geraet Windows dazu veranlassen einen Treiber zu suchen, keinen zu finden und ein "nicht erkanntes Geraet" im Geraetemanager zu hinterlassen!
     
  4. #3 megahias, 31.01.2012
    megahias

    megahias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    vielen Dank für die Antwort!
    Also was ich gemeint habe war ja, dass ich das Gerät dann eben nicht über das externe Netzteil betreibe sondern über den USB-Port.
    Wenn ich das richtig verstanden habe müsste das ja dann gehen?

    Ich habe halt das Gefühl das Gerät kriegt zu wenig Strom, da es überhaupt gar nicht von Windows erkannt wird. Nichts, kein Erkennungssignal wenn ichs einstecke. Die Tasten leuchten aber wie gesagt.
    Treiber gibt es dafür nicht, das ist ein Midi-Controller der einfach über einstecken installiert wird, Windows macht das ja eigentlich automatisch...

    Ich habe es auch schon an anderen Ports und an einem anderen Rechner probiert, leider das gleiche Phänomen.

    Was kann man denn da noch machen?

    Vielen Dank!
     
  5. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Den genauen Hersteller und Typ angeben. Evtl. kann man dann noch was rausfuchsen. Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass dir jemand Kernschrott übergeben hat?
     
  6. #5 xandros, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Windows macht ohne Treiber auch nichts mit dem Geraet! Und automatisch Treiber installieren geht nur dann, wenn das Geraet Windows bekannt ist und Windows die benoetigten Treiber bereits mitbringt. Und das ist bei Midi-Geraeten wohl eher unwahrscheinlich. Und da Windows das Geraet wie du selbst sagst nicht mal erkennt, wird wohl die Versorgung ueber USB etwas zu mager sein. (USB-Ports liefern zwischen 4.65V und 5.25V bei 100mA (Low) bzw. 500mA (High).

    Moeglicherweise ist das USB-Kabel fuer die Versorgung des Geraetes gar nicht vorgesehen, sondern fuer die Kommunikation mit dem PC bzw. der zugehoerigen Software....

    Wenn du das Originalnetzteil wg. der Eingangsspannung von 110V nicht verwendest, solltest du mal schauen, ob du ein entsprechendes Netzteil fuer 240V-Betrieb bekommst. Auf der Ausgangsseite sollte es die Volt- bzw. Ampere-Werte liefern, die auch das Originalnetzteil liefert.
     
Thema: HILFE! Strom Amerikanisches Gerät über USB?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amerikanisches gerät usb

    ,
  2. amerikanisches gerät usb deutscher pc

    ,
  3. usa strom usb

    ,
  4. usb stromaufnahme usa,
  5. amerikanisches usb,
  6. wie betreibe ich ein amerikanisches gerät,
  7. kann ich amerikanisches usb kabel benutzen?
Die Seite wird geladen...

HILFE! Strom Amerikanisches Gerät über USB? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel strom verbraucht ein computer?

    Wieviel strom verbraucht ein computer?: Seit wir unseren 2 söhne PC's gekauft haben sind die stromkosten sehr in die höhe geschossen, wieviel consumiert ein PC im durchschnitt?
  2. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  3. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  4. Nokia 808 USB Tauschen?

    Nokia 808 USB Tauschen?: Hi Bei mir ist der USB Stecker defekt am 808. Wie kann man das machen? Irgend wie muss man das an löten können. Das ist leider irgend wie hinter...
  5. SOHO KVM-Umschalter, DVI & USB

    SOHO KVM-Umschalter, DVI & USB: Hallo Community, mein Problem: Ich wollte gern ein Firmwareupdate durchführen nach Anleitung. Das Problem ist, dass bei klicken auf "Find Device"...