Gefahr beim Online-Banking

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von 123Uwe, 12.06.2009.

  1. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Und wieder einmal eine Warnung des BKA. Man kann aber auch nicht oft genug auf die Gefahren im Netz hinweisen. Hier Onlinebanking:

    BKA warnt
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir kommt da nur ein Fehler?
     
  4. 123Uwe

    123Uwe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Der link funktioniert nicht mehr, daher hab ich den Artikel hier mal direkt eingetragen


    *Bitte keine Texte Original von Webseiten kopieren, sonst könnte das Board Probleme bekommen.*

    Edit:
    Ja ist klar.

    In der Meldung des BKA ist zu lesen, dass Deutschland derzeit zu einer Art Testfeld für das sog. Pishing geworden ist. Wenn es in D. trotz der relativ hohen Sicherheitsanforderungen klappt, haben die Betrüger in anderen Ländern freie Bahn, so das BKA. Auch wird einmal mehr vor dem Missbrauch persönlicher Daten aus sozialen Netzwerken gewarndt. Man sollte sich genau überlegen, welche Daten man dort von sich preisgeben möchte.

    123Uwe
     
  5. #4 Leonixx, 12.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Das Online Banking ein gewisses Risiko mit sich bringt, ist klar. Das gleiche gilt auch für Aktivitäten mit Kreditkartenkauf. Allerdings sind es doch oft User mit unzureichend geschützten Systemen bzw. Systeme die nicht aktuell gehalten werden. Man sollte immer mit einer gewissen Skepsis im www unterwegs sein. Schnell landet man auf Pishing Seiten. Was ich auf jeden Fall empfehle. Niemals Online Banking Seiten unter Lesezeichen zu speichern. Immer direkt eingeben.
     
  6. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    weiterhin gibts ja auch sogenannte fingerprints die man vorher immer überprüfen sollte.. is zwar nervig aber lieber so, als wenn das geld aufm konto nacher weg is
     
  7. #6 Leonixx, 12.06.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Mittlerweile gibt es auch schon Sniffer für kabellose Tastaturen, die Tastenanschläge aufzeichnen können. Es gibt nichts, was huntertprozentig sicher ist. Allerdings werden die meisten Konten geplündert, weil die User mit infizierten Rechnern Online Banking betreiben. Bei einem gepatchtes System mit allen aktuellen Updates für BS und Programmen wie Adobe ist das Risiko mehr als nur gering.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Ostseesand, 12.06.2009
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    muss mich auch mal dazu melden.

    bei der einwahl in die bank, datum und uhrzeit ansehen, wann man das letzte mal online war,
    wenn ein datum oder eine uhrzeit steht, wo man tief und fest geschlafen hat oder nicht online war, sofort die bank informieren

    wenn ein popup oder sicherheitshinweis auftaucht und nach der itan gefragt wird, ist der pc verseucht, oder auf ein phishing reingefallen.

    manchmal wird auch versucht, dem user zu veklickern, dass er noch eine 2. tan eingeben soll, weil die erste schon verbraucht ist und man sie wohl nicht weggestrichen hat.
    das ist blödsinn, denn die itan vergabe wird von der bank gesteuert und es werden keine doppelt angefordert.

    tan´s IMMER mit der virtuellen tastatur per maus eingeben.
    wer es genau nimmt, verschiebt das fenster ein wenig nach der 2. stelle.
    zb der kaspersky bietet auch eine virtuelle tastatur an, die relativ sicher ist.

    die url der bank MUSS immer mit https beginnen.
    ohne dem s ist es mit sicherheit eine fälschung.

    im browser auf das schloss achten, zertifikat ansehen, ob es der bank gehört und wie lange es gültig ist.

    immer die bankadresse eintippen und auf tip-fehler kontrollieren.

    kommt einem was komisch vor, zb ein neues design oder anmeldemaske, eventuell bank anrufen und nachfragen, ob da was geändert wurde. bei umgebogener dns kann man eingeben was man will, es landet immer auf der gefälschten seite.

    was ganz wichtig ist, wenn ein banktrojaner drauf ist und es wurden abbuchungen getätigt, nicht den trojaner löschen oder den pc weiterhin nach schadsoftware suchen lassen.
    pc ausgeschaltet lassen, denn nur so kann das beweismaterial erhalten bleiben, wenn die summe die abgebucht ist enorm ist und sich ein anwalt nicht umgehen lässt.

    ist was faul, oder man hat bemerkt, dass man während der überweisung gehackt wurde, sofort die bank informieren, oder besser........hehe sofort mehrmals die PIN falsch eingeben, dann wird auch der account sofort gesperrt und dann erst bei der bank anrufen.

    wenn die bank das mTAN-verfahren anbeitet, lieber das benutzen.
     
  10. #8 KennethBaker, 14.06.2009
    KennethBaker

    KennethBaker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart,Baden-Württemberg
    Hallo.

    Wie sieht die Sicherheit eigentlich bei TAN Generatoren aus ? Sehen aus wie Mini taschenrechner, da
    muss man die Konto Nummer des Empfängers eingeben und nach Bestätigung wird eine TAN generiert.
    Viele Banken bieten ihren Kunden mittlerweile solche Geräte an.
     
Thema: Gefahr beim Online-Banking
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gefahr seite neu laden? banking

Die Seite wird geladen...

Gefahr beim Online-Banking - Ähnliche Themen

  1. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  2. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  3. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  4. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...
  5. Probleme beim Herunterfahren

    Probleme beim Herunterfahren: Hallo wie im Titel schon angemerkt fährt mein PC seit langer Zeit schon nicht mehr normal herunter. Nun zum folgenden Problem: Sobald ich auf...