Guter Spiele-PC?

Diskutiere Guter Spiele-PC? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, da ich mich nicht so extrem mit Computern auskenne dachte ich mir ich Frage einfach mal hier nach, sind ja sicher ein "paar"...

  1. #1 YoungMoney, 29.12.2010
    YoungMoney

    YoungMoney Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich mich nicht so extrem mit Computern auskenne dachte ich mir ich Frage einfach mal hier nach, sind ja sicher ein "paar" Experten unterwegs *g*

    Und zwar will ich mir einen neuen Computern zum spielen zulegen, er sollte natürlich schon was herhalten können...natürlich auf der Suche nach günstigen Angeboten bin ich auf diesen mit folgenden Angaben gestoßen:

    -IntelCore i7-860 (bis 3,46 Ghz) Quad-Core
    -8 GB RAM DDR 3 - 1333 MHz
    -1,5TB Festplatte
    -Nvidia GeForce GTX 470 (1280 MB), HDMI, DVI
    -Windows 7 Home Premium 64 Bit
    - Mainboard: ASUS P7H55-M LX 1156 / Chipsatz: Intel H55
    -Steckplätze: 1 PCI Express x16, 1 PCI Express x1, 2 PCI (32 bit)
    -Multiformat LG DVD Brenner

    und die üblichen Sachen wie USB 2.0, 5.1 Sound usw.


    Ich habe etwas im Internet recheriert und gesehen das der i7-860 schon etwas älter ist, konnte jedoch kein Fazit schließen.

    Wäre nett wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte, Prozessor, Grafikkarte und Mainboard?

    Der Preis des PC´s liegt bei ~850 Euro!

    Vielen dank schonmal im voraus!

    Gruß :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 29.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.946
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    In der Auflistung sind zwar schon deutlich mehr Details zu den Komponentenherstellern als es in letzter Zeit ueblich zu sein scheint, aber:
    kann alles Moegliche sein....
    Netzteil und Gehaeuse gibt es dabei auch oder muss man das extra kaufen?

    Er gehoert aber immer noch zur neuesten CPU-Generation aus diesem Haus...
     
  4. #3 YoungMoney, 29.12.2010
    YoungMoney

    YoungMoney Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    oh ja, das Netzteil:

    550 W 12cm Silent-Netzteil, temperaturgereglt.


    Gehäuse:

    LC Power PRO-915B Markengehäuse

    Mehr steht nicht dabei.

    Also schlecht ist der Prozessor nicht?
    Heißt das Quad-Core das er 4 Kerne hat oder läuft das alles auf 1 Kern...ich meine irgendwo gelesen zu haben das es bei 3,46GHz auf einem Kern läuft, aber das ist ja eher unwahrscheinlich oder?

    Bei der Grafikkarte steht leider nicht mehr dabei, aber an sich kann sie schon was!?
     
  5. #4 xandros, 29.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.946
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Schlecht ist die CPU auf keinen Fall.
    Ja, Quad-Core heisst, dass er 4 Kerne hat. Die Anwendungen werden natuerlich auch auf allen vier Kernen ausgefuehrt. Es laeuft also nicht nur alles auf einem Kern.

    Der Grafikchip ist ebenfalls nicht ohne, aber zwischen den verschiedenen Grafikkarten mit diesem Chip gibt es natuerlich auch Leistungsunterschiede.

    Wenn das Gehaeuse schon von LC-Power ist, wird auch das Netzteil von diesem Hersteller sein. Dann waere es nicht gerade die Macht.....
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 weltbesiedler, 29.12.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Der Intel Core i7-860 unterstützt HyperThreading (Virtuelle Kernverdoppelung) das heißt, jeder "echte" Kern stellt einen weiteren virtuellen Kern zur Verfügung. Laut Wikipedia bringt das in optimierten Anwendung bis zu 33 % Leistungsvorteil. Der Vorteil bei Spielen bleibt aber fragwürdig.
     
  8. #7 YoungMoney, 30.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
    YoungMoney

    YoungMoney Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, bin aber teilweiße etwas überfordert :(

    Könnte mir eventuell jemand von euch einen netten Spiele-PC zusammenstellen?
    Er sollte auf jeden Fall World of Warcraft in höchster Auflösung mitmachen und auch in naher Zukunft kommende Spiele mit Leichtigkeit bewältigen.
    Die Wahl sollte auf einen Intel i7 fallen und mein Budget liegt bei höchsten 900 €

    Vielen dank für eure Hilfe! :)

    Grüße

    Edit sagt dass wenn Windows 7 64 bit dabei wäre das ganze noch etwas abrunden würde!
     
  9. #8 weltbesiedler, 30.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
  10. #9 YoungMoney, 30.12.2010
    YoungMoney

    YoungMoney Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Zusammenstellung!

    Das mit AMD wusste ich leider auch nicht! In wiefern würde sich das ganze verändern wenn ich mich doch dafür entscheiden würde?
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Zum Zocken würde ich einen I5-760 nehmen und das
    passene 1156er Board.
    Für das eingesparte Geld würde ich diese Grafikkarte
    von Hoh.de kaufen,die "brennt" nicht so in den Ohren,habe ich mir sagen lassen.
    Gigabyte GTX 470 Super OC 1280MB GDDR5 PCIe | hoh.de
     
  12. #11 weltbesiedler, 30.12.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Seh ich genauso wie Opa, ein 6-Kerner von AMD (II X6 1090T) ist in Spielen ungefähr genauso gut wie der Intel Core i5 760.
     
  13. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Zum Zocken ist der x4 955 BE besser und vorallem günstiger.
     
  14. #13 YoungMoney, 05.01.2011
  15. #14 Maximum, 05.01.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0



    OK. Habe selber vor paar Monaten nen i7 PC gekauft (allerdings für 1400€) und da den Scythe Mugen 2 (CPU-Kühler, ziemlich genauso groß wie der Groß Glockner) und das NZXT Guardian 921 verbaut. Problem dabei: Das Gehäuse hat einen Seitenlüfter, den du nicht anbauen kannst, wenn du einen so großen CPU-Lüfter hast, weil dann nicht mehr genügend Platz zwischen Seitenwand und Kühlerkopf ist... Deshalb lieber kleineren CPU-Lüfter oder anderes Gehäuse.

    Das Board finde ich persönlich nicht so den Renner, hat nicht mal USB 3.0, aber wenn du nur 900€ zur Verfügung hast, kann man denke ich mal ein Auge zudrücken.

    Ach ja: Ne Soundkarte braucht kein Mensch, nur wenn du eine richtig teure Anlage hast, aber dann bitte auch nicht so eine billige Karte sondern eine bessere... Ich hab auch keine eingebaut und der Sound ist trotzdem super ;)
     
  16. #15 YoungMoney, 05.01.2011
    YoungMoney

    YoungMoney Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ahja, und wieso gibt das die Seite nicht an mit dem Lüfter? Bei anderen Teilen tut sie es doch auch!?

    Ich glaub ich fahr einfach in einen etwas größeren Elektromarkt und kauf mir da einen fertigen, ich mach nun schon Wochen im I-Net rum und komme irgendwie auf nichts vernünftiges...überall nur fachbegriffe etc. ich Blick nicht mehr durch :(
    technik, zusammenbau und xy-angaben bei mainboards...mir wird das zu viel^^

    Trotzdem vielen dank!
     
  17. #16 weltbesiedler, 05.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hm wenn du wirklich nicht mehr durchblickst, dann wäre es für dich wahrscheinlich echt einfach, wenn du dir einen fertigen kaufst, allerdings würdest du bei einem PC Marke Eigenbau wahrscheinlich ein paar Euro sparen. Außerdem wird meistens nur ein Netzteil verbaut, das gerade so für den Betrieb des PCs reicht.
     
  18. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das kaufe Dir halt einen überteuerten Fertig-PC mit minderwertiger Hardware.

    Mal versuchen etwas dazu zu lernen ist Dir anscheinen zuviel,lieber schmeißt Du das Geld aus dem Fenster für so eine Billiggurke.:eek:
     
  19. #18 weltbesiedler, 05.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wenn man sich wirklich nicht auskennt und etwas ungeschicklich ist, kann man bei einem PC aus Einzelteilen, den man selber zusammenbaut, viel Geld in Form von Hardware-Teilen kaputt machen, z.B. die CPU, du langst die Pins an, Fett leitet Strom und es kommt möglicherweise zu einem Kurzen, dann ist die CPU im Eimer, oder hab ich in Physik nicht aufgepasst?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Maximum, 05.01.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    Ne, stimmt schon.

    @ Opa: Ich hatte auch extrem Stress mit meiner Mutter, die meinte auch lieber sollte ich in den Laden gehen und was kaufen. Dann sagte ich, sie solle doch die knapp 300€ Aufpreis zu nem Fertig-PC zahlen, dann würde ich es machen. Sagt sie: Du willst doch den PC - nicht ich. Wenn was kaputt geht, was machst du dann?
    Verstehst du das jetzt Opa? Wenn ich 0 Ahnung hätte und mich noch nie mit dem Thema auseinandergesetzt hätte, würde ich ehrlich gesagt auch lieber ins Geschäft gehen....
     
  22. #20 Maximum, 05.01.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0

    Dann bestelle wenigstens einen Fertig-PC online, guck doch mal hier:
    ONE Computer Shop
     
Thema: Guter Spiele-PC?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lc power pro-915b markengehäuse

    ,
  2. netzteil atx sata usb pcie temperaturgereglte lüftersteuerung

    ,
  3. lc power 915b markengehäuse

    ,
  4. gute spiele pc
Die Seite wird geladen...

Guter Spiele-PC? - Ähnliche Themen

  1. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  2. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...