Heimserver - Umsetzung?

Diskutiere Heimserver - Umsetzung? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Moin moin. Ich wuerde mir gerne einen Server für Zuhause anschaffen. Dieser Server soll folgendes können: 1. Wenn er an ist, möchte ich von...

  1. #1 inVidia, 08.03.2011
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Moin moin.

    Ich wuerde mir gerne einen Server für Zuhause anschaffen.

    Dieser Server soll folgendes können:
    1. Wenn er an ist, möchte ich von überall auf ihn zugreifen können.
    2. Soll er mit meinem LCD verbunden werden, damit ich Filme abspielen kann.
    Weiteres fällt mir nun nicht ein.

    Ich habe Zuhause einen Philips 7404H. 42" ist er groß.
    Er hat eine USB Schnittstelle, 4x HDMI und kein Ethernetanschluss und hat kein WLAN.

    Angenommen, ich schließe eine Externe Festplatte an meinen LCD an, kann ich keine BluRays abspielen, weil der Mediaplayer dies nicht unterstützt.

    Angenommen ich kaufe mir einen Heimserver.. wie schließe ich ihn dann an den LCD an, sodass ich dann .mkv Dateien abspielen kann?
    Kann ich den Server, wenn er HDMI hat, per HDMI anschließen? Oder wie macht man das?

    Weiter gehts: Preislich nicht mehr als 300 Euro. ;)
    Und wenns geht, ohne Festplatten.. ich habe hier Zuhause noch 2 HDDs mit je 1.5 TB liegen. ( Beide 3.5")
    Der Server sollte min. 3 HDD Slots besitzen.

    Wenn Fragen da sind, einfach fragen. ;)

    Liebe gruesse und vielen dank. :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 08.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    1) Das ist wohl eine reine Einstellungssache deines Routers.
    2) Wenn der LCD einen HDMI-Anschluss hat, dann sieh zu, dass die Grafikkarte deines "Servers" ebenfalls diese Schnittstelle hat. Damit sollte die Anschlussfrage auch geklaert sein.

    BTW: Was willst du mit 2 Festplatten a 1.5TB? Zum Filme abspielen benoetigt man afaik ein DVD- oder gar BR-Laufwerk.
     
  4. #3 inVidia, 08.03.2011
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    ich möchte gerne .mkv Dateien abspielen! Deswegen!?

    Versteh ich nun nicht..
     
  5. #4 xandros, 08.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    wie waere es, wenn du deine Frage mal etwas ausfuehrlicher formulierst?
     
  6. #5 Nephilim, 08.03.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Hää? Wenn es drum geht das du .mkv dateien abspielen willst musste einfach den vlc media player runterladen.. :-0 ??? Ich checks hier aber auch net.
     
  7. #6 xandros, 08.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Welcher Player verwendet wird, ist doch reichlich! Wichtig ist lediglich, dass der korrekte Codec installiert ist.

    Was hier wohl eher gesucht wird, ist eine Art Multimedia-Festplatte mit Netzwerkanschluss.
     
  8. #7 Nephilim, 08.03.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
  9. #8 xandros, 08.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Und das ganze Geraet dann mit den im Eingangspost genannten Spezifikationen:
    - Leergehaeuse, da Festplatten vorhanden
    - Faehigkeit mkv-Dateien abzuspielen
    - Platz fuer bis zu 3 HDDs.
    - idealerweise HDMI-Anschluss
     
  10. #9 inVidia, 08.03.2011
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    .. der integrierte Mediaplayer in meinem LCD kann keine .mkv abpsielen. Da bringt mir auch ein VLC-Player nichts!

    --> Wiedergabeformate: MP3, LPCM, JPEG-Standbilder, MPEG1, MPEG2, H.264/MPEG-4 AVC
    Keinerlei MKV dabei!

    Und ... eIne Multimediafestplatte mit Netzwerkanschluss bringt mir rein garnichts, weil mein LCD kein LAN Anschluss besitzt .. aber, dass hatte ich ja bereits geschrieben.

    Ich suche genau das, was Xandros gepostet hat!
     
  11. #10 helidoc, 08.03.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Als Hardware würde sich hier ein AMD-Zacate Board mit HDMI-Anschluss anbieten. Der E-350 hat mehr Rechenleistung als zB ein Dualcore-Atom, ist somit also auch für HD-Codecs geeignet. Das dürfte momentan die sinnvollste Plattform für einen solchen Rechner sein.
     
  12. #11 xandros, 08.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dein LCD braucht keinen LAN-Anschluss fuer eine Multimediafestplatte! Lediglich dieses Geraet benoetigt einen, damit du vom Internet (wo auch immer du dich aufhalten magst) ueber dein Netzwerk darauf zugreifen kann. Die direkte Verbindung von dem Geraet zum TV wird dann ueber Video/Audioverbindung hergestellt (ideal HDMI).
    Der VLC (oder jeder andere Player mit passendem Codec) hilft da sehr wohl, da die Videodatei nicht auf dem LCD selbst sondern auf dem Server abgespielt wird und der LCD lediglich als Monitor dient.
     
  13. #12 inVidia, 08.03.2011
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Okaay, dann haste mich nun eines besseren beleert.
    Vielen dank.

    Könntest du mir mal ne Systemzusammenstellung in die Tasten zaubern? :)
    Weiß nicht wirklichm, wo ich anfangen soll.

    Liebe Grüße. :)
     
  14. #13 xandros, 08.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Schau mal nach dem Asus E35M1-M Pro oder dem MSI E350IA-E45.
    Da ist der von helidoc genannte AMD-Zacate bereits integriert. Wird nur noch RAM und ein passendes Netzteil benoetigt. Kannst dann bis zu 4 SATA Platten anschliessen.
    Ein passendes ITX-Gehaeuse sollte sich dafuer auch problemlos finden lassen.

    Wenn ich das richtig gesehen habe, dann verfuegen beide Boards ueber HDMI (das MSI auf jeden Fall.)
     
  15. #14 inVidia, 08.03.2011
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Okay, werd ich mal gucken. :)
    Wie sieht das Softwaretechnisch aus!?
    OS oder so?

    :)
     
  16. #15 xandros, 08.03.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Darauf laesst sich jedes beliebige OS verwenden. Wenn du also eine Windows-Lizenz noch ungenutzt uebrig hast, kannst du das durchaus darauf betreiben.
    Es waere aber auch moeglich, sich ein auf die Verwendung angepasstes Linux zu installieren und fuer die im Netzwerk vorhandenen Windows-Rechner darauf SAMBA fuer die Dateifreigaben einzurichten.
     
  17. #16 inVidia, 09.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2011
    inVidia

    inVidia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemmingstedt
    Ich hab nochmal eine Frage zu der Bedienbarkeit, wenn ich den Server angeschlossen habe.

    Und zwar.. angenommen ich schließe mein Laptop per HDMI an den LCD an, dann sehe ich ja das Bild, was normalerweise auf'm Lappi zu sehen ist.

    Wie ist das dann bei dem Server!? Sehe ich da nur ein Verzeichnis!? Oder ist das dann quasi sowas wie ein Rechner!? Oder .. öhm!? Hilfe!? :p


    Des Weiteren: Was ist eig. mit soetwas!?
    http://www.conrad.de/ce/de/product/413384/FREECOM-DUALDRIVE-NETWORK-CENTER-3TB/0413140&ref=list
    Und werden da 3TB bereits mitgeliefert!?

    Liebe Grüße!
     
  18. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  19. #17 Jaulemann, 09.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Ja, nur ist das ein reines NAS, bietet also keine Wiedergabemöglichkeit (ist ein reiner Netzwerkspeicher).

    Würde Dir wenn es primär um die HD Wiedergabe möglichst vieler HD-Formate geht sowas hier empfehlen:
    (wd-TV live, media player)
    http://www.amazon.de/gp/aw/d/B002LZUHMI/ref=mp_s_a_1?qid=1299658667&sr=8-1
    Sehr komfortable Bedienoberfläche mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten:

    -Wiedergabesteuerung per Windows möglich
    ("Wiedergabe auf"-Kontextmenü im Mediaplayer)
    -Sehr kontinuierliche erweiterung der Firmware um neue Funktionen
    -"füttern" angeschlossener HDDs per Netzwerk möglich
    -hat (in meinem Fall) bis jetzt noch jedes HD format wiedergegeben, auch mkv
    -kleiner Energiesparmeister im gegensatz zum HTPC



    Daran kann dann eine beliebige USB-Festplatte angeschlossen werden die dann auch im Lokalen Netzwerk freigegeben werden kann. Über die zweite usb-Buchse kann ein WLAN stick angeschlossen werden falls gewünscht, LAN hat das Teil an Board.

    Von einer Freigabe im Internet (via FTP oder Stream über einen DNS-Dienst) würde ich mich in deinem Fall sowieso erstmal ganz schnell wieder verabschieden, das erfordert wirklich Fortgeschrittenere Netzwerkkenntnisse sowie eine Uploadbandbreite deines Anschlusses (zb von hd-Stream) von midestens 3-4 MB/s- und solche Anschlüsse sind für Privatkunden extrem rar gesäät.
     
  20. #18 helidoc, 09.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    So ein Player ist natürlich schon für sowas gedacht, und daher brauchst du dich um die Einrichtung eines Systems nicht kümmern. Ob diese Player das von dir erwähnte Format abspielen können, solltet du natürlich vorm kauf des jeweiigen Gerätes klären. Da Matrjoschka (.mkv) aber nur ein Container ist, sollte man schon wissen, welcher Codec nun genau benutzt wurde...


    Je nachdem was du darauf installierst. XBMC[1] [2] wäre zB ganz schick. Auf der Webseite sind Screenshots um dir einen Eindruck zu verschaffen. Die LiveCD die du dort herunterladen kannst, kann zB auf einen USB-Stick oder natürlich auch auf eine Festplatte installiert werden. Ein weiteres Beispiel wäre GeeXboX[3]....


    [1] XBMC
    [2] Xbox Media Center 4 Ever News Portal
    [3] GeeXboX
     
Thema:

Heimserver - Umsetzung?

Die Seite wird geladen...

Heimserver - Umsetzung? - Ähnliche Themen

  1. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  2. Zacate als minimaler Heimserver

    Zacate als minimaler Heimserver: Hier mal meine Liste, wie ich sie eben mal schnell zusammengeklickt habe: 1x MSI E350IA-E45 1x Kingston ValueRAM DIMM 4 GB DDR3-1066...
  3. Wie kann ich das umsetzen?

    Wie kann ich das umsetzen?: Hey, ich bin in einer Community angemeldet bei der man Startseiten für sein Profil erstellen kann. Ich würde meine Startseite gern etwas...
  4. Umsetzung von Malzzucker in Kohlensäure und Alkohol

    Umsetzung von Malzzucker in Kohlensäure und Alkohol: Neues Rätsel von Assistentin Ratehilfe: Umsetzung von Malzzucker in Kohlensäure und Alkohol Gesucht war: GÄRUNG Das Rätsel wurde sofort...