Grafikchip nach 1,5 Jahren wieder kaputt

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten Probleme" wurde erstellt von Schnapphahn, 26.03.2016.

  1. #1 Schnapphahn, 26.03.2016
    Schnapphahn

    Schnapphahn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab eine HP G 65 Laptop, gekauft 2011.

    Im August 2014 war der Grafikchip kaputt und ich habe ihn ersetzen lassen, Kosten ca. 120-150 Euro, genau weiß ich es nicht mehr. Man hat mir gesagt, dass die Hitze den Chop kaputt macht und ich sollte nicht mehr soviel grafisches damit machen, also keine Videos abspielen usw.. Im Juli letzten Jahres hab ich dann ein Cool-Pad gekauft, da der Laptop wieder recht warm wurde. Gestern ist er dann wieder kaputt gegangen,Bild hat sich ganz kurz in graue Kästchen aufgelöst, dann schwarz. Jetzt funktioniert noch der abgesicherte Modus.

    Frage an Euch: Ist das normal, dass ein neuer Grafikchip nur so kurz hält ? Sind die Kosten dafür normal ?
    Lohnt es sich, dieses Gerät nochmal richten zu lassen ? Taugen Cool Pads überhaupt etwas ?

    Vielen Dank im Vorraus
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 26.03.2016
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nur dann, wenn er für sein Einsatzgebiet nicht ausgelegt ist und ständig am Limit läuft.
    Ja, sind sie. In der Regel sind die Grafikchips auf den Mainboards aufgelötet und können nicht ohne Weiteres gewechselt werden. Da muss man schon mit den notwendigen Werkzeugen dran, die man auch nicht gerade daheim in der Küche herumstehen hat.
    Je nachdem, was mit dem Gerät gemacht wird - nein! Da wäre es geistreicher, gleich in eine Gerät zu investieren, was die entstehende Abwärme auch abtransportieren kann.
    Wie soll das gehen? Die Cooling-Pads pusten kalte Luft gegen das Gehäuse, nicht aber dorthin wo die Kühlung benötigt wird - auf die heissen Bausteine.
    Das mag vielleicht ein oder zwei Grad ausmachen, aber nicht wirklich eine Besserung darstellen.
    Es bringt eher etwas, wenn man das Kühlsystem des Notebooks regelmässig reinigt und das Notebook auf einer anständigen Arbeitsplatte (resp. Tischplatte oder vergleichbar, nicht aber auf den Beinen oder gar einer Wolldecke...) zu verwenden. Dann kann der geräteeigene Lüfter auch anständig arbeiten.
     
Thema:

Grafikchip nach 1,5 Jahren wieder kaputt

Die Seite wird geladen...

Grafikchip nach 1,5 Jahren wieder kaputt - Ähnliche Themen

  1. Netzteil kaputt?

    Netzteil kaputt?: Hallo! Ich frage hier im Auftrag meiner Eltern. Und zwar hat sich der PC bei ihnen einfach abgestellt (mit Knall) und dabei die Sicherung...
  2. Kopfhörerbuchse kaputt

    Kopfhörerbuchse kaputt: Hallo! Bin leider mit eingesteckten Kopfhörern hängen geblieben und dadurch ist wohl meine Kopfhörerbuchse kaputt gegangen. Ich habe einen...
  3. Bildschirm nach Reinigung kaputt ?

    Bildschirm nach Reinigung kaputt ?: Hallo erstmal ... ich habe folgendes Problem , nachdem ich letztens meinen Pc gereinigt hatte , dass heißt alle Stecker abgezogen und etwas Staub...
  4. Guten Rutsch in das Jahr 2015

    Guten Rutsch in das Jahr 2015: Hallo liebe Modernboarduser :), wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015! Viel Glück, Erfolg und Gesundheit. Bleibt uns hier...
  5. Festplatte(n) kaputt?

    Festplatte(n) kaputt?: Hallo, Ich habe folgendes Problem : Wenn ich meinen Pc hochfahre piept es manchmal einmal dannschaltet sich die Bootdevice LED bei meinem...