häufiger restart ohne grund

Diskutiere häufiger restart ohne grund im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; hej! ich hab folgende probleme: wenn ich meinen pc einige tage nicht laufen hab, braucht er seltsamerweise immer etwa ne halbe stunde, bevor er...

  1. #1 nötkreatur, 21.05.2007
    nötkreatur

    nötkreatur Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hej!

    ich hab folgende probleme:
    wenn ich meinen pc einige tage nicht laufen hab, braucht er seltsamerweise immer etwa ne halbe stunde, bevor er hochfährt. jemand gab mir nen tipp, dass ich es mit ner neuen batterie fürs mainboard probieren soll, hab ich getan, ein paar wochen ging es gut, gestern hat er wieder rumgezickt
    zweites problem: heut hat sich der pc im laufe des tages bestimmt schon sechs mal von selbst neu gestartet, vorher ist das auch schon passiert, aber relativ selten.

    ein paar daten:
    board: nvidia nforce
    prozessor: amd athlon 2800+ xp
    arbeitsspeicher: 1024mb
    grafikkarte: nvidia geforce fx 5200
    betriebssystem: windows xp mce mit service pack 2
    festplatten: 2x samsung mit 120gb und 250gb

    wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 wolfheart, 21.05.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey nötkreatur,

    also
    ist ja nicht ganz korrekt. denn ohne Grund macht Dein PC das nicht ;)
    Der automatische Neustart muß aber verhindert werden, damit bei dem Problem Deines Rechners eine Fehlermeldung bekommst, die Dir und uns sagt was los ist.
    Deshalb mach mal das:
    - Start
    - Systemsteuerung
    - da auf den Ordner System klicken
    - dann die Registerkarte "Erweitert" wählen
    - dort den Button "Einstellungen" bei "Starten und Wiederherstellen" klicken
    - dann das Häkchen bei "Automatischer Neustart" wegmachen
    - wenn das jetzt geschehen ist und es tatsächlich ein Problem Deines Rechners gibt, dann müßtest Du jetzt einen Bluescreen und eine Fehlermeldung bekommen.
    Die schreibst Du Dir auf und schickst sie uns hier rein.

    Machst Du irgend etwas bestimmtes wenn es zum Absturz kommt (Zocken, Internet, Grafik bearbeiten)?
     
  4. #3 nötkreatur, 21.05.2007
    nötkreatur

    nötkreatur Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich hab das mal so eingestellt, mal schauen, was passiert.
    und was ich am rechner mache: internet läuft immer, ansonsten das übliche: browser, dateimanager, mp3 player, vlc, word, solidworks ... aber keine programme, die unmengen an daten verarbeiten ... der neustart geschieht ja auch häufig, wenn ich garnich am rechner sitze ...
     
  5. #4 nötkreatur, 21.05.2007
    nötkreatur

    nötkreatur Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    es kam kein bluescreen und auch keine fehlermeldung, plötzlicher neustart wie gehabt ...
     
  6. #5 nötkreatur, 21.05.2007
    nötkreatur

    nötkreatur Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich denke mittlerweile, dass mein netzteil nich mehr lange mitmacht. außerdem gibt es auch kein "ordentliches" summen in einer tonhöhe von sich, sondern schwankt, als ob sich da drin was langsamer dreht. morgen werd ich s hoffentlich wissen.
     
  7. #6 ReinMan, 21.05.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann sein das dein Lüfter verschmutzt ist. Vielleicht mal mit nem Tuch reinigen.
     
  8. #7 Jogi864, 22.05.2007
    Jogi864

    Jogi864 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein das da was zu warm wird?
     
  9. #8 ReinMan, 22.05.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die CPU kann zu warm werden und dann schaltet sie sich Automatisch ab. Wie ich schon meinte Lüfter reinigen mit nem Tuch. Wenn es verschmutzt sein sollte.
     
  10. #9 simpson-fan, 22.05.2007
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    MOin!

    Greif mal an das Netzteilgehäuse, wird es besonders warm? Möglicherweise hat der Lüfter einen Defekt.

    Probier ja nicht das Gehäuse aufzumachen und dran rumzuschrauben, schlimmstenfalls herrscht darin Hochspannung und du hast es das letzte mal versucht.

    Am besten du testest den PC mal mit einem anderen Netzteil.

    Gruß simpson-fan
     
  11. #10 ReinMan, 22.05.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Genau kauf dir ein neues mit mehr Watt. Ist besser anstatt man da irgendwas verschlimmert oder gar(den Pc) ganz kaputt macht.
     
  12. #11 simpson-fan, 22.05.2007
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    MOin!

    Man freut sich ja wirklich über hilfsbereite und aktive Mitglieder, aber musst du zu jedem Beitrag was schreiben ;). Vor allem da schon alles gesagt wurde und du nichts mehr ergänzen kannst.

    Ist nicht bös gemeint :)

    Gruß simpson-fan
     
  13. #12 ReinMan, 22.05.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nagut werd mich dranhalten nicht zu jeder Sache was zu schreiben die schon geklärt ist. :] :]
     
  14. #13 simpson-fan, 22.05.2007
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Braver Junge :D
     
  15. #14 ReinMan, 22.05.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naklar. Will ja schließlich keine Verwarnung erhalten. :D :D. z.B. Thema geklärt trotzdem noch weiter gepostet oder so.^^
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 nötkreatur, 22.05.2007
    nötkreatur

    nötkreatur Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hab mir gestern ein netzteil bestellt und werd es nachher abholen, das hat auch 420w statt 300w ... dann werden wir es sehen ...
    warm is das netzteil schon geworden, aber bei den temperaturen, die ein netzteil im betrieb hat, kann man schlecht sagen, ob das normal oder zu hoch ist ...
    was mich eher stutzig gemacht hat, war wie schon gesagt das "summen" was nich bei konstanter tonhöhe geblieben ist, so als würde dort etwas mal langsamer und dann wieder schneller drehen ...

    und zu nem etwaigen cpu-problem: vor jahren ist mir das mal passiert, dass die cpu zu warm wurde. die folge war allerdings kein automatischer restart, sondern der pc ist einfach stehengeblieben, der neustart musste dann von hand geschehen. die ursache war simpel: stecker am lüfterkabel hat sich gelockert und lüfter is stehengeblieben ...
     
  18. #16 nötkreatur, 23.05.2007
    nötkreatur

    nötkreatur Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    mit dem neuen netzteil gab es noch keine probleme. ich denke, damit dürfte das problem vom tisch sein. danke für eure tipps!
     
Thema:

häufiger restart ohne grund

Die Seite wird geladen...

häufiger restart ohne grund - Ähnliche Themen

  1. Häufige Verbindungsabbrüche mit Fritzbox 7270

    Häufige Verbindungsabbrüche mit Fritzbox 7270: Hallo, ich habe Probleme mit meiner Fritzbox 7270. Wenn ich mit ihr meinen PC per WLAN mit dem Internet verbinde, kommt es häufig zu...
  2. Unregelmäßig: Monitor geht erst nach Restart an

    Unregelmäßig: Monitor geht erst nach Restart an: Hi, vorweg, Mein aktuelles System: Windows 7 Professional 64bit GraKa: Powercolor HD4850, 1GB GDDR5, ATI Motherboard: Gigabyte G41M-Combo...
  3. Ihr Computer ist aus einem oder mehreren der unten aufgeführten Gründen gesperrt.

    Ihr Computer ist aus einem oder mehreren der unten aufgeführten Gründen gesperrt.: Hallo, habe Windows 7, 64 bit. Gestern kam plötzlich ein weißes Fenster geöffnet, darauf stand GVU Achtung! Ihr Computer ist aus einem oder...
  4. GPU Überhitzung grund für Dvi-DPowersaving mode?

    GPU Überhitzung grund für Dvi-DPowersaving mode?: Hallo Modernboard-member, normalerweise schaffe ich alle meine Computerprobleme (via Google) selbst zu lösen. Dieses mal komm ich aber einfach...
  5. Häufiger Inet ausfall auf einem Rechner !

    Häufiger Inet ausfall auf einem Rechner !: Ich habe schon, seit ich meinen PC habe folgendes Problem: Ich habe ein Asus WLAN Adapter (PCI-E) mit des ich ca. 10 Mbit download habe, und 5...