Hacker stehlen 100 Millionen Kreditkartendaten

Diskutiere Hacker stehlen 100 Millionen Kreditkartendaten im News Forum im Bereich Computerprobleme; http://computer.t-online.de/c/17/42/90/46/17429046.html Schlimm, oder? Viren :minigun: :minigun: :minigun: :minigun:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Roy

    Roy ------> Windows 7

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 PolishStyler, 22.01.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi



    da stimm ich zu.das ist wirklich schlimm.

    hoffentlich werde ich davon nie betroffen sein :winke:
     
  4. J.B.

    J.B. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    0
    naja das ist schlimm die Sicherheitsleute müssen halt den Häckern immer einen Schritt voraus sein
     
  5. Roy

    Roy ------> Windows 7

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    stimmt ;)
    welche sicherjeitsleute eig.?
    die von den update servern für die antiviren programmen?
     
  6. #5 Master_3, 24.01.2009
    Master_3

    Master_3 Error*x04: Text too long!

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    beide. Den die Sicherheit vor Vieren ist deren Job (*Alarm für Cobra 11 titelmusik pfeif*) :D
     
  7. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Ich denke es ist unmöglich das die "Sicherheitsleute" den Hackern einen Schritt vorraus sein werden. Wie viele "Sicherheitleute" gibt es und wieviele Hacker gibt es? Ich denke im Verhältnis Sicherheitsleute vs. Hacker steht in etwa es 1:1000000!
    Täglich finden die Hacker ja neue Möglichkeiten Seiten/PCs zu Hacken und da können die Virenprogramme nicht hintereher kommen, so schade das auch ist.

    MfG
     
  8. #7 HalbleiterFreak, 27.01.2009
    HalbleiterFreak

    HalbleiterFreak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Shald',index.php?page=Thread&postID=707768#post707768]Ich denke es ist unmöglich das die "Sicherheitsleute" den Hackern einen Schritt vorraus sein werden. Wie viele "Sicherheitleute" gibt es und wieviele Hacker gibt es? Ich denke im Verhältnis Sicherheitsleute vs. Hacker steht in etwa es 1:1000000!
    Täglich finden die Hacker ja neue Möglichkeiten Seiten/PCs zu Hacken und da können die Virenprogramme nicht hintereher kommen, so schade das auch ist.

    MfG
    [/quote]Da kann ich nur zustimmen. Es wird immer Sicherheitslücken geben und immer Hacker die diese ausnutzen. In jeder Software gibt es Sicherheitslücke, und wenn auch nur, dass ein einzelner Benutzer ein bisschen zu viele Rechte hat. Die größte Sicherheitsgefahr stellt der Mensch dar! Social Engineering etc.

    In jedes System kann man einbrechen und daher lässt sich sowas auch nicht verhindern. Die Antiviren-Hersteller kommen mit dem updaten nicht mehr hinterher, zu viele Viren werden täglich neu auf die Menschheit losgelassen.
     
  9. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    ob die daten gelöscht werden wenn man seine kreditkarte zurückschickt? hmmm
     
  10. F-Xer

    F-Xer Guest

    1:1000000
    das bestimmt nicht.
    Vieleicht gibt es viel mehr hacker das mag ja sein aber wie viele von denen haben denn wirklich was aufm kasten und wie viele nutzen nur irgentwelche standarttools und standartvorgehensweisen...
    Die leute die bei den Antivierenherstellern arbeiten sind vollprofies von denen hat jeder was aufm kasten und einige von denen waren vorher auch hacker.
    Glaubt ihr bankdaten gehen über irgenteine netzleitung ?! Falsch banken bezahlen dafür leitungen mit sicheren ip-ranges zu haben da ist es unmöglich pakete in die leitung zu schleusen.
    Außerdem sind es ja nicht nur die systementwickler oder antivierusentwickler die sich mit sowas befassen jeder administrator wird sich darum kümmern wenn er eine kritische sicherheitslücke findet das ist letztendlich eine große comunitiy die hand in hand arbeitet darein investieren einige firmen viel geld.
     
  11. keyins

    keyins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    Die Firmen wie Avira etc können garkeinen Schutz aufstellen, wenn kein Virus vorhanden ist, mit jedem Update und Erneuerungen, reagieren diese Firmen auf Viren, ohne Virus, keinen Schutz vor dem Virus, ----> bedeutet, dass die Sicherheit immer hinterher sein wird
     
  12. F-Xer

    F-Xer Guest

    Schonmal was von verhaltenserkennung gehört ?
     
  13. #12 phillip, 28.03.2017
    phillip

    phillip Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Das Thema hat zwar schon einige Tage hinter sich aber ich würde halt trotzdem was dazu sagen wollen.
    Ich habe mich ja nach dem letzten Hack dazu entschlossen, meine Kreditkarte zu wechseln. Habe aus dem Grund auch entschlossen, online zu suchen und dann auch einen Vergleich www.derkreditkartenvergleich.dezu machen um halt die passende Karte zu finden.

    Man sollte meiner Meinung nach alles machen um seine Daten zu schützen. Auch der Wechsel gehört dazu.
     
  14. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    7
    Das ist Werbung und hat mit dem Thema überhaupt nichts zutun.
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. #14 Pattytres, 29.03.2017
    Pattytres

    Pattytres Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Bin froh keine Kreditkarte zu haben, aber wahrscheinlich kann das mit EC-Karten oder Paypal Konten genauso passieren. :S
     
  17. #15 JudgeLG, 29.03.2017
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum kramt ihr nen Thema aus 2009 wieder raus...
     
Thema: Hacker stehlen 100 Millionen Kreditkartendaten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreditkartendaten seite

    ,
  2. kredikkarten daten seite

Die Seite wird geladen...

Hacker stehlen 100 Millionen Kreditkartendaten - Ähnliche Themen

  1. GeForce GT 1030 Einsteigergrafikkarte unter 100 Euro

    GeForce GT 1030 Einsteigergrafikkarte unter 100 Euro: NVIDIA hat mit seiner Geforce GT 1030 Serie neue Grafikkarte für den Einsteigerbereich veröffentlicht. Preislich liegen die Modelle unter 100...
  2. Hacker

    Hacker: Moin! Haben Hacker oder hat Spyware Zugriff auch auf meine Partitionen, wenn ich infiziert bin, oder kann ich auf ihnen bedenkenlos auch...
  3. SLI HACK

    SLI HACK: Hallo leute :) ich hätte mal ne frage und zwar hat schon wer den SLI HACK unter windows 10 zum laufen gebracht ? Also ohne ständigem einstellen...
  4. 100% D-Pack Verlust - und Sehr Hoher Ping Trotz Sehr guter internet verbindung

    100% D-Pack Verlust - und Sehr Hoher Ping Trotz Sehr guter internet verbindung: Hallo an alle :) ich habe ein Problem und könnte eure Hilfe gebrauchen . ich habe mir bei Kabel Deutschland die Wlan-Hotspot Flat geholt...
  5. Software / Schutz ggn Keylogger/Hacker/Datenklau

    Software / Schutz ggn Keylogger/Hacker/Datenklau: Hallo , suche eine abolute Top Software welche meinen PC absolut gegen Passwortklau etc schützt. Keiner soll die möglichkeit haben meine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.