Gaming-PC (Graka, Mainboard, Prozessor + Speicher) bis 1500€

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von berndschmeja, 28.06.2013.

  1. #1 berndschmeja, 28.06.2013
    berndschmeja

    berndschmeja Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)
    Es ist malwieder der Zeitpunkt für mich gekommen, einen neuen PC zu kaufen.
    Ich werde ihn selber zusammenschrauben, um Festplatte etc werde ich mich selber kümmern.
    Ich brauche jedoch Hilfe bei der Auswahl von Graka, Mainboard + Prozessor und dem Arbeitsspeicher. Das ganze sollte zusammen höchstens 1500€ kosten. Spiele wie Battlefield 4 etc sollten natürlich gut (maximale Einstellungen) darauf laufen können.
    Ich freue mich über eure Vorschläge :)

    lg berndschmeja
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Painschkes, 28.06.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Hey, willst du denn nur spielen?

    Hast du vor zu übertakten?

    Ohne die Angaben ist meine Zusammenstellung erstmal folgende : Warenkorb
     
  4. #3 berndschmeja, 28.06.2013
    berndschmeja

    berndschmeja Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Nein natürlich will ich nicht nur Spielen :D aber wenn ein PC Spiele tauglich ist, ist er doch eigentlich auch Office tauglich. Video oder Bildbearbeitung mach ich nicht.
    Ich studier Informatik, dafür werde ich den PC dann auch benutzen.
    Übertakten will ich eigentlich nicht, denn dadurch wird ja die Gefahr größer dass der Prozessor schneller kaputt geht. Arbeitsspeicher würde ich gerne 16GB reinmachen auch wenn ichs nicht unbedingt brauch, aber der ist ja sowieso billig.
    Festplatte etc waren in meinen Preis nicht einbegriffen :D Ein guten DVD Brenner habe ich schon. Gehäuse werde ich wahrscheinlich sowieso extra kaufen. SSD tendiere ich eher zu 256 GB. Denkst du ein 480W Netzteil reicht?

    Schonmal Danke :)
     
  5. #4 Painschkes, 28.06.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Ja, das Netzteil reicht - aber du kannst auch die 580W-Variante oder ein anderes 550W Netzteil nehmen.

    Gut, das wusste ich ja nicht - aber 16GB und eine größere SSD passen ja locker ins Budget. :)
     
  6. #5 berndschmeja, 29.06.2013
    berndschmeja

    berndschmeja Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wie sähe denn das ganze mit dem i7 aus? :)
     
  7. #6 Painschkes, 29.06.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    i7 wenn du keine Videobearbeitung machst, wofür? :)

    Aber um deine Frage zu beantworten :

    Wenn du nicht übertakten willst - i7 4770 oder E3 1245v3 + H87 Pro4.

    Wenn du übertakten willst : i7 4770K + guter Kühler zum übertakten + Z87 Pro4.
     
  8. #7 xandros, 29.06.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nur als Randinfo:
    Das waere dann die Empfehlung von NVidia. Bei Prozessoren mit einem eigenen Verbrauch von rund 125W ist die Mindestanforderung nachvollziehbar. Beim i5-4670 reichen wohl auch 500W (da der Prozessor schon 40W weniger verbraucht). Aber noch niedriger gehen? Wozu? Um Reserven zu vernichten? Um Geld zu sparen, das man anschliessend beim PC-Stromverbrauch dauerhaft wieder drauflegt? Um zu sagen "Es geht!" und dann irgendwann festzustellen, ein groesseres Netzteil waere wohl doch angebracht gewesen?

    Sicher reichen 450W. Nur bis zu welchem Punkt.......
     
  9. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Hersteller bevorzugst du denn? ATI oder NVIDIA?
    Du solltest lieber einen i5 anstatt einen i7 nutzen. Zum Gamen sind die i5 nämlich eher geeignet als die i7. Wichtig ist aufjedenfall ne SSD-Festplatte, aber da hast du ja gesagt du kümmerst dich selber drum.

    Mit nem i7 bist du aber für die Zukunft trotzdem besser gerüstet und vielleicht willst du ja doch was anderes mal machen. Man könnte also bei deiner Preisklasse ruhig zum i7 greifen. Ich würde da folgenden empfehlen:
    Intel Core i7-3770K, 4x 3.50GHz, boxed
    oder
    Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 berndschmeja, 29.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2013
    berndschmeja

    berndschmeja Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    @xandros
    würdest du dann auch zu einem 600W Netzteil greifen?

    @Painschkes
    naja bis jetzt mach ich noch keine, aber ich kann nicht wissen was in einem oder zwei Jahren ist und so schnell will ich mir nicht wieder ein neuen PC kaufen. Also es sollte schon eine Investition für die Zukunft sein.

    @Lotus
    eigentlich bevorzuge ich NVIDIA auch wenn da die Grakas etwas teurer sind. Ich denk das die GTX 780 meinen Ansprüchen gerecht wird :)
    Wie meinst du das, dass der i5 besser zum gamen geeignet ist als der i7?
    Die K-Variante ist eigentlich nicht nötig, ich bin nicht so der Fan vom Übertakten...
    edit: Wenn ich mir jetzt ein neuen PC kauf, will ich natürlich auch die neuste Generation der Prozessoren. Also nicht die 3770 sondern die neuen Haswell ;)
     
  12. #10 Painschkes, 29.06.2013
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Das Netzteil reicht vollkommen, Xandros gibt die Angaben nur gern immer.

    ------

    Na dann, setz auf den E3 1245v3 wenn du nicht vorhast zu übertakten oder den 4770K wenn du übertakten willst.

    Ich würde auch bei der GTX780 bleiben. :)
     
Thema:

Gaming-PC (Graka, Mainboard, Prozessor + Speicher) bis 1500€

Die Seite wird geladen...

Gaming-PC (Graka, Mainboard, Prozessor + Speicher) bis 1500€ - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. Graka GTX 1060 Macht Probleme :O

    Graka GTX 1060 Macht Probleme :O: Hallo liebes Board, ich hab mir vor ein paar Tagen ne neue Grafikkarte gekauft und leider macht die ein paar Probleme, in Form von ziemlich harten...