Hilfe, habe ausversehen Downloadvertrag abgeschlossen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von EvilDream, 12.05.2009.

  1. #1 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe ein derbes Problem. Und zwar habe ich ausversehen einen Vertrag für 12Monate bei download99.de abgeschlossen. Jetzt habe ich eine Email bekommen, dass ich die 60€ überweisen soll. Was soll ich jetzt machen? Gibt es eine andere Möglichkeit, außer zu zahlen.
    Hoffe ihr könnt mir helfen, wenn es euch hilft, stelle ich auch noch deren Emails online.

    EDIT:
    1. Mail:

    Sehr geehrte/r XXXXXXX,

    vielen Dank für ihre Anmeldung (IP: 217.236.149.19, Registrierungsdatum: 09.05.2009)
    bei 99downloads

    Da Sie nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben, erlauben wir uns die
    Rechnungsstellung für die bereit gestellte und erbrachte Dienstleistung für die
    vereinbarte Vertragslaufzeit von 12 Monaten.


    Teilnahme bei 99 downloads für 12 Monate - 60,00 Euro
    -------------------------------------------------------------------
    Bitte geben Sie bei der Zahlung folgende Informationen an:

    2. Mail

    Sehr geehrte/r XXXXXXX,

    vielen Dank für Ihre Nachricht an den Kundensupport von 99Downloads.de - Ihrem Service für schnelle und sichere Downloads im Internet.

    Leider muss ich Ihre Einwendung zurückweisen. Sie sind in unserer Kundendatenbank unter Angabe Ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen IP- und Email-Adresse verzeichnet.
    Unter Zuhilfenahme der von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Adressen wurde Ihnen außerdem ein Aktivierungslink zur Aktivierung des bestellten Zuganges zu unserem Downloadservice 99Downloads.de per Email zugesandt.

    Ihre Anmeldung auf 99downloads.de, bei der Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die den Erhalt der Informationen zum Widerruf bestätigt haben, führte nachweislich zu einem Vertragsabschluss über einen zwölfmonatigen Datenbankzugang. Bei dieser Anmeldung wurden Sie insbesondere vor und nach der Anmeldung über Ihr Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen informiert. Zudem haben Sie unsere Geschäftsbedingungen im Rahmen der Zusendung des Aktivierungslinks in druckbarer Version per Email erhalten.

    Wie Ihnen bekannt ist, wurden Sie im Rahmen der Anmeldung, sowie in den Geschäftsbedingungen, ausdrücklich über die Kosten unserer Dienstleistung informiert und es wurden ihnen diese direkt auf der Seite der Anmeldung angezeigt. Schon das Landgericht Hamburg urteilte am 6.11.2003 in der Entscheidung 5 U 48/03 das es ausreichend ist, wenn der Preis auf der Seite steht, auf der das Produkt auch angeboten wird. Bereits durch das Absenden eines Anmelde- oder Vertragsformulars wird ein wirksames Angebot gemäß § 145 des Bürgerlichen Gesetzbuches abgegeben. Mit der Zusendung eines Bestätigungslinks per Email kommt der Vertrag darauf wirksam zustande.

    Ein Widerruf des Dienstleistungsvertrages zwischen Ihnen und der Belleros Premium Media Limited ist in diesem Falle leider auch nicht mehr einwendbar. Unter Zuhilfenahme des §312d Abs. 3 Nr.2 des BGB erlischt das Recht zum Widerruf, wenn der Verbraucher die Ausführung der Dienstleistung selbst veranlasst hat. Dies ist in diesem Fall mit der Aktivierung des Zuganges zu unserem Service-Angebot mittels Aktivierungslink gleichzusetzen. Anderweitige Informationen Dritter entbehren in diesem Fall jeglicher Rechtsgrundlage.

    Außerdem ist ein Widerruf, auch ohne Aktivierung, nach den derzeitig gültigen Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes nur innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung möglich.
    Dieses haben Sie mit Bestätigung unserer Geschäftsbedingungen bei der Anmeldung sowie der Annahme unseres Angebotes als Vertragsbestandteil akzeptiert. Um uns vor Missbrauch zu schützen, müssen wir einen Widerruf in den benannten Fällen leider grundsätzlich zurückweisen.

    Ein gültiger Widerruf ist bei der Belleros Premium Media Limited vor dem Rechnungsversand nicht eingegangen. Daher haben Sie auch die Ihnen bekannte Zahlungsaufforderung mit dem bei der Anmeldung vereinbarten Bruttobetrag für unser Serviceangebot erhalten.

    Bitte verstehen Sie deshalb, warum ich Ihre Beanstandung insoweit zurückweisen muss. Ich möchte Sie bitten, den in Rechnung gestellten Betrag innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen. Nach Ablauf der benannten Frist können Sie zur Erstattung weiterer Verzugsschäden (Rechtsanwalts-/Inkassokosten) in Anspruch genommen werden.

    Auf Anfrage übersenden wir Ihnen gerne Informationen über die bei der Anmeldung gemachten Angaben.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch unter 0 1805 060 522 02 oder per Fax unter 0 1805 060 522 03 (0,14€ aus dem deutschen Festnetz, andere Tarife aus Mobilfunknetzen) zur Verfügung.

    --
    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. #2 xandros, 12.05.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Suchfunktion verwenden. Hier sind schon diverse Themen dazu vorhanden.
    Ansonsten: Den Vorgang kann nur ein Anwalt prüfen und dich dazu rechtlich beraten.
     
  3. #3 ErROr9312, 12.05.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    NCHT ZAHLEN, egal was die von dir wollen.
    schau dir ein paar videos in youtube an unter abzocke und ähnliche das wird dir sicher weiterhelfen
     
  4. #4 abcd_pc_, 12.05.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Jap, einfach nicht zahlen. Irgendwann senden die keine E-Mails mehr.
     
  5. #5 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Meint ihr? Die haben aber meinen Namen.....
     
  6. #6 abcd_pc_, 12.05.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Trotzdem nichts machen
     
  7. #7 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Soll ich denn garnichts machen? Hab irgendwie kein gutes Gefühl dabei.
     
  8. #8 rAyDeN26, 12.05.2009
    rAyDeN26

    rAyDeN26 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich aus deinem Profil entnehme bist du erst 16 Jahre...also bist du noch beschränkt Geschäftsfähig...ohne Einwilligung deiner Eltern kannst du keine Rechtsgeschäfte abschließen....dieser Vertrag ist also schwebend Unwirksam und da dein Eltern sicherlich kein Einwilligung für dieses Vertrag geben ist er sogar nichtig....google mal nach Musterbriefen....und wenn Mahnungen kommen einfach ignorieren und sollte ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen...Widerspruch einlegen...es wird dannach bestimmt nix mehr kommen....weil die ganz genau wissen das die bei einer Verhandlung eh verlieren werden!
     
  9. #9 EvilDream, 12.05.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Okay, und ja das ist richtig, meine Eltern wissen davon nichts und mein Alter stimmt auch.
     
  10. René

    René zzzz

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    3.284
    Zustimmungen:
    0
    Mache gar nichts und reagiere auch auf Mahnungen nicht!
    Irgendwann hast du eh Ruhe!
     
Thema: Hilfe, habe ausversehen Downloadvertrag abgeschlossen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. widerruf eines downloadvertrages

Die Seite wird geladen...

Hilfe, habe ausversehen Downloadvertrag abgeschlossen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...
  2. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  3. HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht

    HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht: Guten Morgen! Gestern habe ich einen riesigen Mist mit meinem Laptop angestellt... Ich wollte mehr Platz schaffen, weilschon andauernd die Meldung...
  4. Hilfe bei der Zusammenstellung

    Hilfe bei der Zusammenstellung: Hallo, Ich baue mir gerade einen Rechner zum zocken zusammen:...
  5. Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v

    Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v: Guten Morgen zusammen, habe mir, nach dem meine fritzboxen abgekackt sind einen tp link vr900v gekauft. Mein internet anbieter ist Vodafone. Mit...