Gaming PC Budget 500 € ~

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von bremen, 22.06.2011.

  1. bremen

    bremen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir einen Gaming PC mit einem Freund zusammengestellt
    Er kennt sich mit PC´s sehr gut aus und ich wollte hier einfach mal nochmal eine Bestätigung haben ( wenn möglich ).
    Mein Budget liegt bei 500€ und der Kaufpreis ist 522€.
    Wir haben folgendes Zusammengestellt:
    Netzteil: 1 x Cougar A450 450W ATX 2.3

    Arbeitsspeicher: 1 x G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24
    (DDR3-1333) (F3-10600CL9D-4GBNT)

    Grafikkarte: 1 x MSI R6870 Hawk, Radeon HD 6870, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (V251-002R)

    Mainboard: 1 x ASRock 880G Pro3, 880G (dual PC3-10667U DDR3)

    Kühler für den Prozessor: 1 x Scythe Mugen 2 Rev. B (Sockel 478/775/1155/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3/AM3+) (SCMG-2100)

    Prozessor: 1 x AMD Phenom II X4 955 125W (C3) Black Edition, 4x 3.20GHz, boxed (HDZ955FBGMBOX)

    Festplatte: 1 x Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)

    Dvd Brenner: 1 x Sony Optiarc AD-7260S schwarz, SATA, bulk (30663230)

    Gehäuse: 1 x Xigmatek Asgard (CPC-T45UB-U01)


    Was haltet ihr davon, was kann ich besser machen oder ist das für den Preis schon in ordnung?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 22.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Fuer das gewaehlte Mainboard wuerde ich den RAM gegen das Modell F3-10666CL9D-4GBPK austauschen. das 4GBNT-Kit kann Probleme bereiten, auch wenn es technisch und mechanisch passt.

    BTW: ich wuerde von AsRock Abstand nehmen und dafuer lieber ein Asus-Board verwenden. Z.B. eines aus der M5A88-Serie (gleicher Chipsatz wie auf dem AsRock... M5A88-M/-M Evo/-V Evo. und dazu passend dann Corsair TW3X4G1333C9D G 4GB-Kit oder Corsair TW3X4G13333C9DHX G 4GB-Kit)
    Die Grafikkarte mit ATI-GPU passt zu beiden Boards, da bereits onboard eine HD4000er vorhanden ist. Der Chipsatz wird daher auf die ATI-Karten optimiert arbeiten.
     
  4. #3 DerLeon, 22.06.2011
    DerLeon

    DerLeon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    -Nimm lieber Corsair Ram!
    -Ich finde für Gamer-Pc die Grafikkarte nicht so stark!
    -Mainboard lieber Asus!
    -Solange du nicht übertaktest brauchst du kein zusatz Lüfter!
    -Gehäuse(Xigmatek) finde ich von der Firma her sehr schlecht!
    -Was Netztei würde ich ein bischen höher gehen falls du Grafikkarte aufrüstest oder so!
     
  5. bremen

    bremen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    Wieso findet ihr den das Mainboard schlecht?
    Weil das Arbeitsspeicher fehler bereiten kann oder ist das so schlecht?

    Zur Grafikkarte: Mit meinem Budget kann ich nich soo weit gehen, obwohl ich wenn ich eine 500MB Festplatte nehmen würde und ein thripple qore dann würd ich schon auf eine bessere zugreifen können.
    Habt ihr evt. erfahrung mit dem RAM ?

    Danke.
     
  6. #5 DerLeon, 22.06.2011
    DerLeon

    DerLeon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 domdom-88, 22.06.2011
  8. #7 Leonixx, 22.06.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Der Boxed Kühler surrt aber unangenehm. Mit der Kühlung gibt es aber keine Probleme.

    Wird nicht von AMD unterstützt.

    Mit dieser Grafikkarte lässt sich auch vieles auf höhster Auflösung spielen, Cod 4MW2, Crysis 2. Würde nochmal 70 Euro sparen.

    http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28979&agid=1004
     
  9. #8 bremen, 22.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2011
    bremen

    bremen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    domdom,
    deine Zusammstellung gefällt mir sehr gut.
    Jedoch finde ich 550Watt ein wenig zu viel.
    500 würden reichen denke ich.

    Zu der MSI Hawk 6870, sie soll eigentlich gut sein und man sollte fähig sein alles auf höchsten Einstellungen zu spielen.
    Zum vergleich:
    MSI HAWK 6870
    Takrate:930Mhz
    GEFORCE GTX 560 OC
    Takrate:830Mhz

    Man kann jetzt sagen das ist kein Vergleich, aber schaut euch doch mal die details selber an MSI R6870 Hawk ab 151.71 € | heise online-Preisvergleich

    Und was genau ist an dem Mainboard nicht gut?
    Er unterstützt sogar USB 3.0.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Orchidee75, 22.06.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Der Vergleich ist ja gut und schön, hinkt nur in soweit als das mehr als nur die Taktraten der "reinen" GPU verglichen werden müssen. Wichtig sind auch Speichertakt, Speicherinterface, Größe des Grafik-RAMs etc. ;)
    nur mal so als Info für dich.
     
  12. #10 domdom-88, 22.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Ich empfehle halt immer lieber nVidia, vor allem zum Gamen.
    Die 560 bietet eine höhere Auflösung als die 6870 von MSI, was man aber nicht unbedingt braucht...
    Zum Netzteil: Du wirst glaube ich kein günstigeres 500 Watt finden, da kannst du auch dieses mit 550 Watt nehmen. Haste halt etwas Puffer nach oben, vielleicht kommt ja nochmal was dazu...

    Mainboard "ist nicht gut", weil Asrock hier und da immer wieder Probleme macht, während Asus (der Mutterkonzern) einfach zuverlässiger ist. Auch Gigabyte wäre noch ne gute Wahl.
     
Thema: Gaming PC Budget 500 € ~
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Corsair TW3X4G13333C9DHX

    ,
  2. m5a88-m f3-10600cl9d-4gbnt

Die Seite wird geladen...

Gaming PC Budget 500 € ~ - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...