Hilfe, habe ausversehen Downloadvertrag abgeschlossen

Diskutiere Hilfe, habe ausversehen Downloadvertrag abgeschlossen im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Hi, ich habe ein derbes Problem. Und zwar habe ich ausversehen einen Vertrag für 12Monate bei download99.de abgeschlossen. Jetzt habe ich eine...

  1. #1 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe ein derbes Problem. Und zwar habe ich ausversehen einen Vertrag für 12Monate bei download99.de abgeschlossen. Jetzt habe ich eine Email bekommen, dass ich die 60€ überweisen soll. Was soll ich jetzt machen? Gibt es eine andere Möglichkeit, außer zu zahlen.
    Hoffe ihr könnt mir helfen, wenn es euch hilft, stelle ich auch noch deren Emails online.

    EDIT:
    1. Mail:

    Sehr geehrte/r XXXXXXX,

    vielen Dank für ihre Anmeldung (IP: 217.236.149.19, Registrierungsdatum: 09.05.2009)
    bei 99downloads

    Da Sie nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben, erlauben wir uns die
    Rechnungsstellung für die bereit gestellte und erbrachte Dienstleistung für die
    vereinbarte Vertragslaufzeit von 12 Monaten.


    Teilnahme bei 99 downloads für 12 Monate - 60,00 Euro
    -------------------------------------------------------------------
    Bitte geben Sie bei der Zahlung folgende Informationen an:

    2. Mail

    Sehr geehrte/r XXXXXXX,

    vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de - Ihrem Service für schnelle und sichere Downloads im Internet.

    Leider muss ich Ihre Einwendung zurückweisen. Sie sind in unserer Kundendatenbank unter Angabe Ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen IP- und Email-Adresse verzeichnet.
    Unter Zuhilfenahme der von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Adressen wurde Ihnen außerdem ein Aktivierungslink zur Aktivierung des bestellten Zuganges zu unserem Downloadservice 99Downloads.de per Email zugesandt.

    Ihre Anmeldung auf 99downloads.de, bei der Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die den Erhalt der Informationen zum Widerruf bestätigt haben, führte nachweislich zu einem Vertragsabschluss über einen zwölfmonatigen Datenbankzugang. Bei dieser Anmeldung wurden Sie insbesondere vor und nach der Anmeldung über Ihr Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen informiert. Zudem haben Sie unsere Geschäftsbedingungen im Rahmen der Zusendung des Aktivierungslinks in druckbarer Version per Email erhalten.

    Wie Ihnen bekannt ist, wurden Sie im Rahmen der Anmeldung, sowie in den Geschäftsbedingungen, ausdrücklich über die Kosten unserer Dienstleistung informiert und es wurden ihnen diese direkt auf der Seite der Anmeldung angezeigt. Schon das Landgericht Hamburg urteilte am 6.11.2003 in der Entscheidung 5 U 48/03 das es ausreichend ist, wenn der Preis auf der Seite steht, auf der das Produkt auch angeboten wird. Bereits durch das Absenden eines Anmelde- oder Vertragsformulars wird ein wirksames Angebot gemäß § 145 des Bürgerlichen Gesetzbuches abgegeben. Mit der Zusendung eines Bestätigungslinks per Email kommt der Vertrag darauf wirksam zustande.

    Ein Widerruf des Dienstleistungsvertrages zwischen Ihnen und der Belleros Premium Media Limited ist in diesem Falle leider auch nicht mehr einwendbar. Unter Zuhilfenahme des §312d Abs. 3 Nr.2 des BGB erlischt das Recht zum Widerruf, wenn der Verbraucher die Ausführung der Dienstleistung selbst veranlasst hat. Dies ist in diesem Fall mit der Aktivierung des Zuganges zu unserem Service-Angebot mittels Aktivierungslink gleichzusetzen. Anderweitige Informationen Dritter entbehren in diesem Fall jeglicher Rechtsgrundlage.

    Außerdem ist ein Widerruf, auch ohne Aktivierung, nach den derzeitig gültigen Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes nur innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung möglich.
    Dieses haben Sie mit Bestätigung unserer Geschäftsbedingungen bei der Anmeldung sowie der Annahme unseres Angebotes als Vertragsbestandteil akzeptiert. Um uns vor Missbrauch zu schützen, müssen wir einen Widerruf in den benannten Fällen leider grundsätzlich zurückweisen.

    Ein gültiger Widerruf ist bei der Belleros Premium Media Limited vor dem Rechnungsversand nicht eingegangen. Daher haben Sie auch die Ihnen bekannte Zahlungsaufforderung mit dem bei der Anmeldung vereinbarten Bruttobetrag für unser Serviceangebot erhalten.

    Bitte verstehen Sie deshalb, warum ich Ihre Beanstandung insoweit zurückweisen muss. Ich möchte Sie bitten, den in Rechnung gestellten Betrag innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen. Nach Ablauf der benannten Frist können Sie zur Erstattung weiterer Verzugsschäden (Rechtsanwalts-/Inkassokosten) in Anspruch genommen werden.

    Auf Anfrage übersenden wir Ihnen gerne Informationen über die bei der Anmeldung gemachten Angaben.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch unter 0 1805 060 522 02 oder per Fax unter 0 1805 060 522 03 (0,14€ aus dem deutschen Festnetz, andere Tarife aus Mobilfunknetzen) zur Verfügung.

    --
    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. #2 xandros, 12.05.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Suchfunktion verwenden. Hier sind schon diverse Themen dazu vorhanden.
    Ansonsten: Den Vorgang kann nur ein Anwalt prüfen und dich dazu rechtlich beraten.
     
  3. #3 ErROr9312, 12.05.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    NCHT ZAHLEN, egal was die von dir wollen.
    schau dir ein paar videos in youtube an unter abzocke und ähnliche das wird dir sicher weiterhelfen
     
  4. #4 abcd_pc_, 12.05.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Jap, einfach nicht zahlen. Irgendwann senden die keine E-Mails mehr.
     
  5. #5 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Meint ihr? Die haben aber meinen Namen.....
     
  6. #6 abcd_pc_, 12.05.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Trotzdem nichts machen
     
  7. #7 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Soll ich denn garnichts machen? Hab irgendwie kein gutes Gefühl dabei.
     
  8. #8 rAyDeN26, 12.05.2009
    rAyDeN26

    rAyDeN26 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich aus deinem Profil entnehme bist du erst 16 Jahre...also bist du noch beschränkt Geschäftsfähig...ohne Einwilligung deiner Eltern kannst du keine Rechtsgeschäfte abschließen....dieser Vertrag ist also schwebend Unwirksam und da dein Eltern sicherlich kein Einwilligung für dieses Vertrag geben ist er sogar nichtig....google mal nach Musterbriefen....und wenn Mahnungen kommen einfach ignorieren und sollte ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen...Widerspruch einlegen...es wird dannach bestimmt nix mehr kommen....weil die ganz genau wissen das die bei einer Verhandlung eh verlieren werden!
     
  9. #9 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Okay, und ja das ist richtig, meine Eltern wissen davon nichts und mein Alter stimmt auch.
     
  10. René

    René zzzz

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    0
    Mache gar nichts und reagiere auch auf Mahnungen nicht!
    Irgendwann hast du eh Ruhe!
     
  11. #11 lukaslg3, 12.05.2009
    lukaslg3

    lukaslg3 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch schon diverse solche Mahnungen, letztens war es Fabriken.de, einfach gar nichts machen. Glaub mir du wirst es nicht bereuen
     
  12. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    20
    [quote='EvilDream',index.php?page=Thread&postID=736950#post736950]ich habe ein derbes Problem. Und zwar habe ich ausversehen einen Vertrag für 12Monate bei download99.de abgeschlossen. [/quote]
    Auf der Startseite steht:
    Das ist in deutlich lesbarer Schrift geschrieben. Laß dich, wie schon von Xandros empfohlen, von einem Anwalt beraten und verlaß dich nicht hier auf die Möchtegern-Anwälte.
    Als Autofahrer könnte man dir den Führerschein abnehmen, aber im Internet gibts leider keinen. :rolleyes:
     
  13. #13 Leonixx, 13.05.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die "Unternehmen" machen einen Riesengewinn mit Usern, die zu faul sind sich die AGB´s durchzulesen. Einfach schnell klicken und anmelden, damit man eine kostenlose Software downloaden kann, die es auch z.B. bei Chip.de gibt. Wenn es aber auch noch auf der Startseite fett steht, dann wundere ich mich noch mehr, dass man diesen Hinweis überliest?
    Tja, frei nach dem Motto, wer nicht lesen will muss büßen. :D
     
  14. #14 EvilDream, 13.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Ne, mein Problem war ich wollte mir ein Video angucken und da stand ich brauche den Divx 7 Player. Dann habe ich auf so ein Feld für Divx 7 download geklickt und bin dann zu einer Seite von 99downloads.de gelangt, die in etwa so wie diese aufgebaut war.
    [​IMG]
    Dann habe ich mich halt schnell angemeldet, ohne das kleiner gedruckte zu lesen und dann hatte ich den Salat.
    Also was meinst du jetzt Leonixx, soll ich doch bezahlen? Nur mich wundert es ja schon, dass die sofort mit einem Inkasso Unternehmen "drohen", dass spricht meiner Meinung nach ja nicht gerade für Seriösität.
     
  15. #15 ErROr9312, 13.05.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    bezahl nicht gug dir videos in youtube an und akte 08 09 videos, die sagen dir alle nicht zahlen dann hast eh nach paar monaten ruhe.
     
  16. #16 Leonixx, 13.05.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hi EvilDream,

    die Abzocke gibt es von OpenDownload, Megaloud.de....etc......Es ist immer die gleiche Masche. Man wird unter einem falschen Vorwand auf eine Webseite geführt. Augenscheinlich erkennt man nicht sofort, dass der Dienst Gebührenpflichtig ist. Man registriert sich und schon bist du in der AboFalle.

    Grundsätzlich muss ich Xandros recht geben. Wir sind hier keine Anwälte. Wenn deine Eltern Rechtschutz haben, dann in Anspruch nehmen. Verbraucherzentralen geben auch Beratung.

    Es kursieren viele Beiträge über solche "Unternehmen". Es ist aber wichtig, rechtlich das Richtige zu tun. Wenn du etwas übersiehst, dann hast du vielleicht deine Chancen verspielt, aus dem Abo zu kommen.

    Also, auch wenn es weh tut, gehe zum Anwalt. Mein Geschäftskollege hatte den gleichen Ärger mit Megaloud.de. Die Kumpels von seinem Sohn hatten seinen Sohn aus Jux dort angemeldet. Dieser kleine Scherz kostete ihn viel Schreiberei und Ärger. Er hat aber einen Anwalt eingeschaltet.

    Gruss
     
  17. #17 EvilDream, 13.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Mmmh, ja Rechtsschutz haben wir, dann muss ich wohl mal mit meinen Eltern sprechen, aber bevor ich das mache, warte ich erstmal, ob von denen noch ne Mail kommt, weil heute vorerst nichts mehr gekommen ist und alleine gestern und vorgestern, waren es schon 2 oder 3 deshalb.
     
Thema: Hilfe, habe ausversehen Downloadvertrag abgeschlossen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. widerruf eines downloadvertrages

Die Seite wird geladen...

Hilfe, habe ausversehen Downloadvertrag abgeschlossen - Ähnliche Themen

  1. Server & Ports Hilfe

    Server & Ports Hilfe: Hey Leute ich suche nach jemanden der sich in der Welt der Programmierung gut auskennt. Ich hätte gern jemanden mit dem ich ein wenig Fachwissen...
  2. Hilfe für das Elektronikgeschäft

    Hilfe für das Elektronikgeschäft: Hallo Zusammen, ich würde mich gerne ein wenig über SEO informieren.. das was mir die suchmaschine bis jetzt ausgespucht hat war mir viel zu...
  3. WINDOWS 8.1 und Plitzi werden keine Freunde :/ HILFE

    WINDOWS 8.1 und Plitzi werden keine Freunde :/ HILFE: Hallo liebe Leute, Ich habe seit ein paar Tagen ein Acer Aspire E 17 und habe Windows 8.1 installiert. Seitdem kann ich meinen Laptop nicht mehr...
  4. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  5. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...