Gaming-PC max. 2.500 Euro

Diskutiere Gaming-PC max. 2.500 Euro im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hi Leute, ich suche einen starken PC für aufwendige Videoproduktion und zum Spielen. Hier mein System: Intel Core i7-2600K Box, LGA1155 ASUS...

  1. #1 Jonas1898, 05.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich suche einen starken PC für aufwendige Videoproduktion und zum Spielen.

    Hier mein System:


    Intel Core i7-2600K Box, LGA1155
    ASUS P8P67 DELUXE Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3
    Xilence Power 1000 Watt
    Seagate Barracuda XT 7200.12 2TB 8,9 cm (3,5) SATA III (2x)
    16GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
    OCZ SSD Agility 2 120GB 8,9cm (3,5")
    Gigabyte GeForce GTX 590, 3072MB GDDR5, PCI-Express
    Prolimatech Megahalems CPU-Cooler Rev. B - Socket 775/1156/1366
    LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner Retail
    NZXT Phantom Big Tower - White , ATX, ohne Netzteil


    Komme damit bei Hardwareversand auf knapp 1.900 Euro.

    Was würdet ihr verändern, was kann man verbessern?

    Vielen Dank für eure Tips!

    Liebe Grüße,

    Jonas
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 06.06.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    persoenlich wuerde ich eher zum Mutterkonzern Asus greifen. Da weiss man wenigstens, dass man was Gescheites gekauft hat...... (Ich vertraue AsRock nicht mal soweit, wie ich die Teile schmeissen kann!)
    Da werden wohl ein paar Vorschlaege kommen, dieses Netzteil besser durch ein Enermax, Cougar oder Superflower zu ersetzen......
    Sicherstellen, dass der RAM in der Memory-QVL des Mainboards gelistet ist. Damit vermeidest du moegliche Inkompatibilitaeten.

    Die Seagate Barracuda ist an sich nicht schlecht.
    Wenn du hier noch mehr Performance haben willst, dann wuerde ich fuer die Systemplatte auf eine Savvio gehen und die Barracuda als Datenlaufwerk verwenden.
    Alternativ bietet sich natuerlich auch fuer das Betriebssystem SSD an.
     
  4. #3 Jonas1898, 06.06.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort! Welchen Vorteil hat eine SSD und welche könnte man mir empfehlen?
     
  5. #4 Jonas1898, 06.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun noch eine OCZ SSD Agility 2 120GB 8,9cm (3,5") hinzugefügt und das Mainboard gegen das hier eingetauscht: ASUS P8P67 DELUXE Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3
     
  6. #5 xandros, 06.06.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    SSD hat keine Bauteile, die zum Schreiben und Lesen von Daten positioniert werden muessen. Daraus ergibt sich in diesen Bereichen ein Geschwindigkeitsvorteil gegenueber herkoemmlichen Festplatten.
    Sie sind grob mit USB-Sticks zu vergleichen und speichern die Daten in Speicherchips.....
     
  7. #6 Jonas1898, 06.06.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wie macht sich der Unterschied den praktisch bei der Benutzung bemerkbar, wenn das Betriebsystem auf einer SSD statt auf einer herkömmlichen Festplatte installiert wird?
     
  8. #7 Desert Rose, 06.06.2011
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Zugriffszeiten welche deutlich niedriger sind als bei einer HDD. Das System bootet z.b. merklich schneller, Daten, welche sich auf der SSD befinden können schneller in den Arbeitsspeicher geladen werden. Programme werden dadurch auch sehr viel schneller gestartet usw. Im Grunde jeder logische Vorteil der durch geringere Zugriffszeiten entsteht.
    Wenn du genaue Zahlen haben möchtest benutz die Suchmaschine deines Vertrauens. :)
     
  9. #8 Jonas1898, 06.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kann man mir eine gute SSD empfehlen, die nicht allzu teuer ist? Danke.
     
  10. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    So wirklich nehmen sich die gängigen SSD´s für den Hausgebrauch nichts. Du müsstest verraten, wie teuer die max. werden darf.
     
  11. #10 Jonas1898, 06.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Werde dann einfach bei meiner jetzigen Wahl bleiben! Gibt es ansonsten noch Dinge, die ihr verändern würdet? Passen RAM und Mainboard zusammen?
     
  12. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
  13. #12 domdom-88, 06.06.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Ich würds so machen:

    [​IMG]

    Da haste ein super hochwertiges Silent-Gehäuse mit 5 Lüftern und USB 3.0 Anschlüssen. Dazu das passende Mainboard, welches die Dinger auch unterstützt.
    Grafikkarte hab ich mal ne GTX 590 gelassen, wobei ich noch nicht sicher bin, was das bringt. Vielleicht wären auch zwei GTX 580 besser? Ich hab keine Ahnung...
    Das Netzteil ist jetzt zumindest ein hochwertiges Markennetzteil. Du willst dir nen PC für 2000 € bauen und setzt dann Xilence rein? o_O
    Naja, 16 GB Ram (habe nicht nachgeschaut, ob gelistet), flotte 2 TB-Platte.
    Natürlich den i7 und nen ordentlichen Kühler (da kann man sicher noch mehr ausgeben, wenn man will...)
    Und zu guter letzt die 240 GB SSD X2, die müssten noch schneller sein, RAID integriert und schießmichtot :D
    Außerdem würde ich dir bei dem Budget zu dieser größeren SSD raten, da du dort dann auch einen Teil deiner Daten speichern kannst, die du gerade bearbeitest. Windows und Programme starten natürlich schneller, aber wenn du die zu bearbeitenden Dateien auch auf der SSD hast, kannst du diese auch viel schneller öffnen und bearbeiten. Wenn du fertig bist, einfach auf der normalen Platte archivieren.
     
  14. #13 Maximum, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    Finde die Zusammenstellung von dom-dom ganz gut, aber ich würde noch folgendes verändern:
    1. CPU-Kühler: Da die CPU, so nehme ich mal an, sehr lange und stark beansprucht wird, solltest du auch auf eine gute Kühlung achten, ich würde hierbei die H70 vorschlagen (hardwareversand.de - Artikel-Information - Corsair Hydro Series H70 (Sockel 775/1156/1366/AM2/AM2+/AM3)) oder den Noctua hardwareversand.de - Artikel-Information - Noctua NH-D14, Sockel AM2/AM2+/AM3/775/1366/1156
    2. Ram, vor Allem bei Videobearbeitung merkt man schon Leistungsunterschiede des Arbeitsspeichers, würde den hier vorschlagen: hardwareversand.de - Artikel-Information - 4GB-Kit Corsair XMS3 DDR3-1600 CL7
    Ich habe den hier (nur 6GB) und der rennt wie die Sau, natürlich hat der auch seinen Preis... Aber wenn du das Geld hast, warum nicht ;)

    Aso, ja: Wenn du einen Rechner für anspruchsvolle Videobearbeitung suchst, dann würde ich mir vllt auch Gedanken über den i7 990X machen, allerdings kostet der 800€ , heißt du müsstest Abstreiche bei anderen Komponenten machen...
     
  15. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  16. #15 Jonas1898, 06.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wo kann ich nachschauen, welche RAM zu welchem Board passt? Finde dazu leider nichts.
     
  17. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    ASUSTeK Computer Inc. Rechts oben bei Produktname die Bezeichnung deines Boards eingeben. Wenn du deins gefunden hast ist ein Reiter in der Übersicht Memory/Device support.
     
  18. #17 Maximum, 06.06.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    Die Corsairrams passen zu dem Board... Würde die doch sonst nicht vorschlagen.
     
  19. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Das war doch kein Zweifel, nur eine allgemeine Anfrage. ;)
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Jonas1898, 07.06.2011
    Jonas1898

    Jonas1898 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Genau :)


    Könnt ihr mir vielleicht noch eine etwas günstigere Graka empfehlen, die ausreichend ist, um die gängisten Spiele auf max. zu zocken? Denke, es muss keine 590 sein...
     
  22. #20 domdom-88, 07.06.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Gaming-PC max. 2.500 Euro

Die Seite wird geladen...

Gaming-PC max. 2.500 Euro - Ähnliche Themen

  1. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  2. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  3. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  4. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...