Gaming PC, ca. 450€, keine komplette Zusammenstellung

Diskutiere Gaming PC, ca. 450€, keine komplette Zusammenstellung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hab mir jetz ma n Rechner zusammengestellt und wollt nur ma kurz eure Meinung dazu wissen. Also bremst sich da irgendwas aus oder ist da schon...

  1. #1 PsychoSam, 26.01.2009
    PsychoSam

    PsychoSam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir jetz ma n Rechner zusammengestellt und wollt nur ma kurz eure Meinung dazu wissen. Also bremst sich da irgendwas aus oder ist da schon alles relativ auf einem Leistungsniveau? Beim Prozessor kann ich mich no ned entscheiden, vllt auch n ganz andrer, in der Preisklasse halt und sollte schon Quad sein... Was würdet ihr empfehlen? Reicht das Netzteil aus? Würdet ihr sonst noch was ändern?
    Greez Psy



    MSI K9A2 Neo-F, Sockel AM2+, ATX, PCIe
    sofort lieferbar 56,68 €


    AMD Phenom X4 9850 Black Edition Box, Sockel AM2+
    sofort lieferbar 144,62 €
    ODER
    AMD Phenom X4 9550 Box, Sockel AM2+
    sofort lieferbar 108,91 €


    4096MB-KIT A-DATA PC6400/800,CL 5
    sofort lieferbar 33,54 €


    Club3D HD4850 IDP 512MB, ATI Radeon HD4850, PCI-Express
    sofort lieferbar 143,48


    Coolermaster Elite 330 ohne Netzteil schwarz
    sofort lieferbar 30,49 €


    Xilence Power 480 Watt / SPS-XP480.(12)R
    sofort lieferbar 31,91 €


    XILENCE Power Gehäuselüfter 12cm
    sofort lieferbar 2,53 €
    -------------------------------------
    Endsumme: 446,25 € (mit AMD 9850)
    410,54 € (mit AMD 9550)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Olil

    Olil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Das System ist ganz gut, v.a. weil ich ein AMD-Nutzer bin, bin ich auch für den Phenom. Ich würd den besseren nehmen, wenn du den dann auch noch übertaktest, geht das Ding richtig ab! Allerdings würde ich zu bedenken geben, dass eine 4870er besser wär, vielleicht würdest du die nehmen. Wenn dir das zu teuer ist, dann doch den schlechteren Phenom, denn kann man auch übertakten. Für Games ist halt die Graka wichtiger. Also, wenn du 500 € ausgeben kannst, besseren Phenom und 4870 nehmen, wenns nur 450 sein sollen, dann den schlechteren Phenom, aber trotzdem die 4870.
     
  4. #3 rAyDeN26, 26.01.2009
    rAyDeN26

    rAyDeN26 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    das Netzteil würde ich auswechseln...lieber ein Marken NT nehmen....Xilence ist nicht empfehlenswert!

    Bei einem Quad würd ich lieber zu 1066er Ram greifen!
     
  5. Olil

    Olil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Ist aber auch wieder teurer. Aber gut, ein Gaming PC kostet halt schon sein Geld.
     
  6. #5 PsychoSam, 26.01.2009
    PsychoSam

    PsychoSam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    würde das einen großen unterschied machen wenn ich den 1066er ram nehm?
     
  7. Olil

    Olil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Quadcore ist das schon sinnvoll, jedoch nicht zwingend erforderlich.
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 PsychoSam, 27.01.2009
    PsychoSam

    PsychoSam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    kann mir mal jemand ein solides netzteil empfehlen, dass für mein system aufjedenfall ausreicht (phenomII 920, hd4850, 4gbram) und nicht arg viel mehr als 60e kostet? sollte relativ leise sein wenns geht...
     
  10. Olil

    Olil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Gaming PC, ca. 450€, keine komplette Zusammenstellung

Die Seite wird geladen...

Gaming PC, ca. 450€, keine komplette Zusammenstellung - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. PC Konfiguration erwünscht

    PC Konfiguration erwünscht: Hallo :) Ich brauche einen neuen PC und da ich nicht übermäßig technisch versiert bin möchte ich das lieber den Leuten überlassen, die sich...
  4. Home-PC max. 230-250€

    Home-PC max. 230-250€: Hi, ich hab vor mir nen neuen Home-PC zu bauen. Hab schon aus nem anderen Forum was gefunden, nur fehlen halt noch einige Dinge, die ich...
  5. PC für 1200

    PC für 1200: hallo Forum hab mal für einen freund einen neuen PC zum zocken zusammen gestellt hier mal die Aufstellung: [ATTACH] dazu noch ein case um 40 €...