Hardware-Problem bei Notebook

Diskutiere Hardware-Problem bei Notebook im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo alle miteinander, ich habe ein Problem, dass höchstwahrscheinlich mit der Hardware meines Notebooks zusammenhängt, hinsichtlich dessen ich...

  1. #1 Daniel-, 02.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Hallo alle miteinander,

    ich habe ein Problem, dass höchstwahrscheinlich mit der Hardware meines Notebooks zusammenhängt, hinsichtlich dessen ich gerne mal die Meinung von jemandem hören würde, der sich damit auskennt. ;)

    Und zwar habe ich vor etwas mehr als einem halben Jahr im Internet ein Notebook gekauft. Leistungsmerkmale: Intel CoreDuo @1,73, 2048 MB Ram, nVidia GeForce 7600 Go

    Mein Problem ist nun zum einen, dass seit einigen Wochen die Performance stark nachgelassen hat.
    Spiele, die für mein Notebook nicht allzu anspruchsvoll sein sollten, und die Anfangs auf höchsten Details und auch bei großen Karten absolut flüssig liefen, machen jetzt schon bei niedrigen Details und kleineren Karten Probleme, und das Notebook ist oft stark am Arbeiten, und meiner Meinung nach lüftet es verhältnismäßig oft hörbar durch (wobei ich nicht genau sagen kann, ob es das beim Zocken nicht auch früher schon getan hat).

    Ein weiteres Problem ist, dass mein Notebook sich in den letzten Tagen insgesamt bereits 4-5 mal einfach beim Zocken abgeschaltet hat. Das war einfach so, als hätte jemand den Strom weggenommen.

    Eine vollständige Systemprüfung mit AntiVir blieb ergebnislos, und ein Temperaturcheck ergab, dass meine Festplatte maximal 39° C und meine Grafikkarte ca. 53 - 55° C aufweist. Bei längerem Zocken könnte die Temperatur der Grafikkarte eventuell noch etwas höher liegen, vermute ich mal.

    Der Support des Herstellers meines Laptops meinte, dass die Temperaturen im Normalbereich liegen, und riet mir erstmal eine Neuinstallation des Betriebssystems und sämtlicher Treiber. Falls das ergebnislos bleibt, müssten sie das Notebook abholen und untersuchen.

    Tja, und jetzt wüsste ich gerne, ob jemand eine Ahnung hat, ob das ein Hardware- oder Software-Problem sein könnte, und was genau die Problemursache sein könnte. Vielleicht hängen ja der Performanceverlust und das Ausschalten zusammen?

    Mit freundlichen Grüßen und in Erwartung einer Antwort,

    Daniel. :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 michael1000, 02.12.2007
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    sowohl als auch..
    würde erstmal die Software untersuchen und den PC aufräumen..
    Bei neueren Spielen empfiehlt es sich auch schon mal ein BiosUpdate, das wäre aber die letzte Instanz..

    Defragmentierung und falls Du hast ein Tuning-Programm installieren.
    Zum Beispiel "TuneUP Utilities2007" (30Tage Testversion) die räumt deinen PC richtig auf..

    Hab ich auch und seitdem keine Probleme sofern die Memorys automatisch optimiert werden.

    Versuch das erst mal bevor du an die Hardware gehst..

    Gruß Michael
     
  4. #3 stella-max, 02.12.2007
    stella-max

    stella-max Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Mache eine Datensicherung mache Ihn dann Platt und Installiere alles neu. Verwende auch gleich die neusten Treiber aus dem Netz. Sollte es immer noch lahmen dann mach von der Garantie gebrauch.

    MfG Frank
     
  5. #4 Daniel-, 02.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Ich warte grad erstmal die Defragmentierung ab, denn die war offensichtlich wirklich nötig. ;)

    Und dann schau ich mal weiter.

    Kann sowas denn wirklich ein Windows-Problem (hab XP) sein? Fänd ich ziemlich merkwürdig, aber ich hab auch nicht so die Ahnung davon. ;)

    Ach ja, apropos Treiber: Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich Treiber für meine Grafikkarte (nVidia GeForce 7600 Go) herbekomme? NVidia unterstützt Notebook-Grafikkartentreiber nicht mit Online-Support, und ich denke, es müsste neuere Treiber als 8.3.9.0 für meine Karte geben, oder?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Daniel.
     
  6. #5 michael1000, 02.12.2007
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 Daniel-, 02.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Ja, dann kommt das hier:

    Produkt: NVIDIA GeForce Go 7600
    Derzeit installierter Treiber: 83.90
    Empfohlenes Update: Compal verlangt, dass Sie den Treiber für Ihren Grafikprozessor von seiner Support-Seite herunterladen.

    Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.compal.com.

    Die GeForce Go Grafikprozessoren für Notebooks verwenden spezielle Treiber, die für Tastenkürzel, Stromsparfunktionen und bestimmte Verhaltensweisen bei Schließen des Deckels sowie Suspend/Resume-Funktionen programmiert wurden, die bei Notebooks üblich sind. Die Referenz-Grafiktreiber für Desktop-PCs, die auf der NVIDIA Treiber-Downloadseite verfügbar sind, unterstützen diese Features nicht. Daher lassen sich die NVIDIA Forceware Grafikanzeigetreiber auf den meisten Mobil-Grafikprozessoren der GeForce und Quadro Produktfamilien nicht installieren. Manche neueren Notebooks wurden jedoch auf Kompatibilität mit unseren Treibern ausgelegt.Für mehr Infos hier klicken.

    Und auf der verwiesenen Seite bin ich dann ziemlich ratlos. ;)
     
  8. #7 michael1000, 02.12.2007
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 Daniel-, 02.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Jo, stimmt, ich musste aber bei Everest erstmal ne Zeit suchen, bevor ich das auch rausgefunden hab. ;) Thx.

    Ich probier mal, ob sich mit den Treibern was bessert (lade sie jetzt grade runter), die Defragmentierung hat leider keine Steigerung der Performance gebracht.

    Aber für mich als Laien ist irgendwie nicht nachvollziehbar, wieso ein Performanceverlust oder gar das Abschalten des Notebooks auf einem Treiberproblem oder Windowsproblem beruhen soll. Ich habe ja seit dem Kauf des Laptops weder an den Treibern noch an Windows was verändert.
    Also dass ein Computer bzw. Notebook mit der Zeit etwas langsamer wird, ist ja normal, weil man mehr und mehr Daten draufpackt, aber dass so ein krasser Performance-Verlust bei einem (mittlerweile wieder) aufgeräumten und gesäuberten System und gar das Abschalten des Systems daraus folgen soll, kann ich mir persönlich garnicht vorstellen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Daniel.
     
  10. #9 Daniel-, 03.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Oh Mist,

    grad eben ist mein Laptop schon wieder einfach so ausgegangen. Und diesmal war ich nciht am Zocken, sondern nur im Battle.net (falls das jemand nicht kennt: ich war einfach in einem Chat-Channel, innerhalb eines Games, in dem man sich zwischen den SPartien aufhält). Und die neuen GraKa-Treiber waren auch schon drauf.

    Ich versteh das nicht. :(
     
  11. #10 Daniel-, 03.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Ach ja, Everest sagt mir, dass meine GraKa jetzt grade eine Temperatur von ca. 60° C hat ... ist das zu viel?

    Und wenn ja, kann es an der Verstaubung des Kühlers liegen? Kann man den Lüfter eines Laptops irgendwie selber reinigen, ohne dass man Garantieansprüche verliert?

    Thx und mit freundlichen Grüßen,

    Daniel.
     
  12. #11 michael1000, 03.12.2007
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    60 Grad ist ja nicht kochend - zuviel fürn Laptop weiss ich nicht..
    Lade Dir mal TuneUp runter !!! Noch nie was an Deinem Laptop gemacht, dann wirds Zeit aufzuräumen.
    Schmeist die ganzen Registry- und Datenleichen raus und Du gewinnst ne menge an Speicherplatz..
    Das Prog räumt deine Kiste auf und spielend einfach zu bedienen!

    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_12993392.html

    Verbessert auch u.a. deine Internetverbindung

    Edit> natürlich schaltet sich ein System ab, wenn der Lüfter nicht genügend kühlt.. Reinigen kann nicht schaden und sollte regelmäßig vorgenommen werden..
     
  13. #12 Daniel-, 03.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Ich hab schon alles aufgeräumt, sogar mit 2 Tune-Programmen. Defragmentiert und GraKa-Treiber erneuert auch schon.

    Aber das Ausschalten kann doch nicht daran liegen, dass mein Notebook zugemüllt ist (was es ja auch jetzt nicht mehr ist), oder? Das muss doch eine gravierendere Ursache haben (die evtl auch für die immernoch vorhandenen Performance-Einbußen verantwortlich ist), denke ich.

    Ich hab leider auch keine Ahnung, ob 60° C schon zu viel ist. Aber eine Überhitzung wäre für mich im Moment die naheliegenste Erklärung, wobei ich allerdings wirklich keine Ahnung von der Materie habe. Und wenn es eine Überhitzung ist, frage ich mich, wie es dazu kommt. Schließlich sehe ich - zumindest von außen - keinen Staub am Lüfter und benutze von Anfang an ein Cooler-Pad, das unter dem Laptop liegt (so eins mit 3 kleinen Ventilatoren).

    Hm ... werde ich wohl nochmal dem Support schreiben müssen und das Ding eventuell abholen lassen. :(

    Trotzdem erstmal vielen Dank soweit, über weitere Tipps und Lösungsvorschläge bn ich natürlich sehr dankbar. :)

    Mit freundlichen Grüßen,

    Daniel.
     
  14. #13 michael1000, 03.12.2007
    michael1000

    michael1000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Für ddie immernoch vorhandenen Performance-Einbußen:
    was sagt denn der Taskmanager? (Strg+Alt+entf) _ Prozesse ? CPU-Auslastung?
     
  15. #14 Daniel-, 03.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Nichts Außergewöhnliches, alles im einstelligen Prozentbereich, außer ich Öffne/Starte/Lade etwas, dann schnellt es auf bis zu 30-4X% hoch.
     
  16. #15 stella-max, 03.12.2007
    stella-max

    stella-max Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wer weis was du dir da eingefangen hast. Schau mal mit Avast (www.avast.de) nach Viren und mit Spyboot (http://www.safer-networking.org/de/index.html) nach Spyware.

    Wenn nichts weiter hilft mach das was ich schon oben geschrieben habe, Datensicherung und Platt machen aber richtig Partitionieren und Formatieren.

    Was einmal Verhauen ist sollte man nicht Flicken. Das Beste ist ganz von vorne Anfangen und gleich die Richtige Schutzsoftware wählen die oben im Text. Lade dir auch vorher alle Updates von XP, wenn du nur XP Setup CD hast mit SP2 (Service Pack 2) siehe hier!


    Mfg Frank
     
  17. #16 Schrauber, 03.12.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    ich an deiner stelle hätte schon längst die faxen dicke und das system neu installiert. dann hast du wenigstens absolute klarheit darüber ob es ein software-problem ist oder ein hardware-problem.

    die zeit die du bereits in die fehlersuche und in irgendwelche tuning-programme (von denen ich übrigens absolut nichts halte) gesteckt hast hättest du locker für eine neuinstallation verwenden können um wirklich klarheit zu haben!

    also: erstmal neuinstallieren und dann nochmal schauen ob das problem weiterhin besteht. wenn es dann immernoch besteht wird dein laptop zu heiß und schaltet aus selbstschutz eifnach aus bevor etwas kaputt geht -> reparatur bzw. reinigung unumgänglich.
     
  18. #17 Daniel-, 04.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    Wahrscheinlich werde ich morgen mal Windows neunstallieren. Hilft ja nix. Das verlinkte Virenprogramm hat nichts gefunden, während Spybot zwar schon was gefunden hat (85 Probleme), aber daran kann es imho nicht liegen.

    Zur Neuinstallation noch mal ne zwei ganz noobige Fragen:

    1. Soll ich ganz formatieren und alles neu machen, oder reicht eine Windows-Neunstallation?

    2. Muss ich so Sachen wie Bilder, Downloads, Savegames etc alles extra sichern, also wird das bei der Entfernung von Windows mit gelöscht?

    Ich hab halt bisher nur sehr selten Windows komplett neu draufhauen müssen bzw. alles formatieren müssen, und hab keine richtig hiflreichen Erfahrungen mehr gespeichert. ;)

    Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für die bisherigen und folgenden Ratschläge,

    Daniel.
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. #18 stella-max, 04.12.2007
    stella-max

    stella-max Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ja, einfach nur drüber Installieren und Formatieren reicht nicht !

    Datensicherung machen !

    1. Partition löschen
    2. neue Partition erstellen
    3. Formatieren NTFS (Nicht schnell) !

    dann weiter wie gewohnt...

    Hier eine kleine Anleitung! oder diese hier!

    MfG Frank
     
  21. #19 Daniel-, 05.12.2007
    Daniel-

    Daniel- Guest

    So, hab jetzt alles formatiert und Windows neu draufgehauen. (Dabei geht immer gleich ein ganzer Abend drauf. :( )

    Werde gleich ein Spiel installieren und gucken, was die Performance sagt.
    Falls ich immernoch Probleme haben sollte, bleibt mir keine andere Wahl, als das Notebook abholen und reparieren zu lassen (zum Glück hatte ich den Abhol-Service für 2 Jahre mit gekauft).

    Allerdings würde mich dann wirklich interessieren, was genau da kaputt war, und ich hoffe, dass es nicht wieder auftritt (vor allem nach Ablauf der Garantie), denn ich kann mir selber keinen Vorwurf falschen Verhaltens machen.
    Juristisch bin ich zwar auf der sicheren Seite (bin auch selber Jura-Student), aber den Stress kann man sich ja ersparen.

    Also erstmal vielen Dank nochmal,

    Daniel
     
Thema:

Hardware-Problem bei Notebook

Die Seite wird geladen...

Hardware-Problem bei Notebook - Ähnliche Themen

  1. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  2. Notebooks mit Lichthöfen/Bleeding

    Notebooks mit Lichthöfen/Bleeding: Hi Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Notebook ( Lenovo Yoga 510 ) bestellt, der jedoch einen großen Lichthof in der oberen Ecke aufwies....
  3. Exchange 2013 Problem

    Exchange 2013 Problem: hallo, Ich habe ein Problem beim anlegen von Besprechungsräumen. ich bekomme unter "Besprechung anlegen" keine Räume angezeigt. Im Adressbuch sind...
  4. Problem beim abspielen von Blu-Ray's

    Problem beim abspielen von Blu-Ray's: Moin, ich habe ein Problem beim abspielen von Blu-Ray's. Mir ist bekannt, dass das Abspielen eine Zusatzsoftware benötigt, dafür habe ich mir den...
  5. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....