Hilfe bei Konfiguration (So in Ordnung?)

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Lipinski, 10.11.2012.

  1. #1 Lipinski, 10.11.2012
    Lipinski

    Lipinski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community!

    Ich habe mir bereits einen PC zusammengestellt und wollte mal eure Meinungen dazu wissen, und ob er "zusammenpasst" so das alles funktioniert!

    Was ich damit machen will:

    Für den PC möchte ich maximal 700€ ausgeben, da ich noch Bildschirm, Tastatur und eine Maus brauche. Ich habe vorerst vor mir einen 20-24" Bildschirm zu holen und diesen mit einer Auflösung von 1920x1080 zu benutzen, jedoch habe ich schon im Ausblick mir zwei-drei Monate später noch einen Bildschirm dazu zu kaufen. Was ich an dem PC machen möchte ist z.B. Battlefield 3 auf hoher (wenn sogar höchste Auflösung und hohe Details), sowie Black Ops 2 und andere spiele mit hohen Ansprüchen zu spielen. Da ich auch ab und zu mal kleine Programme programmieren möchte, habe ich den Fx8150 von AMD gewählt, da ich nicht unbedingt einen i5 oder i7 brauche nur damit ich besser 'zocken' kann. In Zukunft kann ich mir schon vorstellen, mal die ein oder andere Komponente, insofern sie veraltet ist, durch eine bessere auszutauschen. Der PC sollte nicht allzu laut sein, aber mir macht es auch nichts aus wenn er nicht unbedingt unhörbar ist. Den PC werde ich mit einem Kumpel selbst zusammenbauen.


    Die Komponenten:

    Grafikkarte:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=60146&agid=1165

    Prozessor:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=51673&agid=1242

    Arbeitsspeicher:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=52088&agid=1193

    Festplatte:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=62078&agid=1342

    Mainboard:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=52889&agid=1232

    Netzteil:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=41093&agid=1628

    Gehäuse:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=50344&agid=631


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, und vielleicht sogar noch einige Verbesserungstipps geben ;)

    MfG Lipinski
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 11.11.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.888
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Aufgrund der internen Struktur ist die FX-Serie fuer Gaming ohnehin nur bedingt geeignet. Games benoetigen Singlethreading, die FX-Serie ist fuer Multithreading konzipiert und konstruiert! Dadurch sind sie bei Multithreading-Aufgaben stark, bei Games jedoch hinter der Leistung eines Phenom II X4/X6. Dadurch wirst du dann bei Games auch entsprechende Einschraenkungen in Kauf nehmen muessen was die Qualitaet betrifft....

    Gehaeuse ist Geschmackssache. Solange die Verarbeitung stimmt und die Breite ausreichend fuer dein Prozessorkuehler ist.....

    Wenn der RAM in der Memory-Supportlist des Mainboards steht, dann passt der Rest soweit zusammen.
     
  4. #3 Lipinski, 11.11.2012
    Lipinski

    Lipinski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo xandros!

    Danke erstmal für die schnelle Antwort. Können Sie mir denn einen guten Prozessor nennen, der meiner "Preisklasse" entspricht und bei dem Singelthreading sowie Multithreading ausgeglichen sind? Ich möchte, wie schon gesagt, an dem PC nicht nur zocken aber ich weiß leider nicht, ob es gute Intel Prozessoren gibt, mit denen programmieren und ähnliches ebenfalls kein Problem ist und die nebenbei auch noch Preisgünstig sind. Welchen Prozessor würden Sie mir denn vorschlagen?
    Wo finde ich denn die Memory-Supportlist des Mainboards?
     
  5. #4 Rivfader, 11.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2012
    Rivfader

    Rivfader Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo, zum spielen kann ich den Phenom II 980 empfehlen. Eine passende Grafikkarte wäre eine Geforce GTX 560 oder aus dem Hause AMD eine Radeon HD 6870. Ich würde dabei vielleicht sogar zur Radeon greifen, wenn ich die Anzahl der Stream Prozessoren vergleiche. Allerdings ist die Geforce bei hochauflösenden Texturen wiederum stärker. Da muss man einen Kompromiss eingehen, Geschwindigkeit oder Qualität!
    Ansonsten rate ich gleich zu DDR3 16 GB Ram, dann hast du erstmal Ruhe. Diese paar Euro Aufpreis mehr sollte man da unbedingt investieren!

    Auf Basis dieser Komponenten schaust dich nach einer Hauptplatine um. Das wäre Sockel AM3, aber nicht AM3+, dass wären dann wieder diese FX Dinger. Btw vom AsRock 970 Extreme gibts noch eine Revision 4.0, die würde zum Beispiel auch passen.

    Ansonsten Netzteil Superflow klingt für mich wie ein Billig Hersteller. Das muss aber nichts heißen! Ich habe im Zweit PC eines von LC Power und das hat bisher alles überlebt. Trotzdem empfehle ich da eher zu Seasonic, BeQuiet oder Enermax.
     
  6. #5 game130, 11.11.2012
    game130

    game130 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Zitat:

    "Ansonsten rate ich gleich zu DDR3 16 GB Ram, dann hast du erstmal Ruhe. Diese paar Euro Aufpreis mehr sollte man da unbedingt investieren!"



    Den meisten Games reichen 4GB. Da 8Gb aber für 30€ zu bekommen sind die eig. Standart. 16GB sind schon wieder nicht so günstig zu haben und werden fürs Gaming auch nicht gebraucht. Aber was deine Programmierarbeitenangeht weiß ich nicht was man an RAM braucht.
     
  7. #6 Rivfader, 11.11.2012
    Rivfader

    Rivfader Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen

    Der Vorteil ist, auch mal mehrere systemlastige Prozesse während des spielens im Hitergrund laufen lassen zu können. Bei 4 GB, die ich vorher hatte, durfte ich sämtliche Leistungsfresser vor dem gamen abschalten - nervig !
     
  8. #7 Lipinski, 12.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2012
    Lipinski

    Lipinski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Rivfader!

    Danke für Ihre Antwort. Aber leider bin ich mit den Vorschlägen nicht ganz so einverstanden. Zum ersten, halte ich den Phenom II 980 inzwischen für veraltet, und möchte mir ja ein "eher neueres" System zusammenstellen. Wieso die HD6870, wenn die HD7870 doch leistungsstärker ist? Die 16GB Arbeitsspeicher halte ich auch für ein wenig übertrieben, was meine Ansprüche angeht. Das Superflower wurde schon in einigen Posts hier in diesem Thread gelobt, darum dachte ich mir es wird schon kein Fehler sein. Und mit ~75€ für 550W ist es auch nicht wirklich billig ;) Die BeQuiet Geräte sind mir jedoch mit meist über 100€ doch zu teuer.

    Vielleicht hab ich mich nur falsch ausgedrückt oder wurde nicht verstanden. Es tut mir Leid falls dadurch Umstände entstanden sind! Ich meinte mit dem programmieren nicht wirklich etwas großes, eher kleinere Sachen wie vielleicht mal ein Verwaltungsprogramm für meine Spiele oder ähnliches. Hauptsächlich werde ich den PC zum Spielen und zum Surfen benutzten, das andere ist nur Nebensache!

    Ich habe mir hier mal etwas neues zusammengestellt, was sind denn eure Meinungen zu diesem System?

    Netzteil:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Super-Flower SF550P14XE Golden Green Pro 80plus gold

    Prozessor:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Intel Core i5-3570K Box, LGA1155

    Grafikkarte:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS HD7870-DC2-2GD5, AMD Radeon HD 7870, 2GB, PCI-Express

    Arbeitsspeicher:
    http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=52088&agid=1193&pvid=4n7z41w6r_h9h94vve&ref=13&lb

    Mainboard:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASRock Z77 Pro3, Sockel 1155, ATX

    Festplatte:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Seagate SV35 1TB SATA 6Gb's

    Gehäuse:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Thermaltake Commander MS-I USB 3.0, ohne Netzteil

    MfG Lipinski
     
  9. #8 game130, 12.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2012
    game130

    game130 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Wenn schon CPU mit K und Mainboard mit Z77, dann gehe ich mal davon aus das du irgentwann übertakten willst. Dafür wirst du einen anderen Kühler als den Standart-Kühler brauchen(auch wenn du den jetzt noch nicht kaufen musst da der Standart erstmal seinen Dienst verrichten wird). Aber ich würde dir Arbeitsspeicher ohne hohe Kühlkörper empfehlen, da es ansonsten wohl nicht gehen wird noch einen Kühler auf die CPU zu bauen.

    Ansonsten hätt ich zu dem System keine Einwände mehr. Sieht gut aus. Viel Spaß damit :)

    Edit. Bei dem Gehäuse ist nur 1 Lüfter hinten als Auslass montiert. Hier würde ich unbeding noch mindestens einen zweiten für vorne unte als Lufteinlass dazukaufen.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Lipinski, 12.11.2012
    Lipinski

    Lipinski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0

    Hallo game130!

    Danke für die Antwort. Mit deiner Vermutung liegst du richtig ;) Einen CPU-Kühler werde ich mir auch bald zulegen, aber erst möchte ich den PC mal haben :) . Welchen Arbeitsspeicher könntest du mir denn empfehlen? Ich habe diesen Ausgewählt da ich die Komponenten auf einer Seite mit einem PC-Konfigurator zusammengebaut habe, und die einzelnen dann bei hardwareversand.de eingegeben hab, dabei kam dieser Arbeitsspeicher. Lüfter hatte ich später auch noch vor mir zu kaufen, aber ich schätze mal das mein Budged erstmal ausgelastet ist, da ich sowieso nicht über 700€ dafür ausgeben wollte. Oder hättest du einen billigen, guten und blauleuchtenden Lüfter als Vorschlag?

    MfG Lipinski
     
  12. #10 game130, 12.11.2012
    game130

    game130 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Hilfe bei Konfiguration (So in Ordnung?)

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Konfiguration (So in Ordnung?) - Ähnliche Themen

  1. Konfiguration prüfen

    Konfiguration prüfen: Kann hier mal jemand drüber schauen ob in Ordnung. Danke im vorraus
  2. Hilfe! Überfordert!

    Hilfe! Überfordert!: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem, bei dem ich noch nicht mal sicher weiß, ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt (also...
  3. Side by Side Konfiguration ungültig

    Side by Side Konfiguration ungültig: Wie oben schon beschrieben, komm dauerhaft diese Fehlermeldung "diese Anwendung konnte nicht gestartet werden, da die Side by Side Konfiguration...
  4. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  5. HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht

    HILFE!Ati Catalyst Control Center gelöscht: Guten Morgen! Gestern habe ich einen riesigen Mist mit meinem Laptop angestellt... Ich wollte mehr Platz schaffen, weilschon andauernd die Meldung...