Grafikkarte schrott? oder "Achtung vor FS Schrottsystemen!!!"

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten Probleme" wurde erstellt von Sam the Fish R2, 17.06.2009.

  1. #1 Sam the Fish R2, 17.06.2009
    Sam the Fish R2

    Sam the Fish R2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,
    folgendes Problem - PC ist vor einigen Wochen abgestürzt und war dann noch langsamer als sonst.
    -Kann keine DVDs mehr abspielen. :weini:
    -Kann keine Spiele mehr spielen. :weini:
    -Hochfahren dauert 4-5 min. :weini:
    -Transfer von 500 MB dauert etwa 6-8 min. :weini:
    Mein System:
    Betriebssystem: WIN XP Home 32 Bit
    Prozessor: Single Core 2,66 GHz
    Grafikkarte: 64 MB [Tester der CBS zeigt 1 MB an]
    RAM Speicher: aufgerüstet auf 512 MB
    Festplatten: 40 GB [intern]
    160 GB [extern]
    Neuer PC käme frühestens in einem halben Jahr in Frage. :headbang:
    Wär toll, wenn ihr mir helfen könntet.
    Sam the Fish R2
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Wie äußerte sich der Absturz?
    Klingt stark nach einem Problem mit der Festplatte!
    Start>Ausführen>
    chkdsk /f /r
    eingeben und dann mit "J" bestätigen, dass der Datenträger beim nächsten Start geprüft wird.
    Nun das System neu starten und schauen, ob Fehler gefunden und beseitigt wurden.
    Ansonsten würde ich es mal mit ner Reperaturinstallation versuchen oder nen SystemFileCheck durchführen.
    Dazu Setup CD bereithalten und
    Start>Ausführen>
    sfc /scannow
    eingeben.
    Zusätzlich die Festplatte mit dem Herstellertool prüfen und auch mal den RAM mit Memtest checken.
    Gruß Joel
     
  4. #3 Sam the Fish R2, 19.06.2009
    Sam the Fish R2

    Sam the Fish R2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    System blieb hängen, Lüfter heulte auf, System aus.
    Nach dem hochfahren,:"System wird nach einem schwerwiegenden Problem wieder ausgeführt."
    Hab CHKDSK ausgeführt - keine Probleme.

    RAM zeigt auch keine Probleme.
    Den PC hab ich kurz nachdem das Problem aufgetreten ist recovert. [Bisher 6-mal]
     
  5. #4 Sam the Fish R2, 19.06.2009
    Sam the Fish R2

    Sam the Fish R2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Könnte es vieleicht daran liegen, dass mein PC von 2003 ist, oder könnte der Lüfter verstaubt sein?
    Oder isser so langsam, weil er zu heiß ist und deswegen 'n paar Gänge runterschaltet?
    -Wenn das sein kann welche Temperaturen wären normal?
     
  6. #5 FixedHDD, 19.06.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Downloade dir mal Everest und schau mal unter Computer->sensoren nach, wie es um die kochqualitäten deines rechners bestellt ist.

    Außerdem kannst du wirklich mal deinen PC öffnen (Seitenteil anbehne) und mal Lüfter reinigen und das Case mal aussaugen (Vorher Netzstecker ziehen!)
     
  7. #6 Sam the Fish R2, 19.06.2009
    Sam the Fish R2

    Sam the Fish R2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also, hab in EVEREST mal nachgeschaut.
    [Werte ohne andere Applikationen]
    -Motherboard 59°C
    -CPU 78°C
    -Festplatte 41°C
     
  8. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ach du Schei...!
    Sofort ins Bios gehen und dort die Temperaturen auslesen!!!
    Sollten die Werte von Everest stimmen, dann hast du definitiv ein Temperaturproblem!!!
    Deine CPU Temp ist bereits im kritischen Bereich und die Chipsatztemp wird unter Last auch problematisch werden.
    Wann hast du das System das letzte mal von Staub und Schmutz befreit?
    Du solltest definitiv mal die Lüfter reinigen und gleich mal deiner CPU neue Wärmeleitpaste gönnen.
    Traust du dir letzteres zu?
    Arbeitet der CPU-Lüfter überhaupt?

    Gruß Joel
     
  9. #8 Sam the Fish R2, 19.06.2009
    Sam the Fish R2

    Sam the Fish R2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Teperaturen im BIOS auslesen.
    -Soweit ich mich erinnere ist kein Reiter für Temperaturen dort zu sehen.
    Wann ich mein System das letzte mal von Staub und Schmutz befreit habe?

    -Ich noch nie - PC Shop aber vor zwei bis drei Jahren.
    Was ist Wärmeleitpaste?
    Wie soll ich rausfinden, ob der CPU-Lüfter arbeitet?

    -------------------------------------------------------------------------
    P.S.:Mit dem Computerinneren kenn' ich mich nich' so aus.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 ErROr9312, 19.06.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    kauf dir am besten einen neuen kühler, die kosten nicht so viel. der kühlt dann besser und mit neuer wärmeleitpaste wirds dann auch noch etwas kälter.
     
  12. #10 Sam the Fish R2, 19.06.2009
    Sam the Fish R2

    Sam the Fish R2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Issn Problem.
    -Laut mehrerer PC Shops nicht günstig realisierbar.
    (Mein PC is so 'n komischer Katalog PC der mit Drucker und so 800€ gekostet hat.)
    -Ist angeblich so verbaut, dass ne Grafikkarte wie die Gainward Bliss 8800 GTX günstiger zu kaufen ist,
    als das Komponenten wie Prozessor, Grafikkarte, Kühler, Festplatte oder Motherboard auszutauschen wären.
    :headbang: :weini:
     
Thema: Grafikkarte schrott? oder "Achtung vor FS Schrottsystemen!!!"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. targa x10-60264

    ,
  2. LE D1740 bios

    ,
  3. was sagt die busbreite bei grafikkarten aus

    ,
  4. targa x10 60264
Die Seite wird geladen...

Grafikkarte schrott? oder "Achtung vor FS Schrottsystemen!!!" - Ähnliche Themen

  1. Spezielle Grafikkarte für Visualisierung?

    Spezielle Grafikkarte für Visualisierung?: Ich wollte mich erkundigen, ob ich für eine Visualisierung eine spezielle "Grafikergrafikkarte" notwendig ist? Eigentlich kenne ich nur die...
  2. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  3. Passt diese Grafikkarte auf dieses Board?

    Passt diese Grafikkarte auf dieses Board?: Hallo, und zwar habe ich in meinen Computer das Mainboard: Gigabyte Ga-78LMT-USB3 Würde diese Grafikkarte (MSI Geforce GTX 750TI Low Profile) mit...
  4. Zwei Monitore mit einer Grafikkarte

    Zwei Monitore mit einer Grafikkarte: Guten Tag, Ich möchte gerne zwei Monitore ( Asus pb287q 4K ) an meine Graka 970 gtx msi frozr twin 4GB anschließen. Das Problem ist das nur ein...
  5. Grafikkarte GTX 1070 vs GTX 1080

    Grafikkarte GTX 1070 vs GTX 1080: Hallo Liebes Forum Ich möchte mir eine neu Grafikkarte gönnen da mein beiden GTX 770 Zwar noch genug power haben für die Spiele die Ich momentan...