Habe ich da einen guten Computer zusammengebastelt?

Diskutiere Habe ich da einen guten Computer zusammengebastelt? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo :) Ich habe mir letzt auf alternate einen Pc zusammen gestellt wie ich ihn gerne kaufen würde. Meine Frage an die Hardware Profis hier wäre...

  1. #1 Timschu, 27.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    Ich habe mir letzt auf alternate einen Pc zusammen gestellt wie ich ihn gerne kaufen würde. Meine Frage an die Hardware Profis hier wäre ob das (auch für aktuelle Games) alles passt und sich auch "verträgt".Verbesserungsvorschläge natürlich erwünscht ;)
    Also hier die Komponenten :
    Win 7 Home Premium 64 Bit
    Intel i7 3770K Ivy
    Thermaltake Overseer Rx-I (Gehäuse)
    Sharkoon WPM600 (Netzteil)
    LG GH-24NS (CD/DVD-Leser/Brenner)
    Seagate ST31000524AS 1TB (Festplatte)
    MSI-Z77A-G43 (Mainboard)
    Corsair DIMM 16 GB DDR-3-1333 Quad Kit (RAM)
    GIGABYTE Geforce GTX 670 OC (Grafik)

    Das Ganze mit Zusammenbau für ca 1300 Euro.
    Alternativ : #1010| SATA3 SSD 240GB |Windows 7 Ultimate 64 |Gamer-PC: Amazon.de: Computer & Zubehör
    auch in meiner näheren Auswahl^^

    Würde mich über Antworten Freuen
    Lg
    Tim
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Painschkes, 27.08.2012
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Joa, ist schon in Ordnung - bei 1300€ sollte aber eine GTX680 (auch wenn man diese nicht wirklich brauch) drin sein.

    Zusammenstellung passt soweit..Gehäuse ist Geschmackssache..ob der i7 zum Spielen sein muss..ich glaub nicht..machst noch mehr damit?
     
  4. #3 Timschu, 27.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ne hatte den nur zum Spielen vorgesehen wollte aber auch nicht in einem Jahr wieder nen neuen Kaufen daswegen hab ich direkt den besten Prozessor reingeschmissen :D
     
  5. #4 Painschkes, 27.08.2012
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Wie schaut denn dein maximales Budget aus und was willst du mit dem Rechner machen?

    Soll er zusammengebaut ankommen oder machst du das selbst?

    Soll ausser dem Rechner noch was dabei sein? Also Windows/Monitor usw..

    Noch irgendwas was wir wissen sollten?
     
  6. #5 Timschu, 27.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Also maximales Budget is mit 1300 definitiv das maximum und zusammengebaut habe ich noch nicht selbst und ich will ja nix kaputt machen ^^ Windows sollte dabei sein , Monitor hab ich nen mehr als ausreichenden.
     
  7. #6 xandros, 27.08.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Am Rande: Du darfst gerne von Interpunktion gebrauch machen, damit man beim Lesen auch sieht, wo die Saetze zuende sind.

    Schau nach, welche Modellnummer diese Dinger haben! Dann suchst du danach in der Liste der empfohlenen Speicherbausteine, die MSI fuer das ausgewaehlte Mainboard bereitstellt. Verwende Module, die in der Liste stehen - so vermeidest du Probleme, die durch Inkompatibilitaeten auftreten koennen! Nicht jeder RAM der mechanisch passt funktioniert auf jedem Mainboard.
    50 Euro fuer ein 600Watt-Netzteil mit Kabelmanagement?
    Sharkoon baut davon abgesehen keine Netzteile - wer das Ding letztendlich produziert hat, ist voellig unbekannt - Sharkoon verzichtet hier wohl bewusst darauf eine UL-Nummer auf dem Label zu nennen.... darueber koennte man auf den Hersteller Rueckschluesse ziehen.

    Wenn dir der Rechner etwas wert ist, solltest du nicht das Geld in den teuersten Prozessor und nicht wirklich notwendige sonstige Komponenten stopfen, sondern bei der Stromversorgung auf Qualitaet wert legen. En anstaendiges Enermax, Seasonic oder gar SuperFlower waere da auf lange Sicht ein Gewinn. (Seasonic produziert auch fuer andere Anbieter wie Cougar oder z.T. auch Corsair und Thermaltake)
     
  8. #7 Timschu, 27.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Okey danke dir. Ich werde mal schauen mit der RAM und mal nach deinen genannten Netzteilen ausschau halten :) Mal schauen was rauskommt ^^ Was genau hattest du mit unnötigen Komponenten gemeint ? Soll ich da noch was ändern ?
    PS: sorry Punkte am Pc sind nicht so mein Ding die liegen mir zu weit vom Rest entfernt ;)
     
  9. #8 Timschu, 27.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    "Verwende Module, die in der Liste stehen - so vermeidest du Probleme, die durch Inkompatibilitaeten auftreten koennen!" Jetzt bin ich ein wenig überfragt. 1333 steht doch bei dem Msi Mainboard dabei oder meinst du damit etwas anderes ?
     
  10. #9 Timschu, 27.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Habe mal überarbeitet :
    Win 7 Home Premium 64 Bit
    Intel i5 3770K Ivy
    Aerocool X-Warrior Devil Red Edition (Gehäuse)
    Seasonic M12II-620 620 Watt (Netzteil) ( Bei 520 Watt hat der über zu wenig Leistung gemeckert )
    LG GH-24NS (CD/DVD-Leser/Brenner)
    Seagate ST31000524AS 1TB (Festplatte)
    ASRock Z77 Extreme4 (Mainboard)
    G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1333 Quad-Kit (RAM)
    PowerColor Radeon HD 7970 (Grafik)

    Jetzt besser ? :D Oder noch Verbesserungsvorschläge ?
    Lg
     
  11. vaxezi

    vaxezi Guest

    Dies ist nur RAM Takt. Was du aber brauchst ist das ganze RAM Modell. In deinem Fall wäre das:

    F3-10666CL9D-8GBXL ( G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1333 Quad-Kit )

    Du suchst einfach die QVL von deinem gewünschten Mainboard:

    ASRock > Produkte > Z77 Extreme4 > Speicher Support Liste

    Dann suchst du in der Tabelle nach:

    DDR3
    1333
    G.SKILL
    4GB ( du willst ja ein Quad-Kit kaufen d.h du bekommst 4 x 4GB einzel RAM Module )

    Dann gibst du die Modellnummer bei hardwareversand in der Suche ein und dann bekommst du dieses RAM Modul:

    http://www1.hardwareversand.de/1333...ssionid=58BDF96E48962F4C912F2E4599D0C76F.www1

    Das bedeutet, dass dein RAM mit dem Mainboard Kompatibel ist und keine Probleme entstehen werden.

    Ich hätte noch ein Verbesserungsvorschlag:

    Du hast ja gar kein Prozessorkühler ausgewählt. Und dabei willst du dir ein i5 3770k kaufen? Das k bedeutet, dass dieser Prozessor gut für das Übertakten ausgelegt ist, vorrausgesetzt du hast einen guten Prozessorkühler. Sonst musst du auf den beiliegenden Standardkühler von Intel zurückgreifen.

    Ich würde dir empfehlen den i5-3450 zu kaufen. Dieser reicht vollkommen für die nächsten Jahre fürs spielen aus. Und zwar genauso lang als hättest du ein i7 drin.

    Damit meinte xandros, du sollst dir nicht den teuersten Prozessor reinpacken, dafür aber am anderen Ende sparen am Netzteil, welcher eine sehr wichtige Komponente im PC ist und nicht vernachlässigt werden sollte.
     
  12. #11 Timschu, 28.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte den i5 eigentlich nicht zum übertakten verwenden (da lass ich lieber die Finger davon) ^^ Ich dachte der neuste i5 mit den meisten Gigaherz hat eben am meisten Leistung daswegen hab ich eben direkt den genommen.... Dass das mit der RAM passt bin ich beruhigt :) Danke dir
     
  13. #12 vaxezi, 28.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.08.2012
    vaxezi

    vaxezi Guest

    Ein i5 mit weniger Gigahertz ist leistungsfähiger als ein AMD Phenom mit mehr Gigahertz. Da sollte man schon ein Blick auf die Tests werfen und dann die Prozessoren vergleichen. Das ist leider auch so mit den Grafikkarten: Eine höhere Modellnummer ist nicht gleich stärker als die "kleinere" Modellnummer.

    Beispiel: Die HD6870 ( Ende 2010 rausgekommen) ist leistungsstärker als die 7750 ( Anfang 2012 rausgekommen )

    Die HD5870 ( Ende 2009 rausgekommen ) ist stärker als die HD 6870.
     
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. #13 Timschu, 28.08.2012
    Timschu

    Timschu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe doch noch mal eine kleine Frage ^^ Ich habe nochmal bisschen was geändert und habe jetzt als Mainboard das ASRock Z77 Pro4 und als RAM die G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1333 Quad-Kit .... Ich habe jetzt auf der Seite von Asrock nachgeschaut ob die Seriennummer der RAM dabeisteht , doch das tut sie nicht :( Dann habe ich mal bei Alternate geschaut ob es eine Ram mit der von Asrock vorgesehen Seriennummer gibt , hab aber keine gefunden ..
    Meine Frage jetzt : Kann ich die RAM trotzdem verwenden oder gibt das Probleme? Danke schonmal
     
  16. vaxezi

    vaxezi Guest

    Kein Problem,

    das Pro4 unterstützt auch deinen RAM.

    ASRock > Produkte > Z77 Pro4 > Speicher Support Liste

    Du musst einfach unter 4GB , 1333Mhz und G.SKILL schauen.
    Dann erhälst du die Modellnummer: F3-10666CL9D-8GBXL

    Der RAM passt problemlos zum Pro4, wie genau zum Extreme4.
     
Thema: Habe ich da einen guten Computer zusammengebastelt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. MSI z77a-g43 qvl

    ,
  2. seasonic fertigt für

    ,
  3. z77a-g43 ram kompatibilitätsliste

    ,
  4. aerocool x warrior asrock z77 pro 4
Die Seite wird geladen...

Habe ich da einen guten Computer zusammengebastelt? - Ähnliche Themen

  1. Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig

    Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig: Habe mir seit einiger Zeit wieder einen neuen PC gekauft und suche nun auch einen passenden Gaming Monitor. Sollte jetzt nicht riesig sein und...
  2. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  3. Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

    Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr: Hallooooo liebes Forum, ich muss zugeben, dass ich dieses Forum nur gefunden habe, weil ich gerade verzweifel! Zu mir: Ich habe nicht sonderlich...
  4. "Gute" AGP Grafikkarte

    "Gute" AGP Grafikkarte: da ich eine kleine LAN plane und meinen 2. Rechner etwas aufwerten möchte, suche ich nach einer "guten" AGP Grafikkarte. bei NFS ProStreet kommt...
  5. Computer fährt selbständig herunter

    Computer fährt selbständig herunter: zur Zeit fährt der Computer während dem surfen oder schreiben einfach herunter und sofort wieder hoch, ich habe nichts verändert, der Norton...