Hardware Lösung (Gaming+Multimedia an TV und Office an Schreibtisch)

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von holzhacker, 12.02.2016.

  1. #1 holzhacker, 12.02.2016
    holzhacker

    holzhacker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich möchte mir mein Wohnzimmer/Zimmer mit IT neu einrichten und habe folgende Anforderungen:
    i) relativ gute Gaming Leistung um am TV PC-Spiele laufen zu können (am wichtigsten Fifa [auch zukünftige Titel])
    ii) Office Programme, Serven, normale Aufgaben am Schreibtisch
    iii) Mobiles Device zum Serven und Filme schauen
    iv) Multimediastation zum Verwalten von Filmen und Steuern von Musik

    Ich dachte zuerst an eine Playstation für i) {400€} und einen Laptop für ii) und iii){900€}. Dann kam mir folgendes in den Sinn:
    • Gaming PC im Wohnzimmer bei TV (für i und iv) {600€} und HDMI Verbindung zu PC-Bildschirm auf Schreibtisch (für ii)
    • Eventuell ein Tablet (für iii) {200€}
    • für mobile Anwendungen habe ich einen Arbeitslaptop oder den etwas älteren, den ich im Moment nutze
    Schlussendlich meine Fragen :)
    1. Macht das Eurer Erfahrung nach Sinn? Kann man parallel am TV spielen und am Schreibtisch was Office-mäßiges machen?
    2. Wie ist der aktuelle Stand der Technik bezüglich vom Handy/Tablet aus Musik auf PC/Multimediacenter steuern? Mit spotify läuft das recht gut, habe ich auch, aber möchte nicht auf Dauer gebunden sein!
    3. Wie gut kann man mit Handy/Tablet über Heimnetzwerk auf Daten auf dem PC/Multimediacenter zugreifen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    Markus
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 13.02.2016
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nein. Denn "Mobiles Device zum Serven" ist ein Widerspruch in sich.
    Ich gehe mal davon aus, dass du nicht "serven" (welch merkwürdiger Begriff, der von seinem Wortstamm wohl von Server kommen dürfte), sondern "surfen" (die Tätigkeit der Webseitenbesuche im Internet) meinst. Dann funktioniert das wieder....
    Gleichzeitig wohl kaum! Der Hardware ist das egal, aber der Nutzer ist dazu nicht in der Lage!
    Nacheinander schliesst sich das allerdings nicht aus. Wenn der Rechner für Gaming ausreichend dimensioniert ist, ist er auch für Office in der Regel mehr als stark genug. (Könnte in Einzelfällen vielleicht an der einen oder anderen Schraube etwas eng werden, wenn im Office Sonderanwendungen im Einsatz sind. Für den normalen Officebetrieb steht dem aber nichts im Wege.)
    Keine Ahnung. Bei mir läuft ein NAS als Multimedia-Server und die Endgeräte holen sich von dort eigenständig die Daten, die ich dort gerade wiedergeben möchte. Da brauche ich keine weitere Steuerungssoftware auf dem Smartphone.
    Kommt auf die Fähigkeiten des Tablets/Smartphones an. In der Regel ist das bei bestehender Netzwerkverbindung kein Thema - sofern für die vorhandenen Medien die passenden Player inkl. der notwendigen Codecs für das Endgerät exisiteren und installiert sind.

    zu i) passenden Rechner verwenden.
    zu ii) entweder den für i) angedachten Rechner dafür einplanen oder eben das vorhandene Notebook benutzen.
    zu iii) vorhandenes Notebook verwenden / alternativ Tablet?
    zu iv) Verwende ein passendes NAS.
     
  4. #3 BooWseR, 19.02.2016
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Zu iv würde mich doch interessieren, ob du deine Medieninhalte denn auch lokal abgespeichert hast, oder beziehst du sie direkt von Streaminganbietern?
    Da ich was von Spotify gelesen habe, liegt es halt nahe, dass du auch für deine Filme einen entsprechenden Anbieter nutzt.
    Sollte dies der Fall sein, so würde ich dir die kleinen Helfer wie den Chromecast von Google ans Herz legen wollen, oder insbesondere den Chromecast Audio, wenn es ausschließlich um Musik gehen sollte. Der Support mit Spotify ist ausgezeichnet, wobei du eine Playlist starten könntest und dann auch dein Handy abschalten, das Streamen übernimmt der kleine Helfer. Geringer Stromverbrauch, keine störende aktive Kühlung und für 40 Euro definitiv keine schlechte Wahl. Allerdings wird hier das Smartphone/Tablet zur Pflicht. Andere Lösungen sind etwas umständlich.
    Wenn es dazu noch einen Anbieter für Filme gibt, vielleicht gleich den normalen Chromecast?! Außer du nutzt Amazon Prime, dann solltest du auf den Fire TV Stick zurückgreifen. Die Amazon Fire TV Box kann übrigens über einen USB Anschluss ebenfalls lokale Daten wiedergeben, jedoch nicht in dem Maße, wie es ein NAS mit 2*4 TB Platten könnte, da einfach die Anbindung über USB unsinnig wäre.

    Ich würde es ganz einfach so lösen:
    Fernseher im Wohnzimmer Smart machen mit den oben genannten Spielereien, sollte er es denn noch nicht sein.
    PC am Schreibtisch parken und nur für Arbeiten oder Zocken benutzen - Spart dir etliches an Strom und Nerven durch Lüfter.
    Solltest du viele lokale Daten haben, die es zu streamen gilt - NAS mit einer 2 TB Festplatte. Kostenpunkt liegt bei ca. 160 Euro.
    Aufrufen der Daten auf dem NAS SOLLTE(!!) über den Chromecast gehen - Bin mir aber nicht komplett sicher!
    HDMI Kabel und Wireless-Controller für Fifa im Wohnzimmer.. Oder zockst du mit Tastatur?
    Zum Surfen würde ich ein Tablet nehmen, da kannst du, wenn es nötig sein sollte, auch den Inhalt mittels Chromecast auf den Fernseher streamen. Gerade bei YT Videos eine nette Sache.

    Somit kalkuliere ich aktuell rund 200 für Stick und NAS, sowie nochmals 200 für ein anständiges Tablet.
    Damit solltest du eigentlich allen deinen Ansprüchen gerecht werden.
     
  5. #4 xandros, 22.02.2016
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Der Chromecast-Stick ist primär dafür gedacht, Inhalte direkt aus dem Internet darzustellen, nicht aber von lokalen Quellen. Das Smartphone/Tablet/der PC sendet dabei die Abspiel-URL an den Stick und kann anschliessend anderweitig verwendet werden. Nur beim Übertragen über die Chromecast-Erweiterung des Chrome Browsers können die Inhalte vom PC/Tablet/Smartphone direkt abgespielt werden.
    Mit der richtigen App ist aber auch der Zugriff auf lokale Ressourcen wie NAS/DropBox/GoogleDrive/PC/Router-Speichermedien (Fritz!Box und Speedport z.B.)/XBox360 bzw. XBox One kein Problem. (Es gibt inzwischen mehrere Apps, die das können. Z.B. AllCast und LocalCast Media)

    Auch Multimedia-Server wie XBMC (inzwischen wohl eher unter dem Namen Kodi Media Center; http://www.kodi-entertainment-center.de/) oder PLEX (https://plex.tv/) könen den Chromecast-Stick ansprechen und ihre Daten darauf streamen. (Plex ist dabei wohl ein wenig Anwenderfreundlicher als Kodi in Bezug auf die Konfiguration.)
     
    BooWseR gefällt das.
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Hardware Lösung (Gaming+Multimedia an TV und Office an Schreibtisch)

Die Seite wird geladen...

Hardware Lösung (Gaming+Multimedia an TV und Office an Schreibtisch) - Ähnliche Themen

  1. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  2. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  3. Gaming Tastatur gesucht

    Gaming Tastatur gesucht: Hallo Leute, ich kenne mich mit gaming tastaturen nicht aus. Ich habe in Vergangenheit immer mit meiner normalen Tastatur gespielt. Jetzt bin ich...
  4. Office PC 400 Euro (?)

    Office PC 400 Euro (?): Hallo Da ich für das Büro einen neuen Computer bräuchte (umstieg von MAC auf Windows), würde ich mich freuen wenn jemand mir dabei helfen könnte...
  5. TV Fernsehr Beratung

    TV Fernsehr Beratung: Hallo Zusammen Ich überlege mir, diesen TV anzuschaffen. Hat dieser TV aktuelle Anschlüsse sowie Hardware verbaut, oder handelt es sich um ein...