Hilfe bei PC-Kauf

Diskutiere Hilfe bei PC-Kauf im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, ich habe vor, mir einen PC anzuschaffen, da mein Laptop mittlerweile in die Jahre gekommen ist. Ich würde den PC ausschließlich...

  1. Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe vor, mir einen PC anzuschaffen, da mein Laptop mittlerweile in die Jahre gekommen ist. Ich würde den PC ausschließlich zum Surfen im Internet, zum Verfassen von Texten für die Uni, und vor allem für das Anschauen von Videos (im Speziellen auch Fernsehen über Internet / Live-Streams) nutzen. Spielen tu ich überhaupt nicht am PC. Meine Frage daher. Welchen Computer könnt ihr mir da empfehlen? Ich bin wirklich absolute Laie in dem Gebiet... Der PC sollte auf jeden Fall komplett sein, also mit Grafikkarte, Festplatte, Laufwerk, Betriebssystem (Windows 7), etc. Einen Monitor habe ich bereits. Allerdings möchte ich nicht viel mehr als 300€ ausgeben. Bei Conrad gibt es ein paar interessante Angebote (online), bei Amazon bin ich auch schon auf einige gestoßen, aber ich habe wie gesagt null Ahnung von der Materie. ;-)
    Danke schonmal im Voraus!
    MfG
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 22.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Fertigrechner wird dir keiner empfehlen, da meist die Komponenten darin nur unausreichend oder gar nicht benannt sind. Da kaufst du die Katze im Sack und aergerst dich spaeter darueber, dass mangelhafte/minderwertige Bauteile verwendet wurden.

    - Mainboard Asus M4A77T (42,45 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS M4A77T, Sockel AM3, ATX
    - CPU AMD Athlon II X2 255 Box (49,22 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - AMD Athlon II X2 255 Box, Sockel AM3
    - RAM 2* Kingston ValueRam PC3-10667U CL9 (je 10,12 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - 2GB Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9
    - Grafikkarte Asus EAH6450 Silent (47,14 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS EAH6450 SILENT/DI/1GD3(LP), AMD Radeon HD 6450, 1GB, PCI- Express
    - Gehaeuse 3R Systems Design Midi Tower R480 (23,51 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - 3R Systems Design Gehäuse R480 Schwarz
    - Netzteil SuperFlower Amazon 80+ (40,95 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - Super-Flower Amazon 80Plus 450W
    - Festplatte Seagate Barracuda 7200 500GB SATA-III (34,72 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - Seagate Barracuda 7200 500GB SATA 6GB's
    - DVD-RW LG GH24NS (16,83 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - LG GH24NS bare schwarz

    - Zusammenbau (20,00 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - Rechner - Zusammenbau
    Gesamtpreis bis hierhin 295,11 Euro.

    zuzueglich
    windows 7 Home Premium 64bit (SB-Version (75,54 Euro) hardwareversand.de - Artikel-Information - Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)

    Damit solltest du taegliche Office-Arbeiten und Videos problemlos verarbeiten koennen. (Und im Gegensatz zu Fertigrechnern ist hier ein hochwertiges Netzteil enthalten, was mit der 80+Zertifizierung auch noch eine geringe Verlustleistung hat und ausgiebig Reserve fuer Aufruestungen bereitstellt.)
    Fuer Mainboard und Grafikkarte werden auch bei Asus die notwendigen Treiber fuer Windows 7 64bit bereitgestellt, wodurch es auch hier keine Probleme geben duerfte.
    Und die CPU laesst sich durchaus auch mit einem Phenom II X4 austauschen, wenn die Arbeitslast dann z.B. durch Spiele etwas steigen sollte oder auch viele Anwendungen parallel betrieben werden.

    (Nur nebenbei: Nein, hier hat keiner einen Werbevertrag mit Hardwareversand! Aber das Produktangebot dort ist recht umfangreich, weshalb man dort die meisten Komponenten auch findet.)
     
  4. Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das sieht doch schonmal alles ganz gut aus. D.h. da käme ich auf ca. 370€, was auch noch im Rahmen wäre. Wie gesagt, ich bin absolute Laie... Wie läuft das denn dann ab, wenn ich mich jetzt dazu entschließe, genau deine vorgeschlagenen Dinge zu verbauen?! Einfach alles bei hardwareversand.de in den Warenkorb und auf bestellen klicken? Dann wird mir das auch zusammengebaut geschickt?
    Nochmals vielen Dank für die Hilfe.
    MfG
     
  5. #4 xandros, 22.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Genau!
    Fuer den Zusammenbau ist oben der entsprechende Link vorhanden. Dir wird die Bestellung dann auch komplett zusammengesetzt und funktionsbereit geliefert.
     
  6. Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja mal eine klasse Sache! :) Und da wäre jetzt soweit alles vollständig?! Wie gesagt, ich habe keine Ahnung, weiß nicht mal, was ein Mainboard ist :D
    Wie lange dauert dann erfahrungsgemäß der Zusammenbau und die Lieferung?
     
  7. #6 Henning28, 22.09.2011
    Henning28

    Henning28 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ja, es wird alles zusammen gebaut und fertig zu dir geliefert. Betriebssystem musst du dann aber selbst installieren, außer du willst nochmal 20€ rauf packen, aber das ist nicht schwer, das sollte man hin bekommen. :)
    In der Regel dauert das so rund 3-5 Tage!

    LG
     
  8. Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 xandros, 22.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Asrock..... da gehe ich lieber zum Mutterkonzern Asus und weiss, dass ich kein Mist kaufe. (Soll keine Abwertung von AsRock sein, aber das Tochterunternehmen ist eben als Billigprodukthersteller auf dem Markt aufgestellt und wird diesen Status auch nicht los!)

    Desweiteren: Ist der RAM in der Memory-QVL des Mainboards gelistet? (Die Liste ist jeweils beim Mainboardhersteller zum entsprechenden Modell zu finden. Darin werden alle funktionierenden Module gelistet, die getestet wurden und fehlerfrei laufen!)

    TP-Link..... ok, fuer den Hausgebrauch mag das reichen.
     
  10. #9 Hugh, 22.09.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.09.2011
    Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hmm... okay!
    Und was ist mit dieser Zusammenstellung? Die wurde mir jetzt ebenfalls empfohlen? Jeder sagt irgendwie etwas anderes, das verunsichert natürlich etwas... :)

    CPU G840: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=47356&agid=1617
    Mobo MSI H61: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=46901&agid=1601
    RAM 4GB-Kit: http://www3.hardwareversand.de/artic...8428&agid=1192
    HDD 500GB: http://www3.hardwareversand.de/artic...28151&agid=689
    DVD-Brenner: http://www3.hardwareversand.de/artic...44944&agid=699
    Cardreader: http://www1.hardwareversand.de/artic...21456&agid=221
    WLAN USB-Stick: http://www1.hardwareversand.de/artic...=9875&agid=207
    Gehäuse mit NT 420W:http://www1.hardwareversand.de/artic...32187&agid=625
    Zusammenbau: http://www3.hardwareversand.de/artic...d=746&agid=829
    MS-Win7 Home Prem. 64bit: http://www3.hardwareversand.de/artic...28239&agid=185

    Dann wäre ich bei 356.59€...
     
  11. #10 Henning28, 23.09.2011
    Henning28

    Henning28 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die Links funktionieren bei mir nicht. Ist der Prozessor ein AMD? Mainboard ist nämlich für Intel, das funktioniert Technisch schon mal nicht. Die meisten Netzteile, die im Gehäuse schon drin sind, sind meisten Billigware.


    Ich persönlich würde da zu dem System von xandros greifen. Wie schon von ihm erwähnt, kann man den Prozessor auch nach Bedarf nachrüsten. Wenn du noch ein paar € drauf legst, könnte man den VierKerner auch sofort nehmen!

    LG
     
  12. #11 xandros, 23.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ab dem RAM konnte ich die Bauteile mangels Bezeichnung im Text (die Links sind unvollstaendig!) nicht identifizieren.
    CPU und Mainboard passen nantuerlich zusammen, aber ob ich mir noch einen Pentium Dualcore kaufen wuerde....... Da kaeme dann schon ein Core2Duo eher in Betracht.
    Bei Intel-Systemen solltest du prinzipiell davon ausgehen, das die Systeme teurer als vergleichbare AMD-Systeme sind.
    Auch bei der Zusammenstellung: Ist der RAM in der Memory-QVL des Mainboards gelistet? DAS sollte IMMER ueberprueft werden!
     
  13. #12 Hugh, 23.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2011
    Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke, dass ich mich dann für Deine Zusammenstellung aus Post 2 entscheiden werde. Habe da aber noch zwei Fragen...
    1. Wie sieht es mit WLAN aus?
    2. Hat das Teil dann USB-Schnittstellen und SD-Card-Schlitz? Oder muss ich zusätzlich noch einen Card-Reader bestellen?

    Sollte ich mir beides noch zulegen müssen, was kannst du empfehlen?

    Noch eine Frage... :) Das Gehäuse ist leider erst ab Mitte Oktober wieder lieferbar, welches könnte ich da ersatzweise nehmen (möglichst auch vom Preis ähnlich)?
     
  14. #13 xandros, 23.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    WLAN kann als PCI-Steckkarte oder als USB-Stick jederzeit nachgeruestet werden. Die Konfiguration bringt so nur eine Gigabit-LAN-Schnittstelle mit.

    USB-Schnittstellen sind am Mainboard mehr als genug verfuegbar. (Ohne nochmal nachzusehen - ich glaube insgesamt sind bis zu 12 Anschluesse moeglich, von denen am Mainboard selbst ueber die Gehaeuserueckseite bereits 4 nutzbar sind. Zwei weitere USB-Anschluesse sind ueber das Gehaeuse an der Oberseite der Front nutzbar. Die restlichen 6 moeglichen Anschluesse kann man mit Slotblenden an der Gehaeuserueckwand verfuegbar machen. (Diese muss man separat kaufen - sind aber auch in Discountern wie Mediamarkt etc. zu bekommen!)

    Alternatives Gehaeuse: Wie waere es z.B. mit diesem http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=32169&agid=631
    Ist aber Geschmackssache. Prinzipiell kannst du jedes Gehaeuse verwenden, was wenigstens mal dem Formfaktor ATX entspricht. Es sollte nur nicht gerade ein Micro-ATX sein....
     
  15. Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Wlan-Stick würdest du mir empfehlen? Würde den dann nämlich gleich mitbestellen. Dann würde ich die Bestellung nämlich noch im Laufe des Abends aufgeben...
     
  16. #15 xandros, 23.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
  17. #16 Hugh, 23.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2011
    Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  18. #17 xandros, 23.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Festplatte kannst du bedenkenlos austauschen.
    Das stellt kein Problem dar, da es beide SATA-Laufwerke sind.
    Ich lege nur Wert darauf, dass es zumindest SATA-III (6GB) Geraete sind, da dies das aktuellste und schnellste Protokoll fuer die Datentransfers sind.

    Groessere Platten als 1TB wuerde ich allerdings nicht als Systemlaufwerk verwenden.
    Dann lieber eine Platte bis 1TB und fuer Daten eine weitere (ab 1TB aufwaerts) dazuhaengen.

    Ansonsten passt das alles zu deinen Anforderungen und bietet dir sogar noch Luft zum Aufruesten. Und Windows7-Kompatibel sind die Bauteile alle - sogar der WLAN-Adapter.
    (Treiber fuer die Komponenten (Mainboard, Grafik, WLAN) kannst du dann komplett (bei Updates!) von Asus bekommen. Asus hat gegenueber anderen Herstellern fuer seine Hardware einen Langzeitsupport - d.h. man findet jetzt noch Treiber im Archiv fuer Komponenten, die seit Jahren nicht mehr gebaut werden.
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, habe die Bestellung soeben abgeschlossen.
    Vielen, vielen Dank für Deine Hilfe!!!
     
  21. #19 Hugh, 26.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2011
    Hugh

    Hugh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Morgen also soll das gute Stück bereits bei mir eintreffen...
    Was sind denn dann die ersten Schritte? Klar, PC an Monitor, Maus und Tastatur anschließen und den An-Knopf drücken. Aber die weiteren Schritte? Wie Betriebssystem installieren, wie die Treiber (Grafikkarte, Mainboard, etc.) installieren? Oder sind die Komponenten gleich Einsatzbereit? Wlan geht auch automatisch?
    Fragen über Fragen... :)
    Edit: Computer ist angekommen, habe jetzt noch "tausende" von Treiber-CDs... Muss ich also alles noch installieren? Oder haben die das bei hwv schon getan? Kann ja eigentlich nicht sein, oder? Denn das Betriebssystem wurde definitiv noch nicht installiert, die Verpackung ist noch verschlossen.
     
Thema:

Hilfe bei PC-Kauf

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei PC-Kauf - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  3. Hilfe für das Elektronikgeschäft

    Hilfe für das Elektronikgeschäft: Hallo Zusammen, ich würde mich gerne ein wenig über SEO informieren.. das was mir die suchmaschine bis jetzt ausgespucht hat war mir viel zu...
  4. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  5. WINDOWS 8.1 und Plitzi werden keine Freunde :/ HILFE

    WINDOWS 8.1 und Plitzi werden keine Freunde :/ HILFE: Hallo liebe Leute, Ich habe seit ein paar Tagen ein Acer Aspire E 17 und habe Windows 8.1 installiert. Seitdem kann ich meinen Laptop nicht mehr...