Hardware kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von Instinct, 26.03.2012.

  1. #1 Instinct, 26.03.2012
    Instinct

    Instinct Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorneweg: Sofern ich in der falschen Abteilung gepostet habe, sorry!
    Ich bin gerade dabei meinen ersten PC selbst zusammenzubauen; brauche jedoch dringend Rat bezüglich der Kompatibilität der ausgesuchten Komponenten.

    Mainboard | ASUS P8Z68-V LE
    CPU | Intel i5-2500
    Grafikkarte | ASUS ENGTX550 Ti DC/DI
    Arbeitsspeicher | Kingston HyperX DIMM 16 GB DDR3-1600 Quad-Kit
    Festplatte | Western Digital WD5000AAKX 500 GB
    Case | Antec Three Hundred
    Netzteil | Cooler Master Silent Pro M500

    Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich selbstverständlich auch freuen.
    Budget liegt etwa bei 700€

    Danke im Vorraus!

    Instinct
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 BenniDeadlift, 26.03.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Was mir direkt auffällt:
    Bei dem Prozessor brauchst du eigentlich kein Z68board da der Prozessor nur begrenzte Übertaktungsmöglichkeiten bietet. Da reicht ein h67 board.

    16Gb Speicher sind meist Unsinnig. Wofür brauchst du den Pc? Bei Spielen sind selbst 8Gb noch lange nicht voll nutzbar.
    Ram ist ebenfalls vieeeel zu teuer. Hier eicht vollkommen z.B. dieser:
    Corsair ValueSelect DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (CMV4GX3M2A1333C9) | Geizhals.at Deutschland
    Kompatibilität beachten.
     
  4. #3 GamingPhil, 26.03.2012
    GamingPhil

    GamingPhil Berufsmäßiger Modder

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Das Geld dafür dann lieber in ne bessere GraKa (560TI, 560Ti 448 oder 570) stecken...
    MfG
    PS: Benni: Passt der RAM zur QVL?
    MfG
     
  5. #4 Nephilim, 27.03.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Hi,
    ich mach dir mal ne 'Optimierung', aber sieht im Groben gut aus! Also bei 727,30€ liegt deiner aktuell. Also nen Laufwerk ist noch vorhanden??

    Board: ASUS P8P67-M PRO R.3.0
    CPU: Intel® Core
    GraKa: GIGABYTE GeForce GTX 560 OC
    RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit
    HDD: Western Digital WD5000AAKX 500 GB
    Gehäuse: Antec Three Hundred
    NT: Cougar CMX 550
    --------------------------------------------------------
    688,39€ zzgl. Versand

    + evtl. LiteOn iHAS624
    --------------------------------------------------------
    709,88€ zzgl. Versand

    ..falls noch Budget vorhanden ist würde ich in meiner Zusammenstellung die GraKa gegen GIGABYTE GV-N560OC-1GI tauschen, aber denke die ohne "TI" machts ansonsten auch. ;)
     
  6. #5 BenniDeadlift, 27.03.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab irgendwie automatisch 560Ti gelesen :D
    Also klar wenn der Pc primär zum spielen ist sollte z.b. die 560Ti rein.

    @GamingPhil.
    Der Ram sollte mehr als Preis Beispiel dienen. Leider sind diese Ram Support listen ja immer so unvollständig. Er steht nicht drin. Vermutlich geht er aber dennoch wie so oft. Aber besser auf Nummer sicher gehen und einen aus der Liste suchen.
     
  7. #6 Nephilim, 27.03.2012
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Natürlich, bei der Zusammenstellung so wie sie da ist bin ich natürlich vom Anwendungsbereich "Gaming" ausgegangen. Sollte dies nicht der Fall sein muss der TE was sprechen. ;) :D

    Ansichtssache, unvollsändig würde ich es nicht nennen, oder willst du für jedes Board alle 25.000 RAM-Riegel von den 3.000 Herstellern testen die es am Markt gibt? :D
    Man sollte halt auf die unterstützten Taktungen und "Marken" schauen, die überhaupt erstmal gelistet sind, dann kann man auch mal nen Speicher nehmen, der ähnlich wie der gelistete ist, geht auch, wie der Vorgeschlagene Corsair, der wird sicher auch funzen, da (bei meinem Board) ein ähnlicher gelistet ist.

    Gelistet: 4GB-Kit Corsair Twin3X4096-1333C9A DDR3, CL9
    Empfohlen: 4GB-Kit Corsair Valueselect DDR3-1333 CL9

    So jetzt guck aufs Datenblatt, der empfohlene ist im Prinzip der gleiche nur ein wenig *langsamer*, ich glaube auf Grund von *älter*. Jetzt weißte auch warum der net gelistet ist. Zu alt, für 3€ mehr gibts besseres. ;) Kann aber auch umgekehrt passieren. :p
     
  8. #7 BenniDeadlift, 27.03.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt hast du genau präzisiert was ich mit "unvollständig" gemeint hab. :D

    Aber die Gtx 560OC dürfte langsamer sein als die Ti. Für 150€ max mürde ich dann eher zu 6870 greifen.
     
  9. #8 Instinct, 27.03.2012
    Instinct

    Instinct Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Woah danke für eure Antworten!
    @BenniDeadlift - Ich arbeite überwiegend mit Photoshop, Premiere pro, After effects etc.
    Dafür brauch ich halt viel Speicher.

    Sprich mit dem PC würde ich fast(!) im Grafik-Bereich tätig sein (sowohl 2D als auch 3D).
    Eins würde mich dennoch interessieren: Worin liegt der Unterschied zwischen den von mir ausgesuchten Mainboard und dem, den Nephilim mir empfiehlt?
    Und inwiefern ließe sich der PC noch aufrüsten im Nachhinein?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 BenniDeadlift, 27.03.2012
    BenniDeadlift

    BenniDeadlift Hat immer Rückenschmerzen

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    Ok, von Grafikbearbeitung hab ich wenig ahnung. Vielleicht sind 16Gb da nützlicher.

    für die i Prozessoren gibt es verschiedene Mainboard Chipsätze. Ich bin grad zu faul das aufzuschreiben. Aber im zweiten Beitrag auf dieser Seite hat das ein User gut zusammengefasst:
    Unterschiede zwischen P67, H67, H61 und Z68

    mit den Aufrüstmöglichkeiten hat das allerdings wenig zu tun. Die sind quasi ähnlich solange oberclocking und die ipg dich nicht interessieren.
     
  12. #10 Instinct, 27.03.2012
    Instinct

    Instinct Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann wären all meine Fragen geklärt. Danke euch!
     
Thema: Hardware kompatibel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hardwar kompatibel

    ,
  2. kompatibilität ati radeon windows vista

    ,
  3. 560 ti kompatibel

    ,
  4. mainboard speicher support unvollständig,
  5. ram supportlisten unvollständig,
  6. ram support listen unvollständig?,
  7. ati radeon hd 5770 kompatibel mit premiere
Die Seite wird geladen...

Hardware kompatibel? - Ähnliche Themen

  1. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  2. Neue PC Hardware gesucht

    Neue PC Hardware gesucht: Hallo Leute, ursprünglich habe ich mit dem Gedanken gespielt meinen PC aufzurüsten auf einen I7 Prozessor, allerdings scheint dies leider nicht...
  3. Hardware nicht kompatibel?

    Hardware nicht kompatibel?: Hallihallo! Das hier ist mein erster Post hier im Forum und ich hoffe, ich poste im richtigen Bereich. Ich habe von einem Bekannten einen...
  4. Hardware Lösung (Gaming+Multimedia an TV und Office an Schreibtisch)

    Hardware Lösung (Gaming+Multimedia an TV und Office an Schreibtisch): Hallo an alle, ich möchte mir mein Wohnzimmer/Zimmer mit IT neu einrichten und habe folgende Anforderungen: i) relativ gute Gaming Leistung um...
  5. Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?

    Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?: Hallo Leute, seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage, ob ein Virus in der Lage sein kann, physischen Schaden an einem Desktop-PC...