Gaming PC [i5/GTX 570] Beratung

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Kuneyfred, 24.10.2011.

  1. #1 Kuneyfred, 24.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2011
    Kuneyfred

    Kuneyfred Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.
    Ich wollte von euch etwas Hilfe anfordern. Es geht um einen neuen PC, den ich mir gerne zulegen möchte. Dies wird gegen Weihnachte/Anfang nächsten Jahres geschehen. Ich habe schon eine ungefähre Vorstellung, wie das ganze aussehen soll, und bitte euch darum, das ganze einmal zu überprüfen und mir ein Feedback zu geben. Vielleicht könntet ihr mir auch sagen, ob ich lieber jetzt einen PC kaufen soll oder wenn die Ivy-Bridge CPUs und die nVidia Kepler GPUs rausgekommen sind. Hier ist mal eine schnelle Beschreibung der Kiste, die ich mir vorstellen könnte:

    PREISGRENZE: 1300€

    (außer wenn ihr mich wirklich überzeugen könnt dass man für mehr Geld einen wirklich viel besseren PC bekommt)
    DIE GRENZE MUSS NICHT ERREICHT WERDEN! Ich kann mein Geld auch nur ein mal ausgeben ;)

    Monitor, Tastatur usw. sind im Preis nicht enthalten

    Nutzungsbereich: Gaming

    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium
    Preis: ca. 90 €

    Case: HAF 932 Adv. (oder HAF X?)
    Preis: ca. 130€

    Netzteil: Antec High Current Gamer (750 Watt)
    Preis: ca. 100€

    Mainboard: ASUS P8Z68-PRO
    Preis: <170€
    (oder ohne Pro, oder was!? KEINE AHNUNG was ich nehmen soll ich möchte etwas mit SLI Unterstützung und eig. Z68 aber ich hab gehört das soll irgendwie nur bedingt geeignet für übertakten sein?!)

    Arbeitsspeicher: 1333mhz 8GB, etwas was Qualität hat(und zur Farbe des Mainboards passt )
    Preis: ca. 40€

    Prozessor: i5 2500k
    Preis: ca. 180€

    Lüfter: Scythe Mugen 3
    Preis: ca. 40€

    Grafikkarte: Point of View TGT GeForce GTX 570 BEAST V.2, 1280MB
    Preis: ca. 335€

    Festplatte: dachte da an irgendwas im 1-2 TB Bereich, F3 Spinpoint 1,5 wäre ne Möglichkeit, bin mir aber nicht sicher SSD möchte ich ncht, dann greif ich doch lieber zur GTX 580 für das Geld. Vielleicht würde ich mich noch zu einer 64 GB hinreißen lassen
    Preis: ca. 60€
    SSD: K.A. (a= Angabe bzw. AHNUNG)

    Laufwerke: Normales DVD Brenner Laufwerk. Habe einen Blu-Ray Player, deshalb lohnt sich ein BD-Laufwerk erst wenns Blu-Ray-Rom Spiele gibt, und das werden die dann wohl mit großem Brimborium ankündigen.
    Preis: ca. 25€

    Soundkarte: reicht die auf dem Mainboard? Oder soll ich irgendwas extra nehmen?
    Preis(rahmen): ca.50€

    Ich hätte gerne: SLI Möglichkeit, USB 3.0, W-Lan, gute Belüftung (zum übertakten) Ich habe in einem Video ein Ding gesehen das man unter die Grafikkarte hängt und Lüfter reintut, sowas wär vielleicht ganz praktisch. Wahrscheinlich werde ich eine 2. 570 hinzufügen, wenn die neuen Kepler kommen, dann wirds billiger. Am Anfang gibts ja eh nur die Standardversionen. Kann ich alle GTX 570 Sich nenns jetzt mal "SLIen"? Oder muss ich 2 mal die selbe haben? Kann ich diese von Werk aus übertaktete Grafikkarte selber weiter übertakten?

    Nebesächliches:
    Maus und Tastatur kauf ich im Laden, ich bin Linkshänder und habe die Maus auch links, daher muss ich Mäuse ausprobieren. Vielleicht nutze ich auch meine High-End Aldi Tastatur weiter Die liegt gut in der Hand, wie die Maus, aber ich hab das Gefühl das die nicht sehr schnell ist

    Monitor: Vielleicht könntet ihr mir da einen guten empfehlen, 1920x1080, zwischen 24 und 27 Zoll, höchstens 300€ (bisschen mehr ist verschmerzlich)
    Billiger Monitor+GTX 580 war auch ne Option, aber dann seh ich ja nix von der Grafikpracht

    Drucker: Hab ich, HP mit Scanner und Touchpad und allem Gemurkse, W-Lan drucken usw.


    Ich würde mich über konstruktive Kritik freuen und nehme Verbesserungsvorschläge gerne an. Jetzt wo die Bulldozer sich als Reinfall erwiesen haben kommt ja eigentlich nix mehr wichtiges in nächster Zeit oder? Das einzige was mich onoch interissiert is was man von den Kepler-GPUs erwarten darf und ob es sich lohnt zu warten.
    Danke, Konstantin
    P.S.: Ich möchte das ganze dann noch mit Kaltlicht und ähnlichem etwas besser aussehen lassen, ich würde mir dann von Caseking was passendes holen. Brauche ich noch zusätzliche Lüfter? Überlege grade welche Farbe mein Innenleben haben soll, werde dann die Originalkühler ersetzen mit farbigen BLING-BLING LED Kühlern ;)


    Wenn ihr nichts von meinem System haltet dann könntet ihr mir ja mal eins im 1100€-1300€ Preisbereich zusammenstellen
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 24.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    was man nicht so alles hoert..... das kannst du gleich wieder vergessen, denn die beiden Chipsaetze P67 und Z68 unterstuetzen das gleichermassen.

    Aber wenn du bereits jetzt schon an uebertakten denkst: verabschiede dich gleich vom i5 und steige auf den i7, dann hast du dir den Mist mit dem Uebertakten gleich gespart.

    SSD rentiert sich nicht wirklich. Die Preise stehen in keinem Verhaeltnis zum doch geringen Geschwindigkeitsvorteil. Dann lieber eine schnelle kleine HDD fuer das Betriebssystem und die Anwendungen und eine grosse Platte fuer deine Daten.
    Kommt unterm Strich guenstiger und ist nur wenig langsamer.

    Verbinden/Bruecken waere gebraeuchlich.
    Theoretisch geht das mit jeder, praktisch sollte es alleine von den Treiberkonflikten bei unterschiedlichen Herstellern betrachtet dann doch besser mit identischen Karten gemacht werden.
    GTX ist nicht gleich GTX. Palit verwendet haeufig die Refernztreiber von NVidia, Gainward/Asus/Gigabyte/XFX etc. dagegen modifizierte Treiber, die an die Chipmodifikationen angepasst sind. (Du solltest dir daher merken, von welchem Hersteller die KARTE stammt, nicht nur wie der CHIP darauf heisst.)

    kann man sicherlich noch weiter uebertakten - bis das Ding abraucht!
    Aber was soll der ganze Schnickschnack?
    Durch den Bloedsinn schiesst du deine Gewaehrleistungen durch den Kamin und hast keinerlei Anspruch an die Hersteller, wenn die Geraete dabei Schaden nehmen oder nicht so funktionieren, wie sie sollen.
    Von der reduzierten Lebenszeit angefangen ueber erhoehte Abwaerme und steigenden Stromverbrauch bis hin zu hoeherer Kuehlleistung der Luefter mit gleichzeitigem Anstieg der Geraeuschkullise... alles Nebeneffekte, die man dafuer in Kauf nehmen muss.
    Und wahrscheinlich soll der Rechner bei alldem dann auch noch SuperSilent sein und moeglichst nicht zu hoeren. Das funktioniert nicht!
     
  4. #3 Kuneyfred, 24.10.2011
    Kuneyfred

    Kuneyfred Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das ist viel Info auf einmal. Also ist das:
    +Z68
    -Für verschiedene Grafikkarten
    -für Grafikkarten übertakten

    Aber wieso sollte ich mir einen i7 kaufen?:confused:
    Ein i5 2500k hat doch an sich eine sehr ähnliche Leistung. Natürlich ist der i7 stärker aber lohnt sich das wirklich? das ist ja eine Preissteigerung von fast 50%!
    Aber danke fürs antworten.
     
  5. #4 xandros, 24.10.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    falsch -> bei den Chipsaetzen P67 und Z68 sind die Optionen zum Uebertakten der CPU vorhanden. Diese fehlen beim Chipsatz H67, der dafuer den Support der in der CPU vorhandenen Grafik bietet (was beim Z68 ebenfalls aktiviert ist!)

    Wenn du von Uebertakten redest, dabei aber lediglich die Grafik meinst, was macht dann der Rest des Rechners? Die Daten muessen auch irgendwie zur Grafikkarte gelangen! Sprich: RAM und CPU sowie der Bustakt muss ebenfalls angepasst werden, sonst spielen die Komponenten nicht gescheit zusammen. (Die uebertakteten Grafikkarten sind vom Hersteller so konzipiert, dass sich das Uebertakten lediglich auf die Kartenschaltkreise zur beschleunigten Datenbearbeitung in der GPU und von/zu VRAM abspielt. Das ist allerdings in einem Rahmen, der mit dem Standard-Bustakt noch lauffaehig ist.

    Man uebertaktet nicht nur eine einzelne Komponente ohne den restlichen Rechner damit in Probleme zu bringen. Entweder macht man das richtig oder gar nicht.
    Und in dem Zusammenhang: Wenn die Leistung des I5 fuer dich ausreichend erscheint, dann kannst du Uebertakten ja auch gleich ad acta legen und vergessen. Beim i7 wirst du die Leistung ohnehin nicht auslasten koennen, daher waere der Schritt dorthin wohl sinnvoll, wenn du von vornherein weisst, dass die CPU auf Dauer zu langsam ist.
     
  6. #5 domdom-88, 24.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Ich fang einfach mal an :p


    hardwareversand.de - Artikel-Information - Intel Core i7-2600K Box, LGA1155 272€
    Damit hast du dann genug Power und musst nicht schon während dem PC-Kauf an Spirenzchen wie übertakten denken^^

    hardwareversand.de - Artikel-Information - be quiet!Dark Rock Pro 60€
    Der hat ne top Kühlleistung und sieht dabei um Längen besser aus, als ein oller Mugen 3 ;)

    hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS P8P67 PRO Rev 3.1, Sockel 1155, ATX, DDR3 130€
    Hat alles, was man so braucht, ordentliches Board. Mehr gibts nicht zu sagen.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit G.Skill Sniper PC3-12800U CL7-8-7-24 (DDR3-1600) 99€
    Da du nen guten Arbeitsspeicher wolltest: 1600 MHz, CL7. Der ist wenigstens ordentlich schnell, das was du als Vorgabe gegeben hast, ist sowieso unterster Standard...

    hardwareversand.de - Artikel-Information - WD Caviar Blue 1TB SATA 3 6Gb/s 71€
    Eine flotte aber dennoch ruhige Festplatte. SSDs sind momentan noch totaler Blödsinn!

    hardwareversand.de - Artikel-Information - LiteOn iHAS624-32 SATA Retail 23€
    Guter DVD-Brenner, paar Euro teurer, aber lohnt sich, würde ich sagen, zumindest im Vergleich zu nem Billig-LG.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GeForce GTX 580, 1536MB GDDR5, PCI-Express 417€
    Eine GTX 580 ist im Budget drin. Gigabyte, weil ich von deren Konzept überzeugt bin :D Kann natürlich auch ne andere sein.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cougar GX 600 Watt, 80+ Gold 114€
    Sehr hochwertiges Netzteil mit 1A Effizienz.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version) 80€
    Hmm... Windows?^^



    Naja, damit komme ich auf 1266 € zzgl. 3,99 € Versand zzgl. 20 € Zusammenbau, falls erwünscht.
    Dein Gehäuse passt also preislich auch noch rein.


    Falls du mit GTX 580 auch noch vorhast, eine zweite Karte für den SLI-Verbund zu kaufen, wäre es vielleicht ratsam, direkt ein größeres Netzteil zu kaufen, weiß allerdings gerade nicht so genau, wie groß es sein müsste.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cougar GX 800 Watt, 80+ Gold
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cooler Master Silent Pro Series - 1000 Watt



    Eine extra Soundkarte brauchst du nur, wenn du ein Musikliebhaber bist (also nicht solche, die sich nur so bezeichnen, sondern solche, die auch nen guten Lautsprecher zu würdigen wissen, der wird nämlich nicht nach Watt-Zahl und Bass beurteilt) oder du ne Anlage hast, der das wirklich gut tun würde. Die fangen aber erst bei mehreren hundert Euro an, würde ich mal behaupten.
     
  7. #6 Kuneyfred, 25.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2011
    Kuneyfred

    Kuneyfred Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir Leid bei der Preisgrenze oben hab ich nen Fehler gemacht, das sollte 1300 sein.
    Ich werde nicht so viel Geld für Ram ausgeben, so groß ist der Unterschied ja nicht^^
    Der Prozessor: Würdest du mir zu dem raten? Weißt du wie groß der Unterschied jetzt wirklich ist (gegenüber i5)?
    Wenn du sagst der Lüfter ist besser, ok aber wie hoch muss ich übertakten um so ein geiles Teil ausnutzen zu können? =) Der sieht wirklich irgendwie toll aus, weiß nicht wieso aber das Teil mag ich =) Aber sehr teuer...
    Die Festplatte. Ist die sehr leise? Mit Angaben kann ich bei der Lautstärke nix anfangen, da muss ich dir einfach vertrauen. Ich hätte da sonst an die f3 1,5 TB von Samsung gedacht, aber wenn du meinst, will ich dir mal glauben. Für mehr Ruhe zahl ich wohl 7€ und 500GB.
    Das Board sieht super aus, aber wäre Z68 nicht besser? Ich bin mir da überhaupt nicht sicher. Da wäre ich auch auf dich angewiesen.
    Als Netzteil werde ich wohl das Antec HCG 900 Watt nehmen da ich SLI Plane, und zwar eigentlich mit der GTX 570 BEAST. Die ist fast genau so schnell wie deine Gigabyte und kostet rund 80€ weniger. Wenn die Keplers kommen wird der Preis ja sinken und dann hol ich mir eine 2. GTX 570, was dann stärker als eine 590 wäre. Das Gehäuse wird wohl ein HAF X.

    Mit deinen Vorstellungen eingearbeitet würde mein System ca. 1350€ kosten. Mein System, das wie folgt aussieht:
    Windows 7 HP
    HAF X
    ANTEC HCG 900W
    MSI P67A-GD53, P67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
    8GB-Kit G.Skill Sniper CL9-9-9-24 (DDR3-1333)
    Point of View TGT GeForce GTX 570 BEAST V.2,
    1280MB
    Samsung SpinPoint F3 1,5TB
    ASUS DRW-24B3LT Retail SATA schwarz Nero 9.0
    Scythe Mugen 3
    D-Link DWA-547 Rangebooster PCI Adapter (für W-lan)
    kostet: 995,96€

    Wahrscheinlich ist das die beste Kombi:
    Windows 7 HP
    HAF X
    ANTEC HCG 900W
    ASUS P8P67 PRO Rev 3.1, Sockel 1155, ATX, DDR3
    bequiet!Dark Rock Pro
    CaviarBlue HDD
    ASUS DRW-24B3LT Retail SATA schwarz Nero 9.0
    D-Link DWA-547 Rangebooster PCI Adapter (für W-lan)
    Point of View TGT GeForce GTX 570 BEAST V.2,
    1280MB
    i7 2600k

    Das wäre wohl am besten. Was spricht denn für die 580 und gegen die 570?
     
  8. #7 laralicious, 25.10.2011
    laralicious

    laralicious Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig
    Der Unterschied zum i5 macht sich beim Spielen kaum bis garnicht zu bemerken.
    Der i5 ist beim Spielen mehr als ausreichend.
    100€ für den RAM ist etwas viel, der Unterschied zu "normalem" RAM ist nicht spürbar.
    Mit dem Standardkühler würde ich sowieso nicht übertakten. Wie weit du mit dem Kühler kommst hängt von deiner CPU ab, das kann man kaum pauschalisieren. Die Caviar Blue ist leise, die kannst du nehmen.

    Du kannst auch den Z68 nehmen, der spart dann etwas Strom, kostet aber auch mehr.
    Würde als GTX570 eher zu einer MSI raten.
    Der Kühler ist ausreichend und selbst zu übertakten. Da kannst du nochmal sparen. Wenn du sie nicht selbst übertakten willst kannst du die BEAST nehmen.
     
  9. #8 Kuneyfred, 25.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2011
    Kuneyfred

    Kuneyfred Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die TF3 war auch mit in der Auswahl, aber bei der Beast gibts mehr Leistung und es werden nur selektierte Chips genutzt. Die Beast ist einfach die stärkste und ist bei mir deshalb erste Wahl. Ich werde mit keiner der beiden Probleme beim parallel schalten haben oder?(wegen großen Kühlers?)
    Beim i7 bin ich mir einfach nicht sicher, vielleicht wird die Hyperthreading Technologie ja irgedwann nutzbar? Ich wurde bis jetzt nur zum i5 geraten, wahrscheinlich wirds der auch.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 domdom-88, 25.10.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Nimm den i5 statt dem i7. Ich hab den i7 nur reingepackt, weil du so ihm Übertaktungs-Wahn warst und jetzt schon Angst um die Leistung hast. Eigentlich reicht ein i5 dicke zu Gamen. Damit biste auch schon wieder fast im Budget, alles gut^^

    1333er Ram finde ich immer noch Schwachsinn, zumal du ja übertakten möchtest irgendwann... Du kannst deine CPU nicht auf 4 GHz prügeln und den Ram irgendwo da unten rumgurken lassen...
    Dann nimm diesen:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-12800U CL9
    Oder diesen:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit G.Skill Sniper PC3U-12800U CL9-9-9-24 (DDR3U-1600)
    Damit lässt sich später sicher besser arbeiten/übertakten ;)

    Der Kühler hat sich im Test knapp hinter dem Noctua D14 eingereiht, ist also schon ziemlich gut und ich würde dir auch zu einem ziemlich guten Kühler raten, wenn du übertakten willst ;)

    P67 ist genauso gut geeignet, wie Z68. Ich bezweifel, dass du bei zwei GTX 570 noch integrierte Grafik brauchst ;) Könnte höchstens etwas Strom sparen, aber bei nem SLI-Verbund denkt man glaube ich nicht mehr an die paar Watt...

    Wie viel 2 GTX 570 jetzt besser sind als ne GTX 580 und so weiter und sofort kann ich dir nicht sagen...

    Wie es mit Antec aussieht, weiß ich nicht, würde da aber schon ein 80+ Gold nehmen, wenn um solche Beträge geht. Da darf man sein Geld schon "ordentlich" investieren.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Super-Flower SF1000P14XE Golden Green Modular 80plus gold
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Cooler Master Silent Pro Series - 1000 Watt
     
  12. #10 Kuneyfred, 25.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2011
    Kuneyfred

    Kuneyfred Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
Thema: Gaming PC [i5/GTX 570] Beratung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gtx570 welche besser

    ,
  2. i5 gtx570

Die Seite wird geladen...

Gaming PC [i5/GTX 570] Beratung - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...