Gaming PC - auch zum arbeiten - Kaufberatung - bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von senn12, 08.07.2011.

  1. senn12

    senn12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leser,
    da mein Sohn mit stolz sein Abitur bestanden hat, habe ich mich dazu entschlossen, ihm ein neuen Computer zu schenken. Er selbst ist derzeit im Urlaub & es soll eine Art Überraschung werden, wenn er wiederkommt. Daher suche ich jetzt die nötige Unterstützung.
    Da ich arbeitsmäßig oft unterwegs bin, habe ich mich für eine Online-Bestellung entschieden. Wichtig ist mir auch der problemlose Umtausch, falls es sich um einen Fehlkauf handelt.
    Der Preis ist erstmal nebensächlich. Ich habe mit 600 - 900€ gerechnet, weiß aber als "ahnungslose Frau" nicht, ob ich das gut eingeschätzt habe.
    Nach einigen Recherchen bin ich auf dieses interessante Modell gestoßen. Es spricht mich vom Gehäuse sehr an (darauf legt er wert - Vgl. mit seinem alten Rechner). Und dieser Rechner ist direkt als "Gamer Pc" gekennzeichnet. Gerne wäre ich auch bereit, die teurere Variante davon zu nehmen, das wäre dieser Computer hier . Allerdings würde ich schon gern wissen, ob der Preisunterschied gerechtfertigt ist?

    Worauf er wert legt?
    Er spielt sehr gerne die modernsten und neusten Spiele, jammert aber oft, dass diese nicht so laufen, wie er es sich wünscht. Außerdem wäre es mir wichtig, dass er mit dem Computer auch für seine zukünftige Ausbildung (Mediengestalter) arbeiten kann. Leider kenne ich mich mit den technischen Normen absolut garnicht aus & hoffe daher auf virtuelles Feedback.

    Vielleicht könnt ihr mir auch gar einen anderen Computer empfehlen?

    Ich bedanke mich für die aufmerksamkeit & freue mich über tatkräftige Unterstützung.

    Liebe Grüße & ein sonniges Wochenende,
    Senni!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Orchidee75, 08.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde keinen der beiden PCs kaufen, sondern lieber etwas eigenes Zusammenstellen.
    Wo liegt denn dein Budget ungefähr?

    Auch wenn der Preis nebensächlich ist:
    Du kannst etwas für 10000000€ kaufen oder auch nur etwas für 10€ ;)
     
  4. #3 Desert Rose, 08.07.2011
    Desert Rose

    Desert Rose Nerd :-)

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Wie mein Vorposter schon sagte: Was eigens zusammengestelltes ist in der Regel empfehlenswerter als ein Fertigrechner. Du brauchst dich allerdings nicht vom Terminus Eigenkonfiguration abschrecken lassen. Die meisten Shops bauen dir das System zusammen.

    Um die passenden Komponenten für deinen Spross kümmern sich dann sicher gleich andere, ich muss los.

    lG
     
  5. #4 xandros, 08.07.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...steht schon im Eingangspost! 600-900 Euro!

    Bei einem Budget von bis zu 900 Euro sollte durchaus etwas Gutes zusammengestellt werden koennen.
    Die Einsatzgebiete sind ja ebenfalls genannt:
    - Aktuelle Spiele
    - Mediengestalter = Bildbearbeitung, Videobearbeitung, Layout, .....

    Alles in Allem recht Grafiklastig! (Was bei einem Rechner mit Windows 7 schon fuer 8GB Arbeitsspeicher und einer starken NVidia GTX5xx oder ATI HD6xxx sprechen wuerde!)
     
  6. #5 GamingPhil, 08.07.2011
    GamingPhil

    GamingPhil Berufsmäßiger Modder

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal was zusammengestellt, was auf meinem (geplanten) System aufbaut...
    Mit besserer GraKa und nem Anderen Gehäuse und nem BlueRay-Brenner...
    Bild kommt gleich, zusammengestellt bei Hoh.de, was noch zu prüfen wäre, is ob der RAM zum Board passt...
    Mal schaun, was die anderen sagen, das is in Grundzügen, das was ich mir zusammenstelle...
    MfG
     

    Anhänge:

  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 Maximum, 08.07.2011
    Maximum

    Maximum ÄlItE bAyErNs

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Glückwunsch zum Abi...

    Ok; also du möchtest deinen Sohn mit einem PC überraschen; allerdings wird dein Sohn sich über die ersten beiden PCs solange freuen, bis er das erste Spiel damit gezockt hat; die Komponenten sind nämlich Schrott (insbesondere die Grafikkarten, die ja für ihn sehr wichtig sind); abgesehen von einer guten CPU wurden nur Billigteile verbaut ;)

    Hier einmal mein Vorschlag:

    [​IMG]

    Preis: ca. 825€

    Das ist ein richtig gutes Gamersystem, ich hab etwa ein gleich gutes vor etwa 9 Monaten gekauft und für die gleiche Leistung ca. 1400€ ausgegeben :( Das kriegt man heute schon für 900€ ...
    Jedenfalls kann ich damit ALLES auf den höchsten Grafikeinstellungen spielen, kann Videos und Fotos problemlos bearbeiten und ja, mein PC ist einfach 'ne Rakete :D
    Wenn noch Windows 7 und der Zusammenbau benötigt werden, wovon ich mal ausgehe, kommen nochmal 100€ hinzu, wobei wir bei etwa 925€ sind ;)

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!

    Nebenbei mal angemerkt: Kann es sein, dass hwv seine Preise gesenkt hat? Das Gehäuse kostet doch normalerweise ~90€ und der Ram etwa 35€?!
     
  9. #7 Orchidee75, 08.07.2011
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Ja HWV hat die Preise gesenkt ;) die Phenom II CPUs sind auch 2-8 € billiger geworden ;)
     
Thema:

Gaming PC - auch zum arbeiten - Kaufberatung - bitte um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Gaming PC - auch zum arbeiten - Kaufberatung - bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...