Hilfe mein PC pfeifft extrem laut und fährt erst nach mehrmaligem an- und ausschalten hoch

Diskutiere Hilfe mein PC pfeifft extrem laut und fährt erst nach mehrmaligem an- und ausschalten hoch im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Mein PC fährt erst nach mehrmaligem an- und ausschalten wieder hoch - xp startet aber (ich glaub es ist die Platte) es kommt ein lauter Pfeiffton....

  1. Momo

    Momo Guest

    Mein PC fährt erst nach mehrmaligem an- und ausschalten wieder hoch - xp startet aber (ich glaub es ist die Platte) es kommt ein lauter Pfeiffton.

    Jetzt ist er mal wieder normal hochgefahren aber ich trau mich nicht mehr in auszuschalten.

    Kann mir jemand sagen was das sein kann.

    Ab und zu erscheint die Fehlermeldung "Hardware" nicht gefunden beim booten.

    Danke für eine Nachricht ich bin ziemlicher Leihe und bald am verzweifeln.

    Momo
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Renate

    Renate Guest

    Hallo,
    ich kann dir leider auch nicht helfen, da ich ein ähnliches Problem habe – möchte ich mich der Frage anschließen.
    Mit meinem PC fing es auch so an, erst Pfeifen dann kamen ab und an Abstürze ( Windows hat einen schwerwiegenden Fehler festgestellt usw.).
    Jetzt stürzt er laufend ab, fährt manchmal wieder hoch. Ab und an bleibt er auch einfach hängen, die Grafik verwischt dann total und es erscheint die Fehlermeldung betreffs Grafiktreibers und fordert zum Neustart auf.
    Manchmal kommt beim Neustart auch die Fehlermeldung neuinstallierte Hardware nicht erkannt (wurde aber nicht neu installiert).
    Virenprogramm zeigt auch nichts an.

    Normal habe ich noch 3 Monate Garantie, die Hotline sagt aber es wäre ein Softwareproblem oder Überspannung und sie seien nicht zuständig? (Medion)

    Kann jemand einen Rat geben!?
    Danke.
     
  4. Robman

    Robman
    Administrator

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Momo,
    welche genauer Fehlermeldung erscheint denn? Als Laie weiß man natürlich auch nicht woher das Pfeifen kommt, beschreibe es doch mal näher oder mach das Gehäuse auf.


    Hallo Renate,

    bitte generell ein neues Thema eröffnen! (dient der Übersichtlichkeit)
    Zum Problem: Das kann jetzt viel sein! Wie lautet denn die Fehlermeldung genau? Schonmal nach Kühlung geschaut und / oder das Netzteil ausgetauscht?

    vlg
     
  5. Renate

    Renate Guest

    Hallo,
    sorry, war verzweifelt auf der Suche (über Google) und sah den Post von Momo
    und glaubte eventuell da gleiche Problem in den Anfängen zu sehen. Hoffe es ist ok, hier jetzt weiter zu schreiben?!
    Erst mal danke für die Antwort! Nach den Abstürzen kam beim Neustart die Meldung „Windows wird nach einem schwerwiegenden Fehler wieder ausgeführt......“. Ich musste dann 3-4 mal Neustarten um dann daran arbeiten zu können. Leider kam es jetzt immer häufiger zu Abstürzen und Festhängen (mit der Meldung bezüglich des Grafiktreibers, mit der sich dann auch schon das Bild verzerrte usw.). Nach einem Neustart war das dann wieder ok.
    Seit ein par Tagen geht so gut wie nichts mehr (schreib jetzt von der Arbeit aus).
    Es kamen immer wieder neue Fehlermeldungen von windows wie in etwa win32 konnte nicht gefunden werden usw. (hab ich so in Erinnerung, hab bei so was NULL-Ahnung und solche Begriffe sind Fremdwörter*m*).

    Habe gestern den Ausgangszustand wieder hergestellt und der PC lief erst gut, heut morgen wieder der „Absturz“.

    Mein Eindruck am Anfang (als absoluter Leihe) war, dass eventl. ein Lüfter nicht ganz ok war, dass ding sich überhitzte und zusammen viel. (das Geräusch hörte sich an als wenn ein Elektromotor halt Startschwierigkeiten hat).
    Was das Netzteil betrifft, nun ja die Schnur steckt mit samt Stecker in der Steckdose (nicht lachen, mehr Ahnung hab ich dazu nicht).

    Da ich noch Garantie habe, forderte ich bereits vor 2 Monaten eine Reparatur beim Hersteller (Medion), die mit der Begründung abgelehnt wurde: bei defekter Hardware müsste ich angeben was kaputt sei, damit jemand kommt. Sollte es ein Softwarefehler sein (was Medion eher annimmt) kostet es 400 Euro. 8o
    So, nun steh ich da. Wenn ich jetzt vor Ort nachschauen lass, verfällt mir damit aber auch die Garantie.

    Woran erkenne ich jetzt ob es sich um einen Hardware oder Software Fehler handelt. ?(

    Renate
     
  6. Robman

    Robman
    Administrator

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Renate,

    Du solltest erstmal die Temperaturen überwachen, sehr einfach kannst du sie später mal ablesen im Bios ("Entf" drücken beim Hochfahren). Generell hört sich dein Problem nach einem Defekt der Grafikkkarte an. Bitte installiere mal den neusten Treiber deiner Grafikkarte. Falls das Problem weiterhin besteht (wovon ich ausgehe) dann musst du mal die Grafikkarte ausbauen und testweise gegen eine andere austauschen. (kann ruhig auch älter sein, achte auf den Slot). Das würde ich dir erstmal als ersten Schritt empfehlen, vielleicht war es das dann auch im Endeffekt schon.
    Bevor du eine andere Karte verbaust, deinstalliere den Treiber der Alten.

    vlg
     
  7. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. Renate

    Renate Guest

    Guten Morgen!
    Danke für die Antwort! Wollte nur kurz Bescheid sagen, daß nun entlich jemand zur Reparatur von Medion kommt (nach 3 Mon. hin und her). Wie es scheint ist doch die Grafikkarte defekt!
    Viele Grüße
    Renate!
     
  9. Renate

    Renate Guest

    Noch mal ganz kurz, der PC Mann war da und der PC läuft!
    er meinte erst, es sieht aus wie die Grafikkarte oder eventuell Festplatte, nach dem Öffnen und Testen mit so einer CD (wo eine Menge Systhemfehler angezeigt wurden) lief er ohne jegliches zu tun!? Er konnte aus zeitmangel nur nicht alles durchlaufen lassen - hab ja keine - Ahnung von dem allen.

    Soll die Sache beobachten! Am WE konnte ich ohne Absturz keine 5 min. daran sitzen und jetzt!?
    Hauptsache es bleibt beim Laufen!!!!!!!
     
Thema: Hilfe mein PC pfeifft extrem laut und fährt erst nach mehrmaligem an- und ausschalten hoch
Die Seite wird geladen...

Hilfe mein PC pfeifft extrem laut und fährt erst nach mehrmaligem an- und ausschalten hoch - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Hilfe für das Elektronikgeschäft

    Hilfe für das Elektronikgeschäft: Hallo Zusammen, ich würde mich gerne ein wenig über SEO informieren.. das was mir die suchmaschine bis jetzt ausgespucht hat war mir viel zu...
  4. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  5. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...