Hilfe für ein Laien

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von hal, 12.11.2014.

  1. hal

    hal Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich wollte mir mal selbst einen Computer zusammen stellen, das Problem ist nur das ich überhaupt keine Ahnung habe.
    Vielleicht könnte mir ein Fachmann mal seine Meinung dazu sagen. Reißt mir aber bitte nicht gleich den Kopf ab, das ist mein 1. Versuch.

    Prozessor – Intel Core i7 4790 4x 3.6GHz
    Mainboard – MSI Z97 Gaming 5, Intel Z97
    Grafikkarte – GeForce GTX760 2064MB
    Netzteil – be quiet! System Power 450 Watt (80+)
    Kühler – Alpenföhn Sella
    RAM Speicher – 8GB High Speed DDR3 PC-1600 (2x 4GB)

    Der Rechner sollte ausreichen auch neuere spiele Ruckelfrei genießen zu können. Ich bin aber niemand der jeden Tag 10 stunden hintereinander zockt. Er muss also nicht im Dauerbetrieb hohe Leistung bringen.
    Filme sehe ich eigentlich nicht am Computer, Fotos oder ähnliches bearbeite ich im Grunde auch nicht damit.
    Sehr grob überschlagen liege ich hier wohl bei 800 Euro, mit Gehäuse, Festplatte, Soundkarte und Liefergebühren komme ich wohl auf 950 Euro. Das ist leider auch schon so gut wie alles an Geld das mir zur Verfügung steht, nach obenhin ist kaum noch Platz.


    Danke schon mal für eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Demrion, 12.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2014
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Monitor? Windows? Maus? Tastatur?

    CPU:ne Schnelle, aber keine sehr teure kaufen. Nen paar hundert Mhz mehr bringen nicht wirklich viel, kosten aber ordentlich. Besser ne relativ günstige CPU und dafür ne bessere Graka. Die ist normalerweise zuerst veraltet. Muss nen i7 sein? Nen i5 reicht eigentlich und ist wesentlich billiger soviel ich weiß.

    Stärkeres Netzteil mit 500-600W und 80+ und Schutzschaltungen nehmen.

    Soundkarte muss nicht sein, es reicht eigentlich Onboard-Sound.

    Hast Du noch brauchbare Teile?

    Edit:Soll übertaktet werden?
     
  4. hal

    hal Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Maus, Windows, Monitor und Tastatur ist vorhanden.
    Mein alter Rechner war ein Fertigteil, hat mittlerweile 7 Jahre auf den Buckel. Ich denke davon kann ich wohl nichts mehr verwenden.

    Der i5 würde sicher auch reichen.

    Ein stärkeres Netzteil ist registriert.

    Was meinst du mit Schutzschalter ?
    Auf der Internetseite von be quiet! steht das Netzteil hätte -
    OCP (Überstromschutz)
    OVP (Überspannungsschutz)
    UVP (Unterspannungschutz)
    SCP (Kurzschlussschutz)
    OTP (Überhitzschutz)
    OPP (Überlastschutz)

    Was meinst du mit besserer Grafikkarte ? Über die GeForce GTX770 habe ich einiges gutes gelesen. Ist die zu alt oder taugt die nichts ?
     
  5. #4 Demrion, 12.11.2014
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte eben allgemein auf 80+ und Schutzschaltungen achten. Und statt ner teuren Protz-CPU besser ne günstigere nehmen (Welche wahrscheinlich auch nie an ihre Grenze kommen wird) und besser ne stärkere Graka kaufen. Nimm da die aktuelle Generation. Aber auch da lohnt es sich nicht, die Teuerste zu kaufen. Besser ungefähr alle 2 Jahre ne neue Gute, die für die aktuellen Spiele auf hohen/höchsten Einstellungen reicht.

    Wo willst Du kaufen? Ich glaube hardwareversand.de und mindfactory.de sind am günstigsten.
     
  6. hal

    hal Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wo ich kaufe muss noch überlegen, es gibt ja so einige Shops.
    Das Netzteil werde ich gegen ein 550 Watt ersetzten und bei der Grafikkarte muss ich noch mal suchen.
    Den Intel Core i7 ersetzte ich durch ein Intel Core i5.
    Bei den RAM Speicher werde ich mal beim Verkäufer nachfragen, welche dann am besten passt.
    Kann ich das dann so lassen ?
     
  7. #6 Angelika_NF, 13.11.2014
    Angelika_NF

    Angelika_NF Guest

    Moin,
    soweit sieht es gut aus.
    Bezüglich der Graka würde ich allerdings überlegen evtl. ein Modell mit 3GB Speicher zu nehmen.
     
  8. #7 xandros, 13.11.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Kannst du auch selbst nachlesen.
    Webseite des Mainboardherstellers aufsuchen, dort dein Produkt waehlen und nach einer Speichersupportliste/QVL/Memory Support List schauen.
    Darin sind alle Modelle gelistet, die der Mainboardhersteller mit diesem Board erfolgreich getestet hat. Was nicht gelistet ist, hat entweder den Test nicht bestanden (keine Funktion oder fehlerhaft) oder wurde nicht getestet (Kauf auf eigenes Risiko).
    Daneben darauf achten, wie nahe die RAM-Module am CPU-Kuehler sitzen und ob der geplante Kuehler ggfs. ueber die RAM-Slots hinaussteht. Dementsprechend dann auf Low-Profile RAM zurueckgreifen und auf hohe RAM-Kuehlkoerper verzichten. Das passt sonst u.U. nicht.

    Wenn du nicht vorhast zu uebertakten, kannst du auf die Prozessoren mit angehaengtem K an die Modellbezeichnung verzichten und ebenfalls ein Mainboard mit H97-Chipsatz waehlen. Dadurch bleibt ein wenig mehr Geld fuer die Grafikkarte uebrig.
    Wenn es nicht unbedingt eine NVidia-befeuerte Karte sein muss..... AMD liefert aktuell noch mehr Leistung fuers gleiche Geld.

    Nur am Rande ist mir aufgefallen:
    Post #1
    Post #3
    Aha.... und das ist der Grund, warum du im Eingangspost ein Modell mit GTX 760 angegeben hast?
    (Mal ganz davon abgesehen, dass Geforce GTX760 nicht die Grafikkarte bezeichnet, sondern den Grafikchip auf einer Karte.
     
  9. hal

    hal Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ups, habe mich in mein ersten Beitrag verschrieben. Ich hatte mich erst für die GTX 760 entschieden und bin dann, kurz bevor ich den ersten Beitrag geschrieben haben, doch zur GTX 770 gewechselt.

    Beim übertakten habe ich gelesen das dass nicht unbedingt sein muss wenn der Prozessor, ich sage jetzt mal, kräftig genug ist.
    Ich wollte den Intel Core i5 4590 4x 3.3GHz einbauen und wenn ich richtig verstanden habe, was ich bis jetzt überall gelesen haben, müsste das eigentlich reichen. Allerdings, gestern hat mir ein Klempner auf der Arbeit erzählt ich sollte lieber den mit 3,5GHz nehmen. Ich kenne den Mann nicht und weiß nicht wie viel Ahnung der Mann hat.

    Bei der Grafikkarte muss ich gestehen das ich mich ein wenig auf Nvidia versteift habe. Liegt vielleicht daran das ich am Anfang am meisten über Nvidia gelesen habe.
    Angelika_NF meinte ich sollte ein 3GB Grafikkarte nehmen, welche haltet ihr für besser. Die AMD R9 280X 3072MB oder die GeForce GTX780 3072MB. Die Ti Version von der GTX würde allerdings mein Geldbeutel sprengen.

    Noch eine frage, wäre es ratsamer gleich den größeren Kühler Alpenföhn Matterhorn Pure zu kaufen oder reicht der Alpenföhn Sella völlig aus.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Demrion, 14.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2014
    Demrion

    Demrion Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Wärn dann eben 200Mhz mehr, die aber nicht wirklich viel bringen. Ausser mehr Geld für den Verkäufer.

    AMD Grakas können soviel ich weiß kein PhysX. Kann mit PhysX Software zwar auch die CPU übernehmen, aber wer weiß ob das irgendwelche Probleme gibt.

    Ansonsten bei der Graka drauf achten, dass sie möglichst leise ist. Die tollste Grafik macht mit ner Flugzeugturbine im Zimmer auch keinen Spaß.

    Edit:Eine mit 3 Lüftern nehmen, die sind leiser als Welche mit 2. Auf nen ausreichend großes Gehäuse achten!

    Kommt bei der CPU drauf an, wie viel Du für wie viel Leistung ausgeben willst. Die stärkeren werden auch wärmer.
     
  12. hal

    hal Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich jetzt für die Inno3D GeForce GTX 970 HerculeZ X2 entschieden.
    Außerdem brauch ich wohl kein Mainboard Z97 sondern ein H97 da mein Prozessor kein K hat und nicht übertaktet. So habe ich das zumindest verstanden.
     
Thema:

Hilfe für ein Laien

Die Seite wird geladen...

Hilfe für ein Laien - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...
  2. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  3. HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht

    HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht: Guten Morgen! Gestern habe ich einen riesigen Mist mit meinem Laptop angestellt... Ich wollte mehr Platz schaffen, weilschon andauernd die Meldung...
  4. Hilfe bei der Zusammenstellung

    Hilfe bei der Zusammenstellung: Hallo, Ich baue mir gerade einen Rechner zum zocken zusammen:...
  5. Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v

    Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v: Guten Morgen zusammen, habe mir, nach dem meine fritzboxen abgekackt sind einen tp link vr900v gekauft. Mein internet anbieter ist Vodafone. Mit...