Gott vs. Darwin

Dieses Thema im Forum "Philosophie Forum" wurde erstellt von Marty_07, 14.04.2006.

  1. #1 Marty_07, 14.04.2006
    Marty_07

    Marty_07 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen

    Hab gestern und heute ein Reportage auf VOX gesehen (von 11:25 bis 00:30 ) in der es um die Evolutionstheoerie ging. Eine Seite der Wissenschaftler war für und eine gegen die Evolutionstheoerie von Gott die mit dem Namen "Das Intelligente Design" bezeichnet wurde. Diese Theorie sagt, dass das Leben auf der Erde von einer Intelligente Kraft erschaffen wurde. Die Wissenschaftler, die für die besagte Theorie waren, widerlegten die Theorie von Darwin, indem sie feststellten, dass es Organe
    gibt, die sich aus vielen kleinen Einzelteilen zusammen setzen. Also konnte Darwins Theorie nicht stimmen, weil diese Organe nur mit allen Bestandteilen funktionierten. Also kann die Theorie von Darwin, die besagt das sich die Organe immer mehr weiterentwickelt haben, nicht stimmen, weil sonst die Organe gar nicht funktioniert hätten.
    Nach diesen Ereignissen kam es zu Auseinandersetzungen der beiden Seiten. Die Wissenschaftler wollten, dass das Thema der Evolutionstheorie in den Biologieunterricht von Amerika einfließen sollte. Die Eltern und Lehrer waren jedoch dagegen, weil sie meinten, dass das Thema in den Religionsunterricht gehören würde. Somit landete das Thema vor Gericht. Das Gericht stellte fest, dass das Thema zum Religionsunterricht gehört und es wurde nicht in den Biologieunterricht aufgenommen.

    Jetzt wollte ich euch mal fragen, welche Evolutionstheorie ihr für wahrscheinlicher haltet oder ob ihr für eine ganz andere Theorie seid ???
     
  2. #2 weird_K, 14.04.2006
    weird_K

    weird_K Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben ein ziemlich relaxxten Lehrer an unserer Schule, der gerne seine Argumentation der ganzen Sache aufzeigt.
    Er verwendet immer als Beispiel das Knie.
    Das Knie von uns, und das vom Affen, von dem wir abstammen sollen, ist verschieden.
    Blos kann kein Zwischenstadium gefunden werden. Es ist demnach also unmöglich, dass unser Knie sich aus dem Affen Knie entwickelt haben soll.

    Ich weiss nicht, wie realistisch diese ganzen Sachen sind.
    Aber es ist oft so, dass die meisten Menschen nur über gefährliches Halbwissen verfügen, und denken, sie würden alles genau durchschauen. Vieleicht gibt es auch wissenschaftler, die eine Erklärung dafür haben. Aber ich hab jedenfalls keine.
    Außer, dass es ja sein könnte, dass das menschliche Knie in einem Schritt aus dem Affenknie mutiert ist. Aber das ist wohl utopisch Unwahrscheinlich.
     
  3. #3 weird_K, 14.04.2006
    weird_K

    weird_K Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja.

    Und übrigens finde ich nicht, dass sie beides gegenseitig ausschliesst.
    (wie ja dein Threadtitel verlauten lässt)

    Irgendjemand muss ja auch den Urknall geschaffen haben, und diese ganzen Geschichten, sag ich da nur...
    Unter umständen handelt es sich ja auch um eine gesteuerte Evolution...
    und so weiter und so weiter...


    Sorry für doppelpost.
     
  4. #4 Marty_07, 15.04.2006
    Marty_07

    Marty_07 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Ja das könnte natürlich auch sein :D
     
  5. #5 michael.256, 08.05.2006
    michael.256

    michael.256 Guest

    Auserdem gibt es auch Naturgesetze die die Evolutionstheorie wiederlegen. [siehe "Werner Gitt - Am Anfang war die Information"]
    Information hat immer einen intelligenten Urheber. Und auf der DNA ist Information gespeichert und zwar in Unmengen
     
  6. #6 Marty_07, 08.05.2006
    Marty_07

    Marty_07 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Ja und diese "information" könnte von Gott geschaffen worden sein.
     
  7. #7 pr0F4l3ty, 11.05.2006
    pr0F4l3ty

    pr0F4l3ty Guest

    Das Knie von uns, und das vom Affen, von dem wir abstammen sollen, ist verschieden. Blos kann kein Zwischenstadium gefunden werden. Es ist demnach also unmöglich, dass unser Knie sich aus dem Affen Knie entwickelt haben soll.

    Unser Knie soll sich auch nicht aus dem vom Affen entwickelt haben. Wir haben lediglich einen gleichen Vorfahren.


    Auserdem gibt es auch Naturgesetze die die Evolutionstheorie wiederlegen. [siehe "Werner Gitt - Am Anfang war die Information"] Information hat immer einen intelligenten Urheber. Und auf der DNA ist Information gespeichert und zwar in Unmengen

    Ein solches Gesetz ist mir noch nicht bekannt.
    Gitts Aussage werden wohl von den wenigsten Wissenschaftlern geteilt.
    http://www.martin-neukamm.de/gitt.html

    Vll. kannst du mir ja erklären warum Information einen intelligenten Urheber braucht.

    Die Wissenschaftler, die für die besagte Theorie waren, widerlegten die Theorie von Darwin, indem sie feststellten, dass es Organe gibt, die sich aus vielen kleinen Einzelteilen zusammen setzen. Also konnte Darwins Theorie nicht stimmen, weil diese Organe nur mit allen Bestandteilen funktionierten.
    http://www.gwup.org/skeptiker/archiv/2003/4/intellegentdesigngwup.html

    Und zum Abschluß:
    Unser Wissen ist beschränkt. Alle unsere Theorien haben Lücken. Jedoch sollten wir nicht wie vor 1.000 Jahren alles was wir noch nicht erklären können mit Hilfe einer höheren Macht erklären.
    Was wurde damals nicht alles ausschließlich so erklärt?
    Dürreperioden, Behindert geborene Kinder - die also nicht von Gott geliebt sein konnten (wieso wären sie behindert, wenn Gott sie lieben würde), die Erde ist das Zentrum des Universums, Gott ist hinter den Wolken.
    Und je mehr die Menschen entdeckten, desto mehr wurden diese Vorstellungen aufgegeben.

    Aber die Überschrift ist falsch gewählt
    "Gott vs. Darwin"

    Das eine muss das andere ja nicht ausschließen.
    Gott könnte ja der Schöpfer der Evo.Theorie sein.

    Was man jedoch sagen kann ist dass das ID keine Alternative zur Evolutionstheorie ist. Die Evolutionstheorie ist eine wissenschaftliche Theorie, dass eben ist das ID nicht. Mit einem allmächtigen Schöpfer kann man letztendlich ALLES erklären. Man kann deswegen dann aber auch keine neuen Erkenntnisse durch sie gewinnen. Eine solche Theorie ist also schlichtweg überflüssig.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligent_Design
    Unten auf dieser Seite findet ihr einige gute Links die sich kritisch mit typischen ID-Argumenten auseinandersetzen.

    Und zuletzt bleiben dann noch die extremsten Anhänger des ID. Die Junge-Erde Kreationisten. Die glauben daran dass die Erde vor ca. 6.000 Jahren von Gott in 7 Tagen geschaffen wurde, Wort für Wort wie es in der Bibel steht.
     
  8. #8 tanztiger, 19.05.2006
    tanztiger

    tanztiger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Der Mensch hat sich soweit entwickelt, weil er einen einmaligen Wissensdurst hat. Es gibt aber noch soooo viel, was wir nicht wissen, was wir nicht verstehen...

    Wir besitzen nur sechs Sinne, manche vielleicht sieben. D.h. wir können nicht alles wahrnehmen. Wie können wir je ermessen, was wir noch nicht wissen? Woher nehmen wir die Überheblichkeit, Phänomene zu verleugnen, nur weil wir sie nicht erfassen, messen, beweisen oder verstehen können?

    Eine immer passende Lösung ist die einer höheren Macht, die gestaltet, entscheidet, ... Das befreit von der Last, Erklärungen zu finden, die uns (noch) schlicht unmöglich sind.

    Viele Menschen, die nie geglaubt haben, wenden sich in ihren schwersten Stunden einem Glauben zu. Dort können sie abladen, loslassen, sich trösten lassen, sich selbst von Schuld befreien. Sehr praktisch.

    Wer will beantworten, ob es einen Gott gibt oder ob Darwin Recht hatte? Und wenn alle Fragen beantwortet sind - auch die EINE - die Frage nach dem Sinn des Lebens - wozu leben wir dann noch? Das Leben (und damit die Schöpfung) ist ein phantastisches Geheimnis, das zu enträtseln uns in tausend Jahren nicht gelingen wird. Und das ist gut so.

    Denn wir sind KEINE Götter! Wir zerstören alles was uns teuer und heilig sein sollte. Möglicherweise gibt es andere bewohnbare Planeten, aber bis wir unsere einzige Erde zerstört haben werden, werden wir noch nicht in der Lage sein, an andere bewohnbare Orte zu gelangen. Die Menschheit wird sich selbst ausrotten.

    Ob dies ein höherer Plan ist? Ein gigantisches Experiment? Eine kritische Betrachtung von außen würde uns mal gut tun. Jeder einzelne nimmt sich so furchtbar wichtig. Wir wissen und können heute so viel, aber der Respekt gegenüber der Natur ist uns völlig abhanden gekommen. Eine Rückbesinnung tut not.

    Statt dessen forschen wir Mikro und Makro und verlernen dabei den Blick auf das, was uns am nächsten ist.

    ----------------------------------------

    Uiui, jetzt hab ich mich aber reingesteigert. Na, dann diskutiert das mal!

    tanztiger
     
  9. #9 profalety, 19.05.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Einstein
     
  10. #10 gitterrost4, 19.05.2006
    gitterrost4

    gitterrost4 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Douglas Adams
     
Thema: Gott vs. Darwin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gott vs darwin

Die Seite wird geladen...

Gott vs. Darwin - Ähnliche Themen

  1. Grafikkarte GTX 1070 vs GTX 1080

    Grafikkarte GTX 1070 vs GTX 1080: Hallo Liebes Forum Ich möchte mir eine neu Grafikkarte gönnen da mein beiden GTX 770 Zwar noch genug power haben für die Spiele die Ich momentan...
  2. Geforce GTX 970 vs. Sapphire Radeon R9 390 Nitro

    Geforce GTX 970 vs. Sapphire Radeon R9 390 Nitro: Liebe Alle, ich stehe vor der Frage, die der Titel schon indiziert: Welche der beiden Grafikkarten solls werden? Für Full HD sollte die 970er...
  3. Scannerproblem scansnap vs. Brother mfc

    Scannerproblem scansnap vs. Brother mfc: Irgendwie fehlt hier noch ein Unterpunkt für Pheripherieprobleme ^^ Folgendes Problem : Rechner (AMD Athlon x2 , 4Gb ,nix besondere) mit Win 7...
  4. S6 vs. Iphone 6?

    S6 vs. Iphone 6?: Hallo Leute. :-) Ihr seht ja eigentlich schon in der Überschrift worum es geht. Ich bin nämlich auf der Suche nach einem neuen Handy und schwanke...
  5. Aufrüsten oder komplett neu? i7 920 vs i5 4690K/i7 4790K

    Aufrüsten oder komplett neu? i7 920 vs i5 4690K/i7 4790K: Hey Leute! Mein Ziel ist es eine bessere Gaming Perfomance zu erreichen und 4K Auflösung zu nutzen. Ich spiele nicht unbedingt die...