Guter Repeater für Musikstreaming gesucht

Diskutiere Guter Repeater für Musikstreaming gesucht im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo liebe Foristen, ich bin gerade auf der Suche nach einem WLAN Repeater und kenne mich wirklich sehr wenig damit aus. Vielleicht könnt ihr...

  1. bastl

    bastl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Foristen,

    ich bin gerade auf der Suche nach einem WLAN Repeater und kenne mich wirklich sehr wenig damit aus. Vielleicht könnt ihr mir einen Tipp geben?

    Hintergrund ist der: Ich bin gerade umgezogen und habe jetzt schon gemerkt, dass mein Router nicht die ganze Wohnung optimal versorgen kann. Ich merke beispielsweise in der Küche einen Unterschied beim Streamen von Videos. Surfen geht überall ziemlich problemlos. Aber wenn ich manchmal etwas streame, dann wird’s ziemlich ruckelig. Je näher ich dann mit meinem Tablet Richtung Router wandere, umso besser wird es. Also brauche ich einen Repeater, so viel ist klar.

    Jetzt habe ich mir aber gestern, zugegebenermaßen ein wenig unbedacht, neue Funklautsprecher bestellt bzw. WLAN-Lautsprecher sind es eigentlich, die Raumfeld M hier zu sehen. Die werden zwar hauptsächlich im gleichen Raum wie der Router stehen, aber der Kaufgrund war ja auch, dass ich sie mit in die anderen Zimmer nehmen kann. Also such ich jetzt einen Repeater, der dafür geeignet ist.

    Ich würde gerne Lossless streamen, also vermute ich, ich bräuchte einen recht leistungsstarken Repeater. Stimmt das so? Funktioniert das grundsätzlich gut?

    Auf was für Punkte muss ich da beim Kauf achten? Signalstärke etc.? Könnt ihr vielleicht sogar ein Produkt empfehlen?:confused:

    Danke schon mal im Voraus!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 26.03.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Grundsätzlich funktionieren die Repeater des Routerherstellers mit dem vorhandenen Router meist am besten, da die Geraete aufeinander abgestimmt sind.
    Fremd-Repeater gehen normalerweise auch, lassen sich aber haeufig nicht ganz so leicht mit dem Router verbinden.
    Was kann der Router?
    Welche Materialien wurden bei den Trennwänden benutzt und wie stoeren sie damit den Empfang des Repeaters an seinem geplanten Aufstellungsort? (WLAN ist in der Regel zunächst einmal auf Sichtverbindung ausgelegt. Alles Andere arbeitet ueber reflektierte Wellen.)
     
  4. bastl

    bastl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für deine Antwort. Ich habe eine Fritzbox, also nehme ich einen Frizbox Repeater. Ich glaube meine müsste eine 7360 sein. Ich habe jetzt einige Repeater von AVM FRITZ! gefunden. Unterscheiden sich eigentlich nur in der maximalen Übertragungsrate? Also 300 oder 500 M/bits? Oder gibt es da auch Unterschiede in der Reichweite/Stärke?

    Wie das mit meinen Wänden aussieht, keine Ahnung. Werde ich mal in Erfahrung bringen müssen.

    Grüße
     
  5. wilson

    wilson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, die maximale Übertragungsrate sagt wenig aus, wird eh kaum erreicht und dient häufig nur dem Verkauf (je höher, desto mehr kann der Hersteller verlangen)....

    Aber falls 450 MBit/s für dich trotzdem attraktiv sind, schau dir den AVM 450E an. Ist sehr günstig und hat ordentliche Testwerte: http://www.routertest.net/avm/fritzwlan-450e/

    Bei mir funktioniert er mit der Easybox 904 von Vodafone sehr gut. Sogar bei meinem Nachbarn habe ich ein starkes WLAN-Signal und der ist auf der anderen Seite des Treppehauses. :D
     
  6. #5 xandros, 26.03.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die von den Geraeten angegebene maximale Übertragungsrate ist genau genommen die Bruttodatenrate. Erreicht wird davon meist ca. 67% (Nettodatenrate)...
    Kommt eben immer auf die oertlichen bzw. baulichen Gegebenheiten an.

    Mit einer Fritzbox hatte ich z.B. in einem Gebaeude nicht einmal mehr unmittelbar eine Etage unter oder ueber dem Router Empfang. Und auf gleicher Etage auch nur in ein paar wenigen Raeumen. Erst der Einsatz von AccessPoints (in dem Fall waren es Cisco Aironet 3700 Series Geräte in Verbindung mit einem Cisco 2500 WLAN-Controller) hat eine flächendeckende Ausleuchtung ermoeglicht. (Gebaeude mit 2 Etagen und Kellergeschoss, 5 Aironets im Einsatz.)
    In einem anderen Gebaeude hingegen ist die komplette Etage mit einer Fritzbox ausgeleuchtet und selbst zwei Etagen tiefer auf der Straße ist noch ausreichend Signal fuer Surfen vorhanden.
    Die Bausubstanz ist hierbei immer wieder ausschlaggebend. Und daneben spielt auch eine Rolle, wie viele weitere WLAN-Netze in unmittelbarer Umgebung existieren und sich um die verfuegbaren Frequenzen streiten....
     
  7. bastl

    bastl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin Wilson,

    der AVM 450E sieht gut aus und ist recht bezahlbar. Denke den werde ich mir mal für den Anfang bestellen. Dann werde ich sowieso erstmal sehen müssen, wie das Ganze funktioniert.

    Xandros, du hast nicht zufällig eine Ahnung, ob man pauschal etwas über die Bausubstanz in einem knapp 100 Jahre alten Mietshaus sagen kann? Könnte mir vorstellen, dass die Wände nicht so massiv sind. Aber ich werde es eh bald sehen…

    Ich hoffe nur die Bandbreite genügt dann auch für Lossless Streaming, bin gerade dabei sämtliche CD’s als FLAC zu speichern. :D

    Grüße
     
  8. wilson

    wilson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich, wenn ich helfen konnte. Der AVM 450E lässt sich schnell und einfach einrichten. Denke nicht, dass du da Probleme bekommen wirst. Wie sehr der Repeater das Signal vor Ort verstärkt, wird sich dann aber wohl erst im Praxistest zeigen. Bei uns sind einige Wände aus Beton, andere nur Rigips. Aber insgesamt leistet das 450E sehr gute Arbeit. Wird sicher auch deinen Streaming Test bestehen. :)
     
  9. #8 xandros, 27.03.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.070
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    pauschal nicht. Bei aelteren Gebaeuden - speziell wenn noch auf Fachwerk zurueckgegriffen wurde - ist jedoch meist die Durchdringung deutlich hoeher als bei modernen Stahlbetonwaenden/-decken. Du wirst zumindest eine bessere Ausleuchtung erhalten als in einem vergleichbaren Neubau. (Dabei sind dann aber Stoerenfriede aus der Nachbarschaft nicht einbezogen...)

    Ich rechne die Durchdringung generell nicht mit in eine Planung ein, sondern lasse mich davon eher positiv ueberraschen.
     
  10. bastl

    bastl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch beiden vielmals! Das war sehr aufschlussreich bis jetzt. :)

    Störfeinde gibt es hier im Haus viele. Da würde es doch gegebenenfalls sinnvoll sein, die Frequenz zu wechseln oder? Aber da müsste ich mich nochmal einlesen, hatte das vor Jahren mal gemacht.
     
  11. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    Dann wähle den Kanal mit dem stärksten fremden WLAN, damit DCF greift ;)
     
  12. bastl

    bastl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo heinzl,

    danke für den Link! Wie finde ich denn heraus, welches das stärkste WLAN ist und vor allem auf welcher Frequenz das sendet? :confused:

    Grüße
     
  13. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    Das kannst du herausfinden, indem du beispielsweise das Programm benutzt.
     
  15. bastl

    bastl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gur, vielen Dank! Damit werde ich es versuchen.
     
Thema: Guter Repeater für Musikstreaming gesucht
Die Seite wird geladen...

Guter Repeater für Musikstreaming gesucht - Ähnliche Themen

  1. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  2. Wo kann ich gute Auktionsvorlagen für eBay kaufen

    Wo kann ich gute Auktionsvorlagen für eBay kaufen: Hallo an alle User!:) Wie im Titel. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich Auktionsvorlagen für eBay kaufen kann, oder auch besser zuerst...
  3. WoW Nach ner halben Stunde alles gut

    WoW Nach ner halben Stunde alles gut: Hi.... Ich glaub ich komm nicht weiter. Mein System Acer Predator 16 gb ram Geforce 1060 Intel i 7. Alle Programme, alle Spiele funktionieren...
  4. PC gut genug für Fifa 17?

    PC gut genug für Fifa 17?: Hey, ich hab mir heute ohne mein System zu checken Fifa 17 geholt, da Fifa 16 einwandfrei funktioniert hat.. Jetzt bricht es nach jedem Start ab...
  5. Bürostuhl gesucht

    Bürostuhl gesucht: Ich suche einen neuen Bürostuhl für den heimischen Schreibtisch. Er sollte schon was aushalten können und lange halten. Also eher was qualitativ...