günstiger Standrechner für Office und Internet

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von BloodEX, 23.05.2012.

  1. #1 BloodEX, 23.05.2012
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    mal ganz kurz: Monitor, Tastatur, Maus und Soundboxen vorhanden; nur neuer Standrechner:
    - bis etwa 200 - 300€
    - USB 3.0 (vorne), 2 oder mehr USB-Front-Anschlüsse, Cardreader (SDXC) (vorne), HDMI/DVI
    - 2GB Ram, 2GHz Dual Core
    - nicht zu massig; sollte in nem Schränkchen/unterm Schreibtisch passen
    - nur für Internet, Office, Skat und Schach

    Was noch vorhanden und nicht unbedingt neu benötigt wird:
    - DVD-Player,
    - Festplatte
    - Betriebssystem

    Vorschläge?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Desert Rose, 23.05.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 BloodEX, 23.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2012
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Dann mal dazu direkt die Frage: 75€ ließen sich durch Laufwerk und Festplatte sparen; lässt sich das anderweitig da sinnvoll investieren?
    Das Problem dürfte sein, dass dort, wo der Rechner stehen würde, ausgehend vom Gehäuse Xigmatek Asgard II, an der Seite nur 5 bis 6cm Platz für die Belüftung wäre. Wird das zum Problem?

    Edit: Also, Festplatte raus, DVD Player raus, Kartenleser rein, müsste beim Laden hier um die Ecke um die 300€ kosten.
    Ließen sich denn die RAM auf 4GB aufrüsten?
    Bestenfalls sollte es mit Windows 7 auch flüssig laufen.
     
  5. #4 Desert Rose, 23.05.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Welches System hast du denn nun ins Auge gefasst?

    Die Ersparnis kann man durchaus ein eine schnellere CPU und etwas mehr RAM stecken, das stellt überhaupt kein Problem dar. Jedoch weiß ich nicht welches System du nun ansprichst weshalb ich hier keine konkrete Empfehlung aussprechen kann.

    Ich gehe jetzt mal von nem 300€ Budget aus. Da würde ich dann die Konfiguration für 370€ empfehlen. (Die bereits vorhandenen Komponenten abgezogen kommt man auf gute 300€.)
     
  6. #5 Leonixx, 23.05.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Für deine Anwendungen kannst du die Barbone Zusammenstellung nehmen. Eine Festplatte ist vorhanden wie du geschrieben hast. Der Barbone kostet dich 198 Euro, plus RAM 22 Euro. plus Betriebssystem 80 Euro. Also rund 300 Euro. Vorteile, klein wie ein DVD Player, leise, sehr niedriger Stromverbrauch. Habe den gleichen Rechner als Barbone an meinem Fernseher hängen. Er hat auch einen DVD Brenner, Bluetooth und USB 3.0 Anschlüsse.


    ASUS S1-AT5NM10E (90PBB1AD010011AGCEZ) | Geizhals.at Deutschland

    +Ram
    Kingston ValueRAM SO-DIMM 4GB PC3-8500S CL7 (DDR3-1066) (KVR1066D3S7/4G) | Geizhals.at Deutschland
     
  7. #6 BloodEX, 24.05.2012
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Entweder auf Ubuntu umsatteln oder Windows 7, wobei mit Windows 7 dann auch noch ein anderer, vll vier Jahre alter Computer ausgerüstet werden sollte, wozu dann noch eine zweite Lizenz benötigt wird.
    Jeweils wäre aber 64bit nicht schlecht.


    Fragt sich, ob dann mehr RAM oder eine schnellere CPU geeigneter wären.

    @Leonixx:
    Im Vergleich zum derzeitigen 1GHz Single Core Rechner mit 512MB RAM wäre selbst das Barebone ein flotter Feger. Passt bei dem Barebone denn auch noch ein Cardreader rein?
    Wie schauts da denn mit Überhitzung und so aus?
    Sollte bestenfalls die nächsten 5 Jahre gut überstehen.
     
  8. #7 Desert Rose, 24.05.2012
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Mit System meinte ich eigentlich die verlinkten Konfigurationen. In deiner Preisklasse findest du ja 3 Systeme. ^^

    Ne schnellere CPU würde ich empfehlen.
     
  9. #8 BloodEX, 24.05.2012
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Wäre bei den Barebones denn auch 2GHz aufwärts möglich?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Leonixx, 24.05.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Was sollte beim Barebone überhitzen? Ist schließlich Netbooktechnik. Ich habe mit meinem Barbone Null Temperaturprobleme, keinen Lärm, stromsparend und völlig ausreichend für deine Anwendungen.

    Cardreader lässt sich nicht einbauen aber es gibt ja für wenige Euro Cardreader über USB.
    Dann musst du schon einen Eigenbau anstreben oder sowas nehmen.

    SHUTTLE Barebone XPC SH67H3 Sockel 1155 Core i3 i5 i7: Amazon.de: Computer & Zubehör
     
  12. #10 BloodEX, 24.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2012
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Schade, wäre dann wohl eher nichts.

    Nur, damit wir uns richtig verstehen: verstehst du unter Eigenbau mehr als bloßes zusammenstecken von gekauften Einzelteilen?

    Mainboard und Netzteil sind da schon bei?

    Edit: 32cm wären wohl doch ein bisschen zu breit. 25 bis 26cm wären das Maximum in der Breite.
     
Thema: günstiger Standrechner für Office und Internet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kvr1066d3s7/4g s1-at5nm10e

    ,
  2. empfohlene zusammenstellung für office pc

    ,
  3. leiser office pc 2012

Die Seite wird geladen...

günstiger Standrechner für Office und Internet - Ähnliche Themen

  1. Office PC 400 Euro (?)

    Office PC 400 Euro (?): Hallo Da ich für das Büro einen neuen Computer bräuchte (umstieg von MAC auf Windows), würde ich mich freuen wenn jemand mir dabei helfen könnte...
  2. seriös Geld im Internet verdienen

    seriös Geld im Internet verdienen: Hallo, ich bin Student und auf der Suche nach einer neuen Einnahmequelle. Am liebsten würde ich natürlich so wenig Arbeit wie möglich haben...
  3. Office/Internet PC bis ca. 400€ ok?

    Office/Internet PC bis ca. 400€ ok?: Hey Ihr lieben Modernboardler, ist die Zusammenstellung in Ordnung? Win7 ist vorhanden. Bestellt wird bei mindfactory: 250GB Samsung 750 Evo...
  4. Office 2016

    Office 2016: Moin, ich habe mal ne Frage. Ich habe hier Office 2016 gefunden, zu einem Preis den ich nicht glauben kann....
  5. Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab

    Internet/Netzwerkverbindung bricht zeitweise ab: Servus, seit ein paar Tagen treten bei unseren Rechnern sporadisch kurze Verbindungsabbrüche auf, sprich das Internet fällt aus. Dies tritt in...