Hardware nicht kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von DerKleineLi, 15.02.2016.

  1. #1 DerKleineLi, 15.02.2016
    DerKleineLi

    DerKleineLi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo!

    Das hier ist mein erster Post hier im Forum und ich hoffe, ich poste im richtigen Bereich.

    Ich habe von einem Bekannten einen "gebrauchten" Computer gekauft. Er hat ihn vor einiger Zeit gekauft, aber nie wirklich benutzt. (Nur ca. 1-2 Wochen.)

    Habe den Rechner wie gewohnt erst mal platt gemacht und per USB-Stick Win7 64x Prof. installiert.
    Dann in folgender Reihenfolge entsprechende Schritte:
    - Windowstreiber
    - Chipsatz und Co. (Aus dem Internet manuell gesucht)
    - LAN (Aus dem Internet manuell gesucht)
    - Grafikkarte (Aus dem Internet manuell gesucht)
    - Sonstige Programme (Virensoftware, Firefox, Steam...)

    Nun trat folgendes Problem auf:
    Egal welches neue Spiel ich installiert habe, immer wurde die Grafik automatisch auf "hoch" gestellt. Jedoch laggen eigentlich alle Spiele (GTA V, Dying Light, ARK: Survival Evolved, DayZ, usw.), auch wenn ich diese auf niedrige bis minimale Einstellung gestellt habe. Sie laggen so stark, dass man es teilweise als zeitlupenähnlich beschreiben könnte.

    Zuerst dachte ich, bei der Installation sei etwas schief gelaufen. Habe also die Spiele neu installiert. Aber der Fehler trat bei allen Spielen weiterhin auf.

    Also Windows neu installieren.

    Dieses mal von DVD (wieder Win7 64x Prof.)
    Dann in folgender Reihenfolge entsprechende Schritte:
    - Chipsatz und Co. (Treiber DVD: AMD 760G / SB71010 Chipset Support DVD Rev. V879.03)
    - LAN (Treiber DVD: AMD 760G / SB71010 Chipset Support DVD Rev. V879.03)
    - Grafikkarte (Treiber DVD: Point Of View Graphics - GeForce Gt 630)
    - Windowstreiber
    - Sonstige Programme(Virensoftware, Firefox, Steam...)

    Aber ich habe immer noch die selben Probleme, also wollte ich mal nachfragen, ob der Bekannte mir einfach Hardware verkauft hat, die Schrott ist.
    Jedoch kann ich mir dann nicht erklären, warum die Spiele automatisch hohe Einstellungen vornehmen...

    Hier die Stats (via CPU-Z ausgelesen):
    • Mainboard: ASUSTeK - M5A78L-M LE
    • CPU: AMD FX-6100 6x3.3MHz
    • RAM: DDR3 2x8GB
    • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 630 4GB
    • Netzteil: 420W
    Eine wichtige Sache noch: Windows läuft auf einer 60GB SSD. Hat also quasi keinen freien Speicherplatz. Programme installiere ich auf einer normalen HDD. Könnte es am fehlenden Auslagerungsspeicher für Windows liegen?

    Über Antworten und Hilfe würde ich mich wirklich freuen.

    Sollte irgendetwas unklar oder noch Fragen offen sein, bitte anmerken.

    Danke und beste Grüße

    Li
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 16.02.2016
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.888
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn es sich wirklich um Lags handelt.....
    Lag = Verzögerung der Datenübertragung auf der Netzwerk- bzw. Internetverbindung zwischen Server und Client.
    ... heisst -> Bei Lags die Verbindung zum Server kontrollieren.
    (Wenn kein Server verwendet wird und somit keine Datenübertragung stattfindet, ist es auch kein Lag.)
    Der Anfang war ok. Aber warum dann am Schluss nochmals von Windows die Referenztreiber verwenden und damit die zuvor installierten Gerätetreiber der Hersteller überschreiben?

    Es reicht völlig aus, wenn Windows seine eigenen Treiber für die Installation verwendet. Anschliessend tauscht man diese gegen die richtigen Treiber der Komponentenhersteller aus.

     
  4. #3 JudgeLG, 16.02.2016
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde es nochmals installieren. LAN Treiber, Windows Updates komplett und dann die ganzen Hardwaretreiber
     
  5. #4 DerKleineLi, 16.02.2016
    DerKleineLi

    DerKleineLi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.

    Dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Die Spiele laufen auf zB. im Hauptmenü oder im Einzelspieler nicht flüssig.

    Also liegt es höchst wahrscheinlich daran das Windows an den von mir installieren Treiber rumgefuscht hat?

    Nein, manuell habe ich bei der Auslagerung nichts verändert. War nur so eine Idee...
     
  6. #5 JudgeLG, 16.02.2016
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde es versuchen.
     
  7. #6 DerKleineLi, 16.02.2016
    DerKleineLi

    DerKleineLi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich probiere es gerade aus und melde mich dann später mit den Ergebnissen.
     
  8. #7 xandros, 16.02.2016
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.888
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nicht weiter schlimm. Ich habe mir schon gedacht, dass du etwas anderes meinst. (Sog. Freezes oder Ruckler.)
    Habe das oben nur erwähnt, weil es mittlerweile normal ist, dass im Internet Begriffe falsch verwendet werden. Und gerade im IT-Bereich kann das u.U. zu fatalen Missverständnissen führen.
    Ich persönlich habe damit vor Jahren mal herumgespielt und keine brauchbare Verbesserung der Systemleistung feststellen können. Meist ist eher das Gegenteil von dem passiert, was beabsichtigt war. Windows kann seine Auslagerung inzwischen schon recht anständig selbst verwalten. Und die Möglichkeit würde ich dem Betriebssystem auch nicht nehmen.
    Kann sein. Für manche Chips hat Microsoft regelmässig aktualisierte Treiber der Chiphersteller auf den eigenen Servern. Diese wurden von den Chipherstellern für WHQL-Zertifizierung an MS übergeben.
    Die Hardwarekomponente ist meist mehr als nur ein Chip und stammt in der Regel von einem völlig anderen Hersteller.
    (Mal als Beispiel: Adaptec baut Controllerchips für SCSI-/SATA-/SAS-Hostadapter und auch eigene Hostadapter mit diesen Chips. Adaptec bietet dafür auch die passenden Treiber an. Die Controllerchips werden auch von anderen Firmen auf eigenen Hostadaptern verbaut. Diese Hostadapter werden von den Adaptec-Treibern nicht unterstützt.
    Nvidia baut Grafikchips, die von NVidia und einer Reihe anderer Hersteller auf Grafikkarten verbaut werden. NVidia liefert den Referenztreiber. Dieser Treiber funktioniert nur dann auf einer fremden Karte, wenn der Kartenhersteller sich an das Referenzmodell gehalten hat. Und das steht jedem Hersteller frei zu tun oder zu lassen. Bietet der Kartenhersteller eigene Treiber an, sollte man diese auch verwenden!)
    Windows liefert die Referenztreiber der Chiphersteller, nicht aber in jedem Fall den passenden Treiber für die tatsächlich verbaute Hardware. Von daher verwende ich z.B. gar keine Treiber von Microsoft.
     
  9. #8 Icedaft, 17.02.2016
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Du hast ziemliche Hardwarefresser ausprobiert die dazu noch zum Teil schlecht programmiert und fast auch noch im Beta-Stadium sind. Hinzu kommt, das das System für leistungsfressende Spiele (vor allem die Grafikkarte) ziemlich lahm sind. Stelle mal die Settings auf mid/low und schau ob es besser läuft.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 DerKleineLi, 18.02.2016
    DerKleineLi

    DerKleineLi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hatte die letzten beiden Tage wengie Zeit werde es jetzt noch mal probieren...
     
  12. #10 BooWseR, 19.02.2016
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Die GT ist, zu erkennen am fehlenden X, keine Grafikkarte, die für's Gaming geeignet wäre. Zudem ist die 6** Generation nun auch nicht mehr die jüngste, immerhin folgten seither schon 2 Generationen. Und auch von den Multimedia-Karten ist die 630 nicht mal die stärkste, da helfen leider auch nicht (die in meinen Augen sinnfreien) 4GB.
    Spiele, wie die von dir aufgelistet, vielleicht DayZ ausgenommen, damit auf ein flüssiges Spielniveau zu bekommen sehe ich vielleicht höchstens mit einer 640*480 Auflösung auf Mittel als machbar.
     
Thema:

Hardware nicht kompatibel?

Die Seite wird geladen...

Hardware nicht kompatibel? - Ähnliche Themen

  1. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  2. Neue PC Hardware gesucht

    Neue PC Hardware gesucht: Hallo Leute, ursprünglich habe ich mit dem Gedanken gespielt meinen PC aufzurüsten auf einen I7 Prozessor, allerdings scheint dies leider nicht...
  3. Hardware Lösung (Gaming+Multimedia an TV und Office an Schreibtisch)

    Hardware Lösung (Gaming+Multimedia an TV und Office an Schreibtisch): Hallo an alle, ich möchte mir mein Wohnzimmer/Zimmer mit IT neu einrichten und habe folgende Anforderungen: i) relativ gute Gaming Leistung um...
  4. Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?

    Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?: Hallo Leute, seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage, ob ein Virus in der Lage sein kann, physischen Schaden an einem Desktop-PC...
  5. Ram nicht kompatibel bluescreen?

    Ram nicht kompatibel bluescreen?: QVL liste: http://download.gigabyte.eu/FileList/Memory/mb_memory_ga-h97-hd3.pdf Pc daten: Netzteil: be quiet 530w cpu :...