Graka - Passt sie zur Hardware?

Diskutiere Graka - Passt sie zur Hardware? im Alles für den Einsteiger Forum im Bereich Computerprobleme; Heyho Community, ich bin ein Hardwarenoob und ein Gamer. Komischer Mix, ich weiß. Ich spiele auf meinem Samsung Laptop (von '09) mit eig....

  1. #1 Master Sam, 26.01.2011
    Master Sam

    Master Sam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Heyho Community,

    ich bin ein Hardwarenoob und ein Gamer. Komischer Mix, ich weiß. Ich spiele auf meinem Samsung Laptop (von '09) mit eig. relativ guten Komponenten. Jedoch wird es wohl langsam Zeit für eine neue Graka wie ich finde.

    Ich habe aber gehört dass halt nicht zu jedem System nicht unbedingt jede Graka passt. Verständlich, Motherboad und Prozessor könnten überlastet werden. Meine Frage ist nun ob die GeForce GTX 460M mit meinem System zurecht kommt:
    Prozessor: Intel Core 2 Duo T6500 2.1 GHz
    RAM: 4 GB
    Graka (i.M.): nVidia GeForce G105M
    max. Auflösung: 1366 x 768
    System: Windows 7 Home Premium 32-Bit

    Bei Bedarf würde ich noch weitere Komponenten hierreinschreiben/-editieren. Ahja, wer evtl. eine bessere, mobile Graka für max. 150€ kennt und die damit kompatibel ist, immer her damit :D

    Grüße
    Sam
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hi und willkommen bei Modernboard :)

    Du musst 100% sicher sein, dass der Laptop auch wirklich eine echte Graka hat, oder ob es sich bei der G105M um einen Chip handelt, der auf dem Mainboard verlötet ist!

    NVIDIA GeForce G105M

    Eventuell findest Du etwas dazu im Handbuch, auch wie man die Graka ausbaut, wenn es denn eine ist.
    Sonst kann Dir jeder PC Laden Hilfe geben.
     
  4. #3 xandros, 27.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    afaik verbaut Samsung kein MXM.... Damit duerfte das Thema (wie bei vielen Consumer-Notebooks) zum Scheitern verurteilt sein.
     
  5. #4 FixedHDD, 27.01.2011
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Und WENN... für 150 Euro bekommst du keinen müden Heller. Da musst du schon das Doppelte hinlegen.
     
  6. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    ..und auf keinen Fall bei Ebay&Co suchen und kaufen!!!! Das ist ein gutgemeinter Rat.
     
  7. #6 Master Sam, 27.01.2011
    Master Sam

    Master Sam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie krieg ich denn raus ob mein Laptop eine MXM hat oder nicht?
    @Fixed HDD
    Nunja, einige GTXs gibt es bereits um die 150€...
     
  8. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Wenn Du unsicher bist und nichts im Handbuch steht, kannst Rückseite vom Laptop abschrauben und ein Foto machen. Vielleicht kennt sich ja dann jemand aus. Sonst musst Du tatsächlich in einen PC Laden gehen, oder zu einem PC-Doc.
     
  9. #8 FixedHDD, 29.01.2011
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    @ Master Sam: Den Link hätt ich gerne mal o_O
    Nein, du kannst die Grafikkarte nicht tauschen wie xandros schon gesagt hat. Der GT105M Chip sitzt immer onboard.
     
  10. #9 Master Sam, 09.02.2011
    Master Sam

    Master Sam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt dass ich nicht mehr hier reingeschaut habe ;) Erstmal wollte ich euch für die Antworten bedanken, meine GraKa ist tatsächlich verlötet, heute nochmal von Samsung selbst bestätigen lassen.
    Meine nächste Frage ist jetzt, ob es wirklich KEINEN Weg gibt die dennoch zu wechseln und die GraKa quasi zu entlöten und eine neue nochmal drauf machen...oder so^^

    Wenn's aber nicht geht, dann halt Schwamm drüber ;)

    Grüße
    Sam
     
  11. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hat kein Vertrauen zu uns der Junge...

    Wenn Du geschickt mit dem Lötkolben bist, kannst Du es versuchen. Ich würde es lassen und mir lieber ein neues Gerät kaufen. Vielleicht mit einer echten Graka...
     
  12. #11 Master Sam, 10.02.2011
    Master Sam

    Master Sam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Eine klare Antworts hab ich nicht bekommen, bis FixedHDD sie schrieb. Davor hatte ich aber schon bei Samsung angerufen ;)

    Mhmm, die Idee mit dem Lötkolben hab ich schonmal woher gehört. Wenn, würde ich das ja nicht selber machen da ich total ungeschickt bin in solchen Sachen.
     
  13. #12 Nephilim, 10.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Keine gute Vorraussetzung...;) Ich mein ich hab auch net die Ruhigste Hand aber selbst wenn jmd. eine ruhige Hand hat...
    Einen Lötkolben mit einem Mainbord oder einer einer *hochwertigen* Platine zu kombinieren ist in meinen Augen die dümmste Idee die man haben kan...;) :D :D Da kann mehr schief gehen wie gut... ;)
     
  14. #13 Master Sam, 10.02.2011
    Master Sam

    Master Sam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann lass ich das lieber. Mir war das Risiko überhaupt nicht bewusst und bevor ich was kaputt mache (n lasse) kauf ich mir doch lieber nen neuen PC ;)

    Danke @all!
     
  15. #14 Nephilim, 10.02.2011
    Nephilim

    Nephilim Strahlemann

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE, Hessen, Nst.
    Wie immer dieser Beatmas^^ der letzte der einen einzigsten Beitrag geschrieben hat sagt:
    Bitte bitte... ;) :D im Namen von allen.. ;)
     
  16. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Du darfst ja auch nicht an den Lötkolben denken, der bei Papa verstaubt in der Werkstatt liegt :D
    Es gibt speziell für solche Vorhaben "Lötkolben" mit denen man nicht gleich die ganze Platine auflöst..
     
  17. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  18. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Den Chip auslöten kannst Du knicken,egal mit was für'n Lötkolben.

    Die Platinen sind doppelseitig,d.h. es gibt Leiterbahnen
    auf beiden Seiten,demzufolge auch Lötstellen auf beiden Seiten.

    Ferner sind die Löcher dermaßen knapp,das selbst bei einer unverlöteten Platine der Chip nicht rausfallen,wenn man sie umdrehen,würde.

    Das muß so sein,damit die Übergangswiderstände so klein,wie möglich bleiben.

    Außerdem kann man nicht so einfach den Chip austauschen,man muß ihn anpassen,wie einen Schuh,d.h. die restliche Elektronik muß auch dafür ausgelegt sein.

    Leistungsstärkere Chips brauchen andere Bauteile,wie
    Transistoren,Widerstände,Kondensatoren,Dioden usw.
    damit die Leistung auch wirksam wird.

    Wenn das so einfach wäre,dann hätten die div.Hersteller
    bei Grafikkarten und Laptop's schon längst einen Sockel eingebaut,wie z.B. bei den CPU's.

    Dann bräuchte man nur noch die passende GPU kaufen,
    einen anderen Kühler und der Käse wäre gegessen.
     
  19. #17 FixedHDD, 11.02.2011
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Um opas Post nochmal zu verbildlichen:

    [​IMG]

    So sieht der Chip aus und ist mit hunderten von Lötperlen am Mainboard verlötet. Außerdem stammt ja dann der Rest auf der Platine von der alten Grafikkarte und du findest garantiert nirgendwo diese Chips einzeln zum kaufen.
     
Thema:

Graka - Passt sie zur Hardware?

Die Seite wird geladen...

Graka - Passt sie zur Hardware? - Ähnliche Themen

  1. Passt der Kühler?

    Passt der Kühler?: Hi Leute. Ich hoffe ich bin hier richtig. Ich habe mir einen neuen PC zusammengestellt und bereits bestellt. Nun habe ich aber komplett...
  2. Hardware Kauf/Tausch Fragen etc...

    Hardware Kauf/Tausch Fragen etc...: Hallo liebe Community, Ich hätte ein paar Fragen bezüglich meines Pc´s. Und zwar möchte ich ein paar Komponenten erneuern und evtl. eine...
  3. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  4. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...
  5. Passt diese Grafikkarte auf dieses Board?

    Passt diese Grafikkarte auf dieses Board?: Hallo, und zwar habe ich in meinen Computer das Mainboard: Gigabyte Ga-78LMT-USB3 Würde diese Grafikkarte (MSI Geforce GTX 750TI Low Profile) mit...