Grafikkarten Problem...

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Heiko Stoll, 27.07.2007.

  1. #1 Heiko Stoll, 27.07.2007
    Heiko Stoll

    Heiko Stoll Guest

    Hallo,

    Ich habe ein Problem, ich hab das M2N-SLI Motherboard und eine Radeon X850 XT alles Neu! Nun wenn ich den Rechner starte und Windows da habe stürtzt der Rechner nach kurzer zeit ab, keine Fehlermeldung oder ähnliches... nichts! Wie mache ich diese beiden Komponenten kompatiebel, das ich keine Probleme mehr habe? Question

    MfG

    Heiko
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 wolfheart, 28.07.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heiko,

    hast Du diesen Treiber drauf:
    http://ati.amd.com/support/drivers/de/xp/radeonx-xp.html

    Woher kommt eigentlich Dein Verdacht das die Systemabstürze, zumal sie ohne Fehlermeldung vollzogen werden, von der Grafikkarte ausgelöst werden?
    Es kann dafür jegliche Hardware- oder Softwareursachen geben. Oder hast Du die Karte nachgerüstet und es kam erst danach zu diesen Ereignissen?
    Wenn ja, dann mach mal Folgendes:
    1. "Driver Cleaner" downloaden. Bitte schön!
    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13009243.html
    2. den "Driver Cleaner" (DC) installieren
    3. evtl. aufrufen um von "englisch" auf "deutsch" zu wechseln, kommt auf die Version an, Umschalten der Sprache findest Du oben in den Pulldown-Menüs
    4. Nun den "Driver Cleaner" schließen
    5. Grafikkartentreiber deinstallieren:
    - Start
    - Systemsteuerung
    - System
    - Hardware
    - Gerätemanager
    - Grafikkarte suchen und dann mit Rechtsklick auf die Karte das Kontextmenü öffnen
    - Deinstallieren wählen
    6. Neustart und gleich mehrmals F8 klicken, um in den abgesicherten Modus zu kommen. Ganz wichtig!
    7. Windows findet nach dem Starten im abgesicherten Modus ein "unbekanntes Gerät", sprich die Grafikkarte, jeweils "abbrechen" klicken
    8. Nun den "Driver Cleaner" starten
    9. Im "Pulldown-Menü" von "DC" den Namen Deiner Karte auswählen. Das ist alphabetisch sortiert
    10. dann unten rechts auf "Aufräumen" klicken
    11. somit werden noch etliche Einträge inkl. restlicher *.dll-Dateien restlos gelöscht
    12. "DC" schließen und WIN neu starten. Jetzt im Normalmodus.
    13. WIN findet wieder die Grafikkarte (wie oben), auf "Abbrechen" klicken
    14. neuen Treiber installieren
    15. Neustart + FERTIG!

    Wie verlaufen diese Abstürze eigentlich genau: Machst Du etwas Besonderes (Zocken, Internet)? Wie lange ist der Rechner schon an? Kommt es zu einem Automatischen Neustart?
    Wenn das der Fall ist, dann verhinder das mal:

    - Rechner anmachen und gleich F8 drücken
    - bei den vielen Optionen die Du nun siehst wählst Du den abgesicherten Modus
    - bist Du nun auf Deiner Windowsoberfläche?
    - dann klicke auf Start
    - nun auf Systemsteuerung
    - den Ordner System auswählen
    - dort die Registerkarte Erweitert ziehen
    - unter dem Punkt Starten und Wiederherstellen den Button Einstellungen klicken
    - hier nun unter Systemfehler den Haken bei Automatischen Neustart entfernen
     
  4. #3 Heiko Stoll, 28.07.2007
    Heiko Stoll

    Heiko Stoll Guest

    WoW, ich danke dir für diesen Power Post...

    Um deine Fragen mal zu beantworten: Der Rechner ist Komplett neu! Nur die Graka hab ich übernommen von meinem alten... Ich habe Schonmal gegoogelt und da hatte jmd. das selbe problem unnd es wurde als Graka Fehler abgestempelt... also um genau zu sein weiß ich nicht genau was es für ein Fehler ist...

    Wann tritt ein Absturz ein... Ich starte den Rechner Windows startet... Wenn ich den Rechner nun "Trocken stehen lasse" dann tritt der Fehler erst sehr spät ein... wenn ich aba im I-Net surfe kommt er nach ca. 10min wenn ich den PC dann am Reset knopf betätige tritt der Fehler nach dem neustart nach ca. 3min auf egal was ich mache. Wenn ich aba ausdrücke und er ausgeht tritt der Fehler später ein... Wenn ich zocke kann ich manchmal sogar ca. 60min rumballern und dann tritt der Fehler erst ein! Es ist eigentlich immer unterschiedlich was ich mache und wann der Fehler eintritt ein genaues schema kann man da leider nicht nennen...

    Wie verläuft ein Absturz... Egal was ich mache der Bildschirm bleibt stehen Maus, Tastertur sind Tot, keine Fehlermeldung, Musik hört auf zu spielen... alles steht still... der Rechner läuft weiter kein Neustart o.Ä.

    Meine Gesamten rechner Daten:

    - Motherboard: ASUS M2N-SLI-Deluxe
    - CPU: AMD Athlon X2 6000+ mit 2000herz Bustakt
    - Graka: ASUS Radeon x850xt
    - DDR: Geil DDR 800 Ultra; 2x1024mb
    - Netzteil: Toughpower von Termaltake 750W
    ... denke das ist das wichtigste

    MfG
    Heiko ;)
     
  5. #4 xandros, 28.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ergänzend zu wolfheart, schau doch gleich auch in der Ereignisanzeige nach, ob dort Fehler unter System aufgezeichnet sind.....
     
  6. #5 Heiko Stoll, 28.07.2007
    Heiko Stoll

    Heiko Stoll Guest

    wie geht das?
     
  7. #6 xandros, 28.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Start - Systemsteuerung - Leistung und Wartung - Verwaltung - Ereignisanzeige
     
  8. #7 Heiko Stoll, 29.07.2007
    Heiko Stoll

    Heiko Stoll Guest

  9. #8 wolfheart, 30.07.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heiko,

    sorry das ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich war beruflich sehr eingespannt. Aber Xandros hat ja schon gut mitgeholfen.
    Deine Fehlermeldungen "IPNATHLP" und "DCOM" sind Zeichen für Problem innerhalb eines Netzwerkes. Da bin ich jetzt nicht so sehr bewandert, aber hast Du da in der Hinsicht etwas eingerichtet oder eine Netzwerkkarte neu installiert.
    Nach diesen Meldung zufolge könnte ein Zusammenhang hierzu bestehen
    Es könnte sei das ein fehlerhaft installierter Treiber ausreicht, eine derartigen Absturz zu provozieren. Obwohl mein Hauptaugenmerk, nach dem wir jetzt die genauen Umstände und Abläufe kennen, auf das Netzteil und den RAM fällt.

    Mach mal Folgende Dinge:
    - Start
    - Systemsteuerung
    - den Ordner System öffnen
    - die Registerkarte Hardware ziehen
    - den Button "Gerätemanager" klicken
    ...irgendwelche gelben Ausrufe- oder Fragezeichen zu sehen? Das könnte die Treibertheorie unterstreichen.

    Den RAM testen:
    Wenn Dein Rechner mitmacht, dann laß den Memtest mal 3 bis 4 Stunden laufen (danach bitte beenden, da der sonst ewig läuft). Solltest Du mehr als ein GB RAM haben, dann müssen die Riegel einzeln getestet werden. Wenn Dein RAM einen Fehler aufweist, dann muß er ersetzt werden.
    http://www.computerbase.de/suche/?q=memtest&bereich=downloads

    Spannungen:
    Lies mal die Spannungen Deines Netzteils mit Everest aus.
    http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html
    Oder im BIOS unter PC Health Status.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Heiko Stoll, 31.07.2007
    Heiko Stoll

    Heiko Stoll Guest

  12. #10 Morpheus1805, 31.07.2007
    Morpheus1805

    Morpheus1805 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Installiere bitte zunächstmal die Chipsatztreiber für dein Mainboard ;)

    Diese befinden sich auf der beiligenden CD oder du kannst sie beim Boardhersteller downloaden!

    Ansonsten im Gerätemanager auf das entpsrechende Ausrufezeichen gehen und Mainboard-Cd einlegen, dann Treiber aktualisieren und auf der CD suchen lassen!

    Gruß Morpheus
     
Thema:

Grafikkarten Problem...

Die Seite wird geladen...

Grafikkarten Problem... - Ähnliche Themen

  1. Spezielle Grafikkarte für Visualisierung?

    Spezielle Grafikkarte für Visualisierung?: Ich wollte mich erkundigen, ob ich für eine Visualisierung eine spezielle "Grafikergrafikkarte" notwendig ist? Eigentlich kenne ich nur die...
  2. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  3. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  4. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  5. Passt diese Grafikkarte auf dieses Board?

    Passt diese Grafikkarte auf dieses Board?: Hallo, und zwar habe ich in meinen Computer das Mainboard: Gigabyte Ga-78LMT-USB3 Würde diese Grafikkarte (MSI Geforce GTX 750TI Low Profile) mit...